Politikus-Hokus-Horuskopus

Achtung: Gefälschte Horoskope sind im Umlauf! Wir haben sofort ein forensisches Institut beauftragt und es hat festgestellt, dass das ZackZack-Horoskop das einzig wahre Polithoroskop ist.

Unsere Bitte an Euch ist es: Was auch immer Ihr jetzt Verdächtiges im Internet findet, das ZackZack oder dieses Horoskop diskreditieren sollte, informiert uns!

Löwe 23.7.-23.8.

 Armin Wolf  (19. August)

Aszendent: Geschützter Wolf

Letzte Woche haben Sie sich wieder einmal mit einem dieser türkisen Wasserstoffplaneten, vor denen wir Sie immer warnen, auseinandersetzen müssen. Gut gemacht!

Und nun das Wetter …

Jungfrau 24.8.-23.9.

Sebastian Kurz (27. August)

Aszendent: Old Shredderhand

Falls Sie wieder einmal wandern gehen sollten, rät Ihnen das Sternenbild des Fisches, an einem kleinen See Halt zu machen. Sie scheinen ein geborener Ich-Ich-Ichthyologe zu sein.

Waage 24.9.-23.10.

Karl Nehammer (18. Oktober)

Aszendent: Weinetou

Verbringen Sie doch wieder mehr Zeit mit Ihrem Boss, er scheint sich ja nur mehr auf Candle-Light-Dinner mit anderen Zeitgenossen herumzutreiben. Lesen Sie ihm doch mal etwas vor. Wir hätten hier ein paar Buchtipps (aber bitte nicht wieder gleich durch den Reisswolf jagen).

Robert Musil: Der Mann ohne Eigenschaften

Stefan Zweig: Brennendes Geheimnis

Fjodor Dostojewski: Der Jüngling

Skorpion 24.10.-22.11.

Werner Kogler (20. November)

Aszendent: Clint Ostholz

Die Sterne raten Ihnen von Ihrem angekündigten Ausritt nach Wien ab. Das haben Sie ja bereits einmal nach Brüssel versprochen und nicht eingehalten. Außerdem tut uns das Pferd leid, dass Sie befördern muss. Natürlich wegen der Hitze!

Schütze 23.11.-21.12.

Kurt Waldheim (21. Dezember)

Aszendent: Veterinärmediziner

Keine Sorge, dieses Horoskop ist nicht an Sie gerichtet, sondern nur an Ihr Pferd. Die Sterne wollten Ihnen nur mitteilen, da hat jemand ihren „Jetzt erst recht!“-Slogan aus ihrem Wahlkampf kopiert.

Steinbock 22.12.-20.1.

Christian Kern (4. Jänner)

Aszendent: Gleisweich(en)-Ei

Ich habe jetzt mehrmals in unserer Redaktion nachgefragt, es gibt leider kein Horoskop für Sie … oh, das ist jetzt peinlich. Hier ist doch eins, das noch im Schredder steckte … Hier steht: „Wer im Glashaus sitzt, soll nicht mit Festplatten werfen“.

Wassermann 21.1.-19.2.

Maximilian Krauss (8. Februar)

Aszendent: (Gold)braune Panier

Wir finden ja, dass jedes Kind in den Genuss eines Horoskops kommen soll. Allerdings sollte nicht jedes Kind von Sternzeichen Fisch sein wollen, wenn es in Wahrheit ein Stier ist. Oder umgekehrt.

Fische 20.2.-20.3.

Norbert Hofer (4. März)

Aszendent: Tafelkreide

Wir haben Sie ja sooo gern. Die Planeten haben sie auch sooo gerne und die Sternschnuppen erst … (*hust*) Jetzt habe ich mich an der Kreide verschluckt.

Widder 21.3.-20.4.

Michael Ludwig (19. April)

Aszendent: Parksheriff

Konzentrieren Sie sich lieber auf die Wein-Wahl … ich meine Wien-Wahl.

Stier 21.4.-20.5.

Pamela Rendi-Wagner (7. Mai)

Aszendent: Perpetuum Immobile

Die Sterne schlagen Ihnen vor, wieder einmal mehr in die Zukunft zu blicken und wieder vorwärts zu gehen. Bis jetzt drehen Sie sich ja nur im Kreis-ky.

Zwilling 21.5.-21.6.

Heinz Christian Strache (12. Juni)

Aszendent: Abschiebungsklatscher

„Die Sterne sind gegen Sie, weil Sie für sich selbst sind.“ Anstatt eines aufgewärmten Slogans von orangen Sonnen, die vom Himmel gefallen sind, könnten sie so etwas auch einmal auf einem Wahlplakat probieren. Das könnte jetzt erst recht auch gut funktionieren.

Krebs 22.6.-22.7.

Special Guest: Tobias Moretti (11. Juli)

Aszendent: Salzburger Buhlschaft

Moment Mal: Was machen Sie in einem Polithoroskop? Da könnte ja „Jedermann“ jetzt vorbeikommen und sich die Sterne lesen lassen. Mir wird das hier langsam zu Bloéb.

(bf)

Aktuell