Gestern war Maria Stern, Parteichefin von JETZT – Liste Pilz, zu Gast bei den Sommergesprächen des ORF. Mit Moderator Tobias Pötzelsberger sprach sie in ungezwungener Atmosphäre über JETZT – Liste Pilz und was ihr in der Politik wichtig ist. Zackzack.at hat Maria Stern heute zu ihrem Eindruck des gestrigen Gesprächs befragt.

Wien, 06. August 2019 /  

Zackzack.at: Frau Stern, wie geht es Ihnen heute?

Maria Stern:Mir geht es ausgezeichnet, danke.

Zackzack.at: Wie war das gestrige Sommergespräch für Sie?

Maria Stern:Ich habe es als sehr angenehm empfunden, dass Herr Pötzelsberger mir gegenübergesessen ist. Er hat locker und frisch von der Leber geredet, und zusammen mit der schönen Kulisse ermöglicht, wirklich in ein politisches Gespräch zu kommen. Es gibt wenige Dinge die ich lieber mache als in schöner Atmosphäre zu sitzen und zu politisieren. Und das ist gestern, obwohl Kameras dabei waren, doch ziemlich gut gelungen.

Zackzack.at: Was fanden Sie gut?

Maria Stern:Mir hat gefallen, dass ich sehr selten unterbrochen worden bin und dass von seiner Seite her erwähnt wurde, wie erfolgreich wir sind – also, dass es sich herumgesprochen hat, dass wir die Fleißigsten im Parlament waren. Das hat mich sehr gefreut. Und dass bereits im Vorspann aber auch in der Diskussion festgestellt worden ist, wofür ich stehe: Armutsbekämpfung, Sicherung des Unterhalts und AlleinerzieherInnen. Es ist mir gelungen diese Marke aufzubauen, das hat mich sehr gefreut.

Zackzack.at: Gibt es etwas, das Sie gerne noch gesagt hätten?

Maria Stern: Ich hätt‘ gerne mehr über Bildung gesagt, aber die Zeit war zu kurz. Und zu Lootboxen in Videospielen für Kinder und Jugendliche in Österreich. Das sind Schatzkisten in Videospielen, die mit einem Zufallsgenerator arbeiten und erwiesenermaßen süchtig machen. Teils ist Spielgeld im Spiel, teils echtes Geld. In Belgien und Holland sind sie bereits verboten – da gibt es Extraversionen zum Beispiel von FIFA und Counterstrike ohne Lootboxen. Wenn ich in den Nationalrat gewählt werde, bringe ich einen Antrag zum Verbot dieses illegalen Glücksspiels für Kinder und Jugendliche in Österreich ein. Das hätte ich gestern gerne noch gesagt.

Ansonsten wünsche Ich dem Herrn Pötzelsberger für die kommenden Sommergespräche alles Gute. Er leistet hervorragende Arbeit, es ist erfrischend und tut dem ORF sehr gut.

Zackzack.at: Frau Stern, Danke für das Gespräch.

(lb)

Titelbild: Screenshot ORF Mediathek

 

Aktuell