Wir sind stolz auf unsere lebendige Community. Deshalb küren wir ab sofort den Kommentar der Woche. „Zack Zack“, haut in die Tasten und kommentiert mit Humor, Verstand und Aufdecker-Wissen! Es geht um Österreich! Und ab sofort gibt’s was zu gewinnen!

Das Verfahren:

  • zackzack.at sucht unter jenen Community-Mitgliedern, die unsere Seite auf Facebook geliked haben, den besten Kommentar der Woche.
  • Die Person, die den Kommentar verfasst hat, bekommt ein Dankeschön-Paket direkt aus der Redaktion.

Der Inhalt:

– eine handsignierte Karikaturvom großartigen Hauskarikaturisten Othmar Wicke

– Ein Exemplar des Buches „Heimat Österreich – ein Aufruf zur Selbstverteidigung“ von Peter Pilz

Was ist in diesem lesenswerten Buch zu finden? Eine Rezension der Redaktion.

Heimat Österreich – ein Aufruf zur Selbstverteidigung

Peter Pilz bringt in seinem Buch „Heimat Österreich“ den Zustand Österreichs auf den Punkt. In einfacher und klarer Sprache schildert er die neue Macht der Wirtschaft sowie korrupte Geschäfte der ÖVP mit Konzernen. Sichtbar wird das an einem Pilz-Kernthema der letzten Jahre: dem „Eurofighter“-Betrugsskandal. Auf wenigen Seiten präsentiert der Aufdecker leicht verständlich einen der größten Betrugsfälle der Zweiten Republik. Was man da zu lesen bekommt, ist schockierend wie skandalös: Durch perfide Konstruktionen betrugen ÖVP-Granden und Rüstungskonzerne unsere Republik um unzählige Milliarden. Dafür schoben sie uns flugunfähige Eurofighter unter. Doch Pilz kämpft dafür, dass die Konzerne für den Schaden an unserer Republik aufkommen müssen.

Unsere Heimat in Gefahr

Für Peter Pilz ist klar: Österreich und der soziale Frieden in unserem Land sind gefährdet. Mit eindrucksvoller Deutlichkeit zeigt er, wie Erdogan und Saudi-Arabien durch ihre Lobby-Vereine, von ATIB über das Abdullah-Zentrum, mit ihrer islamistischen Ideologie in Österreich einfallen. Gleichzeitig radikalisiert sich die Gesellschaft und Rechtsextreme fallen wie ein trojanisches Pferd in Polizei und Bundesheer ein. Auch den guten Draht der ÖVP zu Erdogan stellt der Aufdecker sehr verständlich dar. Durch die Lektüre dieses Büchleins wird einem schnell klar, was alles in unserem Land falsch läuft. Es wird deutlich, dass ÖVP und FPÖ kein Interesse an einer echten Auseinandersetzung mit dem politischen Islam haben.

Dringende Leseempfehlung!

Abschließend erläutert Pilz seine Leitprinzipien für eine saubere Politik, die den Menschen wirklich dient. Eines macht das Buch völlig deutlich: Ein Nationalrat ohne Peter Pilz wäre eine große Niederlage für Österreich und ein großer Sieg der Rüstungskonzerne und der Mächtigen in unserem Land.

(red.)

 

Titelbild: APA Picturedesk

Aktuell