ÖFB hat EURO-Gruppe

Ukraine, Niederlande und ein Playoff-Sieger

Bei der heutigen Auslosung der Fußball-Europameisterschaft 2020 wurde Österreich in die Gruppe C gelost. Das ÖFB-Team trifft nun auf Ukraine, Niederlande und eine weiter Mannschaft, die noch nicht feststeht. Diese vierter Gegner wird erst im Nations League Playoff festgelegt. Spielorte für das Team von Franco Foda werden Amsterdam und Bukarest sein.

Wien/Bukarest, 30. November 2019/ Die heutige Auslosung in Bukarest hat Österreich für die erste paneuropäische Europameisterschaft eine möglicherweise machbare Gruppe beschert. Glücksfee Philipp Lahm zog die Österreicher in Gruppe C zu Ukraine, Niederlande und einem Playoff-Sieger. Die möglichen Gegner sind Rumänien, Georgien, Weißrussland, Nordmazedonien oder Kosovo.

Nachdem sich die Österreicher in ihrer Gruppe als Zweite hinter Polen für die EM qualifizierten, wurde das ÖFB-Team aus Topf drei gelost. Damit vermied man Teams wie Europameister Portugal, Türkei oder Schweden. Zudem konnten die Österreicher nicht in die Gruppe B – da die ebenfalls in Topf drei gesetzten Dänen Gastgeber sind und auf jeden Fall ihre Spiele in dieser Gruppe bestreiten – gelost werden. Damit vermied man den Weltranglisten-Ersten sowie Russland. 16 weitere Teams werden sich im Nations League Playoff die verbleibenden vier Plätze für die in zwölf Ländern stattfindende Euro ausmachen.

Hammergruppe für Deutschland

Für den DFB brachte die Auslosung zwar die Aussicht auf hochklassige Spiele, aber auch schwere Aufgaben: Neben Deutschland finden sich in der Gruppe F auch Weltmeister Frankreich und Europameister Portugal sowie ein Playoff-Qualifikant. Letzere könnten die traditionell unangenehmen Fußballer aus Island sein.

Auf das Team unserer Nachbarn kommt also Einiges zu. Huh!

Modus wie gehabt

Startschuss für die Euro ist am 12. Juni in Rom.  Die Gruppenphase verläuft wie bei der Europameisterschaft 2016. Von den 24 teilnehmenden Teams qualifizieren sich 16 für das Achtelfinale. Darunter die jeweils sechs Gruppenersten und Zweiten, sowie die 4 besten Gruppendritten.

Wie kommt man als Fan an Tickets?

Nach der Auslosung wird das zweite Ticketfenster geöffnet. Dann können sich Fans wieder auf dem Ticketportal der UEFA anmelden. In der ersten Phase im Sommer wurden laut UEFA schon 19,3 Millionen Karten angefragt, obwohl die Spielpaarungen nicht fix waren. Per Losverfahren wurden die in dieser Phase verfügbaren 1,5 Millionen Eintrittskarten verteilt. Nun können sich Fans auch speziell für Partien bestimmter Teams bewerben. Sofern noch verfügbar, sind Bestellungen sogar bis zum Turnier möglich.

(bf)

Titelbild: APA Picturedesk

Aktuell

ZACKZACK unterstützen

Unsere kleine Redaktion kann mit 16 Redakteur*innen, Layouter*innen, Videomachern und einem Karikaturisten jeden Tag ZackZack neu machen.  Dazu braucht es 3.000 Euro am Tag für unabhängigen Journalismus.

Schließen