Ancelotti sperrt Spieler ein

Kasernierung bis zu nächstem Ligaspiel

Der angezählte Napoli-Coach Carlo Ancelotti schreitet aufgrund des ausbleibenden Erfolgs zu drastischen Maßnahmen. Ab Mittwoch wird die Mannschaft bis zum nächsten Ligaspiel am Samstag gegen Udinese einkaserniert. Nach sechs sieglosen Serie-A-Matches sah sich Ancelotti zu diesem Schritt gezwungen.

Wien, 02. Dezember 2019 / Napoli, das in der Salzburger Champions-League-Gruppe auf Aufstiegskurs ist, hatte am Tag davor zu Hause gegen Bologna mit 1:2 verloren. In der Tabelle sind die Süditaliener nur Siebente, 17 Zähler fehlen bereits auf Spitzenreiter Inter.

„Es ist nicht alles mein Fehler. Ich werde mich mit der Mannschaft unterhalten. Wenn sie mir helfen, fein. Andernfalls muss ich mir etwas überlegen“,

sagte Ancelotti nach dem Spiel gegen Bologna.

Lohnkürzungen und Medienboykott

Krisenstimmung war nach dem 1:1 gegen Salzburg in der Champions League Anfang November aufgekommen. Die Profis widersetzten sich einer Anordnung von Clubchef Aurelio de Laurentiis, der eine einwöchige Kasernierung angeordnet hatte, und fuhren nach dem Spiel nach Hause. De Laurentiis verordnete danach einen Medienboykott und Lohnkürzungen im November. Diese müssen vom Schiedsgericht des italienischen Fußballverbandes aber erst abgesegnet werden.

(APA/bf)

Titelbild: APA Picturedesk

Aktuell

ZACKZACK unterstützen

Unsere kleine Redaktion kann mit 16 Redakteur*innen, Layouter*innen, Videomachern und einem Karikaturisten jeden Tag ZackZack neu machen.  Dazu braucht es 3.000 Euro am Tag für unabhängigen Journalismus.

Schließen