ÖFB testet gegen England

Weiterer EM-Teilnehmer hat sich angekündigt

Österreich trifft zur Vorbereitung auf die im Sommer stattfindende Europameisterschaft auf das Mutterland des Fußballs: England. Die „Three Lions“ kommen am 2. Juni ins Wiener Ernst Happel- Stadion. Auch ein zweiter EM-Teilnehmer hat sich für nächstes Jahr als Gegner angekündigt.

Wien, 04. Dezember 2019 /Am 14. Juni bestreitet Österreich sein erstes Europameisterschaftsspiel in Bukarest. Gegen wen, weiß die Elf von Teamchef Franco Foda jedoch noch nicht. Abhängig vom Ergebnis des Nations League-Playoffs sind die möglichen Gegner Rumänien, Georgien, Weißrussland, Nordmazedonien oder Kosovo. Einer dieser fünf wird sich zu den weiteren Gegnern Niederlande und Ukraine in die Österreich Gruppe C gesellen.

„Three Lions“ kommen nach Wien

12 Tage vor Start des ersten Gruppenspiels haben die Österreicher noch einen richtigen Gradmesser vor sich. Das Team England rund um die Superstars Harry Kane und Raheem Sterling kommt zu Gast ins Wiener Ernst Happel-Stadion. Beim letzten Aufeinandertreffen 2007 verloren die Österreicher mit 0:1. Die Engländer treffen in Gruppe D der Euro auf Kroatien und Tschechien.

Auch Türkei testet gegen ÖFB

Bereits am 30. März trifft Österreich in einem Testspiel auf die Türkei. Österreich traf zuletzt am 29. März 2016 auf die Türkei und verlor dabei in Wien mit 1:2. Aktuelle Stützen wie Marko Arnautovic, David Alaba, Martin Hinteregger oder Aleksandar Dragovic standen schon damals in der Startelf. Die Türkei trifft in Gruppe A auf Italien, Schweiz und Wales.

(bf)

Titelbild: APA Picturedesk

Aktuell

Ministeriumssprecher veröffentlicht Anfrage und Handynummer von zackzack-Journalist im Netz: Drohanruf – Offener Brief an Elisabeth Köstinger

ZACKZACK unterstützen

Unsere kleine Redaktion kann mit 16 Redakteur*innen, Layouter*innen, Videomachern und einem Karikaturisten jeden Tag ZackZack neu machen.  Dazu braucht es 3.000 Euro am Tag für unabhängigen Journalismus.

Schließen