Sonntag, Juli 14, 2024

ÖVP blockiert Grüne in NÖ – Kein Öffi-Ticket für alle Jugendlichen

Kein Öffi-Ticket für alle Jugendlichen

Im Bund scheinen sich ÖVP und Grüne immer einiger zu werden. Doch im niederösterreichischen Landtag sieht es anders aus. Gestern blockierte die ÖVP einen Grünen-Antrag. Die Grünen wollten das Öffi-Jugendticket auf alle Jugendlichen ausweiten.

St. Pölten, 13. Dezember 2019 / Verstimmung der Grünen im niederösterreichischen Landtag: die Öko-Partei wollte das Öffi-Jugendticket auf alle Jugendlichen ausweiten. Aktuell ist man nur berechtigt für das Ticket, wenn man mindestens vier Tage in die Schule geht oder mindestens drei Tage in der Woche für eine Lehrausbildung die Öffis benutzen muss.

Grüne wollen Öffi-Ticket ausweiten

Die Grünen wollten diese Hürde aufheben. Silvia Moser, Sozialsprecherin der Grünen im Landtag, beantragte die Ausweitung auf alle Jugendlichen – uneingeschränkt. Dann hätte die gesamte Jugend um 70 Euro jährlich die niederösterreichischen Öffis nutzen können. Das hätte einige Vorteile: mehr Mobilität, attraktivere Öffis und weniger Bürokratie.

Da seit 2017 die Ausbildungspflicht für alle bis zum 18. Lebensjahr besteht, hat jeder Jugendliche regelmäßige Termine in Ausbildungsstätten. Dass diese Jugendlichen kein Jugendticket erhalten, stößt Moser besonders sauer auf:

„Es ist eine ungerechtfertigte Ungleichbehandlung, wenn den betroffenen Jugendlichen für ihre Fahrten, z.B. zu Lehrgängen zur Berufserprobung, zu Unterstützungsangeboten kein Jugendticket wie den Schülerinnen und Lehrlingen gewährt wird.“

ÖVP blockiert

Das sollte gestern im Landtag geändert werden. Doch die Mehrheitspartei ÖVP verhinderte den Antrag. Damit erleben die Grünen wieder einmal eine „Blockadehaltung“ der ÖVP. Die Jugendlichen bleiben „auf der Strecke“, so Moser weiter.

Auch die SPÖ kritisiert die Blockade:

„Ein Jugendticket für alle unter 26 Jahren wäre auch umweltpolitisch gesehen ein starkes Zeichen. Die zuständigen Stellen in der Landesregierung sind hier aufgefordert, tätig zu werden.“

Die ÖVP war für eine Stellungnahme bisher nicht erreichbar.

(ot)

Titelbild: APA Picturedesk

Autor

LESEN SIE AUCH

Liebe Forumsteilnehmer,

Bitte bleiben Sie anderen Teilnehmern gegenüber höflich und posten Sie nur Relevantes zum Thema.

Ihre Kommentare können sonst entfernt werden.

Jetzt: Das unsichere Österreich

Nur so unterstützt du weitere Recherchen!