Nein, der schon wieder

ORF-Untertitel-Panne sorgt für Lacher

Die gestrige ORF-Übertragung der Angelobung sorgte für ungewollte Lacher. Statt der eigentlich vorgesehenen Untertitel wurden die Bilder der Angelobung der türkis-grünen Regierung mit dem Text der Telenovela „Alisa – Folge deinem Herzen“ begleitet.

Wien, 08. Jänner 2020 / Der ORF lieferte der Kabarettgruppe Maschek eine Steilvorlage. Die Angelobung durch Bundespräsident Alexander van der Bellen wurde in der ORF-TVthek versehentlich mit den Untertitel der Soap-Opera „Alisa – Folge deinem Herzen“ geschmückt. Aufgrund eines „Abwicklungsfehlers“ seien laut ORF die „Untertitel der vorherigen Sendung nochmals wiederholt worden.“ Dabei kamen einige Schmankerl für die Zuseher zustande.

Bundespräsident Van der Bellen ist nicht besonders erfreut.

Bild: Screenshot ORF

„Holen Sie mich raus“

Unter anderem äußerte sich van der Bellen während der Angelobung von Bundeskanzler Sebastian Kurz mit den Worten: „Nein, der schon wieder“. Als Van der Bellen Neo-Umweltministerin Leonore Gewessler (Grüne) zu Gesicht bekam, quittierte der Bundespräsident das mit einem: „Die Tür stand offen. Wer sind Sie?“ Werner Kogler bat angesichts der neuen Koalition um Hilfe mittels Untertitel: „Holen Sie mich raus. Oder mache ich eine Dummheit?“ Auch „Untertitel-Van der Bellen“ schien mit der neuen Koalition nicht ganz glücklich und wurde während seiner Rede mit dem Text: „Ich will das nicht“ begleitet.

Van der Bellen erkundigt sich lieber noch einmal bei Blümels Mutter.

Bild: Screenshot ORF

Schön artig sagt die neue Verteidigungsministerin Klaudia Tanner „Danke“.

Bild: Screenshot ORF

Der ORF behob mittlerweile den Lapsus, löschte die falschen Untertitel aus der TVthek und ersetzte diese durch die richtigen. ZackZack.at sagt: Schade.

(bf)

Titelbild: APA Picturedesk

Aktuell

Archiv