Samstag, Juli 20, 2024

Tiroler SPÖ-Chef Dornauer: Beschwerde gegen Waffenverbot

Beschwerde gegen Waffenverbot

Nachdem in seinem unversperrten Auto ein geladenes Gewehr gefunden wurde, wurde über den Tiroler SPÖ-Chef Georg Dornauer ein unbefristetes Waffenverbot verhängt.  Dieses will er nun nicht weiter hinnehmen und Beschwerde beim Landesverwaltungsgericht einlegen, erklärte der SPÖ-Vorsitzende gegenüber der “Tiroler Tageszeitung” (Freitagsausgabe).

Wien, 10. Jänner 2020 / Im vergangenen November hatte die Polizei in der Garage des Innsbrucker Flughafens am Rücksitz seines Autos – bei offener hinterer Fensterscheibe – das geladene Jagdgewehr in einer Gewehrtasche sichergestellt. Daraufhin wurde seitens der Bezirkshauptmannsschaft Innsbruck das unbefristete Waffenverbot verhängt.

Aus seiner Sicht sei das Verbot überschießend, schließlich habe er seinen Fehler eingesehen, argumentierte Dornauer nunmehr. Zudem werde er die Verwaltungsstrafe bezahlen.

(APA)

Titelbild: APA Picturedesk

Autor

LESEN SIE AUCH

Liebe Forumsteilnehmer,

Bitte bleiben Sie anderen Teilnehmern gegenüber höflich und posten Sie nur Relevantes zum Thema.

Ihre Kommentare können sonst entfernt werden.

Jetzt: Die Ergebnisse der Pilnacek-Kommission

Nur so unterstützt du weitere Recherchen!