Tennis:

Thiem rutscht in Weltrangliste zurück

Bei den Herren hat Dominic Thiem seinen vierten Platz zugunsten des beim ATP Cup erfolgreicheren Russen Daniil Medwedew verloren.

Wien, 13. Jänner 2020 / Dominic Thiem hat sein schlechtes Abschneiden im ATP Cup in Australien einen Platz in der Tennis-Weltrangliste gekostet. In dieser wird er am Montag von Daniil Medwedew vom vierten auf den fünften Rang verdrängt. Dafür schaffte es sein Freund und Landsmann Dennis Novak als 99. nach mehreren Anläufen erstmals in die Top 100, als 99. allerdings nur knapp. Der Vorsprung von Leader Rafael Nadal auf Novak Djokovic beträgt eine Woche vor den Australian Open 515 Punkte.

Österreich scheitert gegen Polen

Für Thiem, der mit Österreich am Mittwoch durch eine 1:2-Niederlage gegen Polen im ATP-Cup vorzeitig gescheitert war, hat der Rückfall auf Platz fünf im ATP-Ranking negative Folgen für die am 20. Jänner beginnenden Australian Open. Der 26-jährige Niederösterreicher wird damit in Melbourne als Nummer fünf ins Turnier gehen und könnte damit bereits im Viertelfinale auf einen Top-4-Spieler treffen.

Tennis-Weltranglisten vom Montag (13.1.):

          HERREN:
  1. ( 1) Rafael Nadal (ESP)         10.235 Punkte
  2. ( 2) Novak Djokovic (SRB)        9.720
  3. ( 3) Roger Federer (SUI)         6.590
  4. ( 5) Daniil Medwedew (RUS)       5.960
  5. ( 4) Dominic Thiem (AUT)         5.890
  6. ( 6) Stefanos Tsitsipas (GRE)    5.375
  7. ( 7) Alexander Zverev (GER)      3.345
  8. ( 8) Matteo Berrettini (ITA)     2.870
  9. (10) Roberto Bautista Agut (ESP) 2.640
 10. ( 9) Gael Monfils (FRA)          2.565
           Weiter:
 99. (105) Dennis Novak (AUT)           574
156. (156) Sebastian Ofner (AUT)        333
276. (269) Lucas Miedler (AUT)          146
328. (327) Jurij Rodionov (AUT)         117

(APA)

Titelbild: APA Picturedesk

Aktuell

Archiv