Krisper (NEOS) im Interview:

Türkis-Grün auf „dünnem Eis“