Das ÖVP-Wörterbuch

Türkis-Deutsch
Deutsch-Türkis

Sie verfolgen ÖVP-Interviews, aber Sie fühlen sich durch die immer gleichen Phrasen verwirrt, verzweifelt oder wütend? ZackZack stellt Ihnen offiziell das erste Türkis-Deutsch- bzw. Deutsch-Türkis-Wörterbuch zur Verfügung. Eine nicht ganz ernst gemeinte “Hommage” an den türkisen Neusprech.

Wien, 20. Februar 2020 / Seit etwas mehr als einem Monat ist die neue Regierung im Amt. Zahlreiche Interviews mit den türkisen Regierungsmitgliedern fanden bereits statt. Bei Moderatoren und Zusehern sorgten die Nichtbeantwortung bzw. das Aufsagen von ÖVP-Phrasen für Verzweiflung. Wir haben uns bekannte Phrasen einmal genauer angeschaut. Sie können unsere Übersetzungen mit einem Augenzwinkern genießen:

Kurz-Deutsch

„ergebnisoffen diskutieren“ = “ich habe keine Ahnung davon“

„wie ich aus den Medien erfahren musste“ = „wie wir gestern unseren Haus- und Hofmedien zugespielt haben“

„ich habe vollstes Vertrauen in die unabhängige Justiz“ = „Arno, wirf den Schredder an“

„Nicht auf Kosten der Steuerzahler“ = “Auf Kosten der Steuerzahler“ (meist in Kombination mit einer Zusammenlegung von Krankenkassen)

„Zeitnah“ = „Nie“

„die österreichischen Bürgerinnen und Bürger wollen“ = „Ich will“

„Anpatzen“ = „Der Journalist, der diesen Artikel geschrieben hat, besitzt keine ÖVP-Mitgliedschaft“

„rote Netzwerke“ = längst richtiggestellte Dokumente aus dem Jahr 1997

„Am Ende des Tages“ = „Wir werden mit aller Kraft dagegen sein“

„Das ist nicht unser Zugang“ = „Das ist nicht das, was mir Gerald Fleischmann aufgeschrieben hat“

„Ich bin da mit dem Kollegen… einer Meinung“ = „Der Kollege… muss mit mir einer Meinung sein“

„Sparen im System“ = „Dieses Ressort arbeitet zu viel, es muss ausgehungert werden“

„Mitte-Rechts-Politik“ = „Rechtsaußen-Politik“

„Das Beste aus zwei Welten“ = „Das ÖVP-Parteiprogramm“

„Hobt´s scho Mittag gessen?“ = meist ein verzweifelter Versuch von menschlicher Interaktion

„darf kein Ticket nach Europa sein“ = „Ich habe kein Problem mit ertrinkenden Menschen“

Edtstadler-Deutsch

„Illegale Migration“ = „Ich werde Ihre Frage nicht beantworten“

„Schutz der EU-Außengrenzen“ = „Ich werde Ihre Frage nicht beantworten“

„Ich bin Europaministerin“ = „Ich bin Justizministerin“

Nehammer-Deutsch

„Ich habe herausragende Beamte kennengelernt“ = „Diese Beamten haben ein ÖVP-Parteibuch“

„Dirty Campaigning“ = „Gotteslästerung“

„Illegale Migration“ = siehe Edtstadler

Benedikt Faast

Titelbild: ow

Lesen Sie auch

HIER SPENDEN!

Direkt an unser Konto spenden!

Bildungsverein Offene Gesellschaft
Verwendungszweck: ZackZack
AT97 2011 1839 1738 5900

Benedikt Faast übersetzt

AKTUELLES

AKTUELLES

Link zu: InlandLink zu: Meinung
Link zu: AuslandLink zu: Leben