Schampus-Witz geht in die Hose

Mahrer verteidigt sich

Heftige Kritik an Wirtschaftskammerpräsidenten Harald Mahrer (ÖVP)! Ein Video aus der Opernballloge der Wirtschaftskammer (WKO) lässt die Wogen im Netz derzeit hochgehen. Für Mahrer war es alles nur ein Scherz. Wer darüber nicht lachen könne, dem kann Mahrer „auch nicht helfen“.

Wien, 24. Februar 2020/ 23.600 Euro kostete laut Medienberichten die Opernball-Loge der Wirtschaftskammer – bezahlt aus den Mitgliedsbeiträgen der WKO. Eine Äußerung von Wirtschaftskammerpräsident Harald Mahrer in einem Beitrag der ORF-Seitenblicke sorgt nun für Aufsehen. Auf Frage der Redakteurin wieso es nur Mineralwasser in der Loge gebe, antwortete Mahrer mit: „Weil wir sparsam mit den Mitgliedsbeiträgen umgehen“. Der Scherz des Multipräsidenten Mahrer ging nach hinten los, doch es sollte noch schlimmer kommen.

Millionär legt noch einen drauf

Mit dabei in der Loge Ex-Erste-Group-Chef Andreas Treichl. Der Mann mit einem kolportierten Jahresgehalt von 3,06 Millionen Euro legte noch eine heftige Aussage darauf. Demnach müsse man „wenn man Champagner aus Großflaschen sehen will, zur (Loge) der Industriellenvereinigung oder Arbeiterkammer gehen“. Beide Interessenvertretungen waren nicht beim Opernball allerdings gar nicht zugegen.

“Dem kann ich auch nicht helfen”

Mahrer musste sich für seine Aussagen am Sonntag in der „Pressestunde“ verantworten. Die NEOS kritisierten die Aussagen Mahrers und Treichls auf das Heftigste. Für Mahrer waren die Kommentare Treichls nur satirischer Natur, die Betroffenheit der Arbeiterkammer kann er nicht Nachvollziehen. Der AK fehle es an Humor, denn „wer das nicht versteht, dem kann ich auch nicht helfen.“

Absage an 35-Stunden-Woche

Neben den skandalösen Behauptungen am Wiener Opernball sprach Mahrer auch über die viel gewünschte 35-Stunden-Woche. Besonders Pflegekräfte fordern seit längerem eine Verringerung der Arbeitszeit. Dieser Forderung erteilte Mahrer eine Absage. Für ihn würde die „österreichische Wirtschaft zu Grabe getragen werden“.

(bf)

Lesen Sie auch

Titelbild: APA Picturedesk

HIER SPENDEN!

Direkt an unser Konto spenden!

Bildungsverein Offene Gesellschaft
Verwendungszweck: ZackZack
AT97 2011 1839 1738 5900

AKTUELLES

Link zu: InlandLink zu: Meinung
Link zu: AuslandLink zu: Leben

Dazu brauchen wir eure Unterstützung:

im ZackZack-Club.

Kurz attackiert ZackZack!

Wir bleiben dran: in Wien,

Ibiza und Mallorca.

Schließen