Keszler:

„Lieber Blümels Knackarsch, als Ludwigs Schnitzelgesicht“

Ex-Life-Ball-Organisator Gery Keszler war der Überraschungsgast beim Parteitag der ÖVP. Ein etwas skurriler Kommentar auf Facebook zeigt nun seine Gründe, wieso er nun plötzlich für die ÖVP wirbt. Ein Faktor laut Keszler: Blümels Allerwertester.

Wien, 02. März 2020 /Gery Keszler, jahrelanger Organisator des Wiener Life-Balls und ehemals SPÖ-nah, sorgte bereits für Aufsehen nach seinem „Standard“-Interview, als er mit der SPÖ scheinbar nicht im Guten auseinander ging. Die Überraschung hielt sich demnach auch in Grenzen, als Keszler als Überraschungsgast beim ÖVP-Parteitag auftrat.

Auf Facebook nannte Keszler nun seine Beweggründe für das plötzliche Engagement für die ÖVP. Er sei „neugierig wie sich das türkis-grüne Projekt entwickle“. Er wolle laut eigenen Angaben „niemanden beleidigen“, jedoch entglitt ihm acht Zeilen darunter seine Feder: „Ich hab Blümel mit seinem Knackarsch lieber als den Ludwig bei seinen verschlagenen Schnitzelgesicht“, richtete Keszler in Richtung Bürgermeister aus.

(bf)

Lesen Sie auch

Titelbild: APA Picturedesk

HIER SPENDEN!

Direkt an unser Konto spenden!

Bildungsverein Offene Gesellschaft
Verwendungszweck: ZackZack
AT97 2011 1839 1738 5900

AKTUELLES

AKTUELLES

Link zu: InlandLink zu: Meinung
Link zu: AuslandLink zu: Leben