Dienstag, Februar 7, 2023
StartNewsSJ Kundgebung durch rechte Gewalt gestört

SJ Kundgebung durch rechte Gewalt gestört

Bei einer Kundgebung der Sozialistischen Jugend (SJ) am Wiener Karlsplatz kam es heute zu Auseinandersetzungen mit, laut SJ, Vertretern der Identitären.

Wien, 07. März 2020/ Auf dem Karlsplatz im ersten Wiener Gemeinde Bezirk kam es heute zu einer gewaltsamen Auseinandersetzung zwischen Vertretern der Sozialistischen Jugend (SJ) und Vertretern der rechtsradikalen Identiärenbewegung. Eine Twitternutzerin teilte ein Video auf dem sozialen Netzwerk, dass die Auseinandersetzung zeigt.

Kritik gab es von den Nutzern auch an der Polizei, da die Exekutivbeamten in den Videobildern nicht einschritten.

(bf)

Titelbild: APA Picturedesk

Direkt an unser Konto spenden!

Bildungsverein Offene Gesellschaft
Verwendungszweck: ZackZack
AT97 2011 1839 1738 5900

Mehr zu den Themen

Redaktion
Redaktion
Die ZackZack Redaktion
LESEN SIE AUCH

LETZTE MELDUNGEN

Die Regierung kann uns nicht totschweigen.
Aber aushungern.

WIR BRAUCHEN DICH!

KARIKATUR ZUM TAG

MEISTGELESEN