Kurz-Umfragewerte im Sturzflug

“Standard”-Umfrage sieht Kanzler auf historischem Tiefstand

Nach ungeahnten Höhenflügen zu Beginn der Coronakrise rasselt das Vertrauen der Bevölkerung für Sebastian Kurz in den Keller. Ist der junge Ikarus im Kleinwalsertal der Sonne im zu nahe gekommen?

Wien, 22. Mai 2020 | 33 Prozent der österreichischen Bevölkerung würden Sebastian Kurz zum Kanzler wählen. Für andere Politiker wären das Traumwerte, doch für Kurz ist es ein historischer Tiefstand. Noch nie war das Vertrauen in Kurz niedriger. Kurz verlor in den wenigen Wochen seit Beginn der Coronakrise ganze 19 Prozent Zustimmung – ein unerhörter Absturz.

Trotz Absturz für Kurz: ÖVP voran

Interessantestes Ergebnis der aktuellen Market-Umfrage im Auftrag des „Standard“: Kurz‘ persönliche Werte liegen weit unterhalb der seiner Partei. Die ÖVP steht nämlich bei satten 43 Prozent. Für die „Neue Volkspartei“, die ganz auf die Gefolgschaft für Sebastian Kurz ausgerichtet ist, bedeutet das eine Identitätskrise.

Die SPÖ hat sich auf Platz zwei stabilisiert. Nach dem Jammertal rund um die Mitgliederbefragung steht sie nun bei 21 Prozent und damit auf dem Wert, den sie bei der Nationalratswahl erreicht hatte. Oppositionsführerin Pamela Rendi-Wagner liegt mit 10 Prozent in der Kanzlerfrage zwar weit hinter Amtsinhaber Kurz, aber unangefochten auf Platz zwei.

Die Grünen stagnieren bei 17 Prozent und damit drei Punkte über ihrem Nationalratswahlergebnis. Nur sechs Prozent würden allerdings Vizekanzler Werner Kogler direkt zum Kanzler wählen.

Schwer gebeutelt ist vor allem die FPÖ: Sie kommt derzeit nur noch auf 12 Prozent – vier weniger als bei der ohnehin schon katastrophalen Nationalratswahl.

Auch die NEOS haben trotz aktiver Oppositionsarbeit derzeit eine Durststrecke: Sechs Prozent sind zwei weniger als bei der letzten Wahl und sicher kein Wunschergebnis für die kleinste Oppositionspartei.

(tw)

Lesen Sie auch

Titelbild: APA Picturedesk

AKTUELLES

Link zu: InlandLink zu: Kommentare
Link zu: AuslandLink zu: Leben

ZackZack braucht dazu eine starke Basis:

DICH

Auf dem Boulevard fahren alle rechts in dieselbe Richtung. Wir sind der erste Gegenverkehr.

Schließen