Auch ÖVP-Wien lässt alle Tweets verschwinden

zackzack gräbt sie wieder aus

Nicht nur Finanzminister Gernot Blümel löscht gerne Tweets. Kurz vor der Präsentation der Wiener ÖVP-Kandidaten, wurde auch der Twitterkanal der ÖVP Wien geleert. Zackzack hat wieder nachgeforscht und alte Tweets asgegraben.

Wien, 15. Juli 2020 | Die Vergangenheit holt einen gerade im Netz immer wieder ein. Das beweisen die gelöschten Tweets von Finanzminister Gernot Blümel – zackzack berichtete. Immer wieder versuchen Parteien und Politiker, ihre Social Media-Kanäle zu “säubern”.

Bei der ÖVP Wien hieß es vonseiten der Pressestelle, dass man gerade keine Zeit habe. Man werde sich melden. Rückmeldung gab es bis zum Redaktionsschluss keine. Diese wird nachgereicht, sobald sie kommt.

Unter dem Profil herrscht gähnende Leere. Es wird zwar noch die Anzahl der Tweets angezeigt, nämlich 6.249. Wohin diese gewandert sind, bleibt ungeklärt. Lediglich sichtbar bleiben die “Gefällt mir”-Angaben. Wir haben alte Tweets wiederhergestellt.

Die letzten auffindbaren Tweets stammen aus dem Jahr 2016, als Gernot Blümel frischgewählter Obmann der ÖVP Wien wurde. Mit Humor versuchte die alte schwarze ÖVP, neue Hoffnung zu schöpfen, nachdem Vorgänger Manfred Juraczka bei der Wiener Gemeinderatswahl 2015 mit 9 Prozent baden gegangen war.

In der Vergangenheit schoss die Wiener ÖVP immer wieder gegen die Budgetzahlen der Wiener Stadtregierung. Dabei wurde unlängst Finanzminister Gernot Blümel bei kritischen Budget-Fehlern von der Opposition erwischt – zackzack berichtete darüber.

Auch die Fußgängerzone in der Mariahilferstraße wurde immer wieder angeprangert. Mittlerweile hat sich diese zu einer der florierendsten Orte in Wien entwickelt.

(mp)

Titelbild: APA Picturedesk

Lesen Sie auch

AKTUELLES

Link zu: InlandLink zu: Kommentare
Link zu: AuslandLink zu: Leben

ZackZack braucht dazu eine starke Basis:

DICH

Auf dem Boulevard fahren alle rechts in dieselbe Richtung. Wir sind der erste Gegenverkehr.

Schließen