Bierpartei-Pogo im ZackZack-Studio

Videointerview

Die Bierpartei lieferte eine Überraschung bei der Wien-Wahl 2020. Mit nur 500 Euro Wahlkampfbudget erreichte die junge Partei 1,8 % auf Rathausebene, zudem zieht sie mit 11 Mandaten in 11 Bezirksräte ein. Im ZackZack-Studio spricht “Partei-Frontman” Marco Pogo über die Wahl und seine Zukunft.

Wien, 16. Oktober 2020 | Seine Mailbox gehe aktuell gerade über. Die Resonanz auf seinen Wahlerfolg sei unbeschreiblich, so Marco Pogo. Der Gründer der Bierpartei erzählt im ZackZack-Studiogespräch mit Thomas Oysmüller, wer noch nicht gratuliert hat, ob es bereits Angebote von ÖVP-Großspendern gibt, wie es mit seinem Bierbrunnen weitergeht und ob er HC Strache bei der Landtagswahl in Oberösterreich endlich überholen wird.

Das ganze Videointerview:

Video: MS / MP

Lesen Sie auch

Folge einem manuell hinzugefügten Link
Link zu: InlandLink zu: Meinung
Link zu: AuslandLink zu: Leben

ZackZack braucht dazu eine starke Basis:

DICH

Auf dem Boulevard fahren alle rechts in dieselbe Richtung. Wir sind der erste Gegenverkehr.

Schließen