Dienstag, Februar 7, 2023
StartNewsTiroler Adler will Lockdown sofort - "Wintersaison retten"

Tiroler Adler will Lockdown sofort – “Wintersaison retten”

“Wintersaison retten”

Er will einen “Lockdown light” und ein “totales Veranstaltungsverbot”: Tiroler Adlerrunden-Mitglied Christian Harisch forderte in den vergangenen Tagen mehrfach, die Wintersaision zu retten, indem ein Lockdown vorgezogen werden soll. Acht Millionen Österreicher in den Lockdown – für den Tiroler Winterprofit.

Wien, 19. Oktober 2020 | Christian Harisch war bisher wenigen Österreichern ein Begriff. Mit seinen Auftritten in “Oe24”, “Puls 24” und zuletzt in der “ORF”-Sendung „Im Zentrum“ gelangte der Hotelier des Jahres 2020, Tiroler Anwalt und Immobilien-Tycoon allerdings ins Rampenlicht. Er fordert seit kurzem einen “Lockdown Light” – und zwar jetzt sofort, damit die Winter-Saison im Tourismus stattfinden könne.

Die bekannten Nobel-Hotels „Weißes Rössl“ und „Schwarzer Adler“ gehören Christian Harisch genauso wie Top-Restaurants, etliche Bars, Büro- und Apartement-Häuser in Tirol. Auch in Deutschland und Großbritannien besitzt der studierte Anwalt Immobilien.

“Lockdown light” für acht Millionen Österreicher…

Harisch findet, dass es „jetzt eine klare Linie“ brauche – Maßnahmen sollten nicht Schritt für Schritt verschärft werden:

„Ich würde einen Lockdown light empfehlen“,

sagte der Tourismus-Kaiser in der gestrigen ORF-Sendung „Im Zentrum“. In wesentlichen Bereichen, wo Menschen zusammenkämen – bei Veranstaltungen, Partys, Bars, in der Nachtgastronomie, Fitnesscentern – forderte Harisch einen „ganz massiven Einschnitt“.

…damit Wintertourismus stattfinden kann

Denn die Situation hierzulande sei „dramatisch“. Im „Best Case“ rechne er mit einem Minus von 20 bis 25 Prozent im Tiroler Wintergeschäft. Im “OE24”-Interview forderte er ein komplettes Veranstaltungsverbot: „Keine Restaurants, keine Bars, keine Thermen, keine privaten Feiern, keine Hochzeiten, keine Messen.“

Im schlimmsten Fall müsse der Lockdown verlängert werden, je nach „Zahlen“:

„Das Wesentliche ist, wir müssen die Wintersaison retten, und wir haben acht Wochen Zeit dafür“,

gab sich der Tourismus-Kaiser alarmiert.

Teil der Tiroler Adler

Harisch ist auch Mitglied der sich elitär gebenden Tiroler Adlerrunde: Die Mitglieder dieses offiziell unpolitischen Zirkels zählen zu Tirols Reichsten und Mächtigsten. Auch die Ischgler Hoteliers Alexander von der Thannen sowie Vater Hans sind Mitglieder in der Adlerrunde, genauso wie Dr. Alois Schranz, Unfallchirurg und medizinischer Berater im Tiroler Corona-Krisenstab, der gleichzeitig Vizepräsident der Adlerrunde ist. Der elitäre Zirkel gilt als ÖVP-Bastion: Im Wahlkampf 2017 spendete die Adlerrunde 1,1 Millionen Euro für die Kurz-Wahl, ganze acht Mitglieder zahlten an die ÖVP.

(lb)

Titelbild: APA Picturedesk

Mehr zu den Themen

Redaktion
Redaktion
Die ZackZack Redaktion
LESEN SIE AUCH

LETZTE MELDUNGEN

Die Regierung kann uns nicht totschweigen.
Aber aushungern.

WIR BRAUCHEN DICH!

KARIKATUR ZUM TAG

MEISTGELESEN