Das unfassbarste Hole-in-One

Diesen Zucker-Schlag muss man gesehen haben!

Trainingsaufnahmen des spanischen Golfers Jon Rahm lassen das Netz vollkommen ausflippen. An seinem 26. Geburtstag sorgte Rahm für einen der magischsten Schläge, die je von einer Kamera eingefangen wurden.

 

Wien/Augusta, 11. November 2020 | „Zauberschlag“, „Irres Ditsch-Hole-in-One“: die Meldungen über den Schlag des spanischen Profigolfers Jon Rahm überschlagen sich.

17 Sekunden zur Perfektion

Nach dem Abschlagschlag beim Golf-Masters in Augusta (Georgia) schlug der Ball des Spaniers zuerst drei Mal auf dem Teich auf, nur um sich dann im Schleichtempo in Richtung Loch 16 zu bewegen. Nach 17 Sekunden landete der Ball schließlich im Loch – unter frenetischem Jubel des Golfers und seines Caddies. Dass der Spanier den Zauberschlag auch noch ausgerechnet an seinem 26. Geburtstag vollbrachte, sorgte noch mehr für Begeisterung.

Zweites Hole-in-One in zwei Tagen

Es war das zweite Hole-in-One Rahms innerhalb von nur zwei Tagen! Rahm stand im Jahr 2020 für vier Wochen auf Platz eins der Weltrangsliste – als zweiter Spanier überhaupt. Im Netz überschlugen sich die Lobpreisungen für den Ausnahme-Schlag. Bayern-Spieler und Hobby-Golfer Thomas Müller pflichtete den Jubelmeldungen über Twitter bei: “Was für ein Schlag”.

(bf)

Titelbild: APA Picturedesk

Lesen Sie auch

Folge einem manuell hinzugefügten Link
Link zu: InlandLink zu: Meinung
Link zu: AuslandLink zu: Leben

Dazu brauchen wir eure Unterstützung:

im ZackZack-Club.

Kurz attackiert ZackZack!

Wir bleiben dran: in Wien,

Ibiza und Mallorca.

Schließen