Krisenmodus: Schnee von gestern

In der Redaktion von ZackZack ist immer etwas los. Den wöchentlichen Einblick gibt heute wieder Benedikt Faast.

Benedikt Faast

Wien, 05. Dezember 2020 | Wintereinbruch in Österreich. Ich halte das mit dem Schneetreiben in etwa so wie die Wiener Linien: Ich bin immer komplett überrascht und überfordert, wenn „plötzlich“ Anfang Dezember ein Schneeflockerl vom Himmel fällt. Dabei hat es sich bei mir angekündigt: schon Tage zuvor lag, vor dem Gang zur Arbeit, auf einem Fensterbrett ein Schneehäufchen. Da nirgends rundherum auch nur ein Gramm an Neuschnee zu sehen war, denkt man natürlich zuerst, dass möglicherweise ein Ex-Politiker um die Ecke wohnt und sich einen „Nasenespresso“ für schlechte Zeiten aufgelegt hat. Das dürfte aber nicht der Fall gewesen sein.

Meine Wintergarderobe ist zu allem Überfluss äußerst schlecht gefüllt. Die Winterjacke hat ungefähr die Dicke des Nervenkostüms von Wolfgang Sobotka; Stiefel kenne ich sowieso nur aus Erzählungen von Hansi Hinterseer-Auftritten; und Handschuhe, da habe ich von drei Paaren jeweils einen einzelnen – da auch nur jeweils den rechten. Mitten im Lockdown natürlich doppelt bitter, da die Geschäfte zu haben. Onlinebestellungen für jemanden ohne Kreditkarte oder Onlinebanking – Ja, ich weiß ich lebe teilweise noch im 18. Jahrhundert – ein Ding der Unmöglichkeit.

Doch nicht nur die fragwürdige Wintermontur setzt mir zu, auch die Mittagstschick verwandelt sich bei der Eiseskälte zu einem „Lungentorpedo“, der einem das „Beuschl aussejagt“. Die Rauchergespräche der Redaktion erreichen auch keine Debattierclub-Qualität: „Schaßwetter“ – „Koit is“ – „Mia a“. Auch deshalb habe ich diese Woche einmal das Homeoffice in Anspruch genommen.

Die im Büro arbeitenden KollegInnen haben ungefähr drei Stunden gebraucht, um mich unter Federführung von Chefredakteur Ben zu ersetzen (siehe unten). Der neue Kollege scheint zumindest um einiges cooler als ich zu sein. Aber kein Platz für Neid. Spätestens im Frühling sollte sein Vertrag und er selbst auslaufen. Dann ist er Schnee von gestern.

Neuer Kollege.

Titelbild: APA Picturedesk

Lesen Sie auch

Folge einem manuell hinzugefügten Link
Link zu: InlandLink zu: Meinung
Link zu: AuslandLink zu: Leben

Dazu brauchen wir eure Unterstützung:

im ZackZack-Club.

Kurz attackiert ZackZack!

Wir bleiben dran: in Wien,

Ibiza und Mallorca.

Schließen