Schafe an die Macht!

Überfall auf Rathaus

Am Montag kam es in der zentraltürkischen Stadt Nevşehir zu einem Überfall der etwas anderen Art: Eine fünfköpfige Paarhufer-Bande stürmte das lokale Rathaus und jagte die Beamten vor Ort. Sicherheitskameras hielten die Kampf- und Jagdszenen fest: die Rebellen sind jetzt weltberühmt.

Wien, 17. Dezember 2020 | Eine fünfköpfige Bande stürmte am Montag das Rathaus der zentraltürkischen Stadt Nevdeshir und jagte die dort anwesenden Beamten davon: Sobald jemand ein- oder austreten wollte oder die behörnte Bande vertreiben wollte, gingen die Paarhufer kampfeslustig zum Angriff über. Mittlerweile sind die Ziege, das Schaf und drei Lämmer weltberühmt.

Die türkische Gemeinde Nevşehir teilte die auf CCTV-Kameras festgehaltenen Szenen auf ihrem offiziellen Twitter-Account:

“Wir wurden von einem Schaf, einer Ziege und drei Lämmern gefangen genommen.”, twitterte die lokale Behörde.

Paarhufer-Bande weltberühmt

Die Videoaufnahmen zeigen die Huftiere beim Überfall aufs Rathaus: Sie gehen auf Sicherheitsbeamte und Menschen, die das Gebäude betreten wollen, los und versuchen sie zu vertreiben. Die Videoaufnahmen gingen schließlich viral: Medien weltweit berichteten über die Rebellen auf Hufen:

Der Twitter-Account von Nevşehir sammelte einige Medien-Berichte und twitterte darüber.

Die Bande war nach heftigen Stürmen am Sonntag dem Bauern Hasan Unbulan entkommen, mittlerweile sind die fünf Hufrebellen wieder zurück im Stall.

(lb)

Titelbild: Screenshot Twitter

Lesen Sie auch

Folge einem manuell hinzugefügten Link
Link zu: InlandLink zu: Meinung
Link zu: AuslandLink zu: Leben

Sebastian Kurz und Markus Braun: So eng war ihr Verhältnis

Dokumente belegen engen Umgang des Wirecard-CEO zu Kanzler Kurz. Sicher ist: sie waren per Du und trafen sich im Rahmen einer vornehmen Dinner-Runde – Monate nach den ersten schweren Vorwürfen gegen den Konzern. Ein Mail des Kanzlers könnte brisant werden: Gab es Vorschläge von Großspender Braun, die Kurz umsetzen wollte?

Dazu brauchen wir eure Unterstützung:

im ZackZack-Club.

Kurz attackiert ZackZack!

Wir bleiben dran: in Wien,

Ibiza und Mallorca.

Schließen