Widerruf Benko

Warum sind Sie auf der Corona-Demo?

ZackZack-Video

Am Samstag versammelten sich tausende Österreicher in Wien, um gegen die Corona-Maßnahmen zu demonstrieren. ZackZack war vor Ort und hat einige Stimmen zur Demo eingefangen.

Wien, 17. Jänner 2021 |

(mst, jz, lb)

Titelbild: APA Picturedesk

Lesen Sie auch

72 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
hr.lehmann
18. 01. 2021 10:55

Und dass die Bekämpfung der Pandemie so Hirn und planlos abläuft verwundert nicht da der Masterplan der Türkisen ja ausschließlich darin besteht Sebastians Image als Retter der Nation bestmöglich aufrecht zu erhalten. Doch der Virus schert sich halt sehr wenig um das Ansehen vom Bundesbasti. Es rollt und rollt und lässt sich auch vom Coronaweltmeister nicht aufhalten.

KarinLindorfer
18. 01. 2021 11:09
Antworte auf  hr.lehmann

Die Türkisen sind im Dauerwahlkampf. Alles was sie tun und sagen, jede Entscheidung wird reflexartig vorher darauf geprüft wie sie beim Wähler ankommt. Mit denen kannst du auch nicht diskutieren weil alles was die sagen irgendwie unehrlich daherkommt. Weil sie vorher abwägen wie sie es dir am besten verkaufen können. Wenn du aber aufbegehrst lassen sie die Autorität heraushängen. Das zieht sich vom Bund bis runter in die Gemeindepolitik. Wenn du das Pech hast in einem tiefschwarzen Land zu wohnen und bei denen nicht mitmachen willst bist du deshalb am A…

hr.lehmann
18. 01. 2021 10:42

Konservativ – Rechtspolitik von der ÖVP war eigentlich schon immer (noch) grauslicher als von der FPÖ da sie immer mit einer Portion Scheinheiligkeit präsentiert wurde. Vor zwei Jahrzehnten dankte Maria Rauch – Kallat Gott für den Wahlsieg vom “heiligen” Wolfgang und jetzt wird der Sebastian von seinen weiblichen wie männlichen Cheerleadern in den Himmel gehoben. Die Grünen leiden halt wie auch die SPÖ darunter dass sich keine kompetenten wie charismatischen Personen auftreiben lassen die ihre Ideen und Visionen präsentieren. Da hilft auch keineÄrztin.)

KarinLindorfer
18. 01. 2021 10:55
Antworte auf  hr.lehmann

Das stimmt, die Rechtspolitik der ÖVP gibt sich den Anstrich von Christlichkeit, Tradition und Werten was sich besonders in schwierigen Zeiten gut verkaufen lässt. Die Grünen leiden daran, dass sie ihre Wurzeln als Protestpartei verleugnen und angefangen haben sich für eine Regierungsbeteiligung zu verkaufen, in den Ländern genauso wie im Bund. Ex LH von OÖ Pühringer (gelernter Religionslehrer!) meinte einmal er habe die Grünen in der Landesregierung in die Mitte geholt! Die SPÖ leidet tatsächlich an der Führungsperson und daran, dass die Jungen nicht wissen wie gut es uns unter SPÖ Alleinregierungen gegangen ist.

Strongsafety
18. 01. 2021 9:18

Kurz zu Kocher: “Ich halte sie dumm, Du hältst sie arm!”. Die Regierung kann es einfach nicht. Es gibt eh nur 3 Phasen bei einer Pandemie. 1) Impfstoff gegen Virus entwickeln. 2) 60% der Bevölkerung impfen. 3) Langzeitschäden bei Genesenen therapieren. Nach einem Jahr draufkommen, das jetzt 2 Meter Abstand und eine andere Maske zu verwenden ist, lenkt nur ab, daß die Arbeitslosenzahlen über 20% liegen, die Regierung keinen Plan hat und der Einkauf der Impfstoffe zu organisieren man zu unfähig ist (Punkt 2).

Daywalker
17. 01. 2021 19:00

Meiner Meinung nach sind die Grünen die größten Verräter, sie haben ihr Wähler voll vera….. nur das sie in die Regierung kommen und die fette Kohle abgreifen, eigentlich waren sie es die gegen alles demostriert haben, jetzt nicken sie von der türkisen Verbrecherbande alles ab, die einzigen die noch hinter dem Volk steht ist die FPÖ. Die gehen mit dem Volk auf die Straße.

Strongsafety
18. 01. 2021 9:19
Antworte auf  Daywalker

Ja, das war klar mit den Grünen. Schon in der ersten Verhandlungsminute wurde das Umweltthema fallengelassen. Mal sehen was noch bleibt wenn Wirtschaft und Umwelt zerstört sind.

kkika
17. 01. 2021 23:36
Antworte auf  Daywalker

Haha – die Blauen von der Anklagebank stehen nur für ihr Börserl aber nicht fürs Volk.

Surfer
17. 01. 2021 19:57
Antworte auf  Daywalker

Ich kann mich noch erinnern wie “alle” wollten das grün mit Jetzt zusammengeht um sich nicht gegenseitig Stimmen zu nehmen U d gemeinsam anzutreten, das kam in der breiten Bevölkerung an jedoch….
Ich verstehe jetzt warum Pilz nicht wollte, der wusste schon nach den Gespräche mit grün was deren Ziel es ist….mit Gewalt egal wie an die Futtertröge…sie sind schlimmer als blau….einfach widerlich….

Anonymous
17. 01. 2021 20:11
Antworte auf  Surfer

Problematisch an den Grünen ist, dass sie dem K quasi ein Gütesiegel für ‘anständige’ Politik verpassen. Viele meinen, die Grünen können gar nicht anders, als anständig sein. Das ist natürlich Quatsch. Und bei den Freiheitlichen gab es kein Gütesiegel. Die waren so schlimm wie sie aussehen. Da wurde kaum was verhohlen. Das nehm ich den Grünen sehr übel. Dass sie sich an einer kollektiven Irreführung beteiligen und das auch noch arrogant verleugnen.

KarinLindorfer
18. 01. 2021 10:43
Antworte auf  Anonymous

Arrogant ist das Stichwort bei den Grünen. Habe vor kurzem mit dem Sozialsprecher von denen (der aus OÖ) kommt per Mail eine Debatte geführt über die Abschaffung der Hacklerregelung. Irgendwie kam da durch “Wir sind die gebildeten, wir wissen schon was wir tun, ihr kennts euch eh nicht aus”. Ich bin doch kein kleines Kind. Und diese moralische Überlegenheit von Leuten die auf die Butterseite gefallen sind treibt die Leute scharenweise zu den Radikalen.

KarinLindorfer
17. 01. 2021 19:44
Antworte auf  Daywalker

Wie sehr die FPÖ hinter dem Volk steht haben wir gesehen als sie mit Kurz in der Regierung waren. 12 Stunden Arbeitstag, die Krankenkasse zerschlagen, ruiniert und den Arbeitnehmern weggenommen. Ganz zu schweigen davon, dass deren Ex-Parteichef unter Korruptionsverdacht steht und geistig für mich auf einer Stufe mit Trump. Was die in der kurzen Zeit angerichtet haben hat glaube ich noch keine Partei geschafft. So viel zu Verrat an den Wählern. FPÖ Nein Danke!

samhain
17. 01. 2021 21:24
Antworte auf  KarinLindorfer

Seit Schüssel I geht’s bergab. Der konstnte Faktor in der Regierung: überall haben die schwarzen ihre Pratzen drinnen. Die FPÖ war nur Beiwagerl. Ich frag’ mich aber schon, wie das die schwarzen Brüder so machen – scheinen alles und jeden zu korrumpieren, der mit ihnen zu tun hat. Vielleicht ist das ein Virus?

KarinLindorfer
18. 01. 2021 10:29
Antworte auf  samhain

Dieser Virus heißt Geld!

Daywalker
17. 01. 2021 20:48
Antworte auf  KarinLindorfer

So, also bist du mit der jetzigen Regierung zufrieden, türkis/grün und die SPÖ bieder sich auch an genau so wie die Neos, es wird immer auf die FPÖ hingehackt weil ihr nur mit einem Ohr zuhört, wo sind die Mitstreiter der Opposition?
Bin gespannt was du machst, wenn das kommt was hinter vorgehaltener Hand geredet wird.

KarinLindorfer
18. 01. 2021 10:22
Antworte auf  Daywalker

Kann mich nicht erinnern in meinem Post davon gesprochen zu haben, dass ich mit der jetzigen Regierung zufrieden bin. Aber ich bin auch nicht dafür den Teufel mit Belzebub auszutreiben. Wünscht du dir etwa noch einmal türkisblau?

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von KarinLindorfer
Wilffo2
18. 01. 2021 8:10
Antworte auf  Daywalker

So unzufrieden kann ich mit einer Regierung gar nicht sein, dass sie mir nicht noch immer lieber ist als die Rechts-Außen Nasenbohrer wie Kickl, Schnedlitz, Landbauer … und die “Vorgehaltene Hand” ist nix als ein stichhältiges Gerücht aus FPÖ Kreisen, die der SPÖ die Pest an den Hals wünscht. Es ist allerdings richtig, dass Die Grünen grade beweisen, dass sie Regierung nicht können, so wie die FPÖ, die das schon mehrmals bewiesen haben. Ja eh’, aber DAS VOLK, DIE AUTOBAHNEN …Hauts euch einfach alle über die Häuser! gez. Das Volk!

kkika
17. 01. 2021 23:38
Antworte auf  Daywalker

Verschwörungscovidio-ten haben Hochsaison, aber das war jetzt die Steigerung !

Anonymous
17. 01. 2021 21:19
Antworte auf  Daywalker

Was wird denn hinter vorgehaltener Hand geredet?

KarinLindorfer
18. 01. 2021 11:22
Antworte auf  Anonymous

Meistens Unsinn sonst könnte man es ja auch öffentlich sagen.

Wilffo2
18. 01. 2021 8:14
Antworte auf  Anonymous

Die Blau-Braun Gestreiften streuen das Gerücht über einen fliegenden Koalitionswechsel vom Basti von Grün zur SPÖ. Aber die nächsten Wahlen sind die Grünen eh’ draußen, so wie sie sich verbiegen -> siehe Stellvertreterwechsel bei der Sigi Maurer. Die Grünen kommen jetzt fast so unterirdisch daher wie die FPÖ. Grauslich das Alles!

Anonymous
18. 01. 2021 8:25
Antworte auf  Wilffo2

Ich hab dem nichts hinzuzufügen. Unterirdisch grauslich die Grünen. Ich fürchte nur, das mit Wechsel zu SPÖ könnte stimmen. Und ich hab nicht übermäßig viel Vertrauen in den Instinkt und das Einschätzungsvermögen von PRW.

Anonymous
17. 01. 2021 19:04
Antworte auf  Daywalker

Kogler und Anschober müssten gehen. Ein Gesundheitsminister der eine Güterabwägung machen kann und Grenzen setzen kann, wäre dringend erforderlich.

Wilffo2
18. 01. 2021 8:16
Antworte auf  Anonymous

Der Anschober gestern in der ORF Talkrunde war sowas von unterirdisch deppat. Unfassbar! Der Kogler ist eh’ weitgehend unsichtbar. Lockerer Job für viel Geld.

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von Wilffo2
Anonymous
17. 01. 2021 18:23

Irgendwas müssen wir doch tun können? Können wir wirklich nichts tun?

Samui
17. 01. 2021 18:44
Antworte auf  Anonymous

Leute überzeugen…. und abwarten.
Mehr geht nicht. Auf der Strasse bringt es nichts.

Anonymous
17. 01. 2021 19:02
Antworte auf  Samui

Leute überzeugen mache ich seit Kurz überhaupt auf der Bildfläche erschienen ist. Ich kann nicht sagen, dass es gar nix bringt, aber langsam reicht mir das nicht mehr. Ich wollte schon gg Nehammer nach dem Attentat eine Demo organisieren. Ich glaube schon, dass man sich nicht vom demonstrieren abhalten lassen sollte. Man kann das Feld nicht den Rechten überlassen.

Surfer
17. 01. 2021 20:56
Antworte auf  Anonymous

Mich wundert es das die Opposition rein gar nichts unternimmt….gerade beim Kicklnachfolger könnten die was beweisen, selbst hier wurde berichtet, oder gegen illegale Hotelöffnungen….
Siehe: https://zackzack.at/2021/01/17/pilz-am-sonntag-lieber-justizminister-werner/ de könnten sie massiv eingreifen und rühren keinem Finger.
Alleine gegen die Justizministerin könnten einige Anzeigen wegen “Amtsmissbrauch” stattfinden aber…die liegt in Umfragen vorne und da traut sich niemand….was falsch ist weil man sie stärkt….

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von Surfer
Samui
18. 01. 2021 12:00
Antworte auf  Surfer

Kogler wird ( will) nichts machen. Ich denke Grün fühlt sich wohl in der Regierung. Pfeiff auf die Grundsätze. Sieht man ja bei Maurer.
Jetzt weiß ich warum Pilz damals gegangen ist. Leider war ja dann auch eine Zadic nicht ehrlich beim Verlassen der Liste jetzt.

Anonymous
17. 01. 2021 21:43
Antworte auf  Surfer

Das liegt möglicher Weise daran, dass sich die Parteivorsitzende der SPÖ mehr damit befasst Sachverständige zu spielen und versucht, dem Gesundheitsminister Konkurrenz zu machen. Anstelle von echter Oppositionspolitik. Und das ist nicht sehr klug.

Daywalker
17. 01. 2021 19:01
Antworte auf  Samui

Wo dann?

Samui
17. 01. 2021 14:43

Die Leute sind verunsichert. Hier liegt das Problem. Niemand hört mehr unserer Sprechpuppe zu.
Heute in der PK hat Ludwig gezeigt wie man mit uns spricht. Ohne Zettel… ehrlich…. offen…. da sollten wir hinhören

KarinLindorfer
17. 01. 2021 15:21
Antworte auf  Samui

Vermutlich weil er auf die Wiener schaut und nicht auf das nächste Wahlergebnis – glückliches Wien.

Anonymous
17. 01. 2021 21:23
Antworte auf  KarinLindorfer

Ich wünsch allen viel Glück für das kommende Jahr. Ludwig scheint es halt keinen Spaß zu machen, wenn Leute leiden. Und Hacker auch nicht. Die OÖ sind immer schon ein wenig ‘härter’ im geben und nehmen gewesen. Hoffen wir das beste für alle.

wirklichunglaublich
17. 01. 2021 14:43

mahlzeit an alle und an die redaktion,

echt eine geile angelegenheit, auch in diesem medium ein forum zu installieren und ich sage jetzt einmal danke, weil die installation und betreuung doch enormen mehraufwand bedeutet.

zum thema selbst: viele leute haben einfach genug, sie können diesen zickzackkurs dieser teilweise selbstverliebten regierung einfach nicht mehr nachvollziehen – die widersprüchlichkeiten, die dem reinen lobbyismus geschuldet sind, lassen jeden vernünftig denkenden den kopf schütteln.

und wir werden es noch sehen, die impfung mit den stoffen von biontech und modena wird reißenden absatz finden, hingegen der von dieser regierung priorisierte – warum die astrazeneca auch immer bevorzugt – auf halde liegen bleiben.

Anonymous
17. 01. 2021 14:51
Antworte auf  wirklichunglaublich

Ich kenn mich nicht wirklich aus, aber ich bin nicht sicher, ob CMA nicht ausnahmsweise unabsichtlich auf einen besser verträglicheren traditionellen Impfstoff gesetzt hat. Norwegen ändert bereits seine Impfstrategie. AstraZeneca ist halt nicht verfügbar.

wirklichunglaublich
17. 01. 2021 16:44
Antworte auf  Anonymous

ich denke, es ging um die bedeutend bessere handhabung wegen der weniger komplizierten logistig. andere parameter blieben daher im hintergrund, wobei ich mir nicht vorstellen kann, dass handhabbare kryotechnik so ein problem darstellt.

KarinLindorfer
17. 01. 2021 15:14
Antworte auf  Anonymous

In Oberösterreich werden gerade alle Personen die über 80 sind und zuhause leben und oft kaum mehr Sozialkontakte haben bei den Bezirkshauptmannschaften geimpft. Ein Arzt meinte es wäre besser chronisch Kranke jeden Alters und auch das Personal der mobilen Dienste vorrangig zu impfen außerdem funktioniere die Anmeldung zur Impfung nicht. Dafür gibt es einen eigenen “Impfkoordinator” der fleißig in Zeitungen erzählt wie super alles läuft. Der LH ist überhaupt Verfechter einer Impfplicht was sich bei seiner durchwegs älteren Wählerschaft gut macht. Irgendwie hat man den Eindruck es wird schon wieder auf die Landtagswahl heuer im Herbst geschielt bei den Entscheidungen.

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von KarinLindorfer
Surfer
17. 01. 2021 15:32
Antworte auf  KarinLindorfer

Das ist doch der Zweck der 235 Millionen, die sind im Dauerwahlkampf…nur das zählt für sie.

KarinLindorfer
17. 01. 2021 15:51
Antworte auf  Surfer

Der LH von OÖ ist im Herbst sogar mit seinem politischen Anhang unterwegs gewesen in den Bezirken, Veranstaltungen wurden abgehalten, angeblich um zu erfragen was das Land braucht um wieder stark zu werden (unter schärfsten Hygienemaßnahmen natürlich). Für mich eine Wahlkampftour in Coronazeiten, echt dreist und ein Skandal .

wirklichunglaublich
17. 01. 2021 16:41
Antworte auf  KarinLindorfer

ich denke nicht, dass man sich bei den momentan an der spitze stehenden türkisen etwas anderes erwarten kann…..es geht um umfragen, macht und den erhalt der spitzenpositionen. speziell oö und stmk sind derzeit die maulhelden, die sehr gerne auch mit pflichten daherkommen.

schaunmermal, wie unser land in fünf jahren dasteht…..ich befürchte, leider an die wand gefahren.

KarinLindorfer
17. 01. 2021 17:35
Antworte auf  wirklichunglaublich

Ich denke in fünf Jahren gehts jenen denen es jetzt schon sehr gut geht noch besser und der Rest wird bis 67 arbeiten um das alles zu bezahlen unter einer Regierung Kurz III.

KarinLindorfer
17. 01. 2021 12:31

Habe einen Bekannten der nach einer Coronainfektion jetzt mit Sauerstoffversorgung zu Hause sitzt (40 vorher kerngesund). Sauer bin ich trotzdem auf die Regierung und nicht auf die Demonstranten. Die Reaktion der Menschen ist nur zu verständlich. Wer sich über viele Jahre ausgebeutet, gegängelt und kontrolliert wie ein kleines Kind, angelogen und manipuliert, verachtet und geringgeschätzt fühlt wehrt sich irgendwann. Auch wenn eine Pandemie die denkbar ungünstigste Zeit dafür ist – Corona hat dieses Fass dass sich langsam und stetig über viele Jahre gefüllt hat zum überlaufen gebracht. Die Leute würden sogar mit dem Teufel auf die Straße gehen. Danke liebe ÖVP für eure jahrelange großartige Politik die wegbereitend für das alles war.

Surfer
17. 01. 2021 12:42
Antworte auf  KarinLindorfer

Es passt einfach nichts zusammen, private Leute kommen mit Hilfe der Botschaft aus GB und machen hier Party, Schulen geschlossen aber Schilifte und Gaudi wird gefördert…
Hotels trixen und schummeln offlziell und den hackler strafen sie bei vergehen während Ischgl II voll im Gang ist…
Das ist gewollt und kostet tausenden Menschen das Leben…
Das gehört vor Gericht.

Anonymous
17. 01. 2021 14:39
Antworte auf  Surfer

Es sind tatsächlich Verbrecher am Werk. Das seh ich genauso.

Anonymous
17. 01. 2021 14:19
Antworte auf  Surfer

Ich glaube auch, dass es gewollt ist. Kurz ist nicht daran interessiert, das Land aus der Krise zu führen. Der kann jetzt Abhängigkeiten schaffen und umverteilen. So eine Gelegenheit bekommt er nicht so schnell wieder. Also warum den lockdown (der noch dazu nichts bringt!!) aufheben? Und Anschober als Gesundheitsminister- mit Verlaub – ist eine Katastrophe. Glaubt der im Ernst, dass er das Land mit seinen Maßnahmen schützt??

KarinLindorfer
17. 01. 2021 14:32
Antworte auf  Anonymous

Zumindest kann Kurz sich mithilfe seiner PR in bestem Licht präsentieren als Retter der Nation auftreten und dann nach der nächsten Wahl alleine regieren. Anschober und die Grünen werden das Bauernopfer und in der Versenkung verschwinden. Wir sind die Dummen und zahlen für alles.

Anonymous
17. 01. 2021 14:38
Antworte auf  KarinLindorfer

Ja zahlen werden wir sicher lange für diese Schäden müssen. Und aufräumen werden wir müssen, über Jahre hinweg. Aber setzen wir darauf, dass sich dieser miese Apparat der Türkisen von innen zersetzt. In der Regel zerstören sich solch destruktive Systeme von selbst. Allerdings erst nach einiger Zeit. Sehen Sie sich an, was mit Trump passiert ist. Ich weiß schon, kurz ist nicht Trump. Aber er ist ähnlich destruktiv.

KarinLindorfer
17. 01. 2021 13:14
Antworte auf  Surfer

Das ist alles nichts neues, es ist seit Jahren das selbe Spiel. Die kleinen werden aufgehängt und die großen lässt man laufen. Diese Tatsache ist es die Menschen auf die Straße und in die Arme von obskuren oder rechtsradikalen Personen treibt. Die Versäumnisse der Politik werden sicher keine Konsequenzen für die betreffenden Politiker haben, wohl aber für uns denn wir werden das alles bezahlen müssen.

Anonymous
17. 01. 2021 11:37

Es gibt einiges, wofür man demonstrieren müsste. Sicherlich mit der gebotenen Rücksicht und nicht unbedingt mit den Rechten. Aber dort, wo die Grünen auslassen, bemächtigen sich leider immer die Rechten des Feldes.

samhain
17. 01. 2021 13:03
Antworte auf  Anonymous

Machtvakuum. “Irgend jemand” besetzt es immer. Warum sich die SPÖ da weigert aktiv zu werden ist mir ein Rätsel.

Claire
18. 01. 2021 9:50
Antworte auf  samhain

Weil die PRW Vizekanzler sein will, darum der Kuschel-Kurs mit Kurz

Surfer
17. 01. 2021 13:28
Antworte auf  samhain

Alleine können sie nicht viel anrichten, blau ist heikles Thema, NEOS sind die versnobten türkisen nur eher Mitte und nicht rechts wie türkis, und sonst wer bleibt…
Wären die grünen intelligent würden sie eine Linie fahren und die einfordern, die Wähler würden bleiben und sie würden Stimmen gewinnen und könnten vor blau landen, dann wäre Kurz von ihnen abhängig weil wer will noch mit den türkisen (korrupten), so könnten sie gestärkt mit türkis regieren und sich stärken oder bei streit mir rot und NEOS eine Koalition bilden….
Die grünen können und verstehen es einfach nicht, für Kogler und Co zählt nur der Futtertrog.
Schade, rot grün neos wäre in heutiger Sicht ein Segen gegenüber türkiser Alleinregierung.

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von Surfer
KarinLindorfer
17. 01. 2021 13:40
Antworte auf  Surfer

Ich sehe das so, dass der Kurz jetzt schon von den Grünen abhängig ist. Weil noch eine Koalition sprengen (die dritte!) kann nicht einmal “Ausnahmetalent” Kurz, weil da würde die alte ÖVP nicht mitspielen und auch seine Wähler nicht. Deshalb ist es ja so unverständlich, dass Grün so wenig Profil zeigt vor allem was die Sozialpolitik betrifft. Ich sehe mittlerweile einfach eine gewisse “Weltfremdheit” bei den Grünen sie scheinen nicht mehr wirklich mitzubekommen, was sich unten bei der Bevölkerung abspielt.

Surfer
17. 01. 2021 15:37
Antworte auf  KarinLindorfer

Kurz kommt nie alleine über 50% für eine Alleinregierung darum ist er am A….ich tippe er will wieder blau weil die sind auch wieder vor grün in den Umfragen.
Wäre sogar besser weil dies. Al reißt es Kurz mit runter.

KarinLindorfer
17. 01. 2021 15:59
Antworte auf  Surfer

Mittlerweile ist in der Politik alles möglich, wer hätte z.B. gedacht, dass der Hofa bei der BP Wahl so viele Stimmen bekommt oder die Grünen aus dem NR fliegen. Je schlechter die Zeiten desto konservativer werden die Leute, aus Schaden klug werden sie aber leider nicht, Hofa und Kurz……..

KarinLindorfer
17. 01. 2021 13:18
Antworte auf  samhain

Na ja, die enttäuschten Grünwähler werden sicher irgendwohin wandern, und das sind nicht so wenige da bei den Grünen was ich so mitkriege mittlerweile sogar die Basis wegbricht.

Oarscherkoarl
17. 01. 2021 10:29

Ich verstehe die Meinungsfreiheit und das Demonstrationsrecht. Ist mir auch ganz wichtig.
Was ich allerdings nicht verstehe, – das alles rechtfertigt es nicht mit verurteilten Nazis und Rechtsextremen zu marschieren.
So Querdenken sie dann doch nicht

Surfer
17. 01. 2021 12:38
Antworte auf  Oarscherkoarl

https://zackzack.at/2021/01/14/oevp-grossspender-duest-mit-privatjet-in-karibik-mitten-im-lockdown/

Schau wer mit wen verbandlt ist, incl. Blümchen mit rechte privat auf Party, und diese Kombination nach Ibiza…
Und wir wissen das schwarz/türkis vor dem Video wusste das Strache politisch untergeht…
Was wurde da wirklich besprochen, und danach das panische schreddern…
Und das der rechte Terrorist der 50 Menschen abschlachtete hatte Kontakte in höchste schwarze Regierungskreise was bis heute unter den Tisch gekehrt wird.
Türkis ist tief im rechten Bereich wie radikale religionskreise verstrickt.

samhain
17. 01. 2021 10:33
Antworte auf  Oarscherkoarl

Das ist Framing der übelsten Art.

Anderes Beispiel.: Sie fahren in der Straßenbahn, hinter ihnen sitzt ein Herr mit Bomberjacke und Glatzkopf, deshalb sind Sie ein FPÖ-Sympatisant, dann sonst wären sie nicht in die Straßenbahn gestiegen. Tolles Framing, super Narrativ – und Sie können sich nicht dagegen wehren.

Oarscherkoarl
17. 01. 2021 17:35
Antworte auf  samhain

Es macht einen Unterschied ob ich zufällig in der U Bahn mit einem Nazi in der selben Garnitur bin, oder ob ich bewusst auf einen Naziaufmarsch gehe

samhain
17. 01. 2021 21:28
Antworte auf  Oarscherkoarl

Kann mir nicht vorstellen, dass die Demo als “Nazidemo” angekündigt war.

Wilffo2
17. 01. 2021 12:42
Antworte auf  samhain

Ja, und dass AFD Müller dort rechtsradikale Reden geschwungen hat war reiner Zufall? Klar, der war ja nur spazieren dort, rein zufällig.

KarinLindorfer
17. 01. 2021 13:01
Antworte auf  Wilffo2

Na und, ich kenne Leute die für die AFD auf der Straße waren. Weil sie einfach sauer waren, dass sie bis 67 arbeiten müssen für eine Rente von der sie nicht leben können während Deutschland viel Geld für Flüchtlinge ausgegeben hat. Wer die AFD ist oder was sie will war denen völlig egal. Die fühlten sich eben verstanden von den “Rechten”. Ist das verwunderlich? Sieh dir diese jämmerliche grüne Regierungsbeteiligung an, auch bei uns wird die FPÖ leider wieder auferstehen, danke an dieser Stelle an die Grünen für ihre tolle und ach so mutige Regierungsarbeit…….

Surfer
17. 01. 2021 13:20
Antworte auf  KarinLindorfer

Die AFD hat extrem viel Zulauf erhalten eben wegen der konservativen Politik Merkels, Daumenschrauben beim kleinen und Geld reinschütten beim reichen.
Wie ich dort war hab ich gesehen das dort kein Honig fließt sondern massive Probleme Real existieren…extrem viele Armut in reiche Städte wie Hamburg….

KarinLindorfer
17. 01. 2021 13:53
Antworte auf  Surfer

Ja die selben die weltweit existieren, die Schere geht immer weiter auf. Hab einmal ein Interview gesehen wo ein Großindustrieller meinte, er wäre bereit freiwillig! mehr Steuern zu zahlen weil er mittlerweile den sozialen Frieden gefährdet sehe aufgrund der großen Vermögensunterschiede in Deutschland. Und das war noch vor Corona! Eine andere Politik als die der ÖVP wäre jetzt wirklich gut, weil sonst könnte es sein, dass uns sehr unruhige Zeiten bevorstehen. Wie schnell das geht sieht man an den USA.

KarinLindorfer
17. 01. 2021 12:41
Antworte auf  samhain

Ich glaube, dass die meisten Österreicher nicht einmal wissen wer Gottfried Küssel überhaupt ist. Und Herr HC ist meiner Meinung nach mittlerweile ohnehin für die meisten zum Treppenwitz der Geschichte mutiert, mit dem würde sogar ich auf die Straße gehen wenn es für die richtige Sache ist obwohl ich ganz sicher nicht “rechts” bin.

Wilffo2
17. 01. 2021 12:35
Antworte auf  samhain

Na, so ganz zufällig ist das Konglomerat aus Verwirrten und Nazis dann doch nicht. Außer man lügt sich selbst was vor. In Wr.N. bei der Demo vor ein paar Tagen war die gleiche Rechtsaußen-Mischpoke am Marschieren. Das kann mir keiner erzählen, dass man nicht mit einem Nazi Aufmarsch zu rechnen gehabt hätte. Man fühlt sich halt unter den Ewiggestrigen sicherer, die werden ja gerne von unseren Cops geschützt, wie zu sehen war.

KarinLindorfer
17. 01. 2021 13:03
Antworte auf  Wilffo2

Hab auch den Verdacht, dass die Polizei einen kleinen “Rechtsdrall” hat.

Surfer
17. 01. 2021 13:22
Antworte auf  KarinLindorfer

Und der Kicklnachfolger verschärft den Polizeistaat, ständig drohen und strafen verhängen…da kommen zwei Welten zusammen. Die sich ergänzen…dank Kicklnachfolger verschärft es sich.

KarinLindorfer
17. 01. 2021 14:00
Antworte auf  Surfer

Die Polizei in Österreich empfand ich immer als eher moderat im Vergleich zu z.B. Bayern (das ja schon länger als Polizeistaat verschrien ist). Kick und Nehammer keine gute Kombination, lässt schlimmes befürchten.

Ywo
17. 01. 2021 9:56

Super Video. Danke für die Berichterstattung.
Ich verstehe Personen, die den Lockdown nicht mehr aushalten – ich gehöre dazu. Aber diese Demo wurde halt von Rechten übernommen und hat einen Spinn bekommen. Mit Küssel und Sprache würde ich nicht Demonstrieren gehen!
Keine Maske zu tragen und keinen Abstand halten, ist in der aktuellen Situation einfach rücksichtslos!