Entgleist Kurz der Zillertal-Express?

Gastkommentar

Gastkommentar zum Tiroler Mutanten-Karussell, das für Kurz noch gefährlich werden könnte.

Tom Erlich

Wien, 09. Februar 2021 | Im Partnerlook stellen sich die beiden obersten Tiroler Wirtschaftskämmerer am Montag vor die Kameras des ORF, um das Coronavirus verbal zu bekämpfen. Eine weiße Jacke, Typ Hansi-Hinterseer-Chique, überstrahlt die andere. Weiß wie der Schnee, weiß wie die Unschuld, weiß wie die Importeure des Coronavirus (Mutationstyp Zillertal). Der Landeshauptmann und der Kanzler sitzen nur mehr am Rücksitz.

Die Herren Kämmerer, Walser und Hörl, seit Ischgl nicht nur in den Tiroler Tälern bekannt, haben aber noch mehr vor. In den letzten Tagen haben sie Sebastian Kurz und Günther Platter auf den Rücksitz geschnallt: Hier die zwei weißen Schijacken, ein Seilbahner und ein LKW-Frächter, die in der Mittagssonne in jedes Mikro beißen. Dort abwiegelnde Pressesprecher, die zuerst die Zahlen der Zillertal-Mutation großzügig nach unten drehen, den Kanzler verleugnen müssen und dann noch eine Gelbjacke vom Einsatzleiter als täglicher Tiroler Landhauskorrespondent.

Dabei hat Platter in den letzten 15 Jahren die Achsen geschmiedet, die Druck auf Wien aufbauen sollen: dass der schwarze Arbeiterkammerpräsident, der schwarze Wirtschaftskammerchef und auch noch der Bauernbund einer Meinung sind, und unisono wie der historische Hofer 1809 auf Wien schimpfen, das ist das Verdienst der großen ÖVP-Klammer Platter. Aber die goldene ORF-Wandernadel der letzten Tage – und den Applaus an den Stammtischen – haben statt der blassen Anzugträger im Landhaus die braungebrannten weißen Schijacken abgestaubt. Der Zillertal-Express rauscht mit gefährlicher Mutante im Gepäck auf Wien zu.

Ischgl hat Platters besten Freund in der Regierung praktisch aus selbiger herausgeschossen, auch wenn er als arbeitsloser Gehaltsbezieher alles richtigmacht. Und: Platters verlässliche Nachfolgereserve hat sich vor laufender Kamera als widerwärtiges Luder entblößt. Jetzt zieht also Sebastian Kurz vom Rücksitz aus die Notbremse des Zillertal-Express, an die Platter schon nicht mehr herankommt. Eine Reisewarnung für Tirol aus dem eigenen Bundeskanzleramt, das heißt, dunkelgelbe Karte für Platter.

Entweder, er zieht den weißen Schijacken wieder ihre Anzüge an, lässt die Gelbjacke wieder Einsätze leiten und stellt sich wieder selber vor die Kamera. Oder die Weißjacken werden Kurz‘ neue Verhandlungspartner. Weil zwei Dinge kann der Kanzler am allerwenigsten haben: wenn seinen engsten Verbündeten die Message Control entgleitet; und wenn das zu schlechter internationaler Presse führt. Er will ja schließlich auch noch was werden.

Titelbild: APA Picturedesk

Lesen Sie auch

63 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Bastelfan
10. 02. 2021 15:36

bastel, bewirb dich als lokführer in der liliputbahn.

joseph53
10. 02. 2021 1:24

Die bereits erfolgten Entgleisungen dieses Bundeskanzlers werden durch eine des Zillertal-Express nur minimal ergänzt.
Spätestens nach seiner rechtskräftigen Verurteilung werden wir ihn als “einen gewissenlosen Schurken” bezeichnen dürfen.
Wie viele Kollegen sich in dieser Kategorie noch zu ihm gesellen, wird sich weisen.
Zurzeit gilt die Unschuldsvermutung!

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von joseph53
BumstiSeb
9. 02. 2021 20:55

Versager unter sich?

samhain
9. 02. 2021 21:53
Antworte auf  BumstiSeb

I glaub des hast “Elite”

UpupaEpops
9. 02. 2021 20:50

KURZ, PLATTER …
und der Rest aller Mitarbeiter*innen der neuen türkisen FPÖ und der alten blauen FPÖ müssen weg.

Daher bitte auch diese Umfrage bzw. ähnliche Argumente so weit medial streuen wie möglich (Boulevard, Leserbriefe, bei Demos – danke schön!!):
https://www.derstandard.at/story/2000120862974/auch-kurz-muss-verantwortung-fuer-das-ischgler-ausreisechaos-uebernehmen#posting-1060214833

joseph53
10. 02. 2021 1:45
Antworte auf  UpupaEpops

Eine Entmachtung der Politiker muß durch die Reihen aller Parteien erfolgen, um die bestehende Demokratur wieder in eine Demokratie zu verwandeln.

Eine solide direktdemokratische Kontrolle ist für die Zukunft unerlässlich!!!

Bastelfan
9. 02. 2021 19:10

Was will der outlaw international noch werden? Wo brauchen sie denn noch so eine pk marionette? Vielleicht geht er noch als donalds caddy durch in mar a lago.

Bastelfan
9. 02. 2021 19:07

Wenn das der bastel wüsst.

samhain
9. 02. 2021 16:26

Bei dem Grinser vergehjt’s einem. Hoffentlich macht die ÖVP dem Schüssel-Spross bald den Gar aus.

Bastelfan
9. 02. 2021 19:11
Antworte auf  samhain

Ich glaub, das müssen die wähler erledigen.

HelZwe
10. 02. 2021 1:24
Antworte auf  Bastelfan

Die sind leider zu blöd dazu!

samhain
9. 02. 2021 21:53
Antworte auf  Bastelfan

Seit wann werden die gefraht?

DonCamillo
9. 02. 2021 16:25

Bitte Herr Peter Pilz ,helfen Sie uns den Corona – Betrug aufzuklären!

Danke!

Hoedspruit
9. 02. 2021 16:15

Mrsmokie, stimme zu.

Wenn die Alt-ÖVP das türkise Experiment nicht bald beendet, wird auch sie mit untergehen und in den Weiten der Tiefsee verschwinden…

UpupaEpops
9. 02. 2021 20:52
Antworte auf  Hoedspruit

Wär so weit ok und bitte verschwinden bis zum Jahr 2575 – danke schön.

Bastelfan
9. 02. 2021 19:12
Antworte auf  Hoedspruit

So lange der bastel mehr als 20% einfährt, darf er bleiben.

mrsmokie
9. 02. 2021 13:34

Der Basti wirds nicht mehr lange machen, in der Regierung. Er verliert nach und nach sein Gesicht und scheint nicht der Typ zu sein, das lange aushalten zu können. Seine Präsenz in schlechten Zeiten wird immer rarer und er erweckt für mich den Eindruck, bereits in der Ecke des Kampfringes zu stehen und nur noch abzuwägen, wie er in geduckter Haltung Richtung Brüssel verschwinden kann. Auf Blender wie diesen, fallen die Leute nicht allzu lange herein. Oder, wie ein altes Sprichwort lautete: Great speaking but nothing behind 🙂

HelZwe
10. 02. 2021 1:30
Antworte auf  mrsmokie

Dort gibt es bereits genug Blender, siehe von der Leyen!

UpupaEpops
9. 02. 2021 20:54
Antworte auf  mrsmokie

Austria is a too small country for goooooood ….
HHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHH hhhhhhhh!
https://youtu.be/X6qDAJMXefg?t=175

Bastelfan
9. 02. 2021 19:14
Antworte auf  mrsmokie

Er kann sein gesicht nicht verlieren, denn das wird durch die schminkspachtelmasse plattgemacht u ist an ort u stelle erstarrt und sitzt fest auf seinem ministrantenanzug.

joseph53
9. 02. 2021 14:17
Antworte auf  mrsmokie

… ich denke, wir sollten ihn nicht nach Brüssel schicken – für so Prominente werden wir als gastfreundliches Land noch ein Zimmer mit schwedischen Gardinen finden.

mrsmokie
9. 02. 2021 17:28
Antworte auf  joseph53

Die Hoffnung stirbt zuletzt, Rückblicke in die Vergangenheit diverser Politiker bremsen aber meine Euphorie erheblich ein. Auch KHG wird so lange prozessieren, bis er haftunfähig ist

Samui
9. 02. 2021 13:23

Schwarz gegen Türkis. Spannend!
😀

CarloContain
9. 02. 2021 13:03

Ich traue dieser Regierung alles zu, nur nicht Transparenz und Nachvollziehbarkeit bei Zahlen.

Schlagzeile Kurier heute: “165 betätigte Südafrika-Fälle in Tirol, nur noch acht positiv”

Wenn diese Mutation so viel ansteckender und so viel gefährlicher sein soll, dann müsste sich das ja mittlerweile in Tirol ablesen lassen, oder?

Tut’s aber nicht. Für mich ist diese vieldiskutierte Mutation so etwas wie die angekündigten 100.000 Toten in Ö. Panikmache.

Bastelfan
9. 02. 2021 19:21
Antworte auf  CarloContain

Sie trauen den zahlen der schwarzen brüder bzw gummiadler?

KarinLindorfer
9. 02. 2021 16:53
Antworte auf  CarloContain

Dann denken sie mal scharf nach warum sich das mutierte Virus noch nicht stärker ausgebreitet hat…..

joseph53
9. 02. 2021 13:27
Antworte auf  CarloContain

Natürlich – nur Panikmache!

Aber das zieht nicht mehr, meine Damen und Herren!
Schon die meisten Tiroler müßten wissen, wie sie zu den wirksamen Medikamenten (Ivermectin+3 oder Scabioral+3) gegen alle Corona-Viren kommen.
Bald werden es alle wissen! 😉

amour
10. 02. 2021 19:26
Antworte auf  joseph53

So – ich hab mich jetzt ein wenig querbeet durchs Netz gelesen, konnte aber zu Ihrer Behauptung keine faktenbasierte aktuelle Studie finden, tut mir leid. Ansätze ja – aber noch nichts tatsächlich belegtes… Es wäre daher evtl. hilfreicher die Medikamente nicht als Allheilmittel darzustellen, sondern eher als Möglichkeit die derzeit (weltweit) noch geprüft wird.
Mit freundlichen Grüßen

Bastelfan
9. 02. 2021 19:20
Antworte auf  joseph53

Sie sollten öfter amerikanische zeitungen lesen und sich über die vielen todesfälle unter jungen, trainierten menschen informieren.

samhain
10. 02. 2021 0:13
Antworte auf  Bastelfan

Die trainierten Amis haben meistens auch Diabetes – dank der genialen Einführung von Maltodextrin und Zuckerabnahmegarantie. 60% Adepöse ist nun mal ein gewisses Risiko für die Bevölkerung.

joseph53
9. 02. 2021 20:21
Antworte auf  Bastelfan

.. die Amis könnten die gleichen Medikamente auch verwenden – sagt Ihnen das was?

Samui
9. 02. 2021 13:27
Antworte auf  CarloContain

Posting auf derStandard.at:
„Danke Platter, Anschober und Kurz
In der Steiermark treten immer mehr Infektionen mit einer CoV-Mutation auf: In der Kaserne Aigen wurden heute zwei Fälle der zuerst in Südafrika festgestellten Virusvariante B.1.351 entdeckt. Ein Soldat, der in Schwaz in Tirol wohnt, kehrte Mitte Jänner offenbar infiziert aus dem Heimaturlaub in die obersteirische Kaserne zurück. Er und ein weiterer Soldat hatten dann am 25. Jänner Symptome und wurden auch positiv getestet.
ORF.at“
https://derstandard.at/permalink/p/1067110316?ref=shpost

joseph53
9. 02. 2021 14:07
Antworte auf  Samui

Na und, in der Steiermark gibt es auch Ärzte und Apotheken.

Bastelfan
9. 02. 2021 19:16
Antworte auf  joseph53

Und sie liefern die passenden medikamente?

joseph53
9. 02. 2021 20:24
Antworte auf  Bastelfan

nein! Sie liegen bei den Apotheken bereit – nur Rezept, zahlen und nehmen.

HelZwe
10. 02. 2021 1:37
Antworte auf  joseph53

Auf so viel Dummheit zu antworten grenzt an Zeitverschwendung. Tiroler halt!

samhain
10. 02. 2021 0:14
Antworte auf  joseph53

Die Lösung ist zu einfach.

Samui
9. 02. 2021 16:03
Antworte auf  joseph53

Verbreiten Sie bitte doch keinen Schwachsinn. Es sind schon zu viele gestorben. Oder denken Sie Medikamente wirken ?
Komisch dass angesehene Mediziner dass nicht so sehen.

joseph53
9. 02. 2021 16:47
Antworte auf  Samui

Das werden bald keine “angesehenen Mediziner” mehr sein!

Recherchieren Sie doch selber: 1. Prof. Dr. Pierre Kory, Wisconsin, USA; 2. tkp-Wordpress Dr. Peter F. Mayer; 3. The Hindu 14.9.2020; 4. Prof. Borody, Sydney etc.etc.

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von joseph53
KarinLindorfer
9. 02. 2021 16:55
Antworte auf  joseph53

Wieviel zahlt ihnen eigentlich die Pharmafirma die das Zeug herstellt für ihr Lobbying?

Samui
9. 02. 2021 18:48
Antworte auf  KarinLindorfer

Ich denke gar nix… er macht das einfach so aus Langweile

KarinLindorfer
9. 02. 2021 18:52
Antworte auf  Samui

Vermutlich, wird aber schön langsam lästig.

joseph53
9. 02. 2021 20:28
Antworte auf  KarinLindorfer

Lindorfer und Samui: ich versuche im weiteren Sinn Leben zu retten und Schäden zu vermeiden! Welche Schwachköpfe können darüber so urteilen?

KarinLindorfer
10. 02. 2021 9:33
Antworte auf  joseph53

Sie verweisen hier auf Medikamente deren Wirksamkeit längst widerlegt ist, wie Colchicin einen Wirkstoff gegen Malaria der sich als unwirksam erwiesen hat und sogar zu Vergiftungen führte und deshalb nicht mehr bei Covid 19 angewendet wird. Auch die angeblich “Immunstärkende” Wirkung von Vitamin C ist längst widerlegt. Das ist kein Leben retten was sie hier tun sondern gefährliche Halbwissenschaft.

joseph53
10. 02. 2021 18:02
Antworte auf  KarinLindorfer

Frau Lindorfer, lassen Sie’s!
1. Wenn Sie keine Recherchen zusammenbringen, holen Sie sich Hilfe.
2. Wenn Sie für Impfungen lobbyieren wollen, verschwenden Sie Ihre Zeit nicht mit mir, es verfängt hier nicht.

amour
10. 02. 2021 17:39
Antworte auf  KarinLindorfer

Entschuldigung
„….angeblich „Immunstärkende“ Wirkung von Vitamin C ist längst widerlegt.“

Mein Gesicht formt sich zu einem Fragezeichen – also DAS wäre mir jetzt neu. Da bitte ich Sie doch höflich um einen entsprechenden Link.

Grete
9. 02. 2021 18:08
Antworte auf  KarinLindorfer

Ein bisschen billiges Argument. Da könnte ich Sie auch fragen, was der Wiener Gesundheitsstadtrat Peter Hacker Ihnen zahlt, dass Sie ihn so loben

Anonymous
9. 02. 2021 20:08
Antworte auf  Grete

Das war ich, obwohl ich Hacker gar nicht namentlich erwähnt habe.
Aber ja, ich finde, er hat einen bodenständigen, menschlichen Zugang.

samhain
10. 02. 2021 0:15
Antworte auf  Anonymous

Wie war das mit Wochenend-Lockdowns?

Anonymous
10. 02. 2021 7:49
Antworte auf  samhain

Was wäre denn Ihr Gegenvorschlag? Oder sagen wir- welcher Politiker hat es denn derzeit besser im Griff und überlegt sich mehr und konstruktiveres dazu?
Fällt Ihnen jm ein?

samhain
10. 02. 2021 10:35
Antworte auf  Anonymous

Ja, die alten Schweden.

Anonymous
10. 02. 2021 7:19
Antworte auf  samhain

Ja keine tolle Aussicht, aber besser als das was Anschober so aufführt.

Bastelfan
9. 02. 2021 19:18
Antworte auf  Grete

Von mir hat er höchstes lob eine vorzugstimme bekommen, falls ihnen das reicht.

KarinLindorfer
9. 02. 2021 19:01
Antworte auf  Grete

Hab ich irgendwo den Hacker gelobt? Nicht das ich wüsste. Aber ich werde das natürlich an dieser Stelle gleich nachholen. “Herr Hacker ist mir sehr sympathisch und ich finde, dass er sehr gute Arbeit macht”.

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von KarinLindorfer
joseph53
9. 02. 2021 17:55
Antworte auf  KarinLindorfer

Wenn jemand nix zum Einschalten hat, nutzt’s eben nix! Tut mir leid ;-(

HelZwe
10. 02. 2021 1:39
Antworte auf  joseph53

Jan Sie sich gerade in den Spiegel geschaut?

KarinLindorfer
9. 02. 2021 18:56
Antworte auf  joseph53

Wenn jemand keine Argumente mehr hat wird er häufig beleidigend. Warum wenden sie sich mit dem ganzen nicht an das Gesundheitsministerium. Was wollen sie damit in diesem Forum? Sie sehen doch, dass das Feedback nicht gerade berauschend ist.

joseph53
9. 02. 2021 20:43
Antworte auf  KarinLindorfer

Glauben Sie wirklich, das Gesundheitsministerium wüßte das nicht???
Feedback von Menschen wie Ihnen ist unwichtig – Sie kapieren sowieso nix.

HelZwe
10. 02. 2021 1:42
Antworte auf  joseph53

Schmerzt das eigentlich sehr, wenn man so dumm ist?

joseph53
10. 02. 2021 18:05
Antworte auf  HelZwe

Mir tut’s noch nicht weh – aber Du müßtest schon schreien vor Schmerz ;-(

Samui
9. 02. 2021 19:00
Antworte auf  KarinLindorfer

Scabioral wirkt zB. gegen Krätze😀 das is ja besser als Desinfektionsmittel spritzen ala Trump 😃😀🙃

KarinLindorfer
9. 02. 2021 19:03
Antworte auf  Samui

Oh man, jetzts fällts mir wieder ein, Scabies ist ja die Krätze, stimmt. Nach Corona nun noch Massenkrätze. Uns bleibt auch nichts erspart.

amour
10. 02. 2021 19:21
Antworte auf  KarinLindorfer

Hallo Frau Lindorfer

Jetzt haben Sie netterweise der Grete, dem Joseph und Samui geantwortet – was mich veranlasst zu fragen, ob Sie mich ignorieren, oder Ihre Aussage bzgl Vitamin C doch nicht so ganz belegen können.
Bitte Sie hiermit nochmal um Aufklärung.

P.S das ist weder ein Angriff noch sonst was negatives, ich lese Ihre Comments immer gerne und stimme Ihnen in vielen Dingen zu – nur eben die Sache mit dem „widerlegt“ bzgl Vitamin C – da bräuchte ich doch noch etwas genaueres.
Mit freundlichen Grüßen

ZackZack unterstützen

Jetzt Mitglied werden!

Folge einem manuell hinzugefügten Link
Link zu: Politik

Schwarzenberg: »Kurz ein Schwindler«

“Wir zahlen den hohen Preis für Sebastian”: Der ehemalige tschechische Außenminister Karel Schwarzenberg rechnete im „Kleine Zeitung“-Interview schonungslos mit Sebastian Kurz und der ÖVP ab.

Link zu: MeinungLink zu: Leben

So googelte Österreich im Jahr 2022

Google Österreich gewährt wieder Einblicke in das Suchverhalten heimischer User. Ukraine, Corona-Impfung und die WM in Katar dominierten im Jahr 2022.