[fvplayer embed="false" width="720" height="405" src="https://player.vimeo.com/external/519140338.hd.mp4?s=69d9415c849fee3533f1fac07c1ce1a5e4c5af24&profile_id=175" ]

Tourismus in Österreich – ein Auslaufmodell?

Am 3. März ab 17 Uhr war Sepp Schellhorn mit unserem stellv. Chefredakteur Benjamin Weiser im Live-Gespräch zu sehen. Hier gibt es den Stream zum Nachsehen.

Die Piefka-Saga: Fiktion, oder Realität? Ein zentrales Rad im österreichischen Wirtschaftsmotor ist ins Stocken geraten. Geht es nach der Pandemie weiter wie bisher oder bedarf es einer Imagekorrektur und eines Umdenkens? Und ist jetzt der richtige Zeitpunkt umzudenken? Denn der Klimawandel wird die nächste Herausforderung. Welches Modell wird nachhaltig und langfristig den Tourismus in Österreich stärken? Und: Wie kommen wir aus dem „Schlamassel“ wieder heraus?

Sepp Schellhorn ist NEOS-Sprecher für Wirtschaft und Industrie, Tourismus, Energie und Kultur im Nationalrat. Neben seiner politischen Tätigkeit ist Schellhorn als Unternehmer tätig. Im Raum Salzburg führt er mehrere Gastronomiebetriebe.