Ukraines Feind der Woche

Zeitung kürt Kurz nach Flug im Oligarchenjet

Zweifelhafte Ehre für den Bundeskanzler: Die „Kyiv Post“, Ukraines wichtigste englischsprachige Zeitung, kürte Sebastian Kurz zum „Feind der Woche“. Grund war dessen unbedarfte Nutzung des Privatjets von Oligarch Dmytro Firtasch.  

 

Wien, 22. März 2021 | Vor dem nächsten Staatsbesuch in der Ukraine muss Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) wohl erst einmal die Wogen glätten. Seine unbedarfte Reise im Privatjet des ukrainischen Oligarchen Dmytro Firtasch – ZackZack berichtete exklusiv – kommt im 42 Millionen Einwohner starken Land nicht gut an. Die „Kyiv Post“, wichtigste englischsprachige Zeitung der Ukraine, kürte Kurz am vergangen Freitag deshalb zu „Ukraines Feind der Woche“.

„Hat uns keine Wahl gelassen“

Dabei wählte die Zeitung deutliche Worte:

„Es ist traurig jemanden, der im Alter von 31 Jahren Regierungschef seines Landes wurde, als unsere Feind zu bezeichnen, aber Bundeskanzler Sebastian Kurz hat uns keine Wahl gelassen.“

Die Stellungnahme des Kanzleramts, dass die Eigentümerschaft des Privatjets „nicht weiter von Relevanz“ sei, wird zudem als „schwache Erklärung“ gesehen. Dass Oligarch Firtasch in Wien ein gutes Leben führe, während die USA in Österreich bezüglich Auslieferung auf taube Ohren stoßen, ist für die “Kyiv Post” nicht akzeptabel.

Der Kanzler-Flug sei ein weiterer Hinweis darauf, dass Firtasch in Wien mächtige Freunde gefunden habe. Weiters gehe das „Bündnis zwischen dem berüchtigten Bestechungshändler und einer europäischen Regierung, die sich für Rechtsstaatlichkeit“ einsetze, weit über das erträgliche Maß hinaus, schreibt die Zeitung. Geschlossen wird der Text mit einer Aufforderung: falls Kurz das nächste Mal in der Ukraine oder andernorts Korruption anprangere, werde man ihm viele Fragen stellen müssen.

Die Ukraine und der Kampf gegen die Oligarchie

In der Ukraine, die oftmals als „armes Land der reichen Leute“ bezeichnet wird, sind Oligarchen für viele ein rotes Tuch. Sie werden stellvertretend für die grassierende Korruption gesehen, die das Land zu einem der ärmsten in Europa macht. Präsident Wolodymyr Selenskyj hatte die Wahl im Mai 2019 mit dem Versprechen gewonnen, „einen radikalen Bruch mit den korrupten Eliten“ zu vollziehen. Da ihm laut „Deutsche Welle“ schon ein Jahr später vorgeworfen wurde, dass die Oligarchen das Sagen hätten, steht er in Sachen Korruptionsbekämpfung schon früh unter Druck.

Firtasch, der sich selbst als Self-Made-Geschäftsmann und Philanthrop sieht, gehört in diesem Zusammenhang zu den umstritteneren Persönlichkeiten. Nachdem Ex-Präsident Viktor Yanukovitsch in Folge der Maidanproteste 2014 gen Russland geflüchtet war, wurden Firtasch und andere Oligarchen zu personae non gratae erklärt. Auch aufgrund von Sonderkonditionen seitens russischem Staatskonzern Gazprom im Rahmen milliardenschweren Gashandels wird er als Kreml-nah bezeichnet.

Seit 2014 sitzt Firtasch in einer luxuriösen Wiener Villa des ÖVP-Großspenders Alexander Schütz. Die USA wollen den Ukrainer aufgrund mutmaßlich schwerer Korruptionsvergehen zur Rechenschaft ziehen. Die US-Behörden unterstellen ihm zudem Nähe zur russischen Mafia. Österreich lässt sich mit seiner Auslieferung allerdings Zeit. Seit Jahren wird der Prozess, an dessen Instanzenende der Justizminister entscheiden muss, hinausgezögert. Die von ZackZack skizzierten Verbindungen Firtaschs zur ÖVP (u.a. zu Ex-Justizminister Wolfgang Brandstetter, PR-Agent Daniel Kapp, Kurz-Mentor Michael Spindelegger, Großspender Alexander Schütz) sowie zu Ex-FPÖ-Justizminister Dieter Böhmdorfer, der Firtaschs Anwalt ist, gefallen der „Kyiv Post“ jedenfalls überhaupt nicht. Genauso wenig wie der Kanzler-Flug.

Hier geht’s zur Investigativ-Geschichte: Kurz und der Oligarchen-Jet.

(red)

Titelbild: APA Picturedesk

Lesen Sie auch

FirtaschKurzTeil1
133 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Gonzo
23. 03. 2021 0:08

In da Ukraine is Feind da Wochn….bei mia seid Ja poa Joahr

kalathos
22. 03. 2021 23:23

Der Volksmund kennt eine Redewendung, die haarscharf auf Sebastian Kurz zutrifft, zwar nicht der Sache, aber dem Sinne nach: „Wenn der Bettelmann auf`s Ross kommt, ist er nicht zu derreiten.“
Umgelegt auf den Bundeskanzler , kann das nur heißen, dass er anfällig für Schmeicheleien ist, die mehr aus ihm machen, als er imstande ist, wirklich zu leisten, und dann darauf vergisst, dass auch für ihn die Volksweisheit gilt: „Sage mir, mit wem du umgehst, und ich sage dir, wer du bist!“

Maciste
23. 03. 2021 8:50
Antworte auf  kalathos

Da gibt es nichts mehr hinzuzufügen!
KURZ und bündig, Kalathos, du hast es auf den Punkt gebracht!
*****

Gonzo
22. 03. 2021 22:53

Skrupellosigkeit hat einen Namen…S……. K… und ein System ÖVP

Maciste
23. 03. 2021 8:54
Antworte auf  Gonzo

Aber auch ER wird spätestens von der Geschichte eingeholt werden…
wenn auch anderer Art!
Ein Karl Lueger hätte sich zu Lebzeiten auch nicht gedacht, das seine Antisemitsche Politik einmal sein Image ankratzen bzw. zunichte machen würde!

Helmut1971
22. 03. 2021 21:37

Sorry..jetzt reichts.. Kickl..bist ein Irrer

Gonzo
22. 03. 2021 22:55
Antworte auf  Helmut1971

bist bei foischn Artikel

Helmut1971
22. 03. 2021 21:35

War Kickl ..Fan..schaue..grad oe24..der typ ist gleich krank wie der messias

Gonzo
22. 03. 2021 23:02
Antworte auf  Helmut1971

Kicklfan? ahh Du bist (oda woast) dea? Gäh zu an Fochoatzt!

Gonzo
22. 03. 2021 22:56
Antworte auf  Helmut1971

enttäuschte Liebe?

Helmut1971
22. 03. 2021 21:32

Der Kickl ist ein fertiger Doddel! Es geht nicht um dein Corona Wahnsinn…Herbert..wenn deine Klappe mit einem Lumpen verhüllst du Doddel..brichtst dir auch ein Zacken aus der Krone.. Du Hirn

Helmut1971
22. 03. 2021 21:05

Der ärgste Doddel ist der dicke alte Fellner..

kalathos
22. 03. 2021 23:46
Antworte auf  Helmut1971

@ Helmut1971: Dir entgeht dabei, dass dieser Doddel Millionen Euro Presseförderung kassiert, nur um Schwachsinn unters Volk zu bringen. Der hat allen Grund uns auszulachen, ist er doch der bestbezahlte Propagandaminister, den ein Bundeskanzler unter dem Deckmantel der bloß behaupteten Objektivität
in der 2. Republik je hatte.

Gonzo
22. 03. 2021 23:21
Antworte auf  Helmut1971

Is a vielleicht a a Kicklfan? und no bläda san nua de, de OE24 auf da Programmlistn haum

hr.lehmann
22. 03. 2021 21:17
Antworte auf  Helmut1971

Da bin ich gänzlich ihrer Meinung👍

Helmut1971
22. 03. 2021 21:22
Antworte auf  hr.lehmann

Schaue grad den doddel..mit dem Kickl….war ein blau Wähler…nach der Haimbuchner Geschichte macht der Wahnsinnige Kickl immer noch seine Fresse auf! Du..halt einfach mal deine Fresse..und gut ist

hr.lehmann
23. 03. 2021 10:25
Antworte auf  Helmut1971

Dem aufgeblasenen Taschenfeldwebel gehts doch nur um seinen Rachefeldzug gegen S.K. Bezüglich dieser Mission würde er wohl alles erzählen, hauptsache es schadet seinem Widersacher. Genauso ein Politiker von dem man sich nichts erwarten kann außer Seifenoper auf niedrigstem Niveau.

Gonzo
22. 03. 2021 23:28
Antworte auf  Helmut1971

Nau und wos wöhst jetzt….ois wosa fia di no in Froge kummat is illegal

Buerger2021
22. 03. 2021 20:22

Der Dmytro Firtasch muss in unserer Justiz sehr einflussreiche Freunderln haben. Das OLG Wien lehnte Firtasch-Auslieferung nach Spanien ab, jetzt sucht man tausend Grüne, um ihm nicht an die USA auszuliefern. Selbst in Balkan- und Bananenrepubliken säße er schon längst in Schubhaft bzw. wäre ausgeliefert!

Maciste
23. 03. 2021 9:15
Antworte auf  Buerger2021

Wie immer, harmlose und bedürftige Flüchtlingskinder, die keine GELDSPENDENLOBBY haben, werden von dutzenden Polizisten abgeschoben, sie sind gegen die Staatsmacht hilflos!

Wahrscheinlich, weil alle Kinder ohne verdächtige Finanzhilfen, jedoch mit Familien- und Schul- Integration und sehr guten Sprachkenntnissen unerwünscht sind!

Da sie unsere Muttersprachen bestens erlernten, auf jeden Fall OFT besseres Deutsch sprechen und besser ablesen können, als etliche Parlamentarier hinter dem Pult!

Herr KURZ, sie haben ERKLÄRUNGSBEDARF, vor allem im umgekehrten Sinne “was war/ist meine Leistung” in dieser Rechtsstaatlichen Diskrepanz, Ihre Politik Unterstützt die FALSCHEN!

Buerger2021
23. 03. 2021 9:31
Antworte auf  Maciste

Aber auch die Grünlinge, vom Wirrologen Anschober, der untätigen Justizminister Kogler & Zajic, bis zum Dauerschläfer in der Hofburg, die sind für ihre Ämter absolut ungeeignet!

Gonzo
22. 03. 2021 23:24
Antworte auf  Buerger2021

woascheinlich hod a midn Basti gfrühstückt…

Buerger2021
23. 03. 2021 8:05
Antworte auf  Gonzo

Oder er war mit Kogler & Zajic meim MC Donalds, den es betrifft ein Grünes Ministerium!

Samui
22. 03. 2021 20:18
Antworte auf  geri

Tja die kennen unseren Buben… und seine Wichtigmacherei

samhain
22. 03. 2021 20:12

Ach, die haben das wieder mal falsch übersetzt, Natürlichj ist Langnase der Beste Freund der Ukraine beim Kampf gegen die Oligarchen. Deshalb holt er alle nach Österreich, woo sie in einem gefestigten Rechtrsystem und einer erwachsenen Demokratie ihrer gerechten Erlösung … oops, Strafe zugeführt werden…

Maciste
23. 03. 2021 9:20
Antworte auf  samhain

Geld stinkt nicht… ob da alle Wege von der Justiz ernsthaft verfolgt werden?

mrsmokie
22. 03. 2021 18:47

Liebe enttäuschte Ukrainer: WIR Österreicher sind NICHT so, aber möglicherweise unser junger Volksvertreter schon.

Mochero
22. 03. 2021 18:52
Antworte auf  mrsmokie

Den meisten Ukrainern wird das wahrscheinlich am Arsch vorbeigehen. Die Medien dort sind sicher keinen Deut besser als hierzulande oder in der restlichen Welt. ^^

Helmut1971
22. 03. 2021 16:16

Dann schützen ihn nur seine Freunde mit Geld..

Helmut1971
22. 03. 2021 16:14

Der Gesalbte wird nach seinem Rauswurf aus dem Kanzleramt mehr Personenschutz brauchen wie das linke Hirn von Wirrologe Anschober..Er wird sich Menschen …wie du und ich ..verantworten müssen, wenn der Job, Familie usw. weg ist.

Gonzo
22. 03. 2021 23:30
Antworte auf  Helmut1971

Wirrologe.?..des is guat!

Anonymous
22. 03. 2021 17:54
Antworte auf  Helmut1971

Ja, hoffen wir es.

Malina
22. 03. 2021 15:37

Sebastian Kurz sollte wohl auch dafür dankbar sein, dass genau die wenigen Medien, die nicht unter seiner Kontrolle stehen, quellenkritisch vorgehen und daher nicht alles, das an sie herangetragen wird, gleich veröfffentlichen.

Maciste
23. 03. 2021 9:22
Antworte auf  Malina

… die Anzeigenschaltungen der BRG in den Zeitungen macht es möglich… oder?!

Edge83x
22. 03. 2021 15:36

Ich beantrage hiermit offiziell die Umbenennung der Österreichischen Volkspartei in Österreichische Zufallspartei! Denn rein zufällig bucht der Bundeskanzler für seinen Showauftritt in Israel über eine unabhängige Plattform einen Jet. Dieser Jet gehört wie sich zufälligerweise herausstellt einem Oligarchenmafioso. Diese Oligarchenmafiso versteckt sich vor seiner Auslieferung wiederum nur rein zufällig in der Wohnungen eines ÖVP-Großspenders.

Maciste
23. 03. 2021 9:32
Antworte auf  Edge83x

also ich stimme eher für “Türkis-Politiker-DEMENZPATEI”

Hermann_Geyer
22. 03. 2021 15:36

Was für Motive konnte Kurz haben, Firtaschs Privatjet zu benützen?
Klar ist: die Auslastung des Jets nützt Firtasch finanziell, und dafür kann es in dem ganzen Sumpf natürlich dunkle Gründe geben.
Und der “Betriebsausflug” der auserwählten Journaillie ist auch als Motiv klar.
Mehr sehe ich bisher aber nicht.
Andererseits ging Kurz doch ein ziemliches Risiko ein mit der Aktion, wie man jetzt sieht.
War er / sein Team so dumm, das zu unterschätzen?
Oder könnte es eine bewusste Provokation gewesen sein, um Neuwahlen zu beschleunigen?? Klingt mir so verrückt, dass ich es selber nicht glaube – provozieren mit etwas, das einen Teil seiner Wähler vertreibt.

Ich versteh’s einfach nicht.

Uh_Ma_Souul
22. 03. 2021 22:48
Antworte auf  Hermann_Geyer

Wie bereits erwähnt – ein abhörsicherer Betriebsausflug unter Freunden und die phones können getrost ausgeschaltet bleiben, 5G hin oder her. Man will ja schliesslich nicht noch mehr Ärger. Nebenbei ist so ein Privatjet aber auch sowas von GEIL!

Maciste
23. 03. 2021 9:33
Antworte auf  Uh_Ma_Souul

BASTI-GEIL!

Malina
22. 03. 2021 14:58

Das eigentlich Traurige ist, dass man anhand von Kurz immer deutlicher sieht, in welche Richtung die Persönlichkeitsentwicklung eines jungen Menschen gehen kann, der getrieben von “Puppenspielern” und Netzwerken im Hintergrund agiert.

Maciste
23. 03. 2021 9:35
Antworte auf  Malina

… er wird diesen Artikel sicher wieder mit ANPATZEN verteufeln!

Merlot46
22. 03. 2021 14:24

Wahlkampfhilfe und Journalisten-Betriebsausflug
Man sollte sich auch den Grund des Israel-Fluges näher anschauen. Uns wird die Mär vom Aufbau einer Impfstoffproduktion erzählt. Der verborgene Grund ist, Wahlkampfhilfe für Bibi. PR-Fachleute wissen es zu schätzen, wenn ein Politiker zur Wahl ansteht, helfen immer ausländische Kontakte und Beziehungen. Und natürlich kommt internationales Lob für die Impfstrategie des Ministerpräsidenten im eigenen Land gut an.
Dass der Rückflug mit einer ausgewählten Journalistenschar im Privatflieger erfolgte wird auch noch einen nützlichen Nebeneffekt haben. In der Luft kann man abhörsicher die Auserwählten richtig schön briefen. Sozusagen, ein netter Betriebsausflug mit Kanzlerbeteiligung.
Zu guter Letzt zahl alles der liebe Steuerzahler. Ich schätze rund 30.000 wird es schon gekostet haben.

Maciste
23. 03. 2021 9:38
Antworte auf  Merlot46

Es ist eh eher undenkbar, das es zu einem Aufbau einer Impfstoffproduktion kommt, muß er es dann als Privatreise selber bezahlen?

nikita
22. 03. 2021 14:43
Antworte auf  Merlot46

Das ist um vieles zu wenig.

Malina
22. 03. 2021 14:11

Schön, wenn die Netzwerke hinter Kurz immer sichtbarer werden, auch wenn zeitgleich von türkiser Seite her vermittelt werden soll, dass das eh niemanden interessiert. Herrn Kurz sei allerdings gesagt, dass selbst so mancher ÖVP-Treue nun vermehrt ausländische Medien liest, da die message controll unserer Medium immer deutlicher wird und auch so manchen ÖVP-Wähler zunehmend abstösst.

Maciste
23. 03. 2021 9:58
Antworte auf  Malina

Das die ÖVP bzw. Türkise- Grüne Bundesregierung ganz Österreich in Geiselhaft nimmt und ungefragt unser Land für ein OLIGARCHEN- AUSGEDINGE mißbraucht, für das wurden SIE sicher nicht gewählt, es zeigt nur die Unverfrorenheit und den KURZzeitigen und morbiden Schein- Erfolg!
Wann wird die Justizministerin tätig, die Ungleichbehandlung zu der oben schon beschriebenen Diskrepanz, bei den an den Tag gelegten HÄRTE bei Kinderabschiebungen UND dem OLLIGARCHEN- BLEIBE- RECHT stinkt doch zum HIMMEL?!
Ein Schelm, der da denkt, das da GELDVORTEILE fließen….?
Man muß trotzdem, die Unschuldsvermutung anführen!
Aber nicht den Unschuldsfreispruch!

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von Maciste
Bastelfan
22. 03. 2021 14:05

Es frappiert mich immer wieder, wie intensiv ausdruckslos der bastel dreinschauen kann.

Samui
22. 03. 2021 15:25
Antworte auf  Bastelfan

Emphatielose Sprechpuppe

Bastelfan
22. 03. 2021 13:53

Wo geld, da basti.
Pecunia non olet.

Helmut1971
22. 03. 2021 14:03
Antworte auf  Bastelfan

Geld stinkt nicht, aber die korrupten Türkisen

Bastelfan
22. 03. 2021 14:05
Antworte auf  Helmut1971

Ich riechs auch schon bis hierher.

DanielDuesentrieb
22. 03. 2021 20:50
Antworte auf  Bastelfan

Na klar!..muss ja auch mit einem “Furz von Bananistan”! 🤮

PeterStr
22. 03. 2021 13:25

2019 hat besagter Herr Firtasch Wirecard Konten eröffnet & Herr Braun wohnt im 13. Bezirk nur 5 Häuser weiter die Straße runter.. Aber ich bin mir sicher auch dieser Konnex ist reiner Zufall und niemand aus der türkisen Partei hat jemals etwas mitbekommen. Man könnte noch so viel dazu sagen, aber irgendwie wird man müde.

Nordicman
22. 03. 2021 15:06
Antworte auf  PeterStr

Das wollen sie ja. Das wir resignieren und es müde werden.

Mochero
22. 03. 2021 13:27
Antworte auf  PeterStr

Alles andere als “Zufall” wäre reine Verschwörungstheorie… versteht sich doch von selbst. ;D

Bastelfan
22. 03. 2021 13:53
Antworte auf  Mochero

Spitzfindifkeiten fürn bastl.

MeineHeimat
22. 03. 2021 13:26
Antworte auf  PeterStr

nein, nicht müde werden!!! Darauf setzten die ja!

Fuchur
22. 03. 2021 13:12

Liebe Ukrainer*innen! Wir sind nicht so! Wir wollen ja diesen unnützen Selbstdarsteller, d.h. den Bundesbasti Kurz, selbst los werden (mit demokratischen Mitteln), was in dieser etwas verzerrten Demokratie (von Oligarchen gekaufte Medien, etc.) gar nicht so einfach ist ;-). Aber vielleicht könntet ihr euren Präsidenten bitten, bei Joe Biden anzurufen um da etwas Druck zu machen? Und sollten wir ‘mal aushelfen können, bitte meldet euch bei uns im kleinen gallischen Dorf des ZackZack-Forums!

P.S. Kurz vor der Pandemie hatte ich mir schon einen Reiseführer über LEMBERG gekauft und an einer Zugreise eben dorthin getüftelt. Sobald das geht, werde ich das nachholen :-). Hoffentlich ist dann auch Kurz mit seiner verlogenen Bagage schon Geschichte!

Prokrastinator
22. 03. 2021 13:41
Antworte auf  Fuchur

Eine frühere Liebe von mir, die ich nur sehr ungern verloren habe…..;))…, hat ein Semester in Lemberg studiert und sehr geschwärmt. Lassen Sie sich das also nicht entgehen!!
Sie meinte sie hätte dort so viele schöne Menschen gesehen wie noch nie. Und mit schön meinte sie nicht hübsch, sondern auch klug und freundlich, neugierig, weltoffen….usw.

kathi
22. 03. 2021 12:54

👏Von einer ScheiXXe in die nächste treten…. Weiter so! Dass das in der Regierung niemandem peinlich ist…???

Matchless
22. 03. 2021 18:37
Antworte auf  kathi

Könnt ihr euch noch erinnern was wir über den Gusenbauer geschimpft und gelacht haben. Und wie froh wir wären, wenn so ein Würstel wieder Kanzler wäre und nicht die Chaostruppe wie jetzt.

Anonymous
22. 03. 2021 18:50
Antworte auf  Matchless

Als Trump Präsident wurde, haben ein Freund und ich einmal in Erinnerungen über George W geschwelgt…. um uns dann gleichzeitig aufs Hirn zu greifen, wie weit es schon mit uns und der Welt gekommen ist….

Nordicman
22. 03. 2021 15:07
Antworte auf  kathi

Ge bitte? Warum?
Sind ja die anderen.

Bastelfan
22. 03. 2021 13:54
Antworte auf  kathi

Nöö.

MeineHeimat
22. 03. 2021 13:27
Antworte auf  kathi

meinen sie: vom regen unter Umgehung der Traufe direkt in die Scheiße ? Jo fix!

kathi
22. 03. 2021 20:58
Antworte auf  MeineHeimat

… za fix! 👍

MeineHeimat
22. 03. 2021 12:48

Irgendwie drängt sich hier auf, dass dem Kurz seine Spezls, eigentlich alle mit denen der Typ zu tun hat, tief im Korruptionssumpf drinnen stecken. Sollte uns da nicht Etwas sagen?

Bastelfan
22. 03. 2021 13:55
Antworte auf  MeineHeimat

Scheint, dass er aus irgendeinem grund bei seriösen leutrn nicht gut ankommt.

Samui
22. 03. 2021 12:36

Zeig mir Deine Freunde……
Firtasch
Orban
Bibi
MeiMei
HoHo
Seine Minister Mädels und Buben.
Ich bin sicher , er wird fallen.

nikita
22. 03. 2021 12:38
Antworte auf  Samui

Wann?

Bastelfan
22. 03. 2021 13:56
Antworte auf  nikita

Wenn das licht am ende tunnels sichtbar wird.

Uh_Ma_Souul
22. 03. 2021 18:02
Antworte auf  Bastelfan

Sprich: wenn irgendeiner endlich einmal in dem HoHinterkammerl a normales Licht aufdreht (hab mi vertippt, sry).

Samui
22. 03. 2021 12:41
Antworte auf  nikita

Ich hoffe bald…..

Ferito
22. 03. 2021 13:02
Antworte auf  Samui

deine Worte in Gottes Ohr!

Prokrastinator
22. 03. 2021 13:44
Antworte auf  Ferito

Keine Sorge, hab’s vernommen…..;)))

Hilfe ist unterwegs! Mein Sohn hat da einige Plagiate entdeckt…….

diinzs
22. 03. 2021 12:25

Wenn man das am Stück liest, dann bleibt einem nur mehr die Spucke weg. UNFASSBAR

Und schöne Grüße an alle Forumsteilnehmer, die meinen Kurz und die Anderen stürzen über solche Machenschaften. Das könnt ihr vergessen, den Ösis ist das alles Wurst. Aktuelle Sonntagsfrage: 35% ÖVP, also etwas weniger als die 37,5% der letzten Wahl. Auch die Grünen haben immer noch stabil 10%.
https://de.statista.com/statistik/daten/studie/288503/umfrage/sonntagsfrage-zur-nationalratswahl-in-oesterreich-nach-einzelnen-instituten/
Wir können die Demokratie Alle vergessen, das wird in unserem Leben nichts mehr.

Ich stelle mich schon auf eine “verschleierte Diktatur” ein. Verschleiert, weil Türkis/Grün das Alles irgendwie mit “wir müssen das jetzt so machen” verkaufen wird. Covid-19 sei Dank! Das wird m.M.n. bei uns bald so ähnlich wie in Ungarn und Slowenien, Prost Mahlzeit.

Matchless
22. 03. 2021 18:39
Antworte auf  diinzs

Gib die Hoffnung nicht auf, auch den Dollfuß sind wir losgeworden (war allerdings nicht die feine englische Art).

diinzs
22. 03. 2021 20:27
Antworte auf  Matchless

Hi Matchless, Du hast es geschafft, dass ich wieder mal die Wikipedia befragen musste. Zu Dollfuß: “Beim letztlich erfolglosen Juliputsch österreichischer Nationalsozialisten wurde er 1934 im Bundeskanzleramt ermordet.”
Ok, hat schon was. Aber das wünsche ich nicht mal dem Herrn Kurz. Eine Abwahl würde mir schon reichen. Aber ich glaube eben nicht, dass die konservative Stammwählerschaft von der ÖVP abrücken wird. Denen ist das ganze Theater von Herrn Kurz meiner Meinung nach völlig egal, solange sie eine rote Herrschaft verhindern können.

Hermann_Geyer
22. 03. 2021 18:42
Antworte auf  Matchless

Und die, die es bei Dollfuß erledigt haben, sollten wir es ganz sicher nicht wieder tun lassen….

Anonymous
22. 03. 2021 14:42
Antworte auf  diinzs

Es sind sich in diesem Forum doch alle ziemlich einig, dass Medienberichterstattung bis hin zum Standard ‘gleichgeschaltet’, also manipuliert wird.

Warum sollte das bei diesen Umfragen anders sein?

Uh_Ma_Souul
22. 03. 2021 18:21
Antworte auf  Anonymous

Umfragen sind das Papier nicht wert auf dem sie gedruckt sind. ich geh sogar noch einen Schritt weiter und zweifle mittlerweile sogar die korrekte Auszählung von Wählerstimmen an. Wär mal interessant zu erfahren wer von uns welche Art von Auszählung für wie korrekt oder “sicher” hält. Herkömmliche Urnenwahl – Briefwahl – online voting.

Fuchur
22. 03. 2021 23:07
Antworte auf  Uh_Ma_Souul

Deswegen läuft das ja alles jetzt digital ;-). Nein, an der Auszählung zweifle ich nicht. Das mit den Umfragen hängt viel von Größe der Stichprobe ab, deswegen werden z.T. auch so große Schwankungsbreiten angegeben. Die Angst, die die Türkisen haben, einmal NICHT in die Regierung zu kommen, ist real. Ohne der Pandemie hätte sich warhscheinlich nicht viel (bei einer Neuwahl) geändert. Aber an das Mantra, dass eh alles (links/rechts) so bleibt, glaube ich nicht. Vor gar nicht so langer Zeit hatte das sogar Filzmeier himself noch gepredigt (und so indirekt die Grünen eingeschüchtert). Die Zeiten ändern sich …

Uh_Ma_Souul
23. 03. 2021 10:37
Antworte auf  Fuchur

Türkise Angst dürfte es tatsächlich geben, ja. Deswegen wahrscheinlich auch die vermeintlich kluge, wenn auch durchschaubare Taktik der imaginären “Abspaltung” von schwarz zu türkis. Fällt die Zustimmung zu türkis, kommen die Altschwarzen mit mahnendem Finger (Wehret den Anfängen), und alles soll wieder gut und ausgeglichen sein. Es ist wirklich höchste Zeit, sich ein persönliches Bild zu machen und jemanden nicht bloß deshalb zu wählen weil dessen Umfragebalken am höchsten erscheint.

DanielDuesentrieb
22. 03. 2021 20:56
Antworte auf  Uh_Ma_Souul

Umfragen,Studien, etc. sind wie Statistiken und dazu wussten die alten Griechen schon:
“Glaube keiner Statistik, die Du nicht selbst gefälscht hast! “🤔

Anonymous
22. 03. 2021 18:53
Antworte auf  Uh_Ma_Souul

Online Voting könnte ein Problem sein…die übliche Auszählung auf den Gemeindeämtern ist manchmal schlampig, scheint aber im Großen und Ganzen derzeit noch hinzuhauen….aber was weiß man schon.

Prokrastinator
22. 03. 2021 13:47
Antworte auf  diinzs

Es gibt Licht am Ende des Tunnels…..;))

Bei Umfragen ist es immer öfter so, dass Kurz schlechter abschneidet als die Partei. Er kommt teilweise nur noch auf 30%, die ÖVP auf 35%.

Je größer dieser Gap wird, desto mehr wird die ÖVP in Kurz eine Belastung sehen. Und wir alle wissen was dann in einer ÖVP passiert: Königsmord.

Fuchur
22. 03. 2021 23:08
Antworte auf  Prokrastinator

Noch ist zuviel Tunnel am Ende des Lichts 😉

Drachenelfe
22. 03. 2021 13:00
Antworte auf  diinzs

Danke für den Link, da wird sich unser Herr Kurz freuen, daß er doch noch so gut abschneidet.

Und wenn die nächste Wahl ansteht wird er (und vielleicht auch Sie) sehen daß den Ösis doch nicht alles Wurscht is.

Mochero
22. 03. 2021 12:49
Antworte auf  diinzs

Das alles “Wuarscht” ist relativ oberflächlich betrachtet – eher blind in ihrer Angst. 2. Die Umfragen kann man getrost vergessen, deren Bedeutung haben “glücklicherweise” ebenfalls ein Ablaufdatum.

Mochero
22. 03. 2021 13:10
Antworte auf  Mochero

“blind in ihrer Angst” Also die Menschen, nicht du. (nur um Missverständnissen vorzubeugen :D)

Istria
22. 03. 2021 12:03

Es ist jetzt widerlegt, er hat doch ein Herz für Flüchtlinge

Helmut1971
22. 03. 2021 12:01

Ich dachte, der Gesalbte mit seinem fast 60 Mann starkem PR-Team müsste wissen, wem die unsere Steuergelder in den korrupten Rachen schieben. Man könnte fast meinen eine Hand wäscht die Andere!!

Strongsafety
22. 03. 2021 11:56

Den Flurschis abschieben und den Kurzen abwählen. Geht alles innerhalb einer Woche.

DonCamillo
22. 03. 2021 12:29
Antworte auf  Strongsafety
nikita
22. 03. 2021 15:09
Antworte auf  DonCamillo

Hihi! Der Artikel ist nichts anderes als eine persönliche Abrechnung mit den Grünen und völlig ohne Hand und Fuß.
Alles in den Kochtopf geworfen und umgerührt.
Lächerlich.

Bastelfan
22. 03. 2021 14:00
Antworte auf  DonCamillo

No, die ceiberweiber waren mir schon vor jahren mehr als suspekt. Man könnte ein bisschen recherchieren.

Mochero
22. 03. 2021 13:07
Antworte auf  DonCamillo

Danke fürs Teilen!

Samui
22. 03. 2021 12:40
Antworte auf  DonCamillo

Sie Posten hier einen Link der zB. Peter Pilz angreift. Abgesehen davon dass all Ihre Links weit rechts angesiedelt sind.
Warum Posten Sie eigentlich hier?
Um bissi Stimmung zu machen?
Ihr Rechten seid echt widerlich….

DonCamillo
22. 03. 2021 16:12
Antworte auf  Samui

Dagobert -Bussi!

Bastelfan
22. 03. 2021 14:01
Antworte auf  Samui

Richtig, ceiberweiber einnal intensiver gugln.

kathi
22. 03. 2021 12:59
Antworte auf  Samui

Immer dieses Hickhack…
Countenance ist angesagt !!!

Samui
22. 03. 2021 13:13
Antworte auf  kathi

Gegen Rechts anzutreten ist kein Hickhack. Es sehe es als Notwendigkeit.

Prokrastinator
22. 03. 2021 13:55
Antworte auf  Samui

Dennoch ist das derzeit das “angesagteste” Totschlag”argument” und wird daher äußerst inflationär verwendet.

Ich würde auch bitten, wenigstens hier davon abzusehen. Im Standard kann man eh kaum noch etwas kommentieren ohne als “Nazi” beschimpft zu werden.

Man möge mich endlich mit links-rechts in Ruhe lassen, ich lehne jeden Totalitarismus ab. Auch den “alternativlosen” Müll, den Grüne hier in der ö. “Regierung” aufführen.

DonCamillo
22. 03. 2021 16:18
Antworte auf  Prokrastinator

Das wird der Herr Samui nicht verstehen,dass das Links-Rechts nur den Satanisten dient.

Aber mittlerweile finde ich es gut wenn man ohne mich echt zu kennen ,gleich in eine Ecke stellt.

Bis jetzt waren meine Posts nie persönlich ,jedoch mit Fakten gespickt.

Toleranz von einen sogenannten Linken ist wahrlich NICHT zu erwarten.

Traurig!

Samui
22. 03. 2021 18:39
Antworte auf  DonCamillo

……. mit rechten ” Fakten” gespickt…..
Stimmt

MeineHeimat
22. 03. 2021 12:56
Antworte auf  Samui

ich will sie nicht maßregeln .. nichts liegt mir ferner! Nur, zackzack inkl. PP hält das aus, wenn jemand nicht so postet “wie man selbst eingestellt ist” ! Gerade DAS macht Meinungsfreiheit aus … DonCamillo ist nicht untergriffig er hat eben ein Fabel für die FPÖ wahrscheinlich … wenn man solche Postings nicht aushält dann ist man schon kleinlich .. Wenn hier jemand gegen die SPÖ “geht” welche ich (noch) bevorzuge dann bin ich dankbar für die anderen Sichtweisen denn wir wissen doch alle: jeder hat seinen Preis! JEDER !

DonCamillo
22. 03. 2021 16:31
Antworte auf  MeineHeimat

Danke!

Ich bin nur gegen die Impfpflicht (Hintertüre)- gegen Hausarrest………..
Und was man mit den Kindern macht-ist ein noch grösseres Verbrechen!

Ich bin auch gegen Polizeigewalt.
Eigentlich müssten die sogenannten Linken dies befürworten…..(Globalismus ist Konzerndiktatur)

Zum Schluss -Die Hartinger Klein FPÖ hat mich damals schockiert. (5 € am Tag) und gleichzeitig kommt der unselige Strache mit seiner gierigen Philippa mit 50.000 Teuren und mehr im Monat nicht aus!!!!!!!!

jeder hat seinen Preis! JEDER ! Gabs da nicht mal einen tollen Film darüber…?

Langes Leben
Spock!

Nordicman
22. 03. 2021 15:19
Antworte auf  MeineHeimat

Das ist eh schon äußerst demokratisch.
Ich halte es auch klug und gesund das jeder das sagen darf was er denkt. Das man versucht sich zu begegnen.
Ich kenne Leute die “eher” Fpö wählen und mit denen man sich super unterhalten kann.
Und wie sie treffend sagen, egal welcher Couleur, jeder hat seinen Preis.

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von Nordicman
Bastelfan
22. 03. 2021 14:01
Antworte auf  MeineHeimat

Faible

Samui
22. 03. 2021 13:11
Antworte auf  MeineHeimat

Sorry…. Sie mögen schon recht haben. Auch ich halte Meinungen gegen die SPÖ aus. Nur wenn jemand dauernd braunen Dreck in die Runde wirft trete ich dagegen an. Immer!
Wenn Euch das nicht gefällt.. ok.
Ich halte es mit Kreisky:
Wehret den Anfängen!

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von Samui
Nordicman
22. 03. 2021 15:22
Antworte auf  Samui

Sehr gut….auch wenn faschistischer Dreck von Links fliegt?
Fragen wird man ja dürfen, oder?

hr.lehmann
22. 03. 2021 16:39
Antworte auf  Nordicman

Dann darf ich aber auch fragen, von wo jetzt faschistischer Dreck von links fliegt? Meinen sie die Grünen deren Regierungsvertreter momentan die bürgerliche Mitte vertreten möchten, oder Türkis mit Kurz, Nehammer? Denen wird ja aktuell vorgeworfen ein faschistisches Regime errichten zu wollen. Oder meinens gar die Antifabuben und Mädls die (übrigens aus berechtigten Gründen) “Nazis raus” rufen wenn da wieder die Neonazibrigaden vermehrt aufmarschieren. Das übrigens schon seit der Flüchtlingskrise die uns den werten Herrn Kurz eingebrockt hat.

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von hr.lehmann
hr.lehmann
22. 03. 2021 17:34
Antworte auf  hr.lehmann

Oder meinen sie lediglich Samui, das ich aber so nicht stehenlassen möchte da dieser sich nicht grundlos wehrt gegen den immer größer werdenden Verständnisfaktor für Kickl und Konsorten. Ein jeder der der Parole “wehret den Anfängen” folge leisten möchte hat jedes Recht vor Herbert Kickl und seinen Fans zu warnen. Auch wenn der H.K. einmal eine Meinung vertritt die konform geht mit nicht “rechten” Leuten. Das Argument dass man selber ein Faschist bzw. Rassist sei wenn man rechten Meinungen entgegentritt ist meiner Ansicht nach echt billig und beinhaltet nur das Motiv solche Personen mundtot zu machen. Wäre aber wirklich absurd wenn dies in einem Onlinemedium, das sich klar gegen rechts bekennt, von statten geht.

Samui
22. 03. 2021 18:37
Antworte auf  hr.lehmann

Es wurden schon einmal Mahner mundtot gemacht. Das sollten wir niemals vergessen.
Mich beunruhigen die Tendezen zu Rechts mehr als ein paar Linke
Buben und Mäderln ( Zitat hr. Lehman) 😉
Ich jedenfalls werde meine Stimme immer gegen rechts erheben.
Ob das manchen hier gefällt oder nicht.

Mochero
22. 03. 2021 18:01
Antworte auf  hr.lehmann

Ich halte von Kickl letztendlich genauso wenig wie von Kurz, Kogler etc etc. Und wie schon mal erwähnt: ich kann dich beruhigen Hr. Lehmann. Auch die Rechte (genauso wie die Linke) wird als politische Ideologie verblassen und letztlich gänzlich verschwinden.
Und dennoch wird die Antifa (oder die Mehrheit der Mitglieder) aktuell bewusst instrumentalisiert – das sehe ich genauso. Die vorwiegend sehr jungen Menschen mit dem romantischen Bild der linken Revolutionsführer werden vor den Karren gespannt.
Die Gefahr für die Menschen geht schon lange nicht mehr von irgendwelchen grölenden Ewiggestrigen aus, nein. Die wahnsinnige Elite wird über diese Sicht der Dinge wahrscheinlich nur müde schmunzeln. Sind sie es doch, die die Menschheit in einen autokratisches Überwachungssystem drängen wollen – in dem es auch kein links/rechts mehr geben wird.

hr.lehmann
22. 03. 2021 18:17
Antworte auf  Mochero

Ethik und Moral sind hoffentlich stabilere Säulen als politische Zugänge. Es liegt trotz allen Widrigkeiten an uns dass wir christliche wie soziale Werte aufrecht erhalten. Sie mögen schon recht haben mit ihrer Theorie und dies sind gewiss keine rosigen Aussichten, doch müssen wir menschlich bleiben. Und dann kann links wie rechts brausen gehen wie sie es ja eh prophezeien.

Samui
22. 03. 2021 15:32
Antworte auf  Nordicman

Radikal ist schlecht. Egal ob von Links oder Rechts kommend.
Wobei wissen wir auch was Rechts anrichten kann….
Ein Grossteil meiner Familie musste auf Grund rechten Wahnsinns sterben.

Anonymous
22. 03. 2021 19:13
Antworte auf  Samui

Das tut mir leid.

Jetzt verstehe ich auch besser, warum Sie manchmal recht ‘strikt’ sind.

Bastelfan
22. 03. 2021 14:02
Antworte auf  Samui

Sehr richtig.
Die sollen lieber fürn haimbuchner beten, als gift u galle zu spucken.

Prokrastinator
22. 03. 2021 14:02
Antworte auf  Samui

Dem stimmen wir wohl zu 99% hier auch zu.

Ich habe mein Leben nie FPÖ gewählt und werde es auch nicht tun, nur weil ich in Sachen COV oft zufällig die Meinung Kickls teile.
Aber ich habe meine Meinung nicht seinetwegen, sondern weil ich die wiss. Fakten so interpretiere bzw. die Wissenschafter denen ich Vertrauen schenke das so tun.
Dennoch werde ich und viele Andere als “Nazis” beschimpft, und das kotzt mich langsam an, weil es mir eher wie eine Sündenbock-Taktik erscheint, als der heldenhafte Kampf gegen den Faschismus.

MeineHeimat
22. 03. 2021 13:24
Antworte auf  Samui

Kein Grund für sorry .. ich bin nicht das Maß der Dinge 🙂

Kreisky .. ja, den würden wir jetzt brauchen! Gehört zu der ausgestorbenen Spezies *Als die Politiker noch Herz und Hirn hatten* …

Mochero
22. 03. 2021 13:21
Antworte auf  Samui

“Wehret den Anfängen!” Würde man danach gehen, hätte man Kurz und Co. bereits vor 2 Jahren aus dem Amt jagen müssen. 😉

Samui
22. 03. 2021 13:26
Antworte auf  Mochero

Ja stimmt….. darum wurde ihm ja das Misstrauen ausgesprochen.
Leider wollten unsere Mitbürger den Schnösel zurück.
Aber wenigstens die Blauen sind mal weg von der Regierungsbank. Was ich schon mal als Teilerfolg sehe.

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von Samui
Prokrastinator
22. 03. 2021 14:04
Antworte auf  Samui

Die Grünen brechen grad mehr Verfassungsgesetze als die FPÖ in ihrer ganzen Geschichte.

Hat sich also nichts verbessert.

Auch Schulden haben die Grünen bereits mehr angehäuft als die FPÖ jemals seit ihrer Gründung zusammengezählt. Ned amol Karntn…..

Die haben auf Regierungsbeteiligung gewartet bis sie schwarz wurden…

Nordicman
22. 03. 2021 15:24
Antworte auf  Prokrastinator

Hat auch sein Quäntchen Wahrheit.

Samui
22. 03. 2021 14:47
Antworte auf  Prokrastinator

Hypo …. haben Sie vergessen?
Und die Schulden die der schwule Jörg angehäuft hat?

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von Samui
Nordicman
22. 03. 2021 15:33
Antworte auf  Samui

Haben sie was gegen Schwule?
Das wäre mir egal solange jeder seinen Job im Sinne des Gesetzes macht.

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von Nordicman
Samui
22. 03. 2021 15:42
Antworte auf  Nordicman

Nein habe ich nicht….. wieso?
Das der Jörg schwul war stört mich gar nicht….

Nordicman
22. 03. 2021 15:29
Antworte auf  Samui

Und? Das ist sehr Linear gedacht. Viel dürften sie über die Sache nicht wissen, außer was uns das gekostet und noch kosten wird.
Aber welche Parteien hier noch ihre Finger im Spiel hatten und warum soviele wegsahen scheint ihnen nicht aufzufallen. Das geht es bis Wien und Niederösterreich.
Darum linear gedacht. Natürlich gibt es eine Spitze, aber auch sehr, sehr viele Nebendarsteller. Nur die scheinen für manche nicht erwähnenswert, weils die falsche Partei ist? Nicht persönlich nehmen bitte.
Zusatz: SMZO Wien Nord ist nie ein Thema? Warum nur?

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von Nordicman
Samui
22. 03. 2021 15:38
Antworte auf  Nordicman

Ja stimmt…. da waren mehrere beteiligt. Ausgangspunkt war aber schon Haiders FPÖ. Grüne waren da nicht dabei.
KH Nord ist auch ein Deseaster…. von Rot.
Nur ihre These dass Grün mehr Schulden als die FPÖ… BZÖ udgl. gemacht hätten ist einfach falsch. Oder haben Sie Zahlen bzw Fakten?

Mochero
22. 03. 2021 13:30
Antworte auf  Samui

Über Wahlen oder über die vorhandenen systematischen Wege und Strukturen wird sich der neue Faschismus nicht verhindern lassen.

kathi
22. 03. 2021 13:03
Antworte auf  MeineHeimat

Jawohl!

Folge einem manuell hinzugefügten Link
Link zu: Politik

Fuchs-Prozess vertagt, weil Pilnacek nicht kam

OstA-Chef Fuchs vor Gericht: Eigentlich hätte es heute zum Showdown im Innsbrucker Landesgericht kommen sollen. Doch sein Vertrauter und Zeuge im Prozess, Ex-Sektionschef Pilnacek, ließ sich entschuldigen – „berechtigt“.

ÖVP-Großspender nach saftiger Dividende: »Vier-Tage-Woche wird’s nicht spielen«

ÖVP-Großspender Pierer, der während der Corona-Krise 11 Mio Staatshilfen für sein Unternehmen kassiert und sich infolge selbst eine 7-Mio-Dividende ausgeschüttet haben soll, machte in einem Interview seinen Standpunkt zu einer Arbeitszeitverkürzung klar.

ZackZack am Freitagmorgen – 01. Juli 2022

Was am Freitag wichtig ist: OStA-Chef Fuchs vor Gericht, merkwürdiger Vorstoß der SPÖ könnte ins Leere laufen, 14 Tote bei Raketeneinschlag in Odessa, Ukraine beginnt mit Export von Strom nach Europa.

»Was stört Sie an Sigrid Maurer?« – Umfragen im Fokus

Der Leiter eines Meinungsforschungsinstituts bestritt im U-Ausschuss Einflussnahmen durch die ÖVP bei Umfragen für Ministerien. Die anderen Parteien finden einzelne Fragen aber bedenklich.

Link zu: MeinungLink zu: Leben

Paris-Attentäter erhält absolute Höchststrafe

Der einzig Überlebende des Terrorkommandos, das für die islamistische Anschlagsserie im November 2015 in Paris verantwortlich war, wurde am Mittwochabend nach einem neunmonatigen Prozess verurteilt.  

Weiterer Reporter in Mexiko erschossen – Hohe Gefahr für Journalisten

Dass Mexiko einer der gefährlichsten Orte für die Berufsausübung von Journalisten ist, bestätigt ein weiterer Mord an einem Reporter. Damit ist das bereits der Zwölfte in diesem Jahr.

Fuchs-Prozess vertagt, weil Pilnacek nicht kam

OstA-Chef Fuchs vor Gericht: Eigentlich hätte es heute zum Showdown im Innsbrucker Landesgericht kommen sollen. Doch sein Vertrauter und Zeuge im Prozess, Ex-Sektionschef Pilnacek, ließ sich entschuldigen – „berechtigt“.

Tödlicher Badeunfall in Wien

In Wien ist es am Mittwoch zu einem tödlichen Badeunfall auf der Neuen Donau gekommen. Eltern versuchten ihr Kind zu retten, daraufhin ging der Vater unter und tauchte nicht mehr auf. Das Rote Kreuz warnt erneut vor Kreislaufzusammenbrüchen, aber auch speziell vor Ertrinken bei Kindern: Es ist die zweithäufigste Todesursache.

»Fahren Sie mich sofort zum Kapitol« – Zeugin packt über Trump aus

Es sind verstörende Szenen, die eine Ex-Mitarbeiterin im Weißen Haus vor dem Untersuchungsausschuss zur Kapitol-Erstürmung beschrieb. Demnach soll Donald Trump von bewaffneten Demonstranten gewusst und in seiner Limousine randaliert haben. 

U-Ausschuss schaut Finanzministerium auf die Finger

Zwei Beamte des Finanzministeriums müssen dem U-Ausschuss Rede und Antwort stehen, dabei vor allem interessant: das “Beinschab-Tool” und die Thomas Schmid-Chats.