Nowak hat eingewilligt

Wie Thomas Schmid die Medien manipulierte

Medienberichte über die Umstrukturierung der Staatsbeteiligungsgesellschaft ÖBIB zur ÖBAG waren Thomas Schmid unangenehm. Wo blitzte Schmid mit seinen Wünschen an die Medien ab? Und wo war er erfolgreich?

Wien, 29. März 2021 | Thomas Schmids spätere Stelle als alleiniger Herr sämtlicher Staatsbeteiligungen im Wert von über 26 Milliarden Euro war noch nicht einmal ausgeschrieben, da sprach er mit Kanzler Kurz und Finanzminister Blümel schon über seine Besetzung. Das geht aus Chatnachrichten hervor, die Ermittler der Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft von Schmids Handy sichern konnten. Schmid war es wichtig, dass die Umstrukturierung der Staatsbeteiligungsgesellschaft ÖBIB zur späteren ÖBAG wenig mediales Aufsehen erregte. “Ich will keine ÖBIB Stories mehr”, lässt Schmid den Pressesprecher im Finanzministerium, Jim Levebre, wissen. “Und ohne meinen Namen bitte”, “das schadet mir alles”.

Besonders unangenehm ist Schmid, wenn sein Name genannt wird. Am 26. Februar wendet er sich sogar an Bundeskanzler Kurz, damit dieser beim damaligen “Kurier”-Chefredakteur Helmut Brandstätter intervenieren möge:

“Hi Sebastian, Martina Salomon macht im Auftrag von Brandi eine ÖBIB story. Unter anderem will sie mich als gesetzt für die ÖBIB neu nennen. Sie sagt mir Brandi hört das und will das in der Story drinnen haben. […] Könntet ihr dem brandi ausreden mich zu nennen und ihm sagen dass das ein Blödsinn ist?”

Kurz ist bereit, Brandstätter anzurufen, gibt aber zu bedenken:

“Naja, der hasst mich.”

Kurz meldet sich bei “Brandi”. Schmid ist dankbar: “Dich zu haben ist so ein Segen!” und “Danke dir total dafür!”. Doch Kurz ist unsicher, ob sein Anruf Wirkung hatte. Tatsächlich erscheint der Artikel mit Nennung Thomas Schmids.

Bei einem anderen Chefredakteur hat Schmid mehr Erfolg. Am 05. Oktober 2018 um warnt Lefebre kurz vor 10 Uhr Vormittags Schmid, dass die “Presse” einen Artikel zur ÖBIB plane. Schmid antwortet mit einer ganzen Nachrichtenserie:

“Ruf bitte Rainer an”

Gemeint ist Rainer Nowak, Herausgeber, Chefredakteur und Geschäftsführer der “Presse” in einer Person. “Sag ihm große Bitte auch von mir, dass der Ball hier flach gehalten wird. Bald sind wir fertig” – mit dem Umbau der ÖBIB in die ÖBAG nämlich – “dann ist er vorne mit dabei.” Eine Stunde später meldet Lefebre sich zurück:

“Nowak hat eingewilligt.”

Am selben Nachmittag beschließen die beiden, der “Presse” eine Geschichte über die Bestellung von Ex-ÖVP-Kabinettschefin Angelika Schätz zur Chefin der Buchhaltungsagentur des Bundes zu stecken. Jahresgehalt: Rund 200.000 Euro. Bekommen soll die Story “Presse”-Redakteurin Hanna Kordik. Die bringt sie auch drei Tage später.

Noch am Abend des 05. Oktober gibt es Aufregung im Finanzministerium. Schmid ist mit Rainer Nowaks Versuch, den Ball flach zu halten, unzufrieden. Der Artikel, der in der “Presse” erschien, passt ihm nicht. “Presse”-Redakteur Norbert Rief zitiert darin einen namnetlich nicht genannten Mitarbeiter des Finanzministeriums. Lefebre versichert: Er sei es nicht gewesen.

Lefebre hängt sich ans Telefon. Minuten später die Rückmeldung an Schmid: “Rainer sagt: er kann seiner Redaktion nicht verbieten über etwas zu schreiben das in der APA steht. Er hat geschaut dass es kein Seitenaufmacher wird… was anderes hat er auch angeboten. Das sage ich dir telefonisch.”

Was ist dieses heikle “andere”, das Nowak angeboten hat, und über das Lefebre keinen Schriftverkehr erzeugen will? Nowak will sich auf ZackZack-Nachfrage nicht dazu äußern. Er kommentiere nicht, was Dritte über ihn sagten, möchte aber selbst nicht über das kolportierte Angebot sprechen. Die Verbindung mit Nowak ist Schmid jedenfalls wichtig. Am 23. März 2019, drei Tage vor seinem Hearing beim ÖBAG-Aufsichtsrat, lässt Schmid seinen Kalender leeren. Außer dem Medientraining für seinen großen Auftritt werden alle Termine abgesagt – bis auf drei: Einen mit ÖBAG-Aufsichtsrat Werner Luksch; einen mit ÖVP-Großspender und Vater von ÖBAG-Aufsichtsrätin Iris Ortner, Klaus Ortner; und einen mit “Presse”-Chef Rainer Nowak.

(tw)

Titelbild: APA Picturedesk

Lesen Sie auch

150 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
perasperaadastra
29. 03. 2021 20:02

Die Stunde der Wahrheit für die GruenInnen ist nun endgültig angebrochen… Ich hoffe, sie ringen sich trotz all ihrer traumatischen Uraengste dazu durch, konkrete Konsequenzen für Schmid und Blueml = Rücktritt einzufordern… ansonsten lässt sich wohl folgende Binsenweisheit prophezeien, wonach man genau das einbüßen wird, woran man zwanghaft festhaelt…

Mochero
29. 03. 2021 20:04
Antworte auf  perasperaadastra

Na, im Gegenteil: die begeben sich stattdessen immer weiter in die Dunkelheit.

Nordicman
29. 03. 2021 22:03
Antworte auf  Mochero

Tja…die dunkle Seite der Macht ist halt sehr verlockend.

Edge83x
29. 03. 2021 19:24

Bemerkenswert wenn man bedenkt, dass Sebastian Kurz und die ÖVP im Wahlkampf 2017 damals mit dem Versprechen angetreten sind dem Filz und Postenschacher der großen Koalition endlich ein Ende bereiten zu wollen und einen neuen Stil in Österreich zu etablieren. Nicht wenige dürften Kurz gerade deshalb gewählt haben und was wurde heute daraus? Mehr Filz und Postenschacher als jemals zuvor, Skandale und potentielle Korruptionsfälle wohin man schaut und das Beispiel “Presse” veranschaulicht auf beschämende Art und Weise wie gefügig die Presselandschaft bis auf wenige Ausnahmen (Danke ZackZack!) mittlerweile geworden ist. Jetzt weiß auch ein jeder wie das beim Oligarchen-Jet-Artikel im Standard gelaufen ist.

limo
29. 03. 2021 19:22

was bitte brauchen die Grünen noch, um endlich abzuspringen????
Was ist los bei Euch – Schockstarre oder Charakterlosigkeit?

Nordicman
29. 03. 2021 22:05
Antworte auf  limo

Das sind Türkise im Grünen Kleid. Aber langsam werden sie gemeinsam braun.

samhain
29. 03. 2021 19:27
Antworte auf  limo

Rückgrat & Gewissen … beides haben sie beim Regierungsantritt abgegeben, geblieben ist Gier & Chrakterlosigkeit. Manche überdecken die kognitive Dissonanz mit Veltliner, manch anderere Haben damit gar keine Probleme.

Geschobelt
29. 03. 2021 23:40
Antworte auf  samhain

Grüner Veltliner, schrecklich wie sich ein ehemals geschätzter Wein zu einem ungenießbaren Gesöff wandeln kann!

JerryGarcia
29. 03. 2021 19:15

U-Ausschüsse sollten öffentlich im TV übertragen werden! Petition für mehr Transparenz:

openpetition.eu/!uausschuesseinstv

Suppenkasper
29. 03. 2021 19:03

Kurz muss weg! Jetzt schreien wieder alle sogenannten Politiker auf sind doch ihre eigenen Verfehlungen auch bald aufgedeckt. Kommt mir vor als ob ein Mafiosi schreit Haltet den Dieb! Vom Bp bis zum Landesrat müssten alle weg, allein schon wegen der Optik! Da ist kein Anständiger dabei. Alle zusammen in einen Sack und mit dem Prügel drauf gehauen, man kann keinen Falschen treffen! Partei Demokratien fördern dieses System dass Abschaum, heißt ja schon so, sich nach oben absetzt. Im Parlament sind nur Leute vor denen und unsere Eltern früher gewarnt haben aalglatte, gewissenlose, rücksichtslose, auf den eigenen Vorteil bedachte, Abstauber, ein paar Ausnahmen mag es geben aber die spielen 2.Geige oder sind schnell repariert oder weg vom Fenster. Das gilt Parteiübergreifend für alle Fraktionen

Samui
29. 03. 2021 19:48
Antworte auf  Suppenkasper

Und wer soll Ihrer Meinung nach regieren?

Suppenkasper
29. 03. 2021 21:07
Antworte auf  Samui

Beamtenregierung und schnellstens Wahlen. Keine Benefits für Politiker wer im Parlament sitzt soll ein adäquates Gehalt bekommen keine andere Pension als eine ASVG Pension und das nach den Jahren. Als Abgeordneter maximal 2 Perioden mehr Mitsprache der Bürger nach Schweizer Vorbild und kein Clubzwang jeder Abgeordnete stimmt mit seinem Gewissen ab. Die Parteien Demokratur muss endlich enden Schluss mit diesem korrupten System. Wir brauchen Alternativen zur Wahl. Lieber ein paar schlechte Jahre als so weiterwursteln wie die letzten 30 Jahre

Mochero
30. 03. 2021 10:10
Antworte auf  Suppenkasper

Das hört sich auf den ersten Blick alles recht fein an, aber das wird es nicht spielen. Natürlich kann man sichs wünschen, aber in dieser Realität wird sich das sicher nicht manifestieren.

Mochero
29. 03. 2021 19:05
Antworte auf  Suppenkasper

Der Volkszorn wird sie wahrscheinlich alle erwischen (in welcher Form auch immer).

Bastelfan
29. 03. 2021 18:45

Kein wunder, dass der brandi das unfähige bubi hasst.

Istria
29. 03. 2021 18:57
Antworte auf  Bastelfan

Das Bubi ist den Hass nicht wert.

Bastelfan
29. 03. 2021 18:44

Hat der liebe rainer den bastel nicht zum ho begleitet? Hat ein bisschen derangiert ausgeschaut dabei.

Samui
29. 03. 2021 18:45
Antworte auf  Bastelfan

Vielleicht gehört er auch zu den 😘😘😘 Freunden.

Bastelfan
29. 03. 2021 18:54
Antworte auf  Samui

Haha, hab irgendwo gehört, die freundin v rainer ist ministerin in bastis riege. Ich glaub das aber nicht, der ist doch glücklich verheiratet.
Ausserdem, welche von den intellektuell minderbegabten türkisinnen könnten ihn irgendwie beeindrucken?

Kanton
29. 03. 2021 18:59
Antworte auf  Bastelfan

Alle

I-had-a-dream
29. 03. 2021 18:42

Wenn ich mir ansehe was jetzt alles ans Tageslicht kommt, muss ich sagen im Gegensatz zu BK Kurz und seinen Gesellen war HC Strache ja ein Ehrenmann. Er hat sich ganz schnell verabschiedet. Wenn BK Kurz nur ein wenig an Österreich liegen würde müßte er sofort seinen Hut nehmen, am besten auswandern und seine Mentoren Schüßel und Spindelegger gleich mitnehmen. Ich schäme mich für diese Regierung!!

Helmut1971
29. 03. 2021 19:46
Antworte auf  I-had-a-dream

War blau Wähler, Sache ist Strache und sein Doddel von Gudenus haben sich halt auf die billigste Weise im Suff erwischen lassen..aber die türkisen kommen jetzt auch dran, genauso wie der rote Katzian

OST-Marchtrenk
30. 03. 2021 11:44
Antworte auf  Helmut1971

bei soviel koka, spürst den alk nicht mehr 😉

Grete
29. 03. 2021 20:57
Antworte auf  Helmut1971

Das mit dem Suff ist zu einfach. Als sie das Treffen anbahnten, waren sie nicht besoffen.

Bastelfan
29. 03. 2021 18:54
Antworte auf  I-had-a-dream

Seit wann liegt basti was an ö?

EmergencyMedicalHologram
29. 03. 2021 17:39

Es bleibt zu hoffen, dass die Grünen ein letztes Restchen Selbstachtung aus ihrer Rotweinglocke herausdestillieren und rechtzeitig, nicht allzufern, einen Gang zu Opi VdB antreten und diese Koalition funktionsunfähig machen.

samhain
29. 03. 2021 18:19

Die Grünen? Da lachen die Hühner …

Bastelfan
29. 03. 2021 18:55
Antworte auf  samhain

Biohühner hoffentlich.

samhain
29. 03. 2021 19:27
Antworte auf  Bastelfan

Eher TTIP Chlorkühner.

Mochero
29. 03. 2021 17:42

Diesen Wunsch können wir uns “einmagarieren”…

Samui
29. 03. 2021 17:49
Antworte auf  Mochero

Ich fürchte Sie haben recht

mahler
29. 03. 2021 17:28

Auch interessant; sollte es stimmen:
https://www.wochenblick.at/koks-kanzler-kurz-ibiza-detektiv-schockt-u-ausschuss/
Ich weiß, Wochenblick, aber angeblich wurde ihnen ein Protokoll der nicht öffentlichen Anhörung in Berlin zugespielt.

Bastelfan
29. 03. 2021 18:47
Antworte auf  mahler

Ich sage nur: poohkackezimmer.

Thomas Walach
29. 03. 2021 17:54
Antworte auf  mahler

Ist leider nix dran. Ich hab das auf dem Schreibtisch liegen. H. sagt nur, er habe gehört, jemand hätte ein Video, wo, usw.
Er selbst hat weder ein Video, noch Wahrnehmungen.

Argumenterl
30. 03. 2021 5:27
Antworte auf  Thomas Walach

Bist sicher dass nichts dran ist Thomas? ggg

hr.lehmann
29. 03. 2021 18:22
Antworte auf  Thomas Walach

Soll aber eh nicht unsere größte Sorge sein was Die sich reinziehen. Glaub jetzt auch nicht dass ihre politischen Verfehlungen auf den Konsum irgendwelcher Substanzen zurück zu führen sind. Wenn sie uns gut und gerecht vertreten würden, könntens von mir aus auch Magic Mushrooms verspeisen zu Mittag und zum Dessert an laudanumgetränkten Kapuziner.

Uh_Ma_Souul
30. 03. 2021 10:51
Antworte auf  hr.lehmann

Wenn sie uns gut und gerecht vertreten würden, bräuchten sie erst gar keine seltsamen Substanzen. Man vernebelt sich ja eh erst dann, wenn das Gewissen bereits so schlecht ist dass man’s selber nimmer packt. Mitleid hab ich aber trotzdem nicht (mehr).

Mochero
29. 03. 2021 18:37
Antworte auf  hr.lehmann

Menschen a la kurz tendieren eher nicht zu psychoaktiven Substanzen… a la “magic mushrooms”, wobei dieser Begriff eher der Vergangenheit angehört.

hr.lehmann
29. 03. 2021 19:02
Antworte auf  Mochero

Noch viel mehr Laudanum😉

hr.lehmann
29. 03. 2021 18:58
Antworte auf  Mochero

Ja, mag schon stimmen hab mir aber im Moment gedacht dass es gut klingt🙂. Is ja sowieso powidl. Der Strache war auch eher amüsiert wie mehr von seinem angeblichen Kokskonsum die Rede war als von seine wirklichen Schweinereien. Hat dann zum Zeitpunkt wo es ihm reinpasste eine negative Haarprobe abgegeben und dann war wieder Ruhe am Boulevard.

Zuletzt bearbeitet 9 Monate zuvor von hr.lehmann
Mochero
29. 03. 2021 19:02
Antworte auf  hr.lehmann

Bin ich bei dir, insgesamt egal. Es ist halt ein Beispiel von vielen bei dem die Heuchelei der “Volksvertreter” offensichtlich wird.

hr.lehmann
29. 03. 2021 19:06
Antworte auf  Mochero

Ja mit Sicherheit. Aber wenn ein so ein Nachweis dafür sorgen sollte dass sie politisch einfahrn wär mir das natürlich auch recht. Und Symbolwirkung hats auch allemal, wie du ja erwähnst.

samhain
29. 03. 2021 18:20
Antworte auf  Thomas Walach

Das ließe sich doch mit einer kleinen Haarprobe vom Kuzschen Wallehaar leicht klären.

Uh_Ma_Souul
30. 03. 2021 11:02
Antworte auf  samhain

…sämtliche Beweise mit Gel verspachtelt. Dauert (min. 7) Jahre bis man da durch is…

Bastelfan
29. 03. 2021 18:48
Antworte auf  samhain

Das wär interessant.

Mochero
29. 03. 2021 18:00
Antworte auf  Thomas Walach

Genau so steht es auch in dem Artikel.
“Dr. Jens Zimmermann (SPD): Sie hatten von dieser Sequenz – sie ist immer noch da auf Twitter, habe ich gerade festgestellt, – berichtet. Aber sind Ihnen darüber hinaus auch vielleicht nicht von Ihnen angefertigte Bild- oder Tonaufnahmen bekannt?

Julian H.: Wie gesagt, meines Wissens nach gibt es ein Video, das diese Thematik, die auf dieser Sequenz hier beschrieben wird, beinhalten soll. Das soll existieren. Ja.

Dr. Jens Zimmermann (SPD): Okay. Aber das ist nicht von Ihnen angefertigt worden.

Julian H.: Nein. Aber ich habe mit jemandem sprechen können, der es gesehen hat und mit jemandem, der anwesend war. Beide bestätigen inhaltlich, dass es stattfand.”

plot_in
29. 03. 2021 17:20

Das ist heftig. Wirklich heftig.

Wenn es so deutlich wird, wie distanzlos politische Funktionäre und Journalisten miteinander umgehen, so gar keine Berührungsscheu voreinander haben, dann ist das ein Schlag in die Magengrube. Aber diese Nähe ist einseitig. Es gibt diese Nähe zu den Türkisen. Zu sonst niemandem (mehr). Und das ist wirklich beängstigend. Da sind wir tatsächlich mitten drin in der Propagandamaschine.

Wir haben es vorher schon erlebt. Aber es so deutlich und eindeutig zu lesen, wie schamlos demokratische Prinzipien über Bord geworfen werden, das ist abscheulich.

PeterStr
29. 03. 2021 17:10

Ich darf erinnern:
Ein Umtrunk im Büro von Ho.
https://mobile.twitter.com/zoom_institute/status/1175266960667500545

Bastelfan
29. 03. 2021 19:05
Antworte auf  PeterStr

Leider ist dem zoom typen die courage abhanden gekommen.

Strongsafety
29. 03. 2021 16:53

Schnell noch alles an die Großspender verticken bevor Shorty untergeht.

Bastelfan
29. 03. 2021 19:03
Antworte auf  Strongsafety

Wir schenken ihm einen schwimmreifen mit schnorchel.

Samui
29. 03. 2021 16:55
Antworte auf  Strongsafety

Der Bub überlegt gerade sich ins Waldviertel zurück zu ziehen.
Mit seinen engsten………..😘😘😘

Zuletzt bearbeitet 9 Monate zuvor von Samui
Bastelfan
29. 03. 2021 19:04
Antworte auf  Samui

Mit der familie eben, wie es sich für DIE familienpartei gehört.

hr.lehmann
29. 03. 2021 17:19
Antworte auf  Samui

Von dort kann er seinem Herzbuben ja Ansichtskarten schicken in die Josefstadt. Vielleicht tröstets ihn ja.

Bastelfan
29. 03. 2021 19:04
Antworte auf  hr.lehmann

Wer weiß, wo der selber sitzt.

EmergencyMedicalHologram
29. 03. 2021 16:49

Und sorry: ich kann es mir nicht verkneifen: Schmid schaut aus wie der jüngere Erich Mielke.

Kanton
29. 03. 2021 19:02

oder wie ein altes Blas-Engerl

Bastelfan
29. 03. 2021 19:02

Ja, echt.

hr.lehmann
29. 03. 2021 17:23

Meinen sie Erich Mielke in jüngeren Jahren oder Frank Mielke?

EmergencyMedicalHologram
29. 03. 2021 17:29
Antworte auf  hr.lehmann

Den Erich. Frank Mielke kenne ich nicht. https://ro.wikipedia.org/wiki/Erich_Mielke – Foto von 1959 etwas weiter unten.

EmergencyMedicalHologram
29. 03. 2021 16:47

Danke an zackzack! Ich liebe diese Artikelserie, die gerade salvenartig einschlägt wie abgefeuert aus großkalibrigen Schlachtschiffgeschützen. Am meisten Freude macht es wenn man dazu treibende Soundtracks von italienischen Polizeifilmen aus den 70igern anhört. Der AUSTROPATE Folge 4 – NOWAKs ANGEBOT. Leider nicht mit Franco Nero oder Maurizio Merli.

hr.lehmann
29. 03. 2021 17:27

Täts aber eh eine Gatlingkanone auch😉. Aber warum kleckern wenn klotzen auch geht…..

EmergencyMedicalHologram
29. 03. 2021 17:36
Antworte auf  hr.lehmann

Na, die Gatlingkanone wäre hier zu folkloristisch. Die wäre aber im letzten Akt wenn keine Mauer, kein Haus mehr steht, durchaus angemessen. Da sind wir aber noch nicht. Bei Schiffsgeschützen gibt es diese immer näher kommenden Einschläge begleitet von gewaltigen Gischtspritzern, das macht es spannender.

Strongsafety
29. 03. 2021 16:54

Nur das die ÖVP Wähler die Einschläge nicht spüren.

Samui
29. 03. 2021 16:56
Antworte auf  Strongsafety

Die spüren sich selbst nicht. Sind noch im Messias Taumel

Bastelfan
29. 03. 2021 19:02
Antworte auf  Samui

Die bauern als millionäre.

hagerhard
29. 03. 2021 16:45

blümel an schmid: „Du bist Familie“
so ähnlich steht das auch in den romanen von mario puzo. so wie auch die „omerta“
wer ist der pate? wer macht den luca brasi?

https://www.hagerhard.at/blog/2021/03/ned-scho-wieder-doch/

Samui
29. 03. 2021 16:52
Antworte auf  hagerhard

Hat der Bub eine heisere Stimme?
Schützt er seine Familie?
War er im Schneetreiben mit Thomas und HO?
Wir warten gespannt auf die nächste Folge….

Bastelfan
29. 03. 2021 19:01
Antworte auf  Samui

Ich will endlich alles wissen.

Strongsafety
29. 03. 2021 16:43

Nur mehr lächerlich diese Partei. Wie ihre Wähler.

Bastelfan
29. 03. 2021 19:00
Antworte auf  Strongsafety

Zum speim.

Huabngast
29. 03. 2021 16:45
Antworte auf  Strongsafety

Lächerlich? Heulen und Zähneknirschen. Wann ist dieser Spuk zu Ende?

Huabngast
29. 03. 2021 16:43

Gibt es denn wirklich keine seriösen Kräfte in der ÖVP, die diesem Treiben Einhalt gebieten? Konservative Politik ist das Eine, türkis in Österreich aber ist ganz ´was anderes!

Bastelfan
29. 03. 2021 18:57
Antworte auf  Huabngast

Na. Ich spreche für einen freund. War hahrzehnte im nö landesdienst tätig.

Samui
29. 03. 2021 16:54
Antworte auf  Huabngast

Leider nein…. auch sie alte ÖVP sonnt sich im Erfolg des Meidlinger Schnösel.
Das Aufwachen wird sicher furchtbar.
Bin sicher…..😉

Bastelfan
29. 03. 2021 18:58
Antworte auf  Samui

Na, aber hallo! Waldviertler bauernbub.

Geschobelt
29. 03. 2021 17:57
Antworte auf  Samui

Der neuen türkisen ÖVP sollte man schon zu Gute halten, daß der Klimawandel und die notwendigen Umstrukturierungen in vollen Zügen erreicht werden sollen.
Frei nach Falko: Aus Kohle wurde Koks. Mutter ÖVP, der Mann mit dem Koks ist da!

IchDieAndere
29. 03. 2021 17:25
Antworte auf  Samui

Ja, das glaube ich auch. Und vielleicht (hoffentlich?) dauert es nicht mehr allzu lange. Die Einschläge kommen zumindest näher…

Bastelfan
29. 03. 2021 18:59
Antworte auf  IchDieAndere

Ja, schön langsam wird die sache min bastel interessant.

hr.lehmann
29. 03. 2021 17:35
Antworte auf  IchDieAndere

Ja das großkalibrige Schlachtschiffengeschütz schießt schon aus vollen Rohren um richtig auf Touren zu kommen.

Bastelfan
29. 03. 2021 18:59
Antworte auf  hr.lehmann

Ich glaube, basti ist dabei, ein u-boot zu heuern.

Helmut1971
29. 03. 2021 16:41

Na wenns schon der Schmid sagt, der Kanzler(Messias) ist ein Segen!!!???? 😇 unglaublich die verlogene Bande

Bastelfan
29. 03. 2021 18:56
Antworte auf  Helmut1971

Ich warte, bis ihn der hl geist überschattet.

Samui
29. 03. 2021 16:37

Liebe Zack zack Redaktion. DANKE.
Die Wut überkommt mich wie diese türkise Sekte agiert.
Brandstätter hat’s eh gespürt. Ausgetauscht gegen Salomon. Wie fühlt sich Frau Salomon jetzt?
Wie geht’s Ihnen Herr Nowak?
Schämen Sie sich.
Und fangen Sie bitte damit an anständigen Journalismus zu betreiben.
Österreich hat sich das verdient.

Suppenkasper
29. 03. 2021 21:16
Antworte auf  Samui

Bei der Presseförderung hört sich die Anständigkeit auf! Geld regiert die Welt, oder etwa nach nicht? Die Leitmedien sind doch alle korrumpiert angefangen vom Staatsfunk über die großen Zeitungen fast alle Printmedien sind voll auf Schiene. Man sehe sich nur diese Corona Geschichte an die es nur durch Massentestungen und die Propagandamaschinerie gibt. Übrigens in der Grippezeit waren die Intensivstationen immer übervoll. Darum haben wir so viele davon weil der Bedarf schon vorher da war.

Bastelfan
29. 03. 2021 18:55
Antworte auf  Samui

Lieb gedacht.

IchDieAndere
29. 03. 2021 17:22
Antworte auf  Samui

Ach, die Frau Salomon fühlt sich sicher gut. Sie genießt ja den Schutz des Kanzlers und darf ungehemmt und ohne Scham dem türkisen Klientel-Journalismus frönen.

Geschobelt
29. 03. 2021 17:50
Antworte auf  IchDieAndere

Die Kurierin des Zaren!

Bastelfan
29. 03. 2021 18:56
Antworte auf  Geschobelt

Zar wastl der 1.?

Samui
29. 03. 2021 17:31
Antworte auf  IchDieAndere

Noch

Folge einem manuell hinzugefügten Link
Link zu: Politik

Corona – Schüler streiken gegen Schulchaos

Unabhängig voneinander haben ein Zusammenschluss von Schulsprecherinnen und Schulsprechern sowie die SPÖ-nahe Aktion kritischer SchülerInnen (AKS) zum Streik aufgerufen. Die Schüler fordern Corona-bedingt weiterhin eine freiwillige mündliche Matura, Bildungsminister Martin Polaschek beharrt auf Verpflichtung.

Polizei fordert Kickl-Auslieferung – Keine Maske bei Demo

Die Polizei hat ein weiteres Mal die Aufhebung der Immunität von FPÖ-Obmann Herbert Kickl beantragt. Er habe bei einer Demonstration gegen die Corona-Maßnahmen die FFP2-Maskenpflicht nicht eingehalten, weswegen eine Verwaltungsstrafe droht.
Link zu: MeinungLink zu: Leben