Test-Maßnahmen ausgeweitet

Amtsgebäude in Wiener Neustadt nur mehr mit negativem Test betretbar

Ab Mittwoch braucht man in Wiener Neustadt einen negativen Test, um AMS oder Bezirkshauptmannschaft zu betreten.

 

Wien, 30. März 2021 | Weitere Virus-Maßnahme in Wiener Neustadt: Ab Mittwoch dürfen Amts- und Dienstgebäude nur mehr mit negativem Test betreten werden. Eine entsprechende Verordnung hat Bürgermeister Klaus Schneeberger (ÖVP) erlassen.

AMS und Polizei nur mehr negativ

Es gelten die üblichen Standards: Antigen-Tests dürfen maximal 48 Stunden, PCR-Tests 72 Stunden alt sein. Gültig ist auch eine ärztliche Bestätigung über eine Covid-Erkrankung in den vergangenen sechs Monaten, ein Absonderungsbescheid wegen einer Covid-Erkrankung oder ein Nachweis über neutralisierende Antikörper für einen Zeitraum von drei Monaten, so der Magistrat.

Als Amts- oder Dienstgebäude gelten neben den beiden Rathäusern der Stadt auch die Bezirkshauptmannschaft, das Bundesamt für Fremdenwesen und Asyl, die Polizeidirektion, die Bildungsdirektion für NÖ, das Finanzamt und das AMS. Vom Geltungsbereich nicht erfasst sind Gebäude der Kammern als Interessenvertretungen und Körperschaften öffentlichen Rechts ebenso wie Gerichtsgebäude.

(apa/ot)

Titelbild: APA Picturedesk

Lesen Sie auch

6 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
LinkslinkerRechtsrechter
31. 03. 2021 18:30

Angenommen ALG-Bezieher.in geht ungetestet zu AMS-Meldetermin, wird nicht eingelassen und “versäumt” deshalb den Termin. Folge ist Geldsperre. Ob eine Anfechtung wohl durchgeht?

Tony
30. 03. 2021 22:01

Verfassungs- und gesetzeswidrig

Unbekannt
31. 03. 2021 9:58
Antworte auf  Tony

Ja, das wird dann in einem Jahr aufgehoben was leider niemandem mehr was bringt.

Kathreinerle
30. 03. 2021 20:36

Dann würde ich nicht dort hingehen.

Ich würde nur einen anonymen Spucktest machen – Wartezeit 5 Min. – dann darf ich rein oder ich gehe wieder. Alles andere ist indiskutabel, reine Datenbeschaffung und -verwertung.

Auf den Stäbchen ist eine schädliche Chemikalie. Was im Gurgeltest drinnen ist, weiß man nicht …

geri
30. 03. 2021 14:54

Amtsgebäude in Wiener Neustadt nur mehr mit negativem Test betretbar zackzack.at

Wenn ich mir jetzt so vorstelle, dass in einem Amtsgebäude ja alles Leute sitzen, welche für uns arbeiten soll(t)en, wir aber erst mit einem negativen Coronatest zu ihnen dürfen, erlaube ich mir dann doch die Frage, weshalb die Damen und Herren in den Amtsgebäuden nicht uns als “Otto Normalverbraucher”, der/die diese Damen und Herren ja bezahlt, einen negativen Coronatest vorweisen sollten.

samhain
30. 03. 2021 14:26

Wie heißt das, wenn man seit einem Jahr nachweislich erfolglos das selbe macht und weiter darauf besteht, dass das wirkungslose wurschtln “alternativlos” ist?

Folge einem manuell hinzugefügten Link
Link zu: Politik

Nach Strache-Rap: FPÖ-Svazek macht jetzt Schlager

Musikalische Einlagen war man von der FPÖ sonst nur in Person von Ex-Parteichef Heinz-Christian Strache gewohnt. Jetzt versucht sich die Chefin der Salzburger Freiheitlichen, Marlene Svazek, als Schlager-Star.

Link zu: MeinungLink zu: Leben

Held der Terrornacht darf nicht Österreicher werden

Weil er einem Polizisten das Leben rettete, ist Osama Abu El Hosna vielen noch als “Held der Terrornacht” vom November 2020 bekannt. Jetzt wurde sein Antrag auf Staatsbürgerschaft abgelehnt.

Held der Terrornacht darf nicht Österreicher werden

Weil er einem Polizisten das Leben rettete, ist Osama Abu El Hosna vielen noch als “Held der Terrornacht” vom November 2020 bekannt. Jetzt wurde sein Antrag auf Staatsbürgerschaft abgelehnt.

Neue Klima-Kleber müssen zuerst Seminar besuchen

Die “Letzte Generation” kündigte bereits die nächste Aktionswoche an. Immer mehr schließen sich den Aktivisten an, doch bevor man auch kleben darf, muss man erst durch ein Seminar.