Widerruf Benko

Eilbrief an Labore

Einzelne Tests werden hunderte Male gemeldet

Ein EDV-Fehler lässt Labore manche Tests mehrere Male an das zentrale Meldesystem (EMS) schicken, oft mehrere hundert Male. Das Gesundheitsministerium versichert aber, dass dieser Fehler die Covid-Zahlen nicht beeinflusst.

 

Wien, 21. April 2021 | Das Datenchaos im Gesundheitsministerium ist ein bekannter Mangel, der die Coronakrisenpolitik erschwert. Die umfangreichsten Corona-Statistiken führt Mathematiker Erich Neuwirth – in seiner Freizeit. Auch nach dem Rücktritt von Rudolf Anschober (Grüne) scheint das Daten-Problem gröber zu sein als angenommen.

Problem mit EDV

So zitiert das „Profil“ aus einem eiligen Schreiben des Gesundheitsministeriums an alle Corona-Labore. So würden manche Labore einzelne Tests gleich „hunderte Male“ in das zentrale Meldesystem (EMS) einmelden. Mit den Daten wird das Dashboard befüllt, die Zahlen bestimmen dann unseren Alltag. „Teilweise über Monate“ sei dasselbe Testergebnis eingespeist worden. Ein „Extremfall“ sei innerhalb von zwei Tagen fast 3.000 Mal eingemeldet worden.

Oft werden die Testpersonen falsch bezeichnet. Etwa als  Knabe“, „Mädchen“ oder „1. Zwilling“ anstatt mit dem richtigen Vornamen. Auch akademische Titel sind beliebte Namen. Laut „Profil“ erklären IT-Experten die Mehrfachmeldungen mit Systemfehlern innerhalb der EDV. Weil die Tests nicht erkannt werden, werden sie immer wieder nachgeschickt.

„Bei schlecht eingemeldeten Daten kann natürlich kein Contact-Tracing erfolgen“, sagt NEOS-Gesundheitssprecher Gerald Loacker. „Die Verlässlichkeit der offiziellen Zahlen ist offenbar niedriger als angenommen.“

Keine Auswirkung auf Zahlen laut Ministerium

Das Gesundheitsministerium versichert aber: „Diese Datenfehler beeinflussen die publizierten Covid-19-Zahlen nicht.“ Das bekräftigt man gegenüber ZackZack erneut. Labormeldungen würden im EMS automatisch einem offenen Fall zugeordnet werden. Aufgrund der Fehler würde man laufend mit den Laboren Rücksprache halten.

Wie sehr man den Laboren vertrauen könne und wer diese kontrolliert? Im Zuge der „routinemäßige Qualitätssicherung“ habe sich gezeigt, dass manche Labormeldungen „nicht den gesetzlichen Vorgaben entsprechen.“ Wir haben die Labore ersucht, die angeführten Probleme zu berücksichtigen und gegebenenfalls Maßnahmen, die zur Erhöhung der Datenqualität führen, zu setzen“, heißt es dazu aus dem Gesundheitsministerium.

(ot)

Titelbild: APA Picturedesk

Lesen Sie auch

56 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Unbekannt
22. 04. 2021 8:57

Wie das Verwaltungsgericht Wien festgestellt hat, die haben keine Ahnung, die Zahlen sind völlig wirr(ll)kürlich, was ja sogar der Programmierer Klimek zugegeben hat, und niemand hat Interesse, da Ordnung rein zu bekommen. Wer das kritisiert ist natürlich ein Verschwörungstheoretiker.

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von Unbekannt
Tony
22. 04. 2021 11:51
Antworte auf  Unbekannt

Du Aluhutträger ! =))

Fuchur
21. 04. 2021 21:35

Und was machen all die Labore, wenn’s keine Pandemie mehr gibt? Haben die überhaupt ein Interesse daran, dass die “Zahlen” zurückgehen?

Tony
22. 04. 2021 11:53
Antworte auf  Fuchur

Für die Labore ist es ein Bombengeschäft. In diversen Wirtschaftzeitungen berichtet man von Umsatzsteigerungen zwischen 50 und 80 %.

samhain
21. 04. 2021 21:37
Antworte auf  Fuchur

Der CT-Wert wird einfach raufgeschreubt und Tests ein paar mal öfter gemeldet … könnte natürlich bei uns nie passieren.

Prokrastinator
21. 04. 2021 20:33

Nicht verwunderlich. Das RKI rechnet teilweise noch Fälle aus dem Frühling 2020 in die 7-Tages-Inzidenz, weil man “vergessen” hat damals zu melden, und es zählt aber das Meldedatum…;))

Eh alles für die Würscht! Man ist dauernd zu spät und tappst im totalen Dunkel. Wenn wir Lockdowns machen, sind die Infektionen längst geschehen…. Eine weiter Studie dazu (im Artikel verlinkt).

https://www.spectator.co.uk/article/covid-and-the-lockdown-effect-a-look-at-the-evidence

Ferguson ist entweder ziemlich doof oder sehr korrupt.

Fuchur
21. 04. 2021 21:32
Antworte auf  Prokrastinator

Sie vergessen, dass wir es (als Gesellschaft) selbst sind, die so zahlengläubig geworden sind. Wie diese Zahlen zustandegekommen sind, wurde bis jetzt kaum hinterfragt. Schon Mitte März 2020 habe ich die Regierung (die EU-Kommission, WHO, etc.) angeschrieben, weil die alle mit absoluten Zahlen gearbeitet hatten. Viele Expert*innen sind ebenfalls überfordert, weil sie sich zu selten fragen, welche Daten (bzw. Zahlen) NICHT erhoben wurden (weil’s kein Interesse dafür gibt, etc.) Wenn ich mir alleine anschaue, welch schwachsinnige Graphiken es in den Medien (auch der SZ) gab, dann frage ich mich, ob nicht unser Schulsystem vollkommen versagt hat …

Tony
22. 04. 2021 11:57
Antworte auf  Fuchur

Ich habe ebenfalls schon lsetztes Jahr mehrere Medien (auch den ORF und das ZDF) angeschrieben und darauf aufmerksam gemacht, dass die in Nachrichtensendungen und Talk-Shows angeführten Daten und Zahlen falsch sind, aus dem Zusammenhang genommen, mit falschen Bezeichnungen versehen waren und somit dazu dienen konnten, die Angst auf unsachlicher Basis hoch zu halten.
Bis heute von niemandem eine Antwort erhalten. Auch nicht von den sog. “Faktencheckern”. Ich gehe davon aus, die wussten schon und wissen noch immer, was sie tun.

Prokrastinator
21. 04. 2021 22:17
Antworte auf  Fuchur

Wir waren wohl zu wenige, bzw zu wenige haben es wahrgenommen. Ich schrieb und schreibe auch allen die mir unterkommen.
Das Sozialministerium hat mir eine 2 Dina4-Seiten lange Liste mit allen verlinkten Verordnungen geantwortet.

“Je mehr eine Kultur begreift, dass ihr aktuelles Weltbild eine Fiktion ist, desto höher ist ihr wissenschaftliches Niveau” (Einstein)
Das kann man gerade beobachten, denn:
a) Man sieht, was man testet
b) Wer viel misst, misst viel Mist.

2 Naturgesetze, die die breite Öffentlichkeit noch nicht durchschaut hat. Und viele “Experten” schwimmen einfach im Strom mit.

Ich muss immer wieder an diejenigen Wissenschafter denken, die im 3. Reich plötzlich begannen Schädel zu vermessen, um die Propaganda zu bestätigen.

samhain
21. 04. 2021 22:19
Antworte auf  Prokrastinator

Ui … erinnert mich an tolle Messerien mit plötzlich nagewiesenen “Effekten” – wo sich im Nachhinen rausgestellt aht, der “Effekt” war ein neuer Sensor.

samhain
21. 04. 2021 20:44
Antworte auf  Prokrastinator

Bitte schau dir diese Graphen an – Impfungen in Indien seit dem 15.1. – und dann klicke auf “Deaths” und stelle den selben Zeitraum ein:

https://ourworldindata.org/explorers/coronavirus-data-explorer?zoomToSelection=true&pickerSort=desc&pickerMetric=population&Interval=Cumulative&Relative+to+Population=true&Align+outbreaks=false&country=~IND&hideControls=true&Metric=People+vaccinated

Reiner Zufall, dass Zahl der Impungen und Zahl der Toten absolut konform gehen – und das, obwohl in Indien die Welle schon vorbei war. Geil.

Fuchur
21. 04. 2021 21:25
Antworte auf  samhain

Ich finde es in Ordnung, darüber zu diskutieren. Aber bitte machen Sie nicht den fatalen Fehler, den so viele machen, und verwechseln Sie Korrelation mit Kausalität.

Prokrastinator
21. 04. 2021 22:33
Antworte auf  Fuchur

Der Einwand ist natürlich berechtigt.

Aber ich sehe diese Verläufe ja nicht als “Erstpunkt” dieser Theorie, sondern als Indiz auf eine prognostizierte Entwicklung, also als eine Konsequenz.

Die Kausalität könnte zB Vanden Bossche schon geschildert haben, aber nicht nur er.

Fuchur
21. 04. 2021 22:37
Antworte auf  Prokrastinator

Eben darum muss man sich kümmern (in der Wissenschaft). Und ich selbst sehe ja die Kommunikation nicht nur von den “weisen” Wissenschaftler*innen zu den “dummen” Bürger*innen, sondern besonders umgekehrt: Viele sind kaum mehr als Fachidiot*innen! Und machmal bin ich schon froh, wenn Wissenschaftler*innen überhaupt bis zum Telllerrand sehen 😉

Prokrastinator
21. 04. 2021 22:43
Antworte auf  Fuchur

Wenn es wenigstens Teller wären, und keine Dipp-Schüsserle….;))

Wäre ich Plagiatsforscher Weber, hätte ich jetzt viel vor…

samhain
21. 04. 2021 21:36
Antworte auf  Fuchur

Nu ja, dann bkleibt nur, dass die Impfungen genau gar keine Wirkung haben, nach den Graphen zu schließen.

Fuchur
21. 04. 2021 21:51
Antworte auf  samhain

Ich weiß es nicht. Ein Problem könnte sein, dass nicht jene Impfen, die die Menschen am besten kennen (vermeidbare Todesfälle nach Impfungen). Es könnte andere Ursachen geben, die wir noch nicht kennen. Soweit ich es verstanden habe, nämlich dass die Weitergabe des Virus nicht notwendigerweise unterbunden wird (nach einer Impfung), dürfte ein signifikanter Effekt (des Impfens) bei weit über 50% liegen. Aber wahrscheinlich auch nur dann, wenn viele schon mit dem Virus in Verbindung gekommen sind und einen natürliche Immunität erreicht haben. Was mit einem Lockdown erschwert wird. Welche Untersuchungen und Studien es dazu gibt, weiß ich nicht. Aber wir sollten weiter darüber diskutieren!

Fuchur
21. 04. 2021 21:54
Antworte auf  Fuchur

Ein Problem ist, dass uns das Impfen als Lösung verkauft wurde. Damit haben viele (die gut bezahlt werden) aufgehört, nachzudenken. Aber genau dafür hätte die Evolution den Menschen mit einem (über das normale Maß hinaus) Gehirn ausgestattet …

samhain
21. 04. 2021 22:17
Antworte auf  Fuchur

Ok, dann betracht’ man ganze mal ein bischen anders: Warum entspricht das “Rauschen” in den Daten aus Indien ab ~ 15. März nicht mehr dem “Rauschen” vor dem 15. März, sondern dem der Impfkurve (+ Zeitversatz)? Normalerweise bedeutet das, dass die Daten ab dem 15.3. einen andere Prozess abbilden als davor – und der passende Prozess ist halt die Impfung.

Fuchur
21. 04. 2021 22:32
Antworte auf  samhain

Wissen Sie, ob die Daten, die Sie vergleichen, auch zusammenpassen? Wo sind die Schwerpunkte der Impfungen (Bundesstaaten)? Wo die der positiv Getesteten? Alleine der Bundestaat Kerala hat über 60 Millionen Einwohner! Wir kommen in Teufels Küche, wenn wir auf einer Ebene der akkumulierten Zahlen arbeiten!

P.S. Bitte verstehen Sie mich nicht falsch. Sie stellen sehr gute Fragen, die eigentlich von Wissenschaftsjournalist*innen kommen sollten! Die müssten sich auch darum kümmern, die richtige Verteilung von Wissenschaftler*innen (Interviews, etc.) zu finden (und nicht nur jene, die am lautesten schreien).

Prokrastinator
21. 04. 2021 22:24
Antworte auf  samhain

Indien finde ich jetzt kein so gutes Beispiel, da die Zahlen pro Million extrem gering sind, auch wenn die Mechanik so zu sein scheint, wie Sie es sehen.

Ich habe übrigens bei meinen vielen C-Streifzügen durch Wissenschafter-Webinare/Interviews gelernt, dass (quasi-) gerade Linien in Mortalitätskruven auf einen künstlichen Einfluss verweisen……wie zB haarsträubende Behandlungsstrategien in Kliniken, bis man dann draufkommt, dass es nur eine Panikaktion ist. Man sehe nach Italien und UK vor einem Jahr, und auch auf die Verläufe nach Impfstart…… Auch Israel, wenn auch da der zeitl. Versatz nicht so gegeben ist.

Prokrastinator
21. 04. 2021 21:00
Antworte auf  samhain

Habs mir jetzt angesehen.

https://ourworldindata.org/explorers/coronavirus-data-explorer?zoomToSelection=true&time=2021-01-13..latest&pickerSort=desc&pickerMetric=population&hideControls=true&Metric=Confirmed+deaths&Interval=7-day+rolling+average&Relative+to+Population=true&Align+outbreaks=false&country=IND~HUN~BRA

Ergänzen Sie es um Brasilien und Ungarn, dann werden Sie schmunzeln:
1. Man sieht was für eine Propaganda in Bezug auf Indien und Brasilien schon wieder ist, weil große Länder und dadurch höhere Zahlen, aber in Relation harmlos – zu eben zB Ungarn. Schalten Sie bei meinem Link einfach um auf “People Vaccinated”. Das meinten Sie doch, oder?….;)) Aber die Experten “rätseln” und “verrechnen” sich……es ist unfassbar. Ein Kindergartenkind könnte nicht mehr Blödsinn erfinden……

samhain
21. 04. 2021 21:23
Antworte auf  Prokrastinator

Danke! Ich sag’ nur mehr: das muss an unseren schlechten Schulbildung liegen, anders kann man das nicht mehr erklären.

Prokrastinator
21. 04. 2021 20:53
Antworte auf  samhain

Vielen Dank. Indien habe ich mir diesbezüglich noch gar nicht angeschaut. Ist ja nicht das einzige Land, in dem es nach Impfstart “plötzlich schlimmer” wurde.
Brasilien hätte ich mir als nächstes angesehen. Wenn die Covidioniken schon mit Brasilien “argumentieren”, dann ist da garantiert was faul….;))

samhain
21. 04. 2021 21:02
Antworte auf  Prokrastinator

Ich schieb’ mal eine Provokante AUswertung nach: momentan sterben in indien 1/1Million an “COV”. ~ 8% sind geimpft. Macht aktuell 1 Toten auf ~ 70000 geimpfte. Die Sterbekurve hat gegenüber der Impfkurve eine Verzögerung von ~ 1 Monat, da waren grad’ 1.5% geimpft. Macht mit diesen Werten ~ 1 Toten auf 15000 Impflinge. … ich sag’ nur: Geil.

Fuchur
21. 04. 2021 20:12

Ach, wer wird denn so kleinlich sein bei den Zahlen der positiv Getesteten, von denen eh wahrscheinlich nicht einmal mehr die Hälfte wirklich infiziert ist (von erkrankt spreche ich erst gar nicht, um nicht als I-Tüpfelchen-Reiter gebrandmarkt zu werden)? Am 3. Juli 2020 gab’s in Nordeuropa -28.721 Fälle (in der EU-Datenbank) an COVID-Fällen. Nein, das ist kein Scherz: MINUS. Es hätten sich also fast 30.000 “infizieren” müssen, damit keiner infiziert gewesen wäre. Zahlen sind immer objektiv. Und wenn nicht, passen wir die Welt halt einfach an (kopfschüttel)

Surfer
21. 04. 2021 19:19

Wer sind denn diese IT Spezialisten….
Wer hat die angeheuert und wer zahlt die….vermute Türkise Netzwerke wo wieder einige mit kassieren…

samhain
21. 04. 2021 20:11
Antworte auf  Surfer

Na, die von Kaufhaus Österreich …

Geschobelt
21. 04. 2021 19:17

ABRECHNUNG
Sämtliche Covidmassnahmen sind chaotisch abgelaufen!
Es ist davon auszugehen, daß permanent falsche Statistiken als sogenannte Entscheidungsgrundlage, besser zur Panikmache, mißbraucht werden.

Es ist aber auch davon auszugehen, daß Tausende Tests ohne jede Kontrolle verrechnet werden!

Brodi
21. 04. 2021 19:14

Lustig – auch die Farbskalierung ist jetzt auch nach unten angepasst worden im offiziellen Dashboard
(https://covid19-dashboard.ages.at/).

Kathreinerle
21. 04. 2021 20:00
Antworte auf  Brodi

Ja, das ist mir heute auch schon aufgefallen, denn nun waren plötzlich alke dunkler, die Werte sind aber viel niedriger. Sie bauschen alles auf, alles Lüge, um die Menschen einzusperren, damit sich sich freiimpfen lassen.

Suppenkasper
21. 04. 2021 19:12

Laut EU wird diese Pandemie noch bis 2023 dauern, damit auch wirklich jeder einen kennt der durch Corona keine Arbeit mehr hat! Damit die Banken den kümmerlichen Rest des Mittelstandes übernommen und an die Chinesen weiterversichertet hat, damit dem Volk der Rest der Mobilität geraubt werden kann und damit angebliche Klimaziele erreicht werden können, ganz im Sinn der hl. Greta und ihrer Auftraggeber Schwab und Co. Damit Reiche endlich reicher werden dürfen ohne schlechtes Gewissen zu haben. Damit mehr Kontrolle und Druck ausgeübt werden kann auf die Banksklaven.

mrsmokie
21. 04. 2021 18:57

Aha, hat keinen Einfluss? Zählt da unser Finanzminister?

Mochero
21. 04. 2021 18:10

Polizei löst Protest gegen Verschärfung des Infektionsschutzgesetzes auf
https://www.youtube.com/watch?v=CRHH8y6k6sI

Tony
22. 04. 2021 12:07
Antworte auf  Mochero

Timothy Leary sagte mal: Wenn du etwas für die Veränderung der Gesellschaft tun willst und zwar heute, dann kauf dir einen Revolver, geh auf die Strasse und erschiess den nächsten Polizisten.

samhain
21. 04. 2021 17:55

“Manche Tests” ???? Bei den CT-Werten spielt’s überhaupt keine Rolle, die sind alle unbrauchbar!

Brodi
21. 04. 2021 18:12
Antworte auf  samhain

Ist im Dez. 2020 sogar publiziert worden von der ÖQUASTA (https://www.degruyter.com/document/doi/10.1515/cclm-2020-1602/html). Obwohl ich die Sinnhaftigkeit von 0,9% NaCl als “Negatives Sample” bezweifle… wenn das positiv ist dann müsste schon gewaltig was schiefgehen bei den Ringversuchen. Fraglich warum hier nicht mit Matrix, dh. mit negativen Abstrichen, die Labore kontrolliert werden… Oder darf es den Laboren nicht zu schwer gemacht werden „Positive“ Ergebnisse zu erhalten?

samhain
21. 04. 2021 18:48
Antworte auf  Brodi

Die LAbore müssen ~ 1-2% positiv liefern, egal wie, damit der Wahn gerechtfertigt ist.

Brodi
21. 04. 2021 18:59
Antworte auf  samhain

Ich zitiere wörtlich vom im Bundeskanzleramt aufgehängten Covid-19 Future Operations Board: “Das Monitoring ist daher „zum Erfolg verpflichtet“, um freiwillige Bereitschaft für die Impfung zu fördern oder diese zumindest nicht zu gefährden.” Warum da wohl “zum Erfolg verpflichtet” unter Anführungszeichen steht… https://futureoperations.at/fileadmin/user_upload/k_future_operations/20201212_Expert_Opinion_FOP_AG_Gesellschaft_Psychosoziales_Final.pdf

Tony
22. 04. 2021 12:09
Antworte auf  Brodi

Ein Wahnsinn. Sie versuchen nicht einmal, es zu verstecken. So sicher fühlen die sich, dass es durchgeht.

Mochero
21. 04. 2021 16:43

Haha 😀

EndeGelaende
21. 04. 2021 15:55

jetzt weiß ich, wieso ich von der Hotline 1450 tausendmal angerufen worden wäre … / sarc

DonCamillo
21. 04. 2021 15:37

Der GRÜNE Superstar. Mückstein…….

Giftige Flüssigkeit – Hamburg setzt umstrittene Schnelltests nicht mehr an Schulen ein

Mehr als zwei Millionen Schnelltests eines koreanischen Anbieters bestellte Hamburg, besonders für den Einsatz an Schulen. Nach WELT-Recherchen enthalten diese eine giftige Chemikalie und werden ohne Schutzmaßnahmen eingesetzt. Nun zieht die Stadt die Notbremse.

Na WER ist jetzt nun der DEPP–Die Aluhuträger???? Die anscheinend NICHT ,dafür aber………….Ha ha!!

https://www.welt.de/regionales/hamburg/article230552637/Schnelltest-in-Hamburg-Behoerde-setzt-Tests-wegen-Chemikalie-nicht-mehr-ein.html

Tony
22. 04. 2021 12:11
Antworte auf  DonCamillo

Ich verstehe jetzt grad nicht, was das mit dem Mückstein zu tun hat ???

DonCamillo
22. 04. 2021 14:39
Antworte auf  Tony

Das verstehe ich,dass Sie das nicht verstehen!

MeineHeimat
21. 04. 2021 15:29

Aber natürlich … aber sicher doch .. nix wird doppelt und dreifach gezählt! Alles seeehr genau. Beispiel gefällig: ich habe einen neg. Test erhalten … und siehe da, ich war gar nicht testen .. woher die meine mail-adresse genau für DIESES Ergebnis her haben? Testen war ich im Februar 21 einmal …

Wer garantiert denn das diese Statistiken das Maß der Dinge sind? Keiner! Wir müssen/sollten den ganzen Schmafu glauben inkl. der Tatsache, dass diese Tests, welche der Maturant bei seinem Ausflug in die Schweiz in Pausch und Bogen eingekauft hat das Geld nicht wert sind welches hier hinausgepulvert wurde und wird! Anstatt in med. Personal zu investieren … Davonjagen diese unfähigen Dilettanten … mit dem nassen Fetzen

mrsmokie
21. 04. 2021 18:59
Antworte auf  MeineHeimat

Schön langsam gehen die nassen Fetzen aus!

limo
21. 04. 2021 15:17

Schön langsam müsste es dem treusten Coronajünger auffallen: die verkaufen uns für blöd!
Zahlen werden kolportiert, die keine Validität besitzen, nur um die Krise am Laufen zu halten…..
Wacht endlich auf & beendet diesen Wahnsinn!

Suppenkasper
21. 04. 2021 18:38
Antworte auf  limo

Die Zahlen hatten auch noch nie eine Aussagekraft es gibt dazu ja schon Gerichtsurteile, was ich nicht verstehe warum immer noch gesunde Menschen zum Testen rennen. Warum tun die das? Wenn ich mich nicht krank fühle, warum gehe ich dann testen? Nur weil ein Hampelmann im Fernsehen oder Radio behauptet ohne auch nur einen Beweis vorgelegt zu haben dass diese Tests helfen? Jeder der gesund testen geht befeuert diesen Pandemie Schwachsinn. Noch dazu wenn man Statistiken liest wonach jeder 10. Türke in Österreich schon einmal Corona hatte. Und genau diese Glaubensgemeinschaft geht ja nicht zum Testen. Ist nur 😜

Grete
21. 04. 2021 18:48
Antworte auf  Suppenkasper

Man tut es aus “Solidarität” mit anderen, was immer man darunter versteht. Hat nach meiner Erinnerung sogar Armin Wolf von sich gegeben bei der ersten “Massentestung”. Propaganda funktioniert eben.

Tony
22. 04. 2021 12:12
Antworte auf  Grete

Seit Corona kannst du den Wolf vergessen. Ein Schaf im Wolfspeltz =)

Tony
22. 04. 2021 12:13
Antworte auf  Tony

Wolfspelz ohne tz, für alle Pädagog*innen hier im Forum, es war ein Tippfehler

Mochero
21. 04. 2021 16:44
Antworte auf  limo

Na schön wärs, aber es halten nach wie vor so viele eisern an diesem Wahnsinn fest und rechtfertigen ihn wo es nur geht. ^^

Tony
22. 04. 2021 12:14
Antworte auf  Mochero

Wenn du Angst hast, ist dein Denken sehr eingeschränkt. Dann glaubst du dem, der verspricht, alles zu tun, damit deine Angst vergeht.

kathi
22. 04. 2021 15:50
Antworte auf  Tony

Ja so ist es leider…

Unbekannt
21. 04. 2021 15:30
Antworte auf  limo

Na wenns doch laut Reichskrankheitsministerium keine Auswirkungen auf die Zahlen hat. Die Erklärung klingt eher wie ein Märchen, aber Märchen werden zurzeit ja wahr.

Folge einem manuell hinzugefügten Link
Link zu: Politik

Russland händigt Schafe für mobilisierte Männer aus

In der stark verarmten sibirischen Provinz Tuwa wird den Familien, aus denen ein Mann für den Krieg in der Ukraine mobilisiert wurde, ein kurioser Ausgleich angeboten. Anlass dafür sind die starken Unruhen, die die Mobilmachung ausgelöst hat.

Krach bei MFG: Bundesgeschäftsführer Pöttler ausgetreten

Kurz vor der Hofburgwahl verliert Präsidentschaftskandidat und MFG-Chef Michael Brunner einen wichtigen Vertrauten. Bundesgeschäftsführer Gerhard Pöttler gab Freitagfrüh seinen sofortigen Rückzug aus der Impfgegner-Partei bekannt.

Link zu: MeinungLink zu: Leben

Sexuelle Übergriffe: Im Außenministerium regt sich Widerstand

Das Außenministerium sieht sich mit inakzeptablen Übergriffen konfrontiert – und zieht erste Konsequenzen. In einem Rundmail wird „aus gegebenem Anlass“ die Null-Toleranz-Politik betreffend Autoritätsmissbrauch, Diskriminierung und sexuelle Belästigung angemahnt. Ein hochrangiger Diplomat wurde versetzt.