»Sebastian, du bist nicht das Opfer«

SPÖ-Kucher wirft Kanzler »Hacklschmeißerei« vor

Mit einer Knallhart-Rede am heutigen Mittwoch attackierte SPÖ-Gesundheitssprecher Kucher den Kanzler scharf. Kurz habe gegenüber dem ehemaligen Gesundheitsminister Anschober “Hacklschmeißerei” betrieben.

 

Wien, 21. April 2021 | Scharf attackierte SPÖ-Gesundheitssprecher Philip Kucher Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) in seiner Rede im Plenarsaal am Mittwoch. Kurz habe sich im Vorfeld von Kuchers Rede selbst zu Wort gemeldet. Der Kanzler verlangte “Respekt” – von den anderen Abgeordneten, und auch, dass man den Menschen hinter dem Politiker sehen sollte.

„Sebastian, magst du ein bisschen später mit der Elli weitertratschen?”

Kucher schloss in seiner Rede an die Worte des Kanzlers an. Kurz war allerdings zu diesem Zeitpunkt mit Landwirtschaftsministerin Elisabeth Köstinger (ebenfalls ÖVP) in ein Gespräch abseits der Regierungsbank vertieft. Kucher in Richtung Kanzler:

„Sebastian, magst du ein bisschen später mit der Elli weitertratschen? Er hat heute so viel geredet von Respekt und zuhören und ausgestreckter Hand. Aber oft sind Politiker dann so, dass die eigenen Worte den Taten (sic!) nicht ganz damit übereinstimmen.“

Kucher befand die Rede des Bundeskanzlers als „spannend“ und zitierte Kurz: „Man muss in der Politik hinter dem Politiker auch immer den Menschen sehen“.

“Sebastian, du bist nicht das Opfer”

„Das Spannende an der Aussage war: der wird sich ja wohl am Ende doch nicht beim Rudi Anschober entschuldigen wollen.“ Kurz meinte in seiner Rede über Respekt jedoch nicht den ehemaligen Gesundheitsminister, sondern sich selbst. „Sebastian Kurz ich glaube, du hast dich ein bisschen als Opfer gesehen, aber ich darf ganz offen sagen: Sebastian, du bist nicht das Opfer.“

Kucher warf dem Kanzler vor, er habe in den letzten Monaten mit der „Hacklschmeißerei“ begonnen. Als der Gesundheitsminister mit einem Kreislaufkollaps im Krankenhaus lag, attackierte der Kanzler das Gesundheitsministerium und die Europäische Union wegen angeblich ungleicher Verteilung von Impfstoffen in Europa, sagte Kucher. An Kurz richtete der SPÖler eine Weisheit aus dem Kindergarten: „Jedes Kind lernt im Kindergarten, wenn man am Boden liegt, dann steigt man nicht drauf, sondern streckt man die Hand aus und hilft ihm.“

ÖVP-Hanger aufgebracht

Nach den Aussagen Kuchers wurde es laut in den Reihen der ÖVP-Abgeordneten. Besonders U-Ausschuss-Fraktionsführer Andreas Hanger schrie Kucher des Öfteren von seinem Abgeordnetensitz dazwischen.

Rudolf Anschober habe sich im Gegensatz zu Kurz stets entschuldigt, sollten Fehler geschehen sein, erläuterte Kucher. Der Bundeskanzler glaube hingegen, dass „Krisenmanagement eine Ego-Show“ ist. Am Beginn der Krise sei Sebastian Kurz „der große und mutige Kapitän gewesen, in jeder Zeitung ist er mit dem Foto dagestanden“. Kaum habe es den ersten Gegenwind gegeben, „hat der mutige Kapitän Sebastian Kurz das Ruder aus der Hand gegeben und sich versteckt“, zog Kucher sein Knallhart-Urteil. Kurz habe nicht nur Rudi Anschober im Stich gelassen: „Du hast Österreich und die Bevölkerung im Stich gelassen.“

(bf)

Titelbild: screenshot/ORF

Lesen Sie auch

35 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Golfino747
22. 04. 2021 11:00

Phillip Kucher ist einer der wenigen, der die Rolle der SPÖ verstanden und demonstriert, welche Aufgaben die Opposition hat. Er kann und will nicht akzeptieren, dass Kikl der einzige ist, der die von der Regierung im grobfahrlässig Stich gelassenen einsammelt. Kucher, Krainer, Hacker, Lercher sind einfach nicht bereit, die aufgelegten Elfmeter, die diese Dilletantentruppe täglich auflegt, in die Wolken zu ballern….

plot_in
22. 04. 2021 1:55

Das DU hat mir sehr gefallen. 🙂 Das passt zum Bussi-Bussi-Ton der türkisen Truppe.

Strongsafety
21. 04. 2021 21:19

Eh klar wenn wer am Boden liegt, tritt die ÖVP drauf. Der neue Stil.

Surfer
21. 04. 2021 19:12

Kicher wäre eigentlich ein spitzen Kandidat als Vorsitzender der roten und BK….
Nach Kurz und Kogler ist alles perfekt, ob eine Schildkröte oder Esel….die würden es auch nicht schlechter machen….

Surfer
21. 04. 2021 19:09

Das kurz widerlich ist weiß eh schon jeder aber wie Kurz, Köstinger oder Edstadler auf Anschober losgegangen sind und ihn als Sündenbock für ihre scheußlich Politik hernahmen und Kogler neben dem Schmutzkübel stand und die Zusammenarbeit mit Kurz lobte…
Zeigte wie widerlich Kogler ist…
Ich wusste das schon bei den “Sondierungsgespräche” das der nur auf sich schaut und das Land verkauft und verrät….
Einfach widerlich…

Kehrichterin
22. 04. 2021 22:39
Antworte auf  Surfer

Warum nennt man den Wernääär eigentlich “grüner Veltliner” und warum gibt es Karrikaturen wo er in den Jackentaschen Getränkedosen stecken hat ? Vielleicht hängt das damit zamm …

Argumenterl
21. 04. 2021 18:33

Der Hanger derf a kan Amtsoazt in de Händ renna 😉

nikita
21. 04. 2021 17:54

Großartig Kucher, weiter so!
Es war schon längst überfällig.
Hoffentlich hebt der Messias bald ab und fliegt davon.

ManFromEarth
21. 04. 2021 20:24
Antworte auf  nikita

Cojones, die hat man oder nicht, der Kucher hat wohl welche…

Bastelfan
21. 04. 2021 17:44

Der oberintrigant. “Du opfa”.

Samui
21. 04. 2021 16:49

Super Rede vom Kucher👍
Scheinbar hat die PR Abteilung vom Bub eine neue Taktik entwickelt.
Es wird von Anstand gesprochen… von Heirat…. von Kindern.
The show must go on….

Huabngast
21. 04. 2021 19:44
Antworte auf  Samui

Auch gute Rede von Julia Herr 👍

siegmund.berghammer
21. 04. 2021 18:17
Antworte auf  Samui

……..von Heirat…. von Kindern……
Ja eh, spannend wird auch sein, wen wird er heiraten?

Antiagingwoman
21. 04. 2021 19:49
Antworte auf  siegmund.berghammer

Hat der Schmidt schon einen Antrag gemacht?? 🙈🙈🙉

TaurusParvus
21. 04. 2021 21:48
Antworte auf  Antiagingwoman
Bastelfan
21. 04. 2021 21:22
Antworte auf  Antiagingwoman

Haha

Antiagingwoman
21. 04. 2021 19:49
Antworte auf  siegmund.berghammer

Sehr treffend 😏😏😜

Argumenterl
21. 04. 2021 18:36
Antworte auf  siegmund.berghammer

Schwanzfoto Archivar? Ich liebe meinen Kan…. 😉

Bastelfan
21. 04. 2021 17:46
Antworte auf  Samui

Hahaha, da lachen die hühner. Der heiratet sogar, um am ruder zu bleiben.
Hat er noch kein oligarchisches jobangrbot, der arme?
Wird er am ende vielleicht übrigbleiben wie der weißwestenmann khg?

nikita
21. 04. 2021 17:49
Antworte auf  Bastelfan

Der kriegt sogar selber ein Kind um die Schwiegermütter weiter zu beeindrucken.

Bastelfan
21. 04. 2021 21:24
Antworte auf  nikita

Noch besser. Die tuttln hat er ja schon, wie man bei seinem bergwanderoutfit so schön bewundern konnte. Holladrio.

DonCamillo
21. 04. 2021 16:27

Heuchel—SPÖ!!

samhain
21. 04. 2021 17:54
Antworte auf  DonCamillo

Jeder, der gegen Kurz ist, verdient Sympatie!

Urigubu
21. 04. 2021 18:42
Antworte auf  samhain

Ja, die ÖVPler können das. Auch wenn sie anderer Meinung sind, sie halten zusammen. Aber die kritischen Leute …

Bastelfan
21. 04. 2021 21:24
Antworte auf  Urigubu

La famiglia.

siegmund.berghammer
21. 04. 2021 16:36
Antworte auf  DonCamillo

Also ich bin auch kein Freund der SPÖ aber Kucher hat trotzdem vollkommen recht! Kurz ist ein total verkommener Narzisst, hinterfotzig und schleimig. Ein übler Pate, der seiner Strafe nicht entgehen wird.

Bastelfan
21. 04. 2021 17:47
Antworte auf  siegmund.berghammer

Hat wer ein millionenjobangebot fürn bastel? Dann wären wir ihn schnell los.
Wer opfert sich für das opfa der nation?

gue
21. 04. 2021 21:15
Antworte auf  Bastelfan

Vielleicht der Benko?

Bastelfan
21. 04. 2021 21:25
Antworte auf  gue

Der ist selber angewiesen auf die hikfe der deutschen steuerzahler.

samhain
21. 04. 2021 17:58
Antworte auf  Bastelfan

Er könnte ein paar Millionen Papiersackerl kleben …

Bastelfan
21. 04. 2021 21:25
Antworte auf  samhain

Oder briefumschläge.

mrsmokie
21. 04. 2021 18:56
Antworte auf  samhain

Können wird er es halt nicht 🙂

nikita
21. 04. 2021 19:00
Antworte auf  mrsmokie

😂🤣

limo
21. 04. 2021 17:16
Antworte auf  siegmund.berghammer

Das wird mein schönster Tag!

Bastelfan
21. 04. 2021 17:48
Antworte auf  limo

Einen schönen tsg hatte ich schon: den tag der urteilsverkündung für khg.

Folge einem manuell hinzugefügten Link
Link zu: Politik

Schwarzenberg: »Kurz ein Schwindler«

“Wir zahlen den hohen Preis für Sebastian”: Der ehemalige tschechische Außenminister Karel Schwarzenberg rechnete im „Kleine Zeitung“-Interview schonungslos mit Sebastian Kurz und der ÖVP ab.

Link zu: MeinungLink zu: Leben

So googelte Österreich im Jahr 2022

Google Österreich gewährt wieder Einblicke in das Suchverhalten heimischer User. Ukraine, Corona-Impfung und die WM in Katar dominierten im Jahr 2022.