Hälfte der Innsbrucker lässt Impftermin sausen

Astra-Zeneca out

In Innsbruck lässt sich aktuell nur die Hälfte der Personen mit Termin auch impfen. Bürgermeister Willi (Grüne) will den Impfplan aufweichen. Das Problem gebe es auch anderswo.

Wien, 22. April 2021 | Mittlerweile erscheinen nur mehr rund 50 Prozent in Innsbruck zum Impftermin mit Astra-Zeneca, erklärte Innsbrucks Bürgermeister Georg Willi (Grüne). Das Land Tirol sieht aber keinen Trend: In Tirol würden die Impftermine überwiegend eingehalten werden, “wiewohl es auch Absagen gibt”.

Willi will Impfstoffe mischen

Der Grünen-Bürgermeister Willi empfahl eine Aufweichung des Impfplans. Etwa könnte für die Zweitimpfung ein anderer Impfstoff angeboten oder AstraZeneca an Impfwillige weitergereicht werden, schreibt der „Kurier“ am Donnerstag dem „Kurier“. Das Problem sei österreichweit und habe man bei einer Sitzung des Städtebunds auch zum Thema gesprochen.

Das Land Tirol verwies indes gegenüber der „APA“ in diesem Zusammenhang auf die Vorgaben des Gesundheitsministeriums bzw. die Empfehlungen der Fachexperten des Nationalen Impfgremiums. Demnach werde eine Mischung von Impfdosen zum aktuellen Zeitpunkt in Österreich nicht empfohlen. Es sei noch nicht klar, welche Wirkungen und Nebenwirkungen eine Mischung von unterschiedlichen Impfstoffen hervorrufen könne.

Mehr Impfstoff als Impfwillige in Tirol

Absagen gäbe es nur zu einem geringeren Teil. Diese würden aus “verschiedensten Gründen” passieren, etwa aufgrund von unaufschiebbaren Terminen wie etwa einem Gerichtstermin, aus Krankheitsgründen oder eben, weil Personen mit einem bestimmten Impfstoff nicht geimpft werden möchten. “Eine pauschale Prozentzahl kann bezüglich des Absagens von Impfterminen nicht genannt werden”, hieß es.

Freigewordene Termine würden umgehend an eine andere Person “entsprechend dem Tiroler Impfplan” vergeben, wurde betont. Alle verfügbaren Impfstoffe würden auch verimpft. Derzeit ist die Nachfrage an Impfstoffen in Tirol laut Land noch weit größer als die Kontingente an Impfstoffen, die zur Verfügung stehen.

(apa/ot)

Titelbild: APA Picturedesk

Lesen Sie auch

84 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Tony
23. 04. 2021 12:54

Impfstoffe mischen, eine Super-Idee des Grünen. Am besten etwa so wie diese 7-fach-Impfstoffe, die man den Hunden verabreicht. Da ist alles mit 1 Spritze erledigt.

Tony
23. 04. 2021 12:40

Die Tiroler*innen lassen sich nicht mehr impfen, weil der alarmierende STANDARD geschrieben hat, dass eine neue Fluchtmutante in Tirol von der Impfung nicht erfasst werde. Dann ist ja die Impfung sinnlos, zumindest in Tirol. Wenn’s gegen die neue Variante nicht wirkt, die sich dort verbreiten. Nebenbei bemerkt, als ich das im Standard geschrieben habe, wurde ich “wegen Verstosses gegen die Community-Regeln” gesperrt. Mir eh wurscht.

siegmund.berghammer
23. 04. 2021 7:59

…….”Willi will Impfstoffe mischen”…….
Mein Leben wird erst dann wieder normal sein, wenn all diese türkisen und grünen Verbrecher abgeurteilt und eingesperrt sind.

MeineHeimat
23. 04. 2021 12:04
Antworte auf  siegmund.berghammer

Was der Willi will ist “wurscht”

Tony
23. 04. 2021 12:55
Antworte auf  MeineHeimat

“Gestern haben’s den Willi erschlagen, und heit, heit wird er begraben”. Erinnert euch an den Song.

Danilo
23. 04. 2021 8:05
Antworte auf  siegmund.berghammer

Stimme ihnen in Punkto Impfstoff Mischungsexperiment absolut zu.
Fürchte aber, daß ein Leben in der geschlossenen Anstalt auf Dauer nicht so angenehm sein wird.
Spreche aus der Position des baldigen Auswanderers.

Geschobelt
23. 04. 2021 8:18
Antworte auf  Danilo

Fürchte auch, daß dieses Forum noch sehr lange aktiv sein wird. Wenn wir uns hier auch in der nächsten Legislaturperiode gegenseitig die verbalen Buchteln auftischen müßten, würden wir, als derzeitige Minderheit, spätestens dann zur fetten Risikogruppe gehören und mit Sicherheit auf einer Intensivstation landen.

samhain
23. 04. 2021 8:20
Antworte auf  Geschobelt

Keine Angst, mit der neuen Anti-Terror-Regelung der EU wird das Forum und ZackZack bald geschlossen.

Nordicman
23. 04. 2021 9:33
Antworte auf  samhain

Die Beschreibung Anti Terror ist ja schon bezeichnend.
Jeder Systemkritische Mensch wird somit zum Verbrecher gestempelt.
Wie in den 30ern.

Tony
23. 04. 2021 12:56
Antworte auf  Nordicman

Faschismus verträgt sich eben nicht mit Systemkritik.

Prokrastinator
22. 04. 2021 19:35

Tja, wenn man mit tatsächlicher Gewalt Menschen von etwas zu “überzeugen” versucht, dann geht der Schuss eben immer nach hinten los…..

Bewegung schafft Widerstand. Eigentlich eines der simpelsten Naturgesetze.

Irgendwann geht die Propaganda nicht mehr nur ins Leere, sondern wird als Affront erkannt, den man an die Absender zurückschickt.

Die Menschen übernehmen vermehrt wieder die Entscheidung über ihren Körper, ihre Gesundheit und sich selbst. Ich finde das großartig!

Danilo
23. 04. 2021 7:57
Antworte auf  Prokrastinator

Was unter dem kranken Gesundheitsminister ausgeschlossen war, nämlich die freie Wahl und Entscheidungsmöglichkeit, setzt sich jetzt durch.
Bürger mit Verstand setzen sich gegen die Dummheit eines Gesundheitsministers durch, der den schlechtesten Impfstoff permanent als alternativlose Nummer Eins präsentiert hatte!
Das war genauso billig, wie dieser Impfstoff.

[gelöschter User]
23. 04. 2021 8:00
Antworte auf  Danilo

Ja blöd nur, dass viele leichtfertige junge und gesunde Menschen nicht viel nachdenken und denken sie bekommen so ihr Leben zurück. Die sind nämlich nach einem Jahr Isolation, Kriminalisierung und Angstmache ziemlich fertig.

Ich hab ein paar in der Familie. Echt sch….

Tony
23. 04. 2021 12:58
Antworte auf  [gelöschter User]

Die denken halt “scheiss drauf, lass ich mich halt impfen” in der Hoffnung, dass es dann wieder normal wird. Kann man schon verstehen.

[gelöschter User]
23. 04. 2021 7:13
Antworte auf  Prokrastinator
samhain
23. 04. 2021 8:06
Antworte auf  [gelöschter User]

Und der Youtube-Kanal dazu, wenn die Site nicht funktioniert:

https://www.youtube.com/watch?v=KQrPb9LMA1c&list=PLJZme9ZBIhG9gOB4uLw5vO2v5SSxF71iw&index=18

[gelöschter User]
23. 04. 2021 8:09
Antworte auf  samhain

Cool
Der Jan Josef Liefers ist nicht schlecht. Endlich kommt mal was von den Typen…

geri
22. 04. 2021 15:25

Oh je, Tiroler Landespolitik!:_(

schwarzer Grüner gegen kohlrabenschwarze halt.

Tony
23. 04. 2021 12:59
Antworte auf  geri

Das Establishment ist in den letzten Jahren farbenfroher geworden.

contradiagonal_denker
22. 04. 2021 14:55

Das Zitat im letzten Absatz widerspricht der letzten Überschrift, etwas mehr Sorgfalt bei den reisserischen Überschriften wäre angebracht

samhain
22. 04. 2021 17:25

Aehm, warum?

contradiagonal_denker
23. 04. 2021 7:46
Antworte auf  samhain

Überschrift: Mehr Impfstoff als Impfwillige
Zitat: Alle verfügbaren Impfstoffe würden auch verimpft. Derzeit ist die Nachfrage an Impfstoffen in Tirol laut Land noch weit größer als die Kontingente an Impfstoffen, die zur Verfügung stehen.

hätten Ihnen durchaus selbst auffallen können, man müsste dafür nur zur benannten Stelle scrollen und lesen

[gelöschter User]
23. 04. 2021 7:14
Antworte auf  samhain
EndeGelaende
22. 04. 2021 14:27

???
die leute lassen sich halt auch nicht mehr verarschen

alleine 2020 wurden über 200 Propaganda Millionen € von der Bundesregierung für “Inserate” und “Kampagnen” “aufgewendet”
für Impfstoffe zur gleichen Zeit 40 Mio €

wenn ein Inserat in einem Schundblatt/Zeitung auf die Anzahl aller Österreicher gerechnet mehr kostet als eine Impfdosis… dann erübrigt sich jede weitere Diskussion

Donnerwetter
22. 04. 2021 14:00

Georg Willi – der Mann, der fast alles kann! Wenn Politiker Empfehlungen gegen Expertenwissen kundtun, muss man sich schon fragen, was diesem Herren sonst noch alles durch den Kopf geht.

gue
22. 04. 2021 17:27
Antworte auf  Donnerwetter

Weil der Willi ein grüner Wunderwuzzi ist, geht Ihm ausser einem schwachen Luftzug NICHTS durch den Kopf!

Strongsafety
22. 04. 2021 13:47

Wien ist Schuld.

Prokrastinator
22. 04. 2021 19:37
Antworte auf  Strongsafety

Silberstein…..

Sinclai
22. 04. 2021 13:44
wirklichunglaublich
22. 04. 2021 14:08
Antworte auf  Sinclai

aber dazu muss man auch sagen, dass der akademische titel von peter f. mayer täuscht, denn er ist kein mediziner, sondern physiker und journalist. kritik und bedenken von menschen ohne medizinische ausbildung nehme ich eher nicht so ernst, weil ihnen einfach das fachwissen fehlt, akademiker hin oder her. es ist die entscheidung jedes einzelnen und es gibt nur zwei möglichkeiten, diesem virus nachhaltig auszuweichen, ohne sich selbst ständig einzusperren: impfen oder krank werden.

Prokrastinator
22. 04. 2021 19:46
Antworte auf  wirklichunglaublich

“Impfen oder krank werden”

Propaganda-Troll oder Propaganda-Opfer?

Heutzutage echt schwer auseinanderzuhalten, weil sie beide exakt gleich formulieren, no na ned…..;)

Vermutlich ein asymptomatisch infizierter Superspreader von Propaganda, der erst einen Test braucht, damit er seine kognitive Dissonanz bemerkt.

samhain
22. 04. 2021 16:13
Antworte auf  wirklichunglaublich

Ah ja, Mediziner kennen sich bekanntlich mit Mathematik perfekt aus, während Physiker das ja gar nicht brauchen.

Morgen, Basti.

Sinclai
22. 04. 2021 14:47
Antworte auf  wirklichunglaublich

“impfen oder krank werden” klingt so alternativlos. Glaube ich aber so nicht. Es bleibt eine Risikoabwägung und wer der Pharmaindustrie vertraut (die Haftungsfrage bzw. das lmpfschadengesetz wurden ja de facto ausgeklammert und daher ganz schlechter Vertrauensindex…. ) der möge sich impfen lassen und wer nicht sollte frei Wahl haben ohne Nachteile für sein Leben.

CarloContain
22. 04. 2021 14:40
Antworte auf  wirklichunglaublich

Impfen oder krank werden, mehr gibt’s nicht?

Was ist mit der Variante, dass man zwar das Virus bekommt aber nix davon merkt? Weil einfach nix passiert, ausser das man danach immun ist? Das sind ja mit knapp 50% aller infizierten nicht gerade wenige.

Und dann gibt’s ja auch noch die weitere Gruppe derer, die zwar etwas mitbekommen, aber eben nicht schwer erkranken. Das sind zusätzlich knapp 40% .

Usw …

Und da geht nur impfen oder krank?

Wenn ich mir meine eigene Situation (58j und keine Erkrankungen) anschaue, gibt’s für mich absolut keinen Grund mich impfen zu lassen.

wirklichunglaublich
22. 04. 2021 15:25
Antworte auf  CarloContain

aber okay, das habe ich falsch formuliert, weil es schon stimmt, was sie sagen. somit berichtige ich das mit “impfen oder infizieren” (wobei das auch falsch ist, weil infizieren kann man sich offenbar auch mit impfung, nur ist das risiko sehr stark minimiert). anders wird es der gesellschaft eher nicht gelingen, dem virus auszuweichen. außer, man sperrt sich permanent ein, minimiert soziale kontakte extrem und zerstört neben wirtschaft auch die gesellschaft.

dass man darauf vertrauen könnte, im falle einer infektion nicht oder nicht schwer zu erkranken, riskierte ich für meinen fall (63) nicht, denn auch junge und gesunde finden sich doch auch auf der intensivstation wieder.

natürlich ist impfung ja oder nein, eine absolut persönliche entscheidung und ich wäre der erste, der bei impfzwang auf die barrikaden stiege……obwohl, ich lasse mich impfen und habe auch schon einen termin für pfizer.

Tony
23. 04. 2021 13:06
Antworte auf  wirklichunglaublich

Es fehlt immer noch die dritte Möglichkeit, nämlich, dass man sich gar nicht infiziert. Das ist ja offensichtlich am häufigsten, wenn man die Positivraten der Testungen anschaut. Bei den ersten Wiener Massentestungen waren ja gerade mal 1/2 % der PCR-Getesteten positiv, nach fast 1 Jahr Epidemie. Die waren weder geimpft noch krank noch infiziert. Also dann, keine Angst, so schnell fällt man nicht vom Traktor.

wirklichunglaublich
22. 04. 2021 13:44

aber ich weiß nicht, warum sich politiker in dieser pandemie immer wieder berufen sehen, in fachthemen impfung und medizin, in denen sie sich nicht einmal ansatzweise auskennen, rat- und vorschläge zu erteilen, die jeglicher grundlage entbehren, sei es die empfehlung durch kurz für rasche notfallzulassungen oder jetzt die äußerung des innsbrucker bürgermeisters, die impfstoffe zu mischen.

was geht in den gehirnen diverser politischen amateur- und hobbymediziner dabei vor, glauben sie, durch das tor der erleuchtung gegangen zu sein?

Drachenelfe
22. 04. 2021 15:38
Antworte auf  wirklichunglaublich

Dieses Tor der Erleuchtung haben die Herren schon vor 13 Monaten durchschritten (vielleicht schwebte der eine oder andere auch über die Schwelle)

Tony
23. 04. 2021 13:09
Antworte auf  Drachenelfe

Dazu kommt noch, dass die Herrschaften und Damschaften (oder heisst es Damische?) ja seit 13 Monaten ständig äusserst kompetent beraten werden, so viro- epi- infektio- und modellierlogisch. Da baut sich schon eine gewaltige Expertise auf.

samhain
22. 04. 2021 13:32

Nur so als Denkanstoß: Mittlerweile 24 Bundesstaaten ohne Wahn – und es geht ihnen besser als denen mit Wahn:

https://tkp.at/2021/04/22/bereits-24-us-bundesstaaten-ohne-maskenzwang-und-12-mit-verbot-vom-impfpass/

samhain
22. 04. 2021 13:36
Antworte auf  samhain

Studien von Stanford und CDC: Masken unwirksam gegen Infektion und gesundheitsschädlich:

https://tkp.at/2021/04/21/studien-von-stanford-und-cdc-masken-unwirksam-gegen-infektion-und-gesundheitsschaedlich/

[gelöschter User]
22. 04. 2021 15:57
Antworte auf  samhain

Das diese Masken gesundheitsschädlich sind, das bestätige ich ‘volée’, ganz ohne Studie, zumal ich gestern im
Job in einem gelüfteten Raum kollabiert bin. (Blödsinn hab ich sowieso geredet, weil ich mich nicht mehr konzentrieren konnte). Ich bekomme keine Luft. Ich frag mich, wie das andere machen… es ist grässlich. Kollegen bestätigen, dass sie kaum arbeiten können.

Es beruhigt mich aber ungemein zu wissen, dass die Masken mich überdies auch nicht vor Infektionen schützen. Da zahlt sich der Blödsinn wenigstens voll und ganz aus.

Merde Alors.

Prokrastinator
22. 04. 2021 19:56
Antworte auf  [gelöschter User]

Es besteht Hoffnung…..;)

Mir geht es wie Ihnen, ich bekomme kaum Luft, medizinische Vorgeschichte jetzt aber irrelevant.

Im Herbst 2020 musste ich zum Belastungs-EKG. Auf meine Frage, ob ich den MNS aufbehalten müsse, lachte der Kollege laut und meinte “sind Sie verrückt, da würden uns ja alle vom Ergometer kippen”… Hackeln soll man aber schon damit…

Nun schon der 2. handwerkliche Auftrag (in meinem Beruf darf ich ja nicht), wo ich FFP2 tragen müsste (wie gesagt, bei teils schwerer körperlicher Arbeit). Und das, obwohl wir JEDEN TAG vor der Arbeit getestet werden, und wir im Freien arbeiten.

Also wage ich seit dieser Woche einen Versuch: mit all den Tests in der Tasche von jedem Wochentag fahre ich nun ohne MNS in den Öffis. Und bisher hat sich eine Person von mir entfernt, aber niemand hat bisher etwas gesagt,

Ich mach da nicht mehr mit.

contradiagonal_denker
23. 04. 2021 7:50
Antworte auf  Prokrastinator

zumindest das mit dem Belastungs-EKG ist absoluter Blödsinn, hab selbst vor einigen Woche MIT FFP2-Maske eines gemacht und es sind dabei keine Auffälligkeiten zur Sauerstoffsättigung im Blut oder andere aufgefallen.

Es war durchaus unangenehm, aber hier lässt man wieder einmal Gefühlen den Vortritt gegenüber Fakten

samhain
23. 04. 2021 13:39

Ja, das glauben eh alle … morgen, Basti!

Tony
23. 04. 2021 13:13

Wenn dein Arzt dich zum BelastungsEKG mit Maske zwingt, dann musst du sofort aufstehen und den Arzt wechseln. Je nach Vorerkrankung (die man oft nicht weiss) besteht da Lebensgefahr. Dieser Arzt verdient seinen Titel nicht, der hatte nur Angst, dass er angesteckt werde von dir, deine Gesundheit war ihm dabei aber völlig egal.

[gelöschter User]
22. 04. 2021 20:08
Antworte auf  Prokrastinator

Übrigens. Der Standard hat mich angeschrieben und möchte nächste Woche mit mir ein Telefoninterview machen und erfahren, warum ich sie nicht mehr unterstütze.

Mir fallen ein paar Artikel ein, die ich erwähnen werde… Haben Sie Anregungen aus Ihrem reichen Erfahrungsschatz? Ich gebe gerne weiter…. )

Grete
23. 04. 2021 10:50
Antworte auf  [gelöschter User]

https://respekt.plus/prof-ddr-martin-haditsch-offener-brief-zum-artikel-die-wurzeln-der-impfverweigerer-von-hr-rauscher/
Auch die Antworten „Esoteriker“ antworten dem STANDARD auf respekt plus sind lesenswert.

Ich habe das vorhin an der falschen Stelle gepostet.

MrsHarryTuttle
23. 04. 2021 8:08
Antworte auf  [gelöschter User]

Alles vom Rauscher…
und der sogenannte Impf und Medizinexperte…
und eigentlich fast alles in letzter Zeit…
sry – ich glaube ich blende inzwischen fast alles aus – aber ich habe die Standard app gelöscht, meine angedachte Unterstützung schon vor fast einem Jahr in weite Ferne verschoben und bin nur noch dort imzwischendurch einen Kommentar abzugeben und die letzten paar Vernünftigen mit grünen Stricherln zu unterstützen.

Grete
23. 04. 2021 10:49
Antworte auf  MrsHarryTuttle

https://respekt.plus/prof-ddr-martin-haditsch-offener-brief-zum-artikel-die-wurzeln-der-impfverweigerer-von-hr-rauscher/
Auch die Antworten „Esoteriker“ antworten dem STANDARD auf respekt plus sind lesenswert.

[gelöschter User]
23. 04. 2021 9:36
Antworte auf  MrsHarryTuttle

Ich habe keine Ahnung, was mit RAU passiert ist.
Irgendwann hat er sogar mal geschrieben Kurz habe auch das Wohl des Volkes im Auge… ich denke, da hat der Abstieg begonnen.

Tony
23. 04. 2021 13:17
Antworte auf  [gelöschter User]

Das ist schnell erklärt, was mit RAU passiert ist. Das ist halt ein alter Mann auf dem Abstellgleis, der sich mit dümmlichen Artikelchen beim Standard was zur Pension dazu verdient. Dabei hofft er halt auf möglichst viele Reaktionen/Postings, weil das den Marktwert etwas erhöht. Wenn du den zahlst, schreibt er auch, dass Gorillas singen können.

samhain
22. 04. 2021 21:03
Antworte auf  [gelöschter User]

Echt, die rufen an? Können’s den Herr oder die Dame auf das Forum hier verweisen?

[gelöschter User]
22. 04. 2021 21:07
Antworte auf  samhain

Auf Zackzack werde ich ohnehin verweisen. Auch auf die von Zackzack wegen dieses Ukraine Artikels aufgedeckte Zensur. Artikel vorher oder nachher…

Noch Anregungen?

samhain
22. 04. 2021 21:13
Antworte auf  [gelöschter User]

Nur das offensichtliche: Corona-“Information”, Evidenzfreie Mietmäuler, kein Diskurs, Wissenschaftliche Sudien werden ignoriert und diskreditiert (z.B. Stanfordstudie zur Schädlichkeit der Masken – ist unten verlinkt), Demokratieabbau wird Duldend mitgetragen, etc .. aber das wissens ja eh selber 🙂

Tony
23. 04. 2021 13:22
Antworte auf  samhain

Maskenstudien gab’s schon lange vor Corona. Die betrafen ursprünglich v. a. die Frage, ob das länger andauernde Tragen der medizinischen Masken bei Operationen die Konzentrations- und Arbeitsfähigkeit der Chirurgen negativ beeinflusse. U. Butz hat das in ihrer Dissertation von 2003 untersucht (Fazit: CO2 im Blut gesunder junger Männer nach 30 min auf der Ruheliege bereits signifikant erhöht).

[gelöschter User]
22. 04. 2021 21:16
Antworte auf  samhain

Ja ich weiß, ich weiß…

Prokrastinator
22. 04. 2021 20:17
Antworte auf  [gelöschter User]

Mich hat der Standard gestern blockiert. Kann nix mehr machen….;))

Aber vielleicht sollte ich Unterstützer werden, und dann wieder zurücktreten. Vielleicht spricht man dann auch mit mir. Bisher hat man das ja stets verweigert.

Ich habe der Redaktion als Ganzes eine Mail mit 2 Fragen geschickt (bisher nur “ans Ressort weitergeleitet”):
1. Wie viele Verdachtsfälle mit Todesfolge in Bezug auf die Impfung müssen bei der EMA für Europa eingehen (derzeit gut 4000), bis das prinzipielle Fehlen dieser Information in zB einem Dashboard (od. Berichterstattung) zur fahrlässigen Tötung wird? Und warum will der Standard dies herausfinden?
2. folgt im nächsten Post. Da muss ich “ausholen”

Zuletzt bearbeitet 8 Monate zuvor von Prokrastinator
Tony
23. 04. 2021 13:24
Antworte auf  Prokrastinator

Lustig. Mich haben sie heute blockiert beim Standard. Die haben einen Artikel geschrieben, dass die Impfung bei der neuen Mutation in Tirol nicht wirksam sei und ich habe dann geschrieben, dann braucht man sich ja nicht mehr impfen lassen, wenn’s nicht wirkt. Darauf kam die Meldung “wegen Verstoss gegen die Community-Regeln gesperrt”. Hahahaha.

Prokrastinator
22. 04. 2021 20:23
Antworte auf  Prokrastinator

2. Hat der Standard seine Grenze bereits erreicht, als er den Richter des VwGH-Urteils als Corona-Leugner beschimpfte und gleich noch seine Gattin in die Nähe der Reichsbürger rückte, weil sie – selbst Richterin – auf Twitter eine Gesetzesnovelle kritisierte?

Ich habe so etwas bisher wirklich nur im Völkischen Beobachter aus dem Geschichtsbuch gekannt, dass man einen Richter öffentlich brandmarkt und diffamiert, weil einem ein Urteil nicht passt, sich aber gleichzeitig als Hüter des Rechtsstaates aufspielt.

Ich würde den Standard am liebsten fragen, wie er dazu kommt sich als 4.Macht zu sehen………aber diese Frage wird ihm zu hoch sein. Da kommt nix Gescheites zurück. Die halten sich für unfehlbar mittlerweile…..;)))

Tony
23. 04. 2021 13:26
Antworte auf  Prokrastinator

Das wurde vom Spiegel noch überboten. Dort gab es nach mehreren deutschen Urteilen, in welchen Massnahmen aufgebhoben wurden, die reisserische Schlagzeile, dass bei Richtern und Staatsanwälten ein Netzwerk von Corona-Leugnern bestehe.

[gelöschter User]
22. 04. 2021 20:45
Antworte auf  Prokrastinator

Diese diffamierende Kritik an den beiden Richtern werde ich jedenfalls erwähnen. Es gab auch einen Artikel von Gerald John, in dem er sich für Totalüberwachung (also auch im privaten Bereich) ausgesprochen hat. Und RAU hat das deutsche Infektionsschutzgesetz als quasi ‘gute’ Idee ins Spiel gebracht, anstelle es zu beleuchten und zu kritisieren… also alles in allem schon recht autoritäre Tendenzen…

Prokrastinator
22. 04. 2021 22:35
Antworte auf  [gelöschter User]

Puh, da habe ich aber Glück gehabt, dass ich kaum noch lese, was der Standard schreibt…;))

Den RAU zB hatte ich total verpasst, aber wundert mich jetzt nicht.

Wie gesagt, die halten sich wirklich für die Krone der Schöpfung. Das lässt sich sogar wissenschaftlich beweisen und testen. Graves 6, würde ich dazu sagen….;)) (Stufenmodell der Entwicklungspsychologie, Graves, Wilber)

Ich glaube am meisten nahmen sie mir übel, dass meine Mitleserschaft laufend gestiegen ist (seit vor 1 Jahr verdreifacht), und ich für meine Kritik immer mehr grün bekam……(Einmal hat ein Redakteur im Forum geantwortet und einen Corona-Irrtum eingestanden, ich habe ihn gefragt ob er neu beim Standard ist, oder pragmatisiert…..dem Forum gefiel das…..;)))

Es gäbe viel zu berichten. Wo anfangen…..

[gelöschter User]
22. 04. 2021 20:49
Antworte auf  [gelöschter User]

Und dass jm wie Sie einfach gesperrt wird ( Sie sind ja offensichtlich nicht der Einzige) kommt ja Zensur gleich.

Mal sehen, was der Standard dazu sagt.

samhain
22. 04. 2021 21:07
Antworte auf  [gelöschter User]

Beim Standard wirst schneller gelöscht als du “österreichischer Maler” buchatabieren kannst.

Aber gegenüber dem Herrne oder Dame von der Umfrage könntens auch die Haltung vom Standard zum Maskenwahn erwähnen.

[gelöschter User]
22. 04. 2021 21:15
Antworte auf  samhain

Mal schauen, was sich alles ausgehen wird….

Wahrscheinlich legt er (es scheint ein Herr zu sein) eh nach 5 Minuten auf.

Nein aber im Ernst. Feedback geben ist trotzdem gut.

[gelöschter User]
22. 04. 2021 19:59
Antworte auf  Prokrastinator

Chapeau !

Prokrastinator
22. 04. 2021 20:02
Antworte auf  [gelöschter User]

Kein Mut, pure Verzweiflung…..;))

LaptopAufReisen
22. 04. 2021 13:59
Antworte auf  samhain

Man sollte auch bis zum Ende lesen; die “Studie” ist fake.
https://apnews.com/article/fact-checking-629043235973

Mochero
22. 04. 2021 20:02
Antworte auf  LaptopAufReisen

Ah die lieben Fakten-Checker… ^^

Prokrastinator
22. 04. 2021 20:01
Antworte auf  LaptopAufReisen

“Fakten-Checker” sind nichts anderes als die mediale SA unserer Zeit.

Alles, was dem offiziellen Narrativ widerspricht, muss sofort “widerlegt” werden, oder zumindest diffamiert, wenn man für Ersteres keine Chance hat.

Kennen Sie einen Fakten-Check zu Ferguson? Ich habe Correctiv gebeten mir bei der Suche zu helfen, und man teilte mir mit, dass ich da woanders suchen müsse, weil Correctiv nie einen Check von Ferguson gemacht hat.
Ich werde diese Stichproben fortsetzen…..;))))

Klingelts da vielleicht bei Ihnen?

Mochero
22. 04. 2021 20:02
Antworte auf  Prokrastinator

So ist es.

samhain
22. 04. 2021 17:33
Antworte auf  LaptopAufReisen

Ja, genau … die Studie ist Fake … und deshalb auf NIH.GOV publiziert worden, zur Abschrechung, oder wie?
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC7680614/

contradiagonal_denker
23. 04. 2021 8:02
Antworte auf  samhain

Die ‘Studie’ wurde in ‘Medical Hypotheses’ publiziert und entsprechend nicht nach üblichen Standards reviewed.

Medical Hypotheses publiziert auch in der Vergangenheit ‘Studien’ die von renommierten und Peer-Review Richtlinien folgenden Journals abgelehnt wurden.

samhain
23. 04. 2021 8:10

Na dann, bitte eine eine gut reviewte Studie, die den Segen der Masken beweist. Wenn geht vor 2020, weil ab 1.1.2020 haben die Mietmäuler die Deutungshoheit übernommen.

Unbekannt
22. 04. 2021 14:24
Antworte auf  LaptopAufReisen

Die Studie ist eine Hypothese und jene, die es angeblich widerlegt ist ein Diskussionspapier. Dass Masken, speziell die FFP2-Staubfilter, wenn richtig (!!!) getragen, massive negative Auswirkungen haben, ist längst erwiesen – siehe Warnhinweise und Arbeitsrecht. Jene, die sich so über diese Masken freuen, tragen sie nicht korrekt. Eine ganze Bevölkerung wegen eines 0,1% Virus zu quälen, ist unverhältnismäßig.

samhain
22. 04. 2021 14:18
Antworte auf  LaptopAufReisen

Einen Artikel auf einer “factchecking”-Site, die nur auf sich selbst referenziert, als “Beweis” zu bieten ist eion bischen dünn.

Unbekannt
22. 04. 2021 14:54
Antworte auf  samhain

Irgendwelche deutschen “Faktenchecker” sind hergegangen und haben den Baustaubilterfaktor hergenommen, den hoch zwei gerechnet und damit den Virenschutz behauptet. Darauf referenziert sich dann die komplette journalistische Gesinnungsgemeinde.

contradiagonal_denker
22. 04. 2021 14:54
Antworte auf  samhain

Die genannte fact checking wird von Associated Press betrieben, dem gegenüber steht also der Blogeintrag eines Amateurmediziners (anscheinend Physiker)
Was ist hier wohl dünner?

Mochero
22. 04. 2021 20:14

AP also… wow…. schwer beeindruckt. 😀 Ta fack…

Prokrastinator
22. 04. 2021 20:12

So wie Sie hier Ihren Nick ausleben bleibt er nicht als Kompliment in Erinnerung…..sorry.

Finden Sie nicht auch immer wieder richtig geil, was so Journalisten für Universalgenies sind? Die Wissenschaft forscht, und Journalisten sagen dann Richtig oder Falsch.

Wozu also noch wissenschaftlichen Diskurs? Fakten-Checker kennen schließlich die Wahrheit…..Mann, Mann, was für Bullshit…..

War zwar auch nur Physiker, aber trotzdem sauklug:
“Je mehr eine Kultur begreift, dass ihr aktuelles Weltbild eine Fiktion ist, desto höher ist ihr wissenschaftliches Niveau.”
(Erkennt man eigentlich schon an der Formulierung, wer das sagte)…..;))

samhain
22. 04. 2021 16:11

Stimmt, Physiker kennen sich mit Zahlen und Messserien überhaupt nicht aus. Mathematik ist für die auch vollkommenes Neuland. Nur Politiker und Mietmäuler haben die Wahtrheit gepachtet, weil die braucht bekanntlich keine Evidentz, sonder nur Glauben. Und pätestens seit Blümchen wissen wir alle, dass Nullen überbewertet werden und Wissenschaf, Geldverschwendung ist.

Unbekannt
22. 04. 2021 14:59

Wenn man sich nicht sicher ist, sieht man sich eben einfach die Zahlen von Florida an, die wesentlich besser sind als die der Maßnahmenstaaten. Dafür braucht man dann nicht einmal die Korngröße von Baustaub wissen.

Folge einem manuell hinzugefügten Link
Link zu: Politik

Stopp für »Stopp Corona«-App

Ja, es gibt sie noch: Die "Stopp-Corona"-App. Doch ab März ist für die Applikation die Pandemie vorbei. Die Finanzierung wird eingestellt.

Corona – Schüler streiken gegen Schulchaos

Unabhängig voneinander haben ein Zusammenschluss von Schulsprecherinnen und Schulsprechern sowie die SPÖ-nahe Aktion kritischer SchülerInnen (AKS) zum Streik aufgerufen. Die Schüler fordern Corona-bedingt weiterhin eine freiwillige mündliche Matura, Bildungsminister Martin Polaschek beharrt auf Verpflichtung.
Link zu: MeinungLink zu: Leben

Shitstorm nach Corona-Tweet: Kabarettist Resetarits löschte Beitrag

Ein Familienmitglied des Kabarettisten Lukas Resetarits hat den Kampf gegen Covid verloren, teilte er am Sonntag via Twitter seinen Followern mit. Als er von einigen Nutzern einen Shitstorm für die traurige Nachricht erntete, löschte er den Beitrag jedoch wieder.