Kurz-ZIB Spezial

Die Sondersendung ohne Namen

Zuschauer von ORF 2 dürften sich am Montagabend gewundert haben: es erwartete sie eine eilig einberufene ZIB Spezial mit dem Bundeskanzler. Der Sinn dieser Sondersendung erschloss sich für viele allerdings nicht wirklich.

Wien, 27. April 2021 | Was lief Montagabend im Fernsehen? A) Millionenshow, B) Weiß-Blaue Geschichten, C) Eine Pressekonferenz oder D) Eine Belangsendung des Bundeskanzleramtes? Wenn es nach dem Publikumsjoker in den sozialen Netzwerken geht, schnellt der Balken bei Antwort D) in die Höhe. Denn nicht wenige waren verwundert, als auf dem “Zwara“ statt Armin Assinger und der Millionenshow eine ZIB Spezial ausgestrahlt wurde. Die einstündige Sondersendung zur Primetime zum Thema „Impfen – wo steht Österreich?“ kam für viele überraschend. Schließlich hatte es in den vergangenen Monaten, als Österreich gehörig beim Impfen hinterher hinkte, keinerlei Sondersendungen zum Impftempo gegeben.

Einmal mehr: “Das Virus kommt aus China”

Nun, da sich Österreich zumindest derzeit in den Impf-Top 10 der Europäischen Union befindet, durfte der Bundeskanzler in einem vorher aufgezeichneten Interview Stellung beziehen. Interviewerin Margit Laufer fragte den Kanzler, ob Österreich ein Imageproblem am europäischen Parkett habe, unter anderem wegen der rasanten Verbreitung des Virus infolge der Ischgl-Katastrophe. Der Kanzler wollte indes kein Imageproblem sehen, denn „wenn wir uns umsehen nach über einem Jahr Pandemie, dann kann mittlerweile jeder beurteilen, dass es ein weltweites Phänomen ist, dass es nicht einen Ort gibt, aus dem das Virus verbreitet wurde.“

Im nächsten Satz fand der Kanzler dann aber doch einen Ort, aus dem das Virus verbreitet wurde: „Sondern es kam ursprünglich aus China, hat sich dann über Italien über ganz Europa ausgebreitet und mittlerweile hat die ganze Welt schon lange damit zu kämpfen.“

Kanzler voll des Lobes für sich selbst

Im Laufe des Interviews wurde der Kanzler zudem nicht müde zu betonen, dass seine Prognosen stets zugetroffen hätten, mit Ausblick auf die Ansage “in 100 Tagen wird jeder Impfwillige geimpft sein”. Dass er im Sommer 2020 die Pandemie mit seinem Facebook-Post „nachdem wir die gesundheitlichen Folgen überstanden haben“ eigenhändig für vorzeitig beendet erklärt hatte, war nicht Thema. Dafür fand Kurz keine Zeit in seiner Aufzählung. Zum Zeitpunkt, als der Kanzler vom Ende der gesundheitlichen Folgen des Coronavirus gesprochen hatte (13. Juni 2020), waren bisher 709 Menschen an Covid-19 gestorben. Es sollten bis Stand heute (27. April 2021) 9.420 weitere folgen. 93 Prozent aller Covid-Toten Österreichs starben demnach, nachdem der Kanzler die Pandemie für überstanden gesehen hatte.

93 Prozent aller Covid-Toten Österreichs starben nach dieser Ankündigung des Kanzlers.

Angesprochen darauf, dass einige Experten die Öffnungen am 19. Mai für verfrüht halten und als unnötiges Risiko sehen würden, monierte der Kanzler: „Ich finde die öffentliche Debatte, die stattfindet, mittlerweile relativ interessant, denn jedes Mal, wenn wir Schließungen verkünden mussten, habe ich vom ORF die Frage gestellt bekommen, ob ich nicht weiß, welche Schäden das auslöst bei Kindern“. Laufer entgegnete dem Kanzler, dass die Ansage von unnötigem Risiko nicht aus ihrer Feder stamme, sondern aus der eines Experten. Der Kanzler darauf: „Es ist kein Vorwurf“.

“Belangsendung”

Im Netz stieß die ZIB Spezial auf wenig Gegenliebe. Zahlreiche Nutzer fragten sich, was der Sinn an der Sondersendung gewesen sei, einige nannten es sogar “Belangsendung”, die zu kennzeichnen gewesen wäre.

Die gesamte ZIB Spezial finden Sie hier.

(bf)

Titelbild: APA Picturedesk

Lesen Sie auch

72 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
EndeGelaende
27. 04. 2021 15:38

passend dazu die PR Meldung, die so ziemlich alle großen Tageszeitungen heute gleichlautend abgedruckt haben:

”’
Kurz: “Der Impfturbo ist angelaufen”
WIEN. Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) geht davon aus, dass nach der Superöffnung am 19. Mai in Österreich wieder die Infektionszahlen steigen.
”’

man beachte die Buzzwords IMPFTURBO und SUPERÖFFNUNG

demnächst folgen dann: ARMUTSTURBO, SUPERLOCKDOWN

samhain
27. 04. 2021 15:35

Graf Bumsti vor dem Spiegel. Geht’s noch peinlicher? Sorry, mir sind die Speibsackerl ausgegangen, deshalb muss ich mich mit Worten auskotzen.

Hermann_Geyer
27. 04. 2021 15:07

Schaut doch irgendwie nach verstecktem Wahlkampf aus?

Summasummarum
27. 04. 2021 14:56

Im Gesicht die Maske – am Kopf den Helm.

KarinLindorfer
27. 04. 2021 14:21

Gut das ich den Fernseher schon vor Jahren abgemeldet und verschenkt habe. Schlafe seit dem viel besser…..

Kathreinerle
27. 04. 2021 14:06

Wie er immer die Lippen schürzt, als wolle er eine Banane essen, gell? Und die Schminke ist schon so dick aufgetragen wie im Film “Der Tod steht ihr gut” …

wolfi
27. 04. 2021 16:00
Antworte auf  Kathreinerle

Camouflage Make Up kenne ich nur von den sehr schönen russischen Frauen

kathi
27. 04. 2021 15:47
Antworte auf  Kathreinerle

Hhahahaha 🤣

Samui
27. 04. 2021 13:31

Salbungsvoll verkündete er wieder mal seine “Wahrheiten”.
Schande für den ORF…. obwohl die Moderatorin bemüht war.

hr.lehmann
27. 04. 2021 15:20
Antworte auf  Samui

Sehe icb nicht ganz so. Kurz -Werbung sieht dann doch anders aus. Da ist jede PK von oder mit ihm größere PR für den Kanzler und solche gibts ja ständig.

Samui
27. 04. 2021 16:57
Antworte auf  hr.lehmann

Bin ich teilweise bei Dir. Aber das war kein Interview. Das war Propaganda.
Der Rest der Sendung war ok.

hr.lehmann
27. 04. 2021 15:14
Antworte auf  Samui

Der ORF gab aber zusätzlich einen ausführlichen Überblick über den aktuellen Verlauf der Impfaktionen. Auch wurde recherchiert über Erkenntnisse, Wissenstand und Infos über den Beschaffungsvorgang der zur Verfügung stehenden Prophyxlaxe. Stand in dieser Form schon auch im öffentlichen Interesse und war aufschlussreicher wie die “Millionenshow”. Werbung für das Impfen hätte ich so auch nicht wahrgenommen, da auch die Beweggründe der Impfsketiker wertungsfrei beleuchtet wurden.
Der Kanzler hatte zwar seinen großen Auftritt wurde jedoch bei seiner Selbstbeweihräucherung schon auch empfindlich gestört durch Unterbrechungen und lästigen Zwischenfragen über die internationale Kritik an ihm, wegen den Chats etc, was ihn schon merklich nervte. Er hätte es sich gewiss anders vorgestellt.

Summasummarum
27. 04. 2021 13:27

Sendung ohne Namen – Rede ohne Sinn.

Kathreinerle
27. 04. 2021 13:23

PR, um unser Geld.

Summasummarum
27. 04. 2021 13:32
Antworte auf  Kathreinerle

210 Mio stehen zur Verfügung, da kommen noch viele Bühnenauftritte…

Kathreinerle
27. 04. 2021 13:34
Antworte auf  Summasummarum

Hat bei den Spitalsbetten und Personal eingespart.

Summasummarum
27. 04. 2021 14:55
Antworte auf  Kathreinerle

Intensivpatienten sind offensichtlich nicht seine Zielgruppe, als Wählerstimmen und vor allem als Menschen hat er sie abgeschrieben. Nicht jung und slimfit genug.

Kathreinerle
27. 04. 2021 13:26
Antworte auf  Kathreinerle

…die Alpenmerkel sozusagen …

EndeGelaende
27. 04. 2021 13:07

ihr werdet euch noch wundern, demnächst gibt es auf ORF sogar ein Land der Berge spezial mit ihm!
hier kann man sich die vorschau schon anschauen
https://www.youtube.com/watch?v=x7v-vkJTKLM

wolfi
27. 04. 2021 16:01
Antworte auf  EndeGelaende

Er tritt in die Fußstapfen Sepp Forchers…

geri
27. 04. 2021 13:07

Werter ORF!

Wenn ihr ab heute 6 Monate ohne einem Interview von Bundeskanzler Kurz auskommt, sei Euch nachgesehen, denn den Rest hat er mit PK’s, Interviews in div ZIB’s schon lange gegenüber der Konkurenz aufgebraucht!
Solidarität ist keine Einbahnstrasse, Herr Wrabetz!

Summasummarum
27. 04. 2021 12:52

Es gab Vorfälle, da haben sich viele von der Kirche abgemeldet. Ähnlich bewegt sich hier der ORF auf dünnem Eis. Obacht, Herr Intendant, Ihre Unterwürfigkeit ist nicht mehr wegzuleugnen – GIS-Abmeldungen gehen auf Ihre Kappe!

Strongsafety
27. 04. 2021 12:48

Wrabetz erfüllt alles für seine Wiederwahl. Widerwertig.

Summasummarum
27. 04. 2021 13:15
Antworte auf  Strongsafety

Zuerst für seine eigene, dann bei der vorgezogenen Neuwahl für die von K. Ekelhaft.

Summasummarum
27. 04. 2021 12:42

Eigentlich sollte man ihm verbieten, vor der EU-Fahne zu posieren, seine unqualifizierten Äußerungen (die in ihrem System kaputt sind, Bazar uvm) landen eh schon im Spam-Filter.

hagerhard
27. 04. 2021 12:40

Österreich wird UngarnPlus

Der türkise Kanzler wünscht und der ORF spielt – in Form einer ZIBSpezial ohne konkreten Anlass, zur besten Sendezeit, ohne auch nur irgendeinen Neuigkeitswert, ohne kritische Rückfragen.
Wrabetz liefert, was der Kanzler wünscht, um seine Wiederwahl zu sichern. Krone, Kurier und Oe24 stehen treu zur Seite.

Wann kommt eigentlich die ZiBSpezial zu den Chatprotokollen?

https://www.hagerhard.at/blog/2021/04/die-nach-oben-offene-verkommenheitsskala-der-oevp/

Sosindwirdoch
27. 04. 2021 12:24

Er hat vergessen dass Tirol kräftig mitgeholfen hat bei der Verbreitung.

Zackig
27. 04. 2021 12:23

Mir tun die ZIB 1-Redakteure, die auch diese Belangsendung auf Bestellung des Kanzleramtes abzuliefern hatten eigentlich Leid. Sie müssen zusehen, wie ihre Vorgesetzten vor dem Kanzleramt aus Karrieregründen buckeln und können sich wohl oft selbst nicht mehr in Spiegel schauen, wenn sie sich die Frage stellen müssen: Job oder Gewissen?

Diese willfährige Propaganda-Unterwürfigkeit der ZiB 1 Redaktion ist ein Abgesang auf Demokratie und Medienfreiheit.

MeineHeimat
27. 04. 2021 12:31
Antworte auf  Zackig

buckeln könnte ich mir ja noch bildlich vorstellen .. aber das was hier passiert (bildlich gesehen) … grindig! Da bekommt man “Gedankenkrebs”

Tianchia
27. 04. 2021 12:20

Er folgt seinen Vorbildern von Trump bis hin zu Orban. Sein heimlichster Wunsch: Präsident in Russland.

Sosindwirdoch
27. 04. 2021 12:26
Antworte auf  Tianchia

Dann könnte er Zack Zack sofort als terroristische Organisation einstufen und uns alle dort hin, wo einige von uns ihn gerne sehen würden.

M.R.R.
28. 04. 2021 1:16
Antworte auf  Sosindwirdoch

Wenn wir die Buberln und Sprechpupperln noch ne Weile rumwurschteln lassen, rückt das Szenario näher und näher!
Die Medien haben die Yuppies ja bereits größtenteils “gekauft”, die Justitz ist unterwandert, das Innenministerium ist wieder in schwarzer Hand, ÖBIB wurde für Schmid’sAlleinherrschaft umgebaut, gegen FM Blümel wird strafrechtlich ermittelt, der treue Parteisoldat und Nationalrats-Präsident Sobotka sabotiert UA und will die Wahrheitspflicht in UA “entsorgen”,….

…. und das dumme Stimmvieh jubelt und huldigt den Gesalbten..
Frei nach:
Nur die dümmsten Kälber
wählen ihre Schlächter selber

Nordicman
27. 04. 2021 12:11

War das eine Belangsendung der ÖVP? Sind seine Zahlen so im Sturzflug,
man könnte meinen.

Wann kommt was im ORF über die Chatprotokolle und so vieles mehr, der ehrenwärten Herrschaften?

Samui
27. 04. 2021 13:33
Antworte auf  Nordicman

Auf die Chatprotokolle is er nicht mal eingegangen. Nachfrage? Fehlanzeige

Nordicman
27. 04. 2021 14:47
Antworte auf  Samui

Hosen runter war warscheinlich nicht im vorab zugesendeten Fragenprogramm.
“Zeigen sie mir ihren Chat…..”

Bastelfan
27. 04. 2021 11:56

der bastel wird extrem fad

Kathreinerle
27. 04. 2021 13:27
Antworte auf  Bastelfan

Ich kann den nicht mehr sehen. Da wird mir übel.

Sosindwirdoch
27. 04. 2021 12:30
Antworte auf  Bastelfan

Und sein Gesicht immer teigiger, ich rätsle schon die ganze Zeit, was er nimmt. Auch die bisher eher reduzierte Mimik geht gegen null, ich assoziiere eine schaufensterpuppe wie in DER topwerbung hier das Foto von Frau Poth.

Samantha69
27. 04. 2021 14:55
Antworte auf  Sosindwirdoch

Er sieht aus wie eine Wachsfigur aus Madame Tussaud’s. Ist der aus Fleisch und Blut?

plot_in
27. 04. 2021 12:15
Antworte auf  Bastelfan

Als das Interview begann, bin ich auf der Couch eingeschlafen.

Folge einem manuell hinzugefügten Link
Link zu: Politik

Wie stehen Ihre Chancen bei der Impflotterie?

Am Donnerstag verkündeten die Regierung und SPÖ, dass eine Impflotterie gemeinsam mit der Impfpflicht kommt. So stehen die Chancen für Geimpfte auf 500, 1.000 oder bis sogar 1.500 Euro.
Link zu: MeinungLink zu: Leben

Dave Ryding: Brite gewinnt Kitzbühel-Slalom

Das gabs noch nie: Ein Brite gewinnt einen Weltcup-Slalom und dann auch noch in Kitzbühel. Dave Ryding siegt im Schneegestöber, die Österreicher bleiben glücklos.

Cortina: Goggia gewinnt vor Siebenhofer

Italiens Abfahrts-Star Sofia Goggia siegt bei Sturm in Cortina d'Ampezzo. Ramona Siebenhofer wird Zweite. Starke Teamleistung von Österreichs Athletinnen.

Dave Ryding: Brite gewinnt Kitzbühel-Slalom

Das gabs noch nie: Ein Brite gewinnt einen Weltcup-Slalom und dann auch noch in Kitzbühel. Dave Ryding siegt im Schneegestöber, die Österreicher bleiben glücklos.

Rocklegende Meat Loaf ist tot

US-Rockstar Meat Loaf ist tot. Er ist in der Nacht auf Freitag im Alter von 74 Jahren an der Seite seiner Frau Deborah gestorben. Er verkaufte weltweit mehr als 100 Millionen Alben.

Impfpflicht: Heftige Debatte vor Beschluss im Parlament

Donnerstagabend wird im Parlament die allgemeine Impfpflicht beschlossen. Gleichzeitig fanden in der Innenstadt Demonstrationen dagegen statt. Auch in den Fraktionen selbst war die Impfpflicht nicht unumstritten.