Platsch! Hotelpool kracht durch Decke in Tiefgarage

In einem brasilianischen Hotel wird man wohl für längere Zeit nicht in den Pool gehen können. Dieser krachte nämlich vergangene Woche durch die Decke und flutete die Tiefgarage. Die Überwachungskamera filmte den Einsturz.

Wien, 30. April 2021 | Der Pool des brasilianischen Apartmentkomplexes Vila Velha hatte bereits in der Vergangenheit Probleme. Mindestens dreimal soll er im letzten Jahr aufgrund eines Lecks geschlossen worden sein. Am Donnerstag letzter Woche gab der Pool dann komplett nach.

Pool stürzt in Tiefgarage

Knapp vor 22 Uhr stürzte der Pool durch die Decke. Anrainer gaben an, Gasgeruch vor dem Einsturz gerochen zu haben. Da der Pool mit einer Gasheizung erwärmt wird, könnte ein Gasleck der Grund für den Einsturz gewesen sein. Die Wassermassen stürzten daraufhin in die darunterliegende Tiefgarage und fluteten den Parkraum. Wie auf der Videoüberwachung zu sehen ist, befand sich ein Fahrer in einem Auto und konnte den Wassermassen noch entkommen. Im Pool befand sich zum Zeitpunkt des Unglücks niemand.

(bf)

Titelbild: APA Picturedesk

Lesen Sie auch

3 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Bewertungen
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare

Folge einem manuell hinzugefügten Link
Link zu: Politik
Link zu: MeinungLink zu: Leben

»Gaffen tötet« – Rettungssanitäter wollen Schaulustige abschrecken

Immer wieder behindern Schaulustige die Arbeit von Rettungskräften. Die Johanniter wollen Fotos von Unfällen künftig verhindern – mit einem speziellen QR-Code auf ihren Fahrzeugen. In Berlin soll das Projekt getestet werden. ZackZack hat mit dem Landesvorstand gesprochen.

Dazu brauchen wir eure Unterstützung:

im ZackZack-Club.

Kurz attackiert ZackZack!

Wir bleiben dran: in Wien,

Ibiza und Mallorca.

Schließen