»Grüner Pass« ohne Impfnachweis

Nächster Regierungsflop?

In zehn EU-Ländern kann der Impf-Status bereits mittels “Grünem Pass” nachgewiesen werden. Österreichs Lösung muss ohne das “geimpfte G” auskommen. Auch bei den Genesenen soll es Probleme geben.

Wien, 09. Juni 2021 | Dass die Regierung besser im Ankündigen als im Umsetzen ihrer Projekte ist, hat sie im letzten Jahr nicht nur einmal bewiesen. Kaufhaus Österreich, die Durchimpfung bis zum Sommer oder die Stopp-Corona-App sind dabei nur ein paar Beispiele.

Jetzt ist der „Grüne Pass“ am besten Weg, sich in die Liste der Regierungs-Flops einzureihen. Schon im Februar groß angekündigt, wollte der Kanzler noch vor allen anderen EU-Ländern mit dem digitalen Impfnachweis starten. Mittlerweile ist er schon in zehn anderen Mitgliedsstaaten umgesetzt worden. Am Donnerstag soll er auch hierzulande endlich eingeführt werden, allerdings ohne seine Hauptfunktion – dem Impfnachweis.

Reich: “Komplexeste Datenbank”

Aber was macht Österreich falsch, was andere Länder anscheinend besser hinbekommen? Schließlich haben Länder wie Dänemark bereits Ende Mai mit einer fertigen digitalen Lösung angefangen.

Die Generaldirektorin für die Öffentliche Gesundheit, Katharina Reich, erklärte den Grund für die von 3G auf 2G geschrumpfte Version des Passes am Dienstag im ORF-Report-Interview so:

„Das geimpfte G ist das, was aus der komplexesten und größten Datenbank kommt und wir haben beschlossen, das schrittweise auszurollen. Wir wollen ein sicheres Vorgehen haben, wir wollen keine Schritte wieder zurücknehmen.“

“So viel Hexerei ist es auch wieder nicht”

Wann genau auch die vier Millionen bereits geimpften Personen ihren Status per QR-Code nachweisen können werden, ließ Reich offen. Man sei „bis zum 1. Juli bereit“, dann würde auch die EU-weite Lösung starten. Angesprochen auf den Aufwand, den man sich hätte sparen können, wenn man einfach den 1. Juli abgewartet hätte, meinte die Beamtin:

„So viel Hexerei ist es mit dem Grünen Pass ja nun auch wieder nicht. Die EU hat gesagt, sie wollen mit dem 1. Juli starten, weil mit dem Grünen Pass vor allem das Thema der Reisefreiheit kommt. Wir haben in Österreich aber gesagt, wir wollen mit dem Pass auch den Zutritt zu unseren Infrastrukturen, zur Gastro, Museen etc. Und deswegen wollen wir natürlich so früh wie möglich starten und nicht künstlich auf den 1. Juli warten. Wenn uns das früher möglich ist, dann wollen wir es früher machen natürlich.“

Datenschützer und andere eingebundene Experten überrascht die nunmehrige Baustelle rund um den Pass jedoch gar nicht. Ist es also der Ankündigungspolitik der Regierung zu verdanken, warum das Gesundheitsministerium nun nicht rechtzeitig liefern kann? Reich ging auf diese Frage nicht näher ein, verwies dabei erneut auf die „komplexen Strukturen“ dahinter und betonte: „Wie es so oft kommt im Leben, verzögert sich manches.“

“Unausgegorener Schnellschuss der Regierung”

Um was es sich bei diesen “komplexen Strukturen” genau handelt, erklärte Reich nicht. In offiziellen Stellungnahmen des Gesundheitsministeriums hieß es stets, dass “technische Anforderungen der EU” sich geändert hätten, was diese aber später dementierte.

Für die Datenschützer von epicenter.works ist die österreichische Lösung des Passes schon jetzt “ein Debakel”. Es handle sich um einen “unausgegorenen Schnellschuss der Regierung”. Woran die Personen, die mit der Umsetzung beauftragt sind, genau scheitern, konnte die NGO auf ZackZack-Anfrage auch nur vermuten:

“Auf Biegen und Brechen sollte das System unbedingt noch vor der EU-Version ausgerollt werden. Jetzt kommt ein mit dem EU-System kompatibles System, bei dem Schnittstellen zwischen Teilsystemen aber anders gestaltet werden müssen, auch weil man in Österreich zunächst nicht auf eine Offlineprüfung der Zertifikate gesetzt hatte. Die Schnittstelle zum ELGA-System für die Daten aus dem eImpfpass ist offenbar noch nicht einsatzbereit.”

Nächste Panne

Wie nun herauskam, dürften aber auch nicht alle Genesenen ihren Status in den Pass eintragen können. Wie die “ZIB1” berichtet, sollen die Gemeindeämter zuvor eigene Zertifikate dafür ausstellen, können es aber in vielen Fällen nicht. Kritik an dieser Pannenserie übt der Salzburger Landeshauptmann Wilfried Haslauer (ÖVP): “Man kann nicht Gemeinden in die Pflicht nehmen, nicht vorher mit ihnen sprechen und nicht die Tools zur Verfügung stellen. Das ist total daneben gegangen.”

(mst)

Titelbild: APA Picturedesk

Lesen Sie auch

70 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Lojzek
10. 06. 2021 9:16

Die nächste gewagte Behauptung von mir wäre, dass dieses Teil auch Ausbeutung begünstigt, aber ich könnt mich natürlich auch täuschen …

Istria
10. 06. 2021 1:23

Wenn dies aus der Werkstatt von Karl Farkas nd Ernst Waldbrunn käme wäre es zum Lachen. Aber so ist es eine Tragödie aus Schilda….

Surfer
10. 06. 2021 1:13

Wenn im Spätherbst nach Tschibutti und Honolulu der grüne Pass zu 70% fertig aber noch nicht Online tauglich ist und Millionen in Taschen von Türkise Familienmitglieder geflossen sind stellt sich der Versagerbub hin und verkündet die Frohbotschaft als Vorreiter der EU und Vorbild für sie einen Meilenstein in der EU gesetzt zu haben…
Kurz hat recht….Kurz muss weg….

1.Mai
9. 06. 2021 23:49

Grüner Pass ? Mal abwarten… Wir haben 0,15 % der komischen an oder mit Corona.
Keine Übersterblichkeit. Die Spitäler waren so voll wie alle Winter. Ein Rückgang sogar, auch in Deutschland usw. RWI Daten, WHO.
Biden hat eine Untersuchung angeordnet bzgl. Corona Labor oder nicht. Zeit 90 Tage.
Die ersten 3000 mails v.Fauci sind ausgewertet, UNFASSBAR jetzt schon.
90 Tage, dann ist Anfang September.

1.Mai
9. 06. 2021 23:29

Amerika hat den Pass abgeschafft, ich meine zu wissen, bei sonstiger Strafe.
WIE könnts denn gehen, die ersten Geimpften müssten ja schon wd.impfen !
Davon abgesehn, dass Geimpfte ansteckend sein können,weil die Imfung im Rachenbereich gar nicht wirkt.
Ich für mich frag mich schon lange, ob das überhaupt eine Impfung ist..

1.Mai
9. 06. 2021 23:20

… das ist total daneben gegangen… was nicht ?

Surfer
10. 06. 2021 1:16
Antworte auf  1.Mai

Wurde bereits auch in der EU bei Ankündigung von Kurz aus alle Ecken prognostiziert und wie vermutet siente es nur um Gelder verschwinden zu lassen…
Was hat es gekostet und wo Floß es hin.sollte ermittelt werden.

Kapunzo
9. 06. 2021 23:15

Österreich.
Österreichischer-Versager-Pass ÖVP eben. So eine Gemeinheit!!!

Uncoolsvermutung
9. 06. 2021 23:04

Impfpass wo man die die Impfung nicht eintragen kann 👏👏👏👏🤦‍♂️

1.Mai
9. 06. 2021 23:51
Antworte auf  Uncoolsvermutung

Gelesen: Fluggesellschaften fürchten Thrombosen ?

EndeGelaende
9. 06. 2021 19:04

der Beidlsammelpass hat doch auch digital funktioniert wie man gelesen hat, vlt sollten die den “Programmierer” des Beidlsammelpasses fragen ob er ihnen beim grünen Pass zur Hand gehen kann?

ich weine diesem grünen Pass keine Tränen hinterher, da sie es bis jetzt noch nicht schlüssig erklären konnten, für was der überhaupt gut sein soll, außer um an Daten zu kommen?
Und nachdem ja die Impfungen auch nicht eingetragen werden, weiß ich nicht, wo der Unterschied zu dem Rabattsammelmarkenpass beim Spar liegt? Vlt. gilt der dann alternativ statt dem grünen Pass?

KarinLindorfer
9. 06. 2021 18:57

Dieser grüne Pass ist ein Schmarren von A bis Z. Bis der funktioniert steht ja bei den meisten Menschen schon die nächste Impfung an. Wie will man denn das dann machen? Muss dieser Pass dann laufend aktualisiert werden um nachzuweisen, dass der Impfschutz erneuert wurde? Genauso ist es mit den Genesenen. Müssen die dann ständig teure Antikörperbestimmungen durchführen lassen? Im Herbst werden, was man so hört, Todimpfstoffe zugelassen die eine mehrjährige Immunisierung bewirken. Die werden in der Bevölkerung vermutlich mehr Anklang finden. Dann ist das Thema sowieso erledigt.

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von KarinLindorfer
ManFromEarth
9. 06. 2021 23:12
Antworte auf  KarinLindorfer

… derzeit eine sehr beliebte Vorgangsweise in der Regierung.

Einen Fehler durch eine Lüge zu verdecken heißt, einen Flecken durch ein Loch zu ersetzen.
Aristoteles

Anonymous
9. 06. 2021 23:00
Antworte auf  KarinLindorfer

Hat ernsthaft jemand erwartet, dass dieses Projekt funktionieren würde? Nach all den Ankündigungsdesastern des PR-Kanzlers?

Wie sollte es anders laufen als das Kaufhaus Österreich oder die Sputnik-Impfstoffbeschaffungspleite und…und…und…

Diese inferiore Buberlpartie kann nichts anderes als haltlose Versprechen abzugeben.

Apollo11
9. 06. 2021 21:38
Antworte auf  KarinLindorfer

Stimmt auf den warte ich mit Sehnsucht, mit dem Notzugelassenen Dreck, würde ich mich nie im Leben impfen lassen, wenn es den Politikern tatsächlich um Gesundheit gehen würde, hätte sie den deutschen Arzt, der die Formel vom Totimpfstoff freigegeben hat, schon längst unterstützt und das ganze Corona Theater, würde zusammenbrechen wie ein Morscher baum. Hier der normale Impfstoff:
ich wollte hier einen Link reingeben, natürlich schon wieder gelöscht, so viel zur Corona Diktatur. DER IMPSTOFF NAME “VALNEVA” Österreich Französisches Projekt.

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von Apollo11
ManFromEarth
9. 06. 2021 23:24
Antworte auf  Apollo11

… dieser Impfstoff ist erst in der Klinischen Phase II, III ist startet erst.
Valneva – Rekrutierung für Phase 3-Studie des Covid-Impfstoffkandidaten abgeschlossen.
Valneva hat die Rekrutierung für seine zulassungsrelevante Phase 3-Studie seines inaktivierten, adjuvantierten Covid-19 Impfstoffkandidaten, VLA2001, abgeschlossen. Über 4.000 Studienteilnehmer wurden im Vereinigten Königreich in die Phase 3-Studie “Cov-Compare” (VLA2001-301) randomisiert, die Valnevas SARS-CoV-2 Impfstoffkandidaten, VLA2001, gegen den bedingt zugelassenen Impfstoff Vaxzevria1 von AstraZeneca vergleicht. Erste Daten werden im September 2021 erwartet und die Einreichung bei der britischen Arzneimittelbehörde Medicines and Healthcare products Regulatory Agency (MHRA) zur behördlichen Zulassung wird, abhängig dieser ersten Daten, folgen. Der primäre Endpunkt von Cov-Compare ist die Bestimmung der Immunantwort (geometrische Mittelwert-Titer (GMT)

… finde die Einschätzung etwas früh, der ist noch längst nicht fertig.
Sinovac Biotech (China), Name des Impfstoffs:CoronaVac der ist schon durch Phase III und in einigen Ländern schon zugelassen. (Totimpfstoff)
bei den mRNA Impfungen waren es bei P III über 600.000 Probanden.

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von ManFromEarth
1.Mai
10. 06. 2021 9:18
Antworte auf  ManFromEarth

Danke, Man !

KarinLindorfer
10. 06. 2021 7:18
Antworte auf  ManFromEarth

Danke für die ausführliche Info.

1.Mai
9. 06. 2021 23:10
Antworte auf  Apollo11

Sollte es dann noch notwendig sein, VALNEVA, klassische Totimfung, ausschliesslich, und von Anfang an, für mich.
Ich lese auch in div.anderen Medien.
Fluggesellschaften, keine Geimpften zulässig wg.Thromboseggefahr ?
Studie aus Kanada, Prof.Bridly, Spike Protein bleibt nicht im Muskel.
Ich habe Petition gg.Kinderimpfung unterschrieben, für mich gehört das ans Gericht in DenHaag

Kapunzo
9. 06. 2021 23:32
Antworte auf  1.Mai

Auf geimpfte Passagiere könne die verzichten? Ein ruinöser Verzicht!

Apollo11
9. 06. 2021 22:16
Antworte auf  Apollo11

.

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von Apollo11
Newlife12
9. 06. 2021 19:27
Antworte auf  KarinLindorfer

Ich kann mir nicht vorstellen, dass dieser Impfstoff in Österreich zugelassen wird, wenn ein Mückstein schon sagt, dass jedes Monat 30 Millionen (???????) Dosen kommen.

EndeGelaende
9. 06. 2021 19:08
Antworte auf  KarinLindorfer

ja auch einer mit österr. Mithilfe, von Valneva, wie man hört hat aber Österreich von dem ziemlich geringe Dosen vorgeordert? ist halt nicht im Sinne der anderen Pharmafirmen, wenn man sich nur alle paar Jahre impfen lassen muss, dafür haben sie unsere Politiker nicht “unterstützt” dass jetzt jemand daherkommt wo man vlt 1x in 3 Jahren, und nicht 3x pro Jahr impfen müsste

Lojzek
9. 06. 2021 18:24

Feind ist, wer anders denkt.
Wer bloß gsund is, denkt anders und dieser ‘Pass’ wird diesen Unterschied ausfindig machen.
Niemand braucht dieses Instrument der Einschüchterung und Unterdrückung.

1.Mai
9. 06. 2021 23:16
Antworte auf  Lojzek

Video v.d.Leyen. Alles in einem zusammengepackt, sämtlche Daten.
Die Hacker habens ganz einfach, das Geschäft überhaupt.
Als 80 000 Daten v.ELGA verscchwanden, hab ich mich abgemeldet.
Beim grünen Pass kann man sich gar nicht abmelden

ManFromEarth
9. 06. 2021 18:50
Antworte auf  Lojzek

… denk darum geht es erstmal noch nicht, es geht um Daten, Personenprofile und Finanzspritzen.
Irgendwo ist Irgendwer noch nicht “Überzeugt”, da muss Geld hin, das ist eine Möglichkeit dazu…

Lojzek
9. 06. 2021 18:53
Antworte auf  ManFromEarth

Na wenn Sie das sagen …

Lojzek
9. 06. 2021 19:16
Antworte auf  Lojzek

… dann hätt ma noch den zusätzlichen sinnlosen Gfrett, wegen nix und wieder nix und am Schluss zahlen wir auch noch die Zeche, für wieder nix und wieder nix, wie für so vieles, aus dieser Zeit.

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von Lojzek
ManFromEarth
9. 06. 2021 19:50
Antworte auf  Lojzek

…. die Zeche zahlen wir immer, landen tut die dann irgendwo auf einem privaten Bankkonto…💰

Lojzek
9. 06. 2021 20:07
Antworte auf  ManFromEarth

Die Betonung liegt auf ‘immer’.
Immer macht es schlimmer, das impliziert dieses berüchtigte ‘wos wüst mochn’.
Aber mit uns kann man es ja auch wirklich machen, vor allem wegen dieser ‘wos wüst mochn’ Haltung.

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von Lojzek
ManFromEarth
9. 06. 2021 20:16
Antworte auf  Lojzek

immer macht es schlimmer, Sie sagen es!
… mit dem “immer” meinte ich die letzten 50 Jahre, da hab ich unglaublich viel Geld bezahlt, Geld das ziemlich oft nicht da ankam wo es geplant war.
Früher musste man extra erkundigen um was zu erfahren zum Thema.
Mittlerweile ist es Offensichtlich dass das Geld umgeleitet wird…

KarinLindorfer
10. 06. 2021 7:20
Antworte auf  ManFromEarth

👍

Lojzek
9. 06. 2021 20:21
Antworte auf  ManFromEarth

Deswegen is jeder dieser Flops, einer zu viel.

Samui
9. 06. 2021 18:38
Antworte auf  Lojzek

Bitte ned bös sein. Aber wo siehst Du da Einschüchterung?

Lojzek
9. 06. 2021 18:47
Antworte auf  Samui

Immer wenn jemand mit den Worten ‘bitte ned bös sein’ eröffnet, überleg ich, ob ich gerade deswegen, sehr wohl bös sein sollte …
Aber ich bin ja nicht so, sondern so.
Es wird sicher ein Klientel geben, dass sich eingeschüchtert/verunsichert fühlen wird dieses Instrument dann nicht bei sich zu führen, wegen möglicher Konsequenzen eben. Und dann wären wir schon bei dem Punkt Unterdrückung, weil wider der eigenen Überzeugung handeln zu müssen.

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von Lojzek
Samui
9. 06. 2021 22:50
Antworte auf  Lojzek

Danke für Deine Antwort 😉

Tony
9. 06. 2021 18:01

Der Grüne Pass – von vorne bis hinen eine Ausgeburt der Schwachsinnigen. Das “Projekt” gehört sofort abgebrochen und eingestellt.

Drachenelfe
10. 06. 2021 0:11
Antworte auf  Tony

Der Pass sollte nicht Grün sondern Schwarz sein, angepasst an die treibenden Kraft.

mrsmokie
9. 06. 2021 17:26

Nur einmal so zum einfließen bezüglich Kosten der Pandemie für Österreich.

Mir ist erinnerlich, dass letztes Jahr bereits 38 Milliarden Euro für diese Pandemie vom Blümel für Österreich errechnet wurden. Geld spielt keine Rolle.

Nun habe ich mir mal (andere auch vielleicht) folgendes ausgerechnet. (Bitte nachrechnen und mich berichtigen, sollte ich ganz daneben liegen)

1 Milliarde Euro bedeutet folgendes: Wenn ich pro Tag 10.000 Euro ausgebe (365 Mal im Jahr) dann braucht es gerundet 274 JAHRE bis die Milliarde fertig ist.
Oder – Otto Normalverdiener muss ca 41100 Jahre arbeiten, bis er das erwirtschaftet.

Bei 38 Milliarden Euro wären das 10.412 Jahre bei einer täglichen Ausgabe von 10.000 Euro.

Ich hoffe nur, dass ich da falsch liege 🙂

Aber – Wir haben’s ja.

Lojzek
9. 06. 2021 18:36
Antworte auf  mrsmokie

Und ums X-fache werdens uns des vom Kreiz owehaun, so dass letztlich die Relationen hint und vorn ned z’samm passen werden.

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von Lojzek
Tony
9. 06. 2021 18:11
Antworte auf  mrsmokie

Im Karneval singen sie am Ende immer dasselbe Lied: Wer soll das bezahlen, wer hat soviel Geld ….

mrsmokie
9. 06. 2021 17:13

Ja ja, und Ende Juni wird unser großer An- und Verkünder dann voller Stolz verkünden, dass der Grüne Pass nicht mehr benötigt wird, weil sein Lieblingspolitiker Bibi den auch wieder aufgelöst hat. Mittlerweile hat er alle Augen der Österreicher ausgewischt, der große Verkünder

1.Mai
10. 06. 2021 9:21
Antworte auf  mrsmokie

Amerika auch !

kathi
9. 06. 2021 23:00
Antworte auf  mrsmokie

Ja! Das denk ich mir auch immer wieder: der Bibi hat ihn schon abgeschafft, der Basti wird seinem Vorbild folgen…

limo
9. 06. 2021 16:51

https://youtu.be/peYV-GebiZk
sehr gutes Video zum “Impfthema”, gerne teilen, damit möglichst viele Menschen diese Infos erhalten. Danke!

Samui
9. 06. 2021 16:22

Also man kann ja vom Grünen Pass halten was man will.
Aber den jetzt einzuführen ohne Geimpfte zu berücksichtigen ist eine Schande.
Nur weit das Maul aufreissen…. die Spezial Disziplin vom Buben.
Achja…. den dämlichen Grinser hab ich noch vergessen.

Suppenkasper
9. 06. 2021 16:12

Je später oder gar nicht desto besser, ich lehne dieses Kontrollzertifikat und diese Datensammelaktion der EU sowie des österreichischen Staates kategorisch ab. Meine Freiheitsrechte können nicht von einem Impfzertifikat abhängig gemacht werden. Freiheitsrechte im Verfassungsrang sollen nun jedoch davon abhängig sein ob ich mir ein nicht zugelassenes Genpräparat unter Aufsicht des Staates spritzen lasse oder nicht. Nicht ob ich gesund bin oder nicht mehr ansteckend oder immun, nein ich muss an einer Pharmaprojektarbeit von ein paar verrückten Wissenschaftlern teilnehmen und dieses lehne ich ab.

Samui
9. 06. 2021 16:24
Antworte auf  Suppenkasper

Jeder wie er will…. aber es gibt auch Leute die den Pass für gut finden.
Wenn er einheitlich und EU konform gestaltet wird. Ich zB.😀

Suppenkasper
10. 06. 2021 9:13
Antworte auf  Samui

Was soll daran gut sein einheitlich gestaltet oder nicht? Nicht zugelassene faktisch ungeprüfte Giftpräparate zu Forschungszwecken in gesunde Menschen injizieren, dasselbe mit Hilfe eines Zertifikats zu überwachen, nebenbei werden die Bewegungsdaten Gesundheitsdaten Sozialkontakte usw. gesammelt, weiters werden Alle die da nicht mitmachen wollen oder können Bürger 2. Klasse, also Mengele hätte sich diese Möglichkeiten gar nicht vorstellen gewagt und das im gesamten 1000 Jährigen Reich und sogar weiten Teilen der restlichen Welt! Der Mengele hätte wahrscheinlich eine Dauererektion bekommen bei der Vorstellung. Aber einmal eine Frage, was bringt der Pass dem Bürger der ihn ja bezahlt? Sicherheit, Schutz? Mitnichten kein Immunschutz durch Impfung oder Test!

1.Mai
10. 06. 2021 9:23
Antworte auf  Suppenkasper

Ich vergleiche schon länger mit Mengele…
Das Ganze gehört nach DenHaag vors Gericht !!

Apollo11
9. 06. 2021 22:09
Antworte auf  Samui

Es gibt auch Leute, die finden die Todesstrafe gut, Gesunde Menschen werden gezwungen, sich mit einem Notzugelassenen Impfstoff, impfen zu lassen so dass sie am Gesellschaftlichen Leben teilnehmen dürfen, und das ist in ihren Augen gut?
Sind die Gesunden jetzt Aussätzige, ihr tut ja alle so, als wäre das Ebola.

Samui
9. 06. 2021 22:51
Antworte auf  Apollo11

Hab ich was von der Impfung geschrieben?

Tony
9. 06. 2021 18:03
Antworte auf  Samui

Daraus schliesse ich, dass dir Grund- und Freiheitsrechte für andere Menschen nichts wert sind.

Samui
9. 06. 2021 18:36
Antworte auf  Tony

Das ist jetzt Blödsinn was Sie hier schreiben. Sie wissen es…..

Lou-Zifer
9. 06. 2021 16:55
Antworte auf  Samui

Es gibt auch Menschen, die finde Kinderehe gut. Muss ich das jetzt auch für gut empfinden?
Also der grüne Pass ist und bleibt eine Einschränkung eines Essentiellen Grundrechts der EU und Menschenrecht: Zum Einen wurde beim EU beitritt beim freien Personenverkehr innerhalb der EU an keine Bedingung geknüpft. 2. ist die Freiheit der Selbstbestimmung/-verwirklichung eines der 5 Grundrechte und somit Menschenrecht. Einschränkungen und Bedinungen für dieses ist lediglich der Umstand ein Mensch zu sein.
Lassen sie sich impfen, wenn sie wollen, oder tragen sie das Risiko. Alle Verordnungen müssen restlos und sofort aufgehoben werden. Alles andere ist eine Schande.

Tony
9. 06. 2021 18:04
Antworte auf  Lou-Zifer

So ist es. Alle Verordnungen sofort aufheben. Es ist eine Sauerei.

Samui
9. 06. 2021 17:25
Antworte auf  Lou-Zifer

Was der grüne Pass jetzt mit Kinderehe zu tun hat, erschliesst sich mir nicht.
Nur weil ich etwas als nützlich empfinde, sei es Ihnen überlassen was Sie darüber denken.
Darf ich auch eine Meinung haben?

mrsmokie
9. 06. 2021 17:14
Antworte auf  Lou-Zifer

Yes!

Summasummarum
9. 06. 2021 16:12

Ein Impfpass, wo man keine Impfung eintragen kann. Nach der mit Israel und Dänemark beschlossenen Impfstoffherstellung und dem Sputnik-Großeinkauf das nächste Highlight.
Die Regierung erarbeitet stets neue Alleinstellungsmerkmale für Österreich. Sehr schön.

Tony
9. 06. 2021 18:05
Antworte auf  Summasummarum

Und ein Zertifikat von Gemeinden, zu welchem diese nicht einmal die Möglichkeit haben, es auszufertigen. Vgl. Ö1 Mittagsjournal von heute.

wolfi
9. 06. 2021 15:41

Und wieder denke ich an Gurken….truppe

Unbekannt
9. 06. 2021 15:40

Die Geimpften werden wohl ohne Flugzeug reisen müssen und die Ungeimpften dürften zwar ins Flugzeug, dann aber nicht in einem anderen Land landen.

Samui
9. 06. 2021 15:28

Grünen Pass gibt’s dann beim Kaufhaus Österreich

O_ungido
9. 06. 2021 16:02
Antworte auf  Samui

Gibt’s den Scheißladn noch?

Samui
9. 06. 2021 16:19
Antworte auf  O_ungido

Ehrlich?

Keine Ahnung

Wurzelbrunft
9. 06. 2021 15:17

Im März köndigt die Regierung einen “grünen Pass” zum Nachweis der Impfungen an – welcher im April am Start sein sollte.
Möglicherweise kommt dieser “grüne Pass” jetzt gegen Mitte Juni ohne der Funktion des Nachweises von Impfungen.

Aha – eh kloa.

Österreich kommt im Vergleich besser durch die Krise.
Die Zufriedenheit der Österreicher ist im letzten Jahr sogar gestiegen.
Habts schon g’essen – jojo…

Könnte sich der VfGH bitte mal der 3G Regel widmen – dann hamma wieder was zum Lachen.

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von Wurzelbrunft
1.Mai
10. 06. 2021 9:26
Antworte auf  Wurzelbrunft

VfGH auch ignoriert worden, PCR Test Feststellung.

Tony
9. 06. 2021 18:09
Antworte auf  Wurzelbrunft

Der Grüne Pass wird abgeändert: Eingetragen werden kann nur noch, ob du Mückstein und Kurz toll findest und ihnen alle Rechte an deinem Leben überträgst. Zum Eintragen sind zwei unterschiedliche Felder vorgesehen. 1. Feld: JA, EINVERSTANDEN 2. Feld: JA NATÜRLICH, MÜCKSTEIN UND KURZ SIND DIE GRÖSSTEN.