Grüne: Hanger hält Stufe 2-Akten in laufende Kamera

Hanger ist der Datenschutz unheimlich wichtig – das betont er immer wieder. Im Vorfeld der heutigen Blümel-Befragung nahm er es dann aber doch nicht so eng und hielt vertrauliche Akten in die laufende Kamera.

 

Wien, 24. Juni 2021 | Der türkise Fraktionsführer im Untersuchungsausschuss, Andreas Hanger, ist kein Freund von Akten-Leaks. Fast wöchentlich moniert er sich in Interviews und Pressekonferenzen über Dokumente, die über Medien an die Öffentlichkeit gelangen. Was Hanger jedoch oft vergisst, ist die Tatsache, dass die ÖVP selbst bereits dreimal nachweislich Akten aus dem Untersuchungsausschuss geleakt hat.

Hanger leakt im Fernsehen

Am Donnerstag geschah dem ÖVP-Abgeordneten allerdings ein Malheur. Wie die beiden Grünen Ausschuss-Mitglieder Nina Tomaselli und David Stögmüller auf Twitter mitteilten, zeigte Hanger ein klassifiziertes Dokument der Stufe 2 in die laufende Kamera. Akten der Stufe 2 werden als „vertraulich“ bezeichnet, ihre Verwendung beschränkt sich auf die „vertrauliche Ausschusssitzung“.

Stögmüller forderte auf Twitter den Vorsitzenden auf, zu handeln und einen Ordnungsruf auszuteilen: Wurden da tatsächlich Stufe 2 Akten von #Hanger in die Kamera gehalten. #Sobotka ist hier gefordert und müsste einen Ordnungsruf geben. #IbizaUA.

Hanger las aus den klassifizierten Dokumenten auch noch vor. Erst als Journalisten den ÖVP-Abgeordneten darauf aufmerksam machten, dass das vielleicht nicht die beste Idee sei, stellte Hanger seine Leaks ein.

Bei Wiederholung Geldstrafe

Die Verfahrensordnung für parlamentarische Untersuchungsausschüsse sieht Strafen vor: „Im Unterschied zum allgemeinen Verfahren im NR sind im UsA auch Sanktionen für die Offenbarung sämtlicher klassifizierter Informationen vorgesehen. Diese sind in § 54 VO-UA geregelt. Zunächst kann dem Mitglied des UsA ein Ordnungsruf erteilt werden. Wenn die Verletzung fortgesetzt bzw. wiederholt wird (z.B. durch Veröffentlichung auf einer Website) kann der/die Vorsitzende des UsA ein Ordnungsgeld in der Höhe von EUR 500,- bis 1.000,- festsetzen. Dagegen kann Einspruch erhoben werden.“

Bei Stufe 3 und 4 wird es ernst

Hätte Hanger Dokumente der Stufe 3 (geheim) oder 4 (streng geheim) in die Kamera gehalten, wären die Folgen noch dramatischer: „Jemand, der klassifizierte Informationen der Stufe 3 (Geheim) oder 4 (Streng Geheim) offenbart oder verwertet, die z.B. die öffentliche Sicherheit, die umfassende Landesverteidigung, die auswärtigen Beziehungen oder berechtigte private Interessen verletzen können, mit einer Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren bestraft werden kann.“

(bf)

Titelbild: screenshot/twitter

Lesen Sie auch

75 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Surfer
24. 06. 2021 20:16

Die türkisen sind das dümmste und korrupteste was es je in der Geschichte Österreichs gab….
Werner, und der rest der grünen, wie fühlt ihr euch neben solche kriminelle dumme Strukturen….
Msn kann ja nicht wirklich behaupten das die Buberl und Mädel von euch was gelernt hätten…
Wie fühlt ihr euch neben diesem unnedigen Haufen…

Sinclai
25. 06. 2021 8:27
Antworte auf  Surfer

Dummheit ist kein intellektueller Defekt sondern ein menschlicher.
Es gibt intellektuell ausserordentlich bewegliche Menschen die dumm sind und intellektuelle schwerfällige Menschen die alles andere als dumm sind, auffällig in Situationen wo Menschen bewusst dumm gemacht werden.
Dummheit ist ein soziologisches psychologisches Problem.
“Die Macht der Einen braucht immer die Dummheit der Anderen”..Dietrich Bonhoeffer † 9. April 1945 im KZ Flossenbürg……

Hermann_Geyer
24. 06. 2021 20:20
Antworte auf  Surfer

Der Korrupteste kann kaum der Dümmste sein.

Surfer
24. 06. 2021 19:50

Kriminell, dumm abstoßend, das denke ich wenn ich diese Türkise Sekte sehe…

Surfer
24. 06. 2021 19:49

Dumm kläfft gut, und wer besonders dumm ist kläfft besser….

Haltungsmedienschreck
24. 06. 2021 18:06

Das zeigt, dass diese Figuren überhaupt kein Rechtsverständnis von irgendwas haben. Ist ja der Buberlpartie nicht viel anders. Kurz über den Verfassungsschutz, Blümel mit seinem Lappi und den Akten.

LeoBrux
24. 06. 2021 18:31

Doch, Rechtsverständnis haben die schon eins, aber vielleicht nicht ganz das von vdB oder Zadic.
Wie steht es mit dem Rechtsverständnis der Foristen?
Was man da alles zu lesen bekommt!

Wien1060
24. 06. 2021 16:21

Hanger, die fleischgewordene Dämlichkeit der ÖVP

LeoBrux
24. 06. 2021 16:25
Antworte auf  Wien1060

Vorsicht!
Die Hanger-Methode könnte erfolgreicher sein, als Sie denken, Wien.
Kickl praktiziert sie auch.
Viele Foristen praktizieren sie auch.
Sie, Wien, hier ja eigentlich auch.

Diskurszerstörung!
Aufpeitschen der Stammesmitglieder!
Schimpfen wir unseren Gegner tot!

Hanger ist nicht dämlich.
Ebenso wenig wie Kickl.
Eher sind die dämlich, die die beiden für dämlich halten.

Lou-Zifer
24. 06. 2021 17:13
Antworte auf  LeoBrux

Wie wahr

Bastelfan
24. 06. 2021 14:57

Ein echtes herzibinki, det hänger.

summasummarum
24. 06. 2021 14:44

Wann wird unser Land wieder von Erwachsenen regiert? Ein BK ständig die Krawatte richtend auf der Suche nach Fotografen, ein FinMin mit Rechen- und Gedächtnisfehlern in türkisen Socken im Parlament mit dem Exekutionseinsatzkommando vor der Tür, ein Beidlsammler auf Tauchstation, ein personifizierter Auszucker mit Industriestaubsaugerfrisur, eine Stelzenesserin geschminkt wie eine Puffmutter, und zu guter letzt die Grünen, die vor lauter Wegducken und Runterschlucken auf Menschenrechte vergessen und für Transparenz einstehen, indem sie den UA abdrehen.

O_ungido
25. 06. 2021 16:00
Antworte auf  summasummarum

Der Vergleich mit der Puffmutter hat etwas 😉
Bei der Elli muß ich immer an den alten Witz denken:
“Wo kummst hea, Du?”
“Ausm Gailtol…”
“Kunnst sunst no wos?”

Matchless
24. 06. 2021 20:04
Antworte auf  summasummarum

Besser kann man’s kaum beschreiben

LeoBrux
24. 06. 2021 14:59
Antworte auf  summasummarum

Die Grünen bewähren sich im Moment grade, summasummarum. Ich merk da kein Wegducken, etwa wenn es um die Justiz geht. Weder bei Zadic noch bei vdB. Die sind ziemlich “erwachsen” und machen Politik mit dem Kopf.

Ich finde auch, dass Kurz&Co durchaus “erwachsen” agieren. Wozu auch gehört: gefährlich! Türkis ist grade in einem für sie blöden strategischen Dilemma, weil im Moment eine Neuauflage Türkis-BlauBraun etwas kostspielig wäre. Das Dilemma wird sich vermutlich bald (2022?) auflösen … und dann? Dann geht es ganz erwachsen in Richtung Ungarn.

Unerwachsen kommen mir eher die Brüll-Anfälle vieler ZackZack-Foristen vor. Ich vergleiche sie gern mit den Ultras aus der Fankurve des Fußballstadions. Politik ist das nicht.

Auch Ihre Begründung (?) dafür, dass das Land nicht von Erwachsenen regiert werde, leidet darunter, summasummarum:
“Ein BK ständig die Krawatte richtend auf der Suche nach Fotografen, ein FinMin mit Rechen- und Gedächtnisfehlern in türkisen Socken im Parlament mit dem Exekutionseinsatzkommando vor der Tür, ein Beidlsammler auf Tauchstation, ein personifizierter Auszucker mit Industriestaubsaugerfrisur, eine Stelzenesserin geschminkt wie eine Puffmutter …”
Das ist keine politische Äußerung. Also auch keine politische Begründung. Es ist ein Schwelgen in Gefühlen.

Für mich sind Kurz&Co knallharte Politprofis mit einem Projekt, das mich zu ihrem politischen Todfeind macht. Ich nehme sie als Gegner ernst. Und suche POLITISCHE Antworten auf die Gefahr.

summasummarum
24. 06. 2021 15:25
Antworte auf  LeoBrux

Wenn Sie bei mir nicht finden, was Sie suchen, ständig einfordern, aber nicht bekommen, so spricht man von leeren Kilometern. Hab auch Ihren Betreuer einmal informiert: “Love me or leave me, accept or respect me… but NEVER try to change me”. Von Gefühlen war in meinem Post nix zu lesen. Es waren belegbare Fakten.

O_ungido
25. 06. 2021 15:57
Antworte auf  summasummarum

He ain’t worth your efforts…

LeoBrux
24. 06. 2021 15:29
Antworte auf  summasummarum

Das nennen Sie belegbare Fakten:
“ein personifizierter Auszucker mit Industriestaubsaugerfrisur, eine Stelzenesserin geschminkt wie eine Puffmutter”
Na ja, summasummarum, na ja!
Im übrigen belegen ja alle diese “Fakten”, die Sie da bringen, grade nicht die Anfangsbehauptung, diese Leute seien keine Erwachsenen. Fällt Ihnen das nicht auf?

Wie ist das nun mit meinem Argument?
Für mich sind Kurz&Co knallharte Politprofis mit einem Projekt, das mich zu ihrem politischen Todfeind macht. Ich nehme sie als Gegner ernst. Und suche POLITISCHE Antworten auf die Gefahr.

Hermann_Geyer
24. 06. 2021 15:29
Antworte auf  summasummarum

Wohlwollen und Respekt kann sich durchaus darin äußern, dass man jemanden auf mögliche Irrtümer aufmerksam macht.

LeoBrux
24. 06. 2021 14:44

Was macht der Hanger?
Er peitscht die Türkis-Fans auf. Energie ist immer ein Faktor. Und wenn es einer schafft, Energie zu erzeugen, wirkt das magnetisch auf andere …

Wie peitscht er seine Leute auf?
Er geht immer auf Angriff. Er nutzt jede Möglichkeit, anzuprangern. Er übertreibt, wo und wie es nur geht. Die Welt teilt sich in die Guten und die Bösen.

Funktioniert das?
FPÖ und Türkis, Hanger und Kickl nehmen an, dass es funktioniert.
SPÖ, Grüne und Neos hoffen, dass es nicht funktioniert.
Ob und in welchem Maße es funktioniert, werden die Umfragen und Wahlen zeigen.

Bei wem funktioniert das am besten?
Es funktioniert – was die Menge angeht – eher rechts als links. Kickl und Hanger finden ein wesentlich höheres Reservoir an potenziellen Mit-Hetzern vor, als es Linke könnten. Im Verhältnis von 10:1 oder noch mehr. Von links her gibt es also keine Chance, mit der gleichen Methode erfolgreich gegenzuhalten.

Welche Rolle spielen dabei die sozialen Medien?
?!

Lou-Zifer
24. 06. 2021 17:15
Antworte auf  LeoBrux

Ja, die Linken bürgern die neuen Wähler lieber ein. Die, die schon da sind, gehen denen nicht mehr auf den Leim – außer einige wenige halt.

LeoBrux
24. 06. 2021 18:39
Antworte auf  Lou-Zifer

Wenn das so ist, dann kann man sie ja ruhig einbürgern – ein paar Jahre später wählen sie dann ÖVP oder FPÖ.

Eingebürgert werden derzeit pro Jahr ca. 10.000.
Davon geht dann ca. die Hälfte wählen: ca. 5000
Die Stimmen verteilen sich – und wenn die SPÖ da mal ein paar Prozent mehr kriegt als sonst, macht das ein stolzes Plus von zB 300. Bei einer Stimmenzahl von insgesamt mehreren Millionen für die Nation ist das – praktisch nichts. Nicht einmal ein Promill.

Also, jetzt verdoppeln wir mal die Einbürgerungszahl in Österreich! Der Wählergewinn der SPÖ bleibt immer noch im Bereich des Irrelevanten.

Hermann_Geyer
24. 06. 2021 15:02
Antworte auf  LeoBrux

Die Methode “Haltet den Dieb!” ist ja altbewährt.

EmergencyMedicalHologram
24. 06. 2021 13:48

Immer das gleiche: gutes Personal ist rar. Will man Arschkriecher und Speichellecker, die jeden Mist mitmachen, kriegt man genau solche Deppen, die eigentlich in eine 24-Stunden-Betreuung müssten.

Hermann_Geyer
24. 06. 2021 15:05

Die türkise Truppe als Deppen abzutun halte ich für falsch, weil damit ihre Gefährlichkeit weggewischt wird.

LeoBrux
24. 06. 2021 15:11
Antworte auf  Hermann_Geyer

Es könnte sein, dass diejenigen, die die türkise Truppe als Deppen abtut, gar nicht gemerkt hat, wie gefährlich sie ist – und worin sie gefährlich ist. Und mit wem zusammen sie besonders gefährlich werden.

Gefühle erzeugen Hitze – aber kein Licht.
(Ich gebe zu: Nur mit Licht und ohne Hitze geht es auch nicht. Man müsste beides richtig kombinieren.)

Lou-Zifer
24. 06. 2021 17:18
Antworte auf  LeoBrux

Die Andern kapieren nicht, dass die gesellschaftliche Zersetzung durch “bunt” auch nicht zieführend ist.
Auch sie sollten sich endlich eingestehen, dass Links beim derzeitigen Waldbrand das Benzin darstellen, nicht das Wasser. Wer ist zurzeit der Steigbügelhalter?

LeoBrux
24. 06. 2021 18:43
Antworte auf  Lou-Zifer

Ich seh das als Deutscher und Münchner. Wir gewinnen durch die Einwanderung. Wenn sich Österreich unbedingt schaden will – ich kann’s nicht ändern. Nur bedauern.

Steigbügelhalter der Antidemokraten sind – die Xenophoben.
Benzin ist die Xenophobie.
Ausschütten tun es die Xenophoben.

Österreich ist ein Einwanderungsland und wird es bleiben. Dafür wird die österreichische Wirtschaft wohl sorgen. Die möchte nicht gern, dass Österreich auf das Niveau von Ungarn absinkt. Ohne Migranten gibt es keine österreichische Wirtschaft mehr.

Antiparteiisch
24. 06. 2021 14:11

Genau solche Leute stellte man heutzutage in der Privatwirtschaft auch ein.

Sinclai
24. 06. 2021 16:00
Antworte auf  Antiparteiisch

Was aber eh immer schon klar war ,woher der Wind bei den Türkisen weht. Neoliberale Wirtschaftspolitik filetiert sich einen Sozialstaat…

LeoBrux
24. 06. 2021 16:07
Antworte auf  Sinclai

Wenn’s bloß die Türkisen wären.
Die BlauBraunen und die Pinken arbeiten auf der gleichen Baustelle.

Und dem xenophoben “Proletariat” kommt es mehr drauf an, dass die Migranten bluten, als dass sie selber was kriegen oder das, was sie haben, behalten.

So schaut das Problem aus.
Gegen die Mannschaft “Xenophobie” verliert die Mannschaft “Soziale Gerechtigkeit” leider haushoch.

Das “Proletariat” filetiert sich selber.

Sinclai
24. 06. 2021 17:07
Antworte auf  LeoBrux

Ist sicher richtig. Aber ist nicht primär gerade derjenige mit seiner Gesinnung das grösste Problem der das Messer in der Hand hat?

LeoBrux
24. 06. 2021 18:48
Antworte auf  Sinclai

Ich wünsche mir eine SPÖ-Grün-Pinke Regierung. 50%+ für die drei.
Wie kriegen wir diese Mehrheit?
Nur, wenn man wenigstens zwei oder drei Prozent der ÖVP-Wähler davon überzeugt, dass es nötig ist, Türkis einen Dämpfer zu versetzen.
Das ist das eine.
Das andere ist, woran Sie klugerweise denken: Die SPÖ braucht ein überzeugendes Sozialprogramm. Die Grünen werden sich anschließen – mit den Neos muss man das hart verhandeln.

Helmut1971
24. 06. 2021 13:38

Die türkise Oberleuchte wieder in Äktschn !

Strongsafety
24. 06. 2021 12:48

Der Pöbel geht dafür ins Häfn, der Hanger bekommt nochmals 10.000 Euro zusätzlich im Monat. Unterste Schublade der ÖVP und ÖVP Wähler. Ihr habt das alles verbrochen. ÖVP muss weg.

LeoBrux
24. 06. 2021 16:15
Antworte auf  Strongsafety

“ÖVP muss weg.”
Das kann nur heißen: ÖVP-Wähler dürfen nicht mehr wählen.
Müssen sie außerdem ins Gefängnis (“ins Häfn”)? Als Verbrecher? (“Ihr habt alles verbrochen.”)
Das gäb aber ziemlich viel Gulag, Strongafety.

Aber ok, Sie meinen es ja nicht so. Irgendwie meinen Sie das nicht so.
Strongsafety: “Nehmen Sie mich doch bitte nicht so gemein beim Wort! Das macht man in Österreich nicht! Das ist soo typisch Deutsch!”
Stimmt.

Also, muss die ÖVP weg? – Nein, auch Strongsafety meint das nicht wirklich.
Warum schreibt er es dann?
“Ja mei, er muss sich halt auskotzen.”
Das nennt man in Österreich Politik? Diskussion?

Samui
24. 06. 2021 12:11

Dem Hänger darf man keine Bühne mehr geben.
Er ist einfach widerlich.

EndeGelaende
24. 06. 2021 12:05

Die „hellste“ (!sic) Kerze in der türkisen Dunkelkammer und sein Lieblingshobby: so nahe wie möglich an der Hauswand schaukeln

LeoBrux
24. 06. 2021 16:19
Antworte auf  EndeGelaende

Wenn ich mal den Hanger mit Ihnen vergleiche, EndeGelaende, dann kommt er mir sachlich, kompetent, vernünftig vor.
Aber natürlich nur, wenn ich ihn mit Ihnen vergleiche, sonst nicht.

Ich weiß, der Vergleich ist unfair. Von einem Hanger erwartet man mehr als von einem Foristen. Ich hab aber den Eindruck, Sie, EndeGelaende, sehen sich auf Augenhöhe mit Hanger. Dann wär mein Vergleich doch nicht unfair.

EndeGelaende
24. 06. 2021 16:53
Antworte auf  LeoBrux

Da werden Sie geholfen:

>>>
Psychische Notsituationen können jederzeit und überall entstehen. Soforthilfe in diesen Situationen bieten diverse telefonische Anlaufstellen (keine vollständige Aufzählung):
Notfallpsychologischer Dienst Österreich (NDÖ) – 24h Hotline: +43 699 188 554 00
Psychiatrische Soforthilfe und mobiler Krisendienst für Wien – 24h Hotline: +43 1 31330
Rat auf Draht – 24h Hotline: 147
Ö3 Kummernummer – Montag – Sonntag, 16:00 – 24:00 Uhr: 116 123
<<<

LeoBrux
24. 06. 2021 19:14
Antworte auf  EndeGelaende

Siehe
https://zackzack.at/2021/06/24/bluemel-exekutorin-per-zufallsgenerator-ermittelt/#comment-63255
Genießen Sie dort auch die Selbst-Bloßstellungen von Lojzek.

EndeGelaende
24. 06. 2021 19:26
Antworte auf  LeoBrux

der von ihnen angesprochene stellt sich nicht bloß, da verwechseln sie etwas
so sad, so sad

Bastelfan
24. 06. 2021 14:59
Antworte auf  EndeGelaende

Hihi, stell ich mir bildlich vor.

LeoBrux
24. 06. 2021 16:21
Antworte auf  Bastelfan

Stellen Sie sich nun bitte das mal bildlich vor, Bastelfan:
https://zackzack.at/2021/06/24/gruene-hanger-haelt-stufe-2-akten-in-laufende-kamera/#comment-63184

Sie und Hanger auf Augenhöhe mit Hanger!
Was für ein Bild!

siegmund.berghammer
24. 06. 2021 11:44

Mittlerweile ist bekannt, der Mostdipf ist nicht der Hellste. Erschwerend sind noch die spastischen Zuckungen seiner Hände und seines Oberkörpers, er sollte dringend zum Spezialisten.

Ralph
24. 06. 2021 11:33

Die Intelligenz ist definitiv nicht bei der ÖVP daheim *facepalm*

Hermann_Geyer
24. 06. 2021 11:53
Antworte auf  Ralph

Kommt drauf an, wie man Intelligenz definiert.
Geschick im Erreichen für sie guter Wahlergebnisse haben sie immer wieder mal bewiesen – all ihrer asozialen, korrupten etc. Anwandlungen zum Trotz.

KarinLindorfer
24. 06. 2021 11:48
Antworte auf  Ralph

……..intelligente Menschen hinterfragen Dinge und stellen eigene Überlegungen an…..ist für eine konservative Partei vielleicht nicht so günstig weil sie vielleicht bestimmte “Werte” hinterfragen könnten die Parteilinie sind…… intelligente Menschen lassen sich natürlich auch weniger leicht instrumentalisieren was für die eine oder andere Partei vielleicht auch eher ungünstig ist….

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von KarinLindorfer
summasummarum
24. 06. 2021 12:11
Antworte auf  KarinLindorfer

⚘👌⚘

Hermann_Geyer
24. 06. 2021 12:01
Antworte auf  KarinLindorfer

Sie stehen jedenfalls auf der Bremse, wenn es um Bildung für breite Schichten geht.
Ich denke, sie halten sich selber für intelligent und wollen diese Intelligenz auch möglichst in ihren Kreisen halten.

ManFromEarth
24. 06. 2021 11:26

„Ist es nicht schrecklich, dass der menschlichen Klugheit so enge Grenzen gesetzt sind und der menschlichen Dummheit überhaupt keine?“
―Konrad Adenauer

…. der, wer sonst. 🥱

Bastelfan
24. 06. 2021 15:00
Antworte auf  ManFromEarth

Und der? Was schert mich mein gefasel von gestern?

KarinLindorfer
24. 06. 2021 11:25

Mich wundert, dass die Türkisen den Hanger nicht endlich selber aus dem Verkehr ziehen. Kann mir nicht vorstellen, dass dieser Mensch bei den Wählern gut ankommt. Nicht einmal die ÖVP Wähler sind so dumm und kritiklos das Schauspiel von diesem Herrn Hanger auf Dauer nicht zu durchschauen.

O_ungido
25. 06. 2021 16:30
Antworte auf  KarinLindorfer

Da bin ich mir bei einem Teil der Anhänger der Schwürkisen nicht so sicher…

Error 404
24. 06. 2021 21:48
Antworte auf  KarinLindorfer

Hanger erfüllt eine Funktion im türkisen Gefüge, nämlich die mediale Aufmerksamkeit von Kurz wegzulenken. Hier geht es nicht um Inhalte sondern um stilistische Showelemente. Je schräger Hanger argumentiert desto besser! Sein Einsatz für die Familie wird sich für ihn lohnen, wie Kurz so schön sagt, Leistung muss sich lohnen.

LeoBrux
24. 06. 2021 15:05
Antworte auf  KarinLindorfer

“Nicht einmal die ÖVP Wähler sind so dumm und kritiklos das Schauspiel von diesem Herrn Hanger auf Dauer nicht zu durchschauen.”

Darauf bin ich gespannt.
Ob das stimmt?
Wir können es nur hoffen.
Wir sollten es auch unterstützen – aber das ginge natürlich nicht in der Form, wie hier im Forum geschrieben wird. Würden diejenigen, die Sie und ich meinen, Karin Lindorfer, hier das Forum besuchen, würden sie abgeschreckt werden, würden sie sich enger um Kurz&Co scharen.

Wie funktioniert die politische Psychologie heute?
Stammesbildung!
Vielleicht macht es Hanger genau richtig: Er fördert die türkise Stammesbildung. Er fördert das türkise Gemeinschaftsgefühl – auch indem er das türkise Gefühl für den Feind da draußen anfacht.
So ein Stamm fühlt sich dann als Mob sauwohl.

Man kann eine solche Psychologie auch hier im Forum beobachten.

Aber Leute wie Kickl und Hanger erzeugen natürlich zigrausend mal mehr Stammesmitglieder als das Forum es könnte. Ich würde mich auf eine solche Konkurrenz nicht einlassen – und setze auf die ratio.

Hermann_Geyer
24. 06. 2021 15:09
Antworte auf  LeoBrux

Mit Stammesbildung agiert die Politik heute vermutlich genauso wie früher – vielleicht sogar bis in die Steinzeit?

LeoBrux
24. 06. 2021 15:24
Antworte auf  Hermann_Geyer

Menschen sind soziale Tiere. Bilden Gemeinschaften. Ohne die wären sie verloren. Gemeinschaften bedeuten: geteilte Gefühle.

Große Gemeinschaften brauchen allerdings, um existieren und stabil zu bleiben, ein Gerüst aus strategisch strukturierten Institutionen und Verfahrensweisen.

Was also, wenn es um strategische Herausforderungen geht?
Dann hilft das reine Gefühl nicht. Dann braucht man diejenigen, die kühl und hart strategisch denken können. Geschäftsleute, Politiker, Militärs … werden sich um ihres Erfolgs willen nicht ihren Gefühlen überlassen.

Die Demokratie hat es – vorübergehend – geschafft, so etwas wie eine einigermaßen rationale Öffentlichkeit herzustellen. Die funktioniert dann eben nicht mehr nach dem Motto: MEIN Stamm! Man kann dem anderen zuhören, seine Einwände erwägen … Man ist offen.

Der Rückfall ins absolutistische fanatische Stammesfühlen hat etwas Barbarisches; es erinnert durchaus an die Zeit der Nazis und davor, als es unmöglich wurde, in den Parlamenten demokratische Prozeduren beizubehalten.

Ich fürchte, auf mittlere Sicht werden die Hangers und Kickls mit ihrem Stammes- und Hetz-Diskurs Erfolg haben. Siehe USA. Ich möchte aber selber nicht dabei mitmachen, indem ich nun auf diesen Trend hin selber zum Stammesmenschen und Hetzer werde.

Hermann_Geyer
24. 06. 2021 19:15
Antworte auf  LeoBrux

Ich habe einmal einen Historiker gefragt, wievielen Machthabern es im Lauf der Geschichte seiner Einschätzung nach um das Wohl der Beherrschten gegangen ist. Ernüchternde Antwort: ganz wenigen.

Wir hatten mit Brandt, Kreisky, Palme offenbar großes Glück: mit ihrem Humanismus, Weitblick, und dass sie es an die Macht geschafft haben.
In Ö warten wir Linken großteils anscheinend immer ungeduldiger darauf, dass doch endlich wieder so eine Gallionsfigur erstehen müsste. Und glauben vielleicht, je länger die nicht gekommen ist, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit für ihr Auftreten.
Und bis dahin wird auf “hohem Niveau” herumgejammert…

JollyRoga
24. 06. 2021 14:13
Antworte auf  KarinLindorfer

Wenn sich die Leute über den Hanger aufregen, dann schauns nicht so sehr auf die anderen Protagonisten.

Hermann_Geyer
24. 06. 2021 14:53
Antworte auf  JollyRoga

Das dürfte ein wichtiger beabsichtigter Effekt sein.

Strongsafety
24. 06. 2021 13:49
Antworte auf  KarinLindorfer

Anscheinend schon.

Samui
24. 06. 2021 12:14
Antworte auf  KarinLindorfer

Hauptsache Kanzler…. Leitspruch der türkisen Sekte und ihren Wählern.
Die freuen sich noch über diesen Typen.

Hermann_Geyer
24. 06. 2021 12:25
Antworte auf  Samui

Ja, das fürchte ich auch.

summasummarum
24. 06. 2021 11:45
Antworte auf  KarinLindorfer

Auch wenn er von der Justiz derzeit noch unbehelligt bleibt – als Mutter wäre ich besorgt…

Hermann_Geyer
24. 06. 2021 11:35
Antworte auf  KarinLindorfer

Mir fällt dazu immer wieder Köstingers Sperre der Wiener Bundesgärten anfangs des lockdowns 2020 ein. Niemand hatte etwas davon, sogar den eigenen Wählern in Wien hat sie damit das Leben erschwert.
Vielleicht war es Dummheit – vielleicht aber auch politisches Kalkül: Die eigene Wählerschaft bei der Stange zu halten, indem der politische Gegner provoziert wird – egal, wie destruktiv.

KarinLindorfer
24. 06. 2021 11:36
Antworte auf  Hermann_Geyer

Ob diese Aktion nicht eher was mit Wichtigtuerei zu tun hatte?

Hermann_Geyer
24. 06. 2021 11:39
Antworte auf  KarinLindorfer

Kann sein.
Beim Hanger auch.
Beide wurden nicht hörbar von “oben” eingebremst.

KarinLindorfer
24. 06. 2021 11:41
Antworte auf  Hermann_Geyer

Ja, das Verhalten passt gut zur “Parteilinie” der Türkisen. Und der Charakter dieser Leute ist der Partei bestimmt sehr dienlich….

Hermann_Geyer
24. 06. 2021 11:45
Antworte auf  KarinLindorfer

Vielleicht bin ich nicht objektiv. Aber den Begriff “Niedertracht” ordne ich seit langem viel eher dort zu als woanders.

KarinLindorfer
24. 06. 2021 11:52
Antworte auf  Hermann_Geyer

Ein Bekannter von mir spricht gerne von “dumm – dreist”…ein Ausdruck den ich sehr bezeichnend finde…

Hermann_Geyer
24. 06. 2021 11:56
Antworte auf  KarinLindorfer

Nachdem wir uns für ehrliche Menschen halten tun wir uns vielleicht eher schwer, für “die” die richtigen Begriffe zu finden.
Meinem Gefühl nach steckt hinter der Dreistigkeit eher Berechnung, Bauernschläue, o.ä.

ManFromEarth
24. 06. 2021 11:28
Antworte auf  KarinLindorfer

… werde alle Live Events mit dem anschauen müssen, der schafft es vielleicht noch direkt vom Rednerpult abgeführt zu werden…. 👮‍♂️👨‍🎓

KarinLindorfer
24. 06. 2021 11:33
Antworte auf  ManFromEarth

Na hoffentlich haben sie einen guten Magen….🤢mir persönlich wär das zu viel.

ManFromEarth
24. 06. 2021 12:23
Antworte auf  KarinLindorfer

…. nach Rücksprache mit meinem Arzt….., ich werde es lassen….👩‍🔬