Strache plant Nationalrats-Comeback

Heinz-Christian Strache will es noch einmal wissen. Der gescheiterte Ex-FPÖ-Chef tourt derzeit mit seinem Team HC durch Österreich und plant sein Comeback auf Bundesebene.

Wien, 26. Juni 2021 | Der gescheiterte Ex-FPÖ-Chef befindet sich mit seinem Team HC Strache derzeit auf der “Freiheit für Österreich”-Tour. Acht Bundesländer hat er bereits besucht, jetzt steht ein Sommerfest in Wien an. Dort soll seine Karriere, zwei Jahre nach dem Ibiza-Skandal, wieder bergauf gehen.

Nachdem er sich bereits der Wiener Gemeinderatswahl gestellt hat und mit 3,2 Prozent gescheitert ist, plant Strache nun sein Comeback auf Bundesebene und bereitet sich auf die seiner Meinung nach bald bevorstehende Nationalratswahl vor.

Team HC auf der Suche nach Krediten

“Das ist unser klares Ziel. Zu Neuwahlen wird es erst 2022 kommen, natürlich abhängig von den Ermittlungen gegen Bundeskanzler Kurz”, sagte Strache am Freitag im Gespräch mit dem “Kurier”. In diesem erwähnt er auch die Notwendigkeit von Krediten, die für die Vorbereitung notwendig seien.

Sollte Strache genug Geld für ein Antreten auftreiben können, will man mit altbewährten Themen im blauen Wählerkreis fischen. Migration, offene Grenzen, EU-Zentralismus, Direkte Demokratie und der “politische Islamismus” stehen dabei ganz oben auf seiner Liste.

Strache lässt sich nicht impfen

Auch das Thema Corona soll nicht zu kurz kommen. Hinter der Pandemie stecke “Geschäftemacherei”, angesichts der Zahlen gebe es keinen Grund für “Angst- und Panikmache”, so Strache gegenüber dem “Kurier”.

Die Anliegen der Anti-Corona-Demos, an denen er mehrfach teilgenommen hat, unterstütz er daher. Auch impfen werde sich der Ex-FPÖ-Chef nicht lassen.

U-Ausschuss, Gericht

Seinen nächsten Auftritt wird Strache am 1. Juli im U-Ausschuss absolvieren. Auf Antworten wird man vergeblich warten – eine diesbezügliche Frage beantwortete er mit dem Hinweis auf das Entschlagungsrecht bei laufenden Ermittlungsverfahren.

Am 6. Juli muss sich Strache zudem als Beschuldigter wegen eines vermuteten Gesetzeskaufs im Zusammenhang mit der Privatklinik Wien-Währing vor Gericht verantworten – es gilt die Unschuldsvermutung.

(mst)

Titelbild: APA Picturedesk

Lesen Sie auch

Kommentare sind Geschlossen.

32 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
theshadowknows
28. 06. 2021 12:42

also ich finde das wirklich gut.
durchfüttern müssen wir ihn sowieso. per ams oder partei.
er kann noch große dienste für österreich leisten.
z.b. im teich der övp und fpö fischen, ein paar zehntel holt er sicher jeweils ab, zweng der statistik.
kein kreditinstitut kann sowas finanzieren, also werden das seine havara wie baron etc. übernehmen müssen. schön, wenn die krisengebeutelte wirtschaft so angekurbelt wird.
sein teint siehst wirklich nicht so gesund aus, hoffe er erholt sich bis dahin.
erinnert mich an breaking bad, als im RV meth gekocht wurde. ist das nicht auch abgebrannt?

Inszenierungskanzler
28. 06. 2021 2:06

Ähnliches wie bei den Wiener Gemeinderats- und Landtagswahlen wird Strache auch auf der Bundesebene blühen. Er wird höchstens für sich beanspruchen können, der FPÖ 1 % bis max. 3 % der Stimmen abspenstig gemacht zu haben. Strache hat sein politisches Pulver längst verschossen. Er hätte es Gudenus gleich tun und sofort nach dem Bekanntwerden des „Ibiza-Videos“ zurücktreten müssen, um jeden weiteren Schaden von der FPÖ abzuhalten. Strache ließ es aber bis zum Parteiausschluss kommen. Die strafrechtliche Relevanz des „Ibiza-Videos“ ist wohl sehr gering bis gar nicht existent, die politische hingegen sehr wohl. Denn es gilt: „Du sollst nicht erwischen lassen.“ Wird man dennoch bei derartigen Gesprächen – wenn auch durch eine nichts zu rechtfertigende Video-Falle – erwischt, hat man eben die Konsequenzen zu ziehen.

EmergencyMedicalHologram
27. 06. 2021 23:49

Ekelhaft dass dieser Jahrhundertlooser auch das Coronathema gekapert hat und damit Schindluder treiben will. Nach seiner Gesichtsfarbe zu urteilen die entweder der Farbkorrektur der Bildredaktion oder nicht mehr gesunden Organen geschuldet ist, wird er uns hoffentlich nicht mehr lange belästigen.

Oarscherkoarl
27. 06. 2021 22:43

Hat ihm die Pippa den Hahn geben, und er “tourt” als Unterstandsloser durch Ö?

Geschobelt
27. 06. 2021 21:46

THC – Tetrahydrocannabinol

DAFÜR STEHT STRACHE?
NACH IBIZA IMMER NOCH GUT DRAUF MIT: THC

Gonzo
27. 06. 2021 10:35

Veilleicht kriagt da gleante Klappalmechanika an Tschob bei sein Habara in da Privatklinik.

Zuletzt bearbeitet 10 Monate zuvor von Gonzo
Danilo
26. 06. 2021 22:09

Antwort auf Surfer
Nach Hanger veräppelt uns jetzt auch noch Eppinger!
Irgend etwas mußte der Quereinsteiger ja liefern, offensichtlich hat sich sogar die Türkise PR Medienpartie schon gefragt wozu dieser E. auf Kosten der Steuerzahler sein Dasein fristet.
Wir kennen ja die Auswahlkriterien um in der Familie unterzukommen. Herr Eppinger dürfte sie voll und ganz erfüllt haben.

Zuletzt bearbeitet 10 Monate zuvor von Danilo
Surfer
26. 06. 2021 22:02

Flucht nach vorne….
Wie der Bundesbasti dem der Korruptionssumpf aus den Ohren rinnt…
https://www.sn.at/politik/innenpolitik/kanzler-kurz-startet-sommertour-105722101

Geschobelt
26. 06. 2021 21:58

Polit Junkie

Politik scheint so abhängig zu machen, daß Mann offensichtlich nicht mehr davon loskommt. Junkies zeichnet der Realitätsverlust aus. Auch das scheint in Bezug auf Strache zuzutreffen!
Der Begriff Junkie bedeutet auch soviel wie Müll oder Abfall!
Auch das scheint in Bezug auf Strache zuzutreffen!

Antiparteiisch
26. 06. 2021 21:08

Wer braucht den?
Arrogante und selbstgefällige Politiker*innen haben wir eh genug.
Wer braucht Strache 2.0?

siegmund.berghammer
26. 06. 2021 19:28

Das kannst nicht erfinden. Der gibt keine Ruhe, aber verständlich, er kann sonst nix. Aber jetzt wird er richtig peinlich, ich empfehle ihm die Versenkung. Oder das Nirvana. Egal was, nur nicht mehr in der Politik. Er ruft bei mir extreme Würgereflexe hervor, sobald ich ihn sehe kann ich kaum ein Essen im Magen behalten…….

accurate_pineapple
27. 06. 2021 13:06
Antworte auf  siegmund.berghammer

Mir geht’s mit schwarz/ türkis genauso…..

Apollo11
26. 06. 2021 19:20

Warum gibt man den überhaupt eine Bühne, bitte hau ab ins Nirwana.

DonCamillo
26. 06. 2021 17:24

Der erfolgreiche Immobilien-Unternehmer Gerald Markel versteht nicht, warum die Mainstream-Medien soviel spalten: “Ich frage mich, wie sich diese Journalisten jeden Abend in den Spiegel schauen können.” +++ Im Interview mit Bernhard Riegler (AUF1) packt der Geschäftsmann aus und geht mit dem System hart ins Gericht. Am Samstag exklusiv bei – http://www.auf1.tv

https://t.me/auf1tv/107

DonCamillo
26. 06. 2021 17:22

Quellen-konnte dazu nirgends was finden??

Top 21 Platzierung….???

Urigubu
26. 06. 2021 17:16

Was ist Strache gegen Kurz? Harmlos.
(Ich vermute der Grund warum sich Strache aus der FP zurückzog, war nicht das Ibiza Video.)

Sessa40
26. 06. 2021 16:23

HC kann sich ja mit Kurz eine Zelle teilen.

KarinLindorfer
26. 06. 2021 15:29

Hahahaha….THC is back i brich nida der scho wieda…ja warum nicht, auch Spaß muss sein und wenn er dem Kickl die eine oder andere Stimme weg nimmt hab ich nichts dagegen.

Zuletzt bearbeitet 10 Monate zuvor von KarinLindorfer
Samui
26. 06. 2021 14:42

Er soll planen… zuerst mal kommt er vor Gericht. Dann kann er weiter planen. Zb wie er seine Zelle verschönern darf.
Der ist absolut das Letzte

MeineHeimat
26. 06. 2021 14:25

Liebe Forumfreunde 🙂 ich toure auch durch Österreich unter dem Slogan *Gabriele für ein demokratisches Österreich *. Nachdem ich wahrscheinlich geringe Chancen habe in den NR einzuziehen … trotzdem werden großzügige Spenden und nicht rückzahlbare Kredite gerne angenommen … man gönnt sich ja sonst nix! Bussi bussi …

Bastelfan
26. 06. 2021 13:46

Wärst du doch in ibiza geblieben, armer bumsti, du wirst nie mehr reich sein….

Huabngast
26. 06. 2021 13:26

Er ist und bleibt halt ein Komiker. Gewollt oder ungewollt.

Amberg
26. 06. 2021 13:21

Aha…klar, mit Beteiligung in einer Maskenerzeugungsfirma lassen sich die täglichen Grundbedürfnisse zur vollsten Zufriedenheit finanzieren.

Bastelfan
26. 06. 2021 13:47
Antworte auf  Amberg

Hat er eine? Hat ihm der basti die hygiene austria angedreht?

Amberg
26. 06. 2021 14:00
Antworte auf  Bastelfan

Nö, Rumänien habe ich gelesen.

Amberg
26. 06. 2021 14:02
Antworte auf  Amberg
Amberg
26. 06. 2021 14:04
Antworte auf  Amberg

Sorry, wegen Rumänien…habe mich aber eh korr.

Samui
26. 06. 2021 15:29
Antworte auf  Amberg

Wobeis eh wurscht is was der Kasperl macht und wo… 😃

hagerhard
26. 06. 2021 13:14

THC!

Legalize It – was auch immer auf Ibiza gesagt und getan wurde.
alles unter dem Motto
legal?
illegal?
scheissegal!

Aber warum eigentlich Tetrahydrocannabinol und nicht Benzoylecgoninmethylester?
Vermutet wird, dass es finanzielle Gründe für diesen Sinneswandel hat.
Der Durchschnittspreis für 1 g des weissen Pulvers liegt hierzulande bei rd. € 100,-
Ein Gramm bestes Gras dagegen ist im Schnitt um € 10,- zu erhalten.

https://www.hagerhard.at/echt-rot/2020/05/oesterreich-ist-high/

Gonzo
26. 06. 2021 13:13

Ea lossd si ned impfn, nau sowos…gengn Charaktalosigkeit und föhlendes Unrechtsbewusstsein gibds sowiso ka Serum

Lojzek
26. 06. 2021 13:06

Des is ja …
… fffgjahh …
… nächste Stelle 3 herab …
… _\ / ?