Blümel-Chats:

ÖVP »schämt sich«, FPÖ übers Ohr zu hauen

In den Budgetverhandlungen war die FPÖ ein leichtes Opfer für die ÖVP. Blümel-Chats zeigen: Türkise Umfärbung hatte top-Priorität. PS: Schmid ist nur zu Blümel lieb.

Wien, 13. Juli 2021 | Falls die Textnachrichten zwischen dem damaligen Kanzleramtsminister Gernot Blümel und BMF-Generalsekretär Thomas Schmid aussagekräftig sind, war der türkise Teil der Bundesregierung zum Start der Regierung Kurz I vor allem mit einer Sache beschäftigt: Posten besetzen.

Aktion 20.000 zu mühsam, kein Job für Mahrer

Nur ganz selten tauschten sich die beiden ÖVP-Schlüsselspieler über Politisches aus, zum Beispiel wenn Schmid fordert: “Bitte endlich weg mit Beschäftigungsbonus und Aktion 20.000.” Warum? Dem Generalsektretär ist die Aktion zu mühsam: “Bei uns stapeln sich Anträge!”

Schon 2018 eng mit der ÖVP verbunden war der jetzige Arbeitsminister und damalige IHS-Chef Martin Kocher. Er berät die ÖVP in Sachen Einsparungen, konkret bei der Bildungsinnovationsstiftung. Sie wird am Ende ganz gestrichen. Die Stiftung finanzierte Forschung und Pilotprojekte etwa bei Digitalisierung in Schulen und der Lehrerfortbildung.

Viel Zeit widmeten türkise Regierungsmitglieder und Spitzenbeamte der Besetzung von Aufsichtsräten. Fast immer bekommt die ÖVP, was sie will. Nur für Multipräsident Mahrer geht sich kein weiterer Job aus. Er soll, geht es nach Blümel, ins ÖBIB-Nominierungskomitee, also über die Aufsichtsräte in den Staatsbetrieben entscheiden. Leider verbietet ein Gesetz das. Es sieht eine cooling off-Phase für ehemalige Minister vor. In die fällt Mahrer. Blümel will das nicht akzeptieren: “Ist das ganz fix?” “1.000 Prozent”, bedauert Schmid.

Schmid schämt sich – Blümel nicht

Wieder und wieder benutzt rund um die Budgeterstellung die ÖVP das Finanzministerium, um Druck auf den Koalitionsparnter zu machen. Wer nicht spurt, bekommt kein Budget. Türkis treibt es so bunt, dass es selbst Schmid zu weit geht: “Ich schäme mich schon fast! Die Blauen sind so ehrlich in diesem Budgetprozess und die Schwarzen…” Schließlich bettelt Schmid schon beim Kanzleramtsminister: “Bitte lass uns das bmlvs freigeben”. Doch für Blümel ist das Bundesheerbudget politische Manövriermasse, er zwingt Schmid, zu warten.

Die Daumenschrauben werden nicht nur beim Koalitionspartner, sondern auch beim parteifreien, aber von der ÖVP nominierten Justizminister Josef Moser angesetzt. Er gilt als Kompromiss zwischen Türkis und Blau und ist ganz sicher kein Teil der “Familie”. Also wird er fertig gemacht: “Moser ist fertig mit den Nerven”, triumphiert Schmid. “Bitte bleib noch ein bissl hart. Er behauptet, dass du ihm gegenüber Verständnis gezeigt hättest, nur das BMF ist böse. Gib ihm bitte nicht so schnell nach.” Bei Blümel rennt Schmid damit offene Türen ein: “💪 Genau das ist die Strategie :-)”

Schmid ist nur zu Blümel lieb

Immer wieder ist die CASAG Thema. Und einmal mehr wird klar: Die Besetzung des CASAG-Vorstands mit FPÖ-Mann Peter Sidlo war mit der ÖVP abgestimmt. “Sidlo ist clean”, freut sich Schmid.

Ein Volte am Rande: Für Blümels Vorgänger als Wiener ÖVP-Chef, Manfred Juraczka, wird ein Job gesucht. Schmid verspricht, Juraczka anzurufen “um herauszufinden, was er kann.” Richtig schlau wird man nicht, aber Blümel ersucht: “Bitte sei lieb zu ihm :-)”. Doch Schmid verteilt seine Liebe nicht wahllos: “Ich bin nur zu dir lieb!!”

(tw)

Titelbild: APA Picturedesk

Lesen Sie auch

114 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Huabngast
13. 07. 2021 20:38

Wir könnten uns ein Beispiel an Mao nehmen. Seiner „Erziehung“ gleich sollten wir unsere regierende Elite durch die harte Schule der Erntehelfer schicken. Vielleicht würden ihnen dann ihre Flausen vergehen.

Antiparteiisch
13. 07. 2021 21:38
Antworte auf  Huabngast

Ich bin für ein 12-monatiges Assessement-Center.
Eine Art Boot-Camp für angehende Führungskräfte.

Jeder muss für a bissl bessere Jobs Prüfungen über sich ergehen lassen, okay, der Callcenterjob bei Arsch1 war jetzt nicht der Hit, warum nicht die Politiker? Wer ein Land regieren will, muss höchsten Standards genügen. Und wer durchfällt … ich wäre für eine nachhaltige Lösung.

Huabngast
13. 07. 2021 22:17
Antworte auf  Antiparteiisch

Ich bin dafür, dass sich diese „ich-ich-ich“ zuerst einmal persönlich durch ihrer eigenen Hände Arbeit ernähren müssen. Ihr BMI würde ihren Erfolg allen deutlich machen 😀.

Antiparteiisch
13. 07. 2021 22:19
Antworte auf  Huabngast

BMI, wasn das? Meinst wohl BMW? 😂

Huabngast
13. 07. 2021 22:34
Antworte auf  Antiparteiisch

😀 BMI – Body Mass Index – Leibesfülle

Antiparteiisch
13. 07. 2021 22:37
Antworte auf  Huabngast

Hehe, weiß ich eh.
Kenne das, weil ich seit vielen Jahren ins Fitnesscenter gehe.
Bei mir ist der BMI ähnlich hoch wir der eines Politikers, aber ich habe einen niedrigeren KFA.

Körperfettanteil 😆

Huabngast
13. 07. 2021 22:42
Antworte auf  Antiparteiisch

👍😀

Helmut1931
13. 07. 2021 22:21
Antworte auf  Antiparteiisch

Bitte nix bayrisches erwähnen, da Leo warad grad beim Einschlafen. War heut eh wida a Schwaare Partie.

Zuletzt bearbeitet 6 Monate zuvor von Helmut1931
Antiparteiisch
13. 07. 2021 22:23
Antworte auf  Helmut1931

Hehe, lool

Meinst du den, dessen Name nicht genannt werden darf?

a la Harry Potter

Helmut1931
13. 07. 2021 22:14
Antworte auf  Antiparteiisch

Man hätte diese Buberlpartie nicht einmal im Contacttracing einsetzen können. Sie hätten den Begriff fehlinterpretiert und sich wiederum nur mit sich selbst beschäftigt.

Antiparteiisch
13. 07. 2021 22:16
Antworte auf  Helmut1931

Das Schlimme ist ja, das sind keine Buberln mehr. Auch der Kurz schon lange nimmer.

Huabngast
13. 07. 2021 22:41
Antworte auf  Antiparteiisch

Naja, die geistige Pubertät kann durchaus von der körperlichen abweichen. Man kann auch darin steckenbleiben. Auch ein Residualzustand nach politischer Infektion ist möglich. Alles natürlich rein theoretisch.

Helmut1931
13. 07. 2021 22:26
Antworte auf  Antiparteiisch

… werden aber auch nie erwachsen werden. Irgend wie stecken sie ineinander fest. Das läßt sich nicht mehr lösen.

Bastelfan
13. 07. 2021 21:33
Antworte auf  Huabngast

Spargelstechrn, erdbeerernte. Stundrnlohn wie üblich in rumänien.

nikita
13. 07. 2021 20:41
Antworte auf  Huabngast

Klo putzen wäre besser, da müssen sie ihren eigenen Dreck wegputzen.

KarinLindorfer
13. 07. 2021 20:17

Das die mit Moser ihre Spielchen getrieben haben hab ich mir schon lange gedacht. Man hat immer gemerkt das der nicht dazu gehört. Und wenn man sich die Chats rund um die Postenbesetzungen ansieht ist auch nicht zu übersehen wie unterwürfig die FPÖ war. Und genau so läuft es jetzt wieder mit den Grünen die fielen der ÖVP auch in den Schoß wie eine reife Frucht vor lauter Geilheit endlich in der Regierung sein zu dürfen nach 30 Jahren. Und mit dem Gust Wöginger hatte man auch gleich das richtige Gegenüber für die ländlich geprägte Sigi Maurer……die Türkisen überlassen nichts dem Zufall und Ehrlichkeit ist ein Fremdwort für die. Und wieder einmal besonders ungustiös der Mahrer…..

MarkFelt
13. 07. 2021 23:17
Antworte auf  KarinLindorfer

Moser der Versager und Antidemokrat !Moser der die Berichtspflicht einfuehrte ?

MarkFelt
13. 07. 2021 23:19
Antworte auf  MarkFelt

unglaublich welche noch groesseren sorry RIESENGESAESSOEFFNUNGEN den Vorgaenger abloesen in OESTERREICH. Sorry SIGI MAURER, der Finger war gerechtfertigt, der zu 100 % dieser Regierung gilt

Antiparteiisch
13. 07. 2021 21:58
Antworte auf  KarinLindorfer

Eines muss man dem Kurz lassen, der hat es von Tag eins an geschafft, dass der Strache bei Fuß geht. Ich wette, den H. C. hatte nicht mal die Philippa so gut im Griff.
Die Message Control muss irgendwo im Psychofolterkeller ihre Zentrale gehabt haben.

Bastelfan
13. 07. 2021 21:34
Antworte auf  KarinLindorfer

Das mit moser war ja offensichtlich.

Uncoolsvermutung
13. 07. 2021 20:48
Antworte auf  KarinLindorfer

Demnach wären in PP-Szenario die Neos als nächstes dran

Helmut1931
13. 07. 2021 20:36
Antworte auf  KarinLindorfer

Die Spitze des Eisberges.
Man kann sich bildlich gut vorstellen, wie sich von Kurz nach unten die Arschkriecher in der gesamten Partei immer weiter verzweigen.
Mahrer hat sich mittlerweile tatsächlich auch für den Club der Ehrlosen, nicht zurückgetretenen, qualifiziert!

Zuletzt bearbeitet 6 Monate zuvor von Helmut1931
nikita
13. 07. 2021 20:39
Antworte auf  Helmut1931

Danke mir ist schon schlecht.

Oarscherkoarl
13. 07. 2021 20:04

Wann tritt der zurück der diese Ausbeuterbande installiert hat zurück?
kurz lässt er seine Cuckold-ficken um dann wieder als Mesias da zu stehen

nikita
13. 07. 2021 20:13
Antworte auf  Oarscherkoarl

Und er fickt das Volk und die Sigi zeigt uns den Stinkefinger.

KarinLindorfer
13. 07. 2021 20:19
Antworte auf  nikita

Ja weil sie nichts kapiert die gute Frau und Vollblutparlamentarierin…

0815
13. 07. 2021 19:53

Eine ganze Menge Stoff über das die Wurlitzermedien (Krone, Kurier, Österreich, Heute, KLZ, Presse) nicht berichten dürfen.

Roland
13. 07. 2021 20:13
Antworte auf  0815

die berichten über die armen Opfer. Nachdem Kurz’ Mama weinen musste, weil alle so böse sind, muss jetzt sogar schon Kurz’ Baby weinen

MarkFelt
13. 07. 2021 23:21
Antworte auf  Roland

Die Mutter von Kurz………….. gleich mit in den FLieger !

Danilo
13. 07. 2021 19:58
Antworte auf  0815

Die Gefälligkeitsmedien werden am türkisen Einheitsbrei noch schwer zu verdauen haben!

Oarscherkoarl
13. 07. 2021 19:37

Kann man da nicht die Wksta einschalten und Strafanzeigen stellen? Kann doch nicht sein das ein Minister über dem Gesetz steht und frei lügen darf und Beweise verbergen will.
Arno der Schredder ist schon unterwegs

MarkFelt
13. 07. 2021 23:16
Antworte auf  Oarscherkoarl

mir ist unverstaendlcih wieso dieses Handeln nicht bereits als Offizialdelikt gewertet wird, und Ermittlungen zum Schutze des Staates starten. Jeder Anwalt , Richter und STA kann doch nicht interessiert sein, sich von diesen Mastdarmbuben verarschen zu lassen ?!!!

Zuletzt bearbeitet 6 Monate zuvor von MarkFelt
Oarscherkoarl
13. 07. 2021 19:42
Antworte auf  Oarscherkoarl

Kann der UA nicht den letzten Tag für die Weiterleitung an die Anklagebehörden nutzen und dies öffentlich, also mit den Journalistenhuren, abhandeln?

Sessa40
13. 07. 2021 19:34

Diese widerlichen schwürkisen Mastdarmbuben.

MarkFelt
13. 07. 2021 23:14
Antworte auf  Sessa40

Der Blitz soll alle Treffen

Oarscherkoarl
13. 07. 2021 19:32

ZIB 1
Hauptthema SPÖ und nicht das ignorieren des Rechtstaates von Blümel und den Türkisen.
Unpackbar.

Danilo
13. 07. 2021 22:00
Antworte auf  Oarscherkoarl

Heutiger Report
Hammer Special
Nächste BELANGSENDUNG mit Hammer als Sympathieträger im Roten Fußballdress. Ein Beitrag in Überlänge, indem Hanger unzählige Male wiederholen durfte, daß er ein Teamplayer ist!

plot_in
14. 07. 2021 0:33
Antworte auf  Danilo

Wobei ich das gut fand, dass die Wiederholungen der Belangbotschaft gesendet wurden. So verfestigt sich doch das Bild, dass Hanger keine unguided missile ist, sondern seine Rolle als Teamplayer halt ausfüllt. Er wird angewiesen. Coach isser ja nicht.

Strongsafety
13. 07. 2021 20:48
Antworte auf  Oarscherkoarl

Wrabetz. Medientreue bis in den Medialen Tod.

Sosindwirdoch
14. 07. 2021 11:53
Antworte auf  Strongsafety

Was würde sich mit z.b.Totzauer ändern?

Danilo
13. 07. 2021 19:53
Antworte auf  Oarscherkoarl

Der ZDF und das Magazin Royal werden neuerlich die Fakten über den Penatenkanzler und dieser verluderten Partie liefern müssen!
Die zu erwartenden Quoten wird der mittlerweile in seiner Glaubwürdigkeit schwer geschädigte ORF auch in der Zukunft nie mehr erreichen können!

Nordicman
13. 07. 2021 19:42
Antworte auf  Oarscherkoarl

Ein Gedankenspiel:
Systemfunk schwarz untergraben?

Geschobelt
13. 07. 2021 19:28

Das dürften jetzt die von Hofer angekündigten Bomben sein!
( da wird dann auch verständlich, warum dieser Finanzminister auch nicht davor zurückschreckte, die Verfassung um jeden Preis zu ignorieren und die Herausgabe dieser elenden und entlarvenden Protokolle zu unterbinden )
Mal abwarten, ob sich innerhalb der ÖVP noch “Eine“ Person mit Anstand findet!
In diesem Zusammenhang sollte man sich auch die Kurz Reden, im Zuge der Kickl Demontage, also dem Koalitionsbruch nocheinmal anhören. Kurz präsentiert sich als Weißer Ritter, der den korrupten Balast abwerfen mußte!
Herr Fleischmann, Herr Hanger, mittlerweile steht nicht nur der Kanzler ganz nackt vor uns, jetzt ist auch die gesamte Partei von der Lächerlichkeit betroffen, die mit jeder Pressekonferenz und jeder Belangsendung im ORF oder den hörigen Medien, auf Kosten der Steuerzahler, von ihnen produziert wird. Auch mit Einer Milliarde Eigenwerbebudget kann diese Schande nicht mehr zugedeckt werden!

Zuletzt bearbeitet 6 Monate zuvor von Geschobelt
MarkFelt
13. 07. 2021 23:13
Antworte auf  Geschobelt

die OVP gehoert schon auf Gemeindeebend rigoros verachtet ! Mitgehangen mitgefangen

Bastelfan
13. 07. 2021 21:37
Antworte auf  Geschobelt

War es nicht der hojac?

Huabngast
13. 07. 2021 19:18

Jetzt einmal ehrlich: haben wir wirklich nichts besseres verdient als solche Menschen, die sich wie Lümmel aufführen? Wie konnte es nur soweit kommen, dass sich derart unanständige Leute die Staatsmacht unter ihre Nägel rissen? Muss man es Wohlstandsverwahrlosung nennen?

KarinLindorfer
13. 07. 2021 20:03
Antworte auf  Huabngast

Viele Leute interessiert Politik nicht weil sie nicht kapieren das Politik ihr ganzes Leben beeinflusst. Alle Lebensbereiche. Sie glauben wenn sie sich in ihre heile Einfamilienhausidylle zurückziehen wäre alles gut. Das ihnen nicht einen mal die Geschehnisse während der Pandemie die Augen öffneten wie stark Politik ihr Leben beeinflussen kann ist allerdings wirklich unverständlich….

Zuletzt bearbeitet 6 Monate zuvor von KarinLindorfer
nikita
13. 07. 2021 19:59
Antworte auf  Huabngast

👍Österreichische Bequemlichkeit und Trägheit. Denken ist anstrengend.

Huabngast
13. 07. 2021 20:14
Antworte auf  nikita

Denken vielleicht schon. Bloss: womit?

Nordicman
13. 07. 2021 19:33
Antworte auf  Huabngast

Gesellschaftliches Desinteresse an der Politik!
Typisch Ösi?

Danilo
13. 07. 2021 19:14

Erst die Eigeninteressen und dann kommt lange nichts!
Ahja, dann kommt der Bürger und bleibt auf der Strecke!
Hurensöhne

MarkFelt
13. 07. 2021 23:10
Antworte auf  Danilo

da es im Dunstkreis von Schmid ist ( und man somit weis um welche Typen es sich handelt ) sind die eher an der Gesaessoeffnung vemehrt zu sehen !
Da stellt sich die Frage wie geht Schmid und Beidlfotos mit HBK und Kind zusammen ?… ein Schelm

Zuletzt bearbeitet 6 Monate zuvor von MarkFelt
Bastelfan
13. 07. 2021 21:38
Antworte auf  Danilo

Zum schluss der stimmviehpöbel und die tiere.

Geschobelt
13. 07. 2021 22:37
Antworte auf  Bastelfan

Zum Schluß, also 5 Wochen vor der Wahl anfüttern, streicheln und anschmieren.

mrsmokie
13. 07. 2021 18:58

Rotzpipen-grausige!

DonCamillo
13. 07. 2021 18:56

Die Blauen sind so ehrlich in diesem Budgetprozess und die Schwarzen…”

Eines werfe ich der FPÖ NACH WIE VOR,VOR ,und das so richtig! Mit 150 Euro im Monat oder 5 Euro am Tag leben – ist das überhaupt möglich? Sozialmini­sterin Beate Hartinger- Klein hat das zumindest behauptet . Die ZARTE Hartinger Klein verfrisst 150 Teuronen am Tag……….Wo ist denn die Zarte jetzt?

Und der Strache kommt mit 50.000 Teuronen mit seiner Philippa nicht aus-Plus Spesen!

Huabngast
13. 07. 2021 20:26
Antworte auf  DonCamillo

Die zarte Frau Hartinger-Klein gab im U-Ausschuss als ihren gegenwärtigen Beruf „Studentin“ an…

DonCamillo
14. 07. 2021 10:15
Antworte auf  Huabngast

Danke für die Info.

Bastelfan
13. 07. 2021 21:39
Antworte auf  Huabngast

Hahaha, der war gut.

nikita
13. 07. 2021 20:30
Antworte auf  Huabngast

🙈😬

KarinLindorfer
13. 07. 2021 20:07
Antworte auf  DonCamillo

Die Philippa frisst vermutlich nicht so viel wie die Hatinger-Klein dafür steht die auf schicke Klamotten auch die kosten Geld…..

Bastelfan
13. 07. 2021 21:39
Antworte auf  KarinLindorfer

Und die villa. Und das personal. Und der pomperletsch.

MarkFelt
13. 07. 2021 18:53

bitte entfernt diese Tuerkisen ! eine so offen gelegte Korruption, Missachtung des Volkes, verarschung des Steuerzahlers, Betrug bei allen wo nur geht, MAchterhalt und Postenschacher, persoenliche Angriffe usw darf nicht mehr weiter an der Macht sein !!!!

Verschiessen unser Geld, stecken fett Kohle ein, Abfertigung bis zum Geht nicht mehr, Pensions ansprueche bis zum Geht nicht mehr, zig Posten fett dotiert bis zum Geht nicht mehr, und wir alle sollen Hackeln ?

ZUm Teufel mit so einem System in einem Staat mit dieser Regierung !

Bastelfan
13. 07. 2021 21:40
Antworte auf  MarkFelt

Eigentlich müssten wir schon vor dem bk amt stehen und die fäuste recken.

MarkFelt
13. 07. 2021 23:09
Antworte auf  Bastelfan

naja, da Bauer wuerde das machen was die verdienen !

MarkFelt
13. 07. 2021 18:38

DIESE REGIERUNG IST DAS LETZTE ! MEHR ALS BEIDL HABEN DIE NICHT IM HIRN !
SCHMIDT , sie sind moralisch in jeder HINISCHT das LETZTE in dieser letzklassigen Beidlmania Runde. Zum Schaemen dieser Beidlregerung anzugehoeren !

ES REICHT !

Gibts keinen Paragraphen der hier greift bei dieser Inkompetenz und Korruption ?

Zuletzt bearbeitet 6 Monate zuvor von MarkFelt
Drachenelfe
13. 07. 2021 18:59
Antworte auf  MarkFelt

Das Schreien hilft leider nicht weiter, ich verstehe es dennoch; braucht man ab und zu & tut gut.
Was wir wirklich bräuchten wäre: viel Staub und Dreck aufwirbeln; sodass die ÖVP mit Anzeigen ihrer eigenen Misswirtschaft eingedeckt wird und keine Zeit mehr hat sich um Ablenkungsmanöver zu kümmern.

Auch Zackzack liegt wohl einiges vor; doch wie schon von Zackig gefordert bedarf es konkrete Hinweise auf Vergehen (inclusive. Datum) und am besten gleich noch einen Querverweis zu dazugehören Stellungnahmen aus dem U-Ausschuss mit Datum.

Bei all diesen Verfehlungen, muß es doch möglich sein die betroffenen Politiker aufs Abstellgleis zu verfrachten.
Schließlich haben sie bei der Angelobung einen Eid auf die „stete und volle Beobachtung der Verfassungsgesetze und aller anderen Gesetze und gewissenhafte Erfüllung Ihrer Pflichten“ abgelegt.

EPEP
14. 07. 2021 9:59
Antworte auf  Drachenelfe

Wir haben leider einen Bundespräsidenten der nichts dagegen unternimmt.

Zackig
13. 07. 2021 18:32

„Sidlo ist clean.“

Liebe ZackZack Redaktion: Könnt ihr bitte das Datum nachliefern, von wann genau diese Chatnachricht stammt.

Denn vor dem Hintergrund der laufenden Ermittlungsverfahren gegen mehrere Personen in dieser Sache, ist das genaue Datum, WANN sich Blümel und Schmid über Sidlo in so einer Weise austauschen, nicht unerheblich.

Thomas Walach
13. 07. 2021 20:06
Antworte auf  Zackig

Gerne: 16.02.2018.

accurate_pineapple
13. 07. 2021 18:26

Einfach nur ekelhaft……
Unglaublich, was da alles an die Oberfläche gespült wird.

hagerhard
13. 07. 2021 18:22

Schmid ist nur zu Blümel lieb

wahrscheinlich/vielleicht hat ihm der ein bildl für seine galerie gestiftet.
vom juraczka wird er wohl keines haben wollen.

https://www.hagerhard.at/blog/2021/04/sex-drugs-politics/

Samui
13. 07. 2021 18:26
Antworte auf  hagerhard

Eine einfach schmutzige Partie…..

Oarscherkoarl
13. 07. 2021 18:22

Ich bin nur zu dir lieb!
Dafür schickst du mir ein Dick-Pic!

Anonymous
13. 07. 2021 18:20

Ohne Blut wird man weiß, ohne Luft wird man blau ohne Hirn wird man türkis!

Sosindwirdoch
14. 07. 2021 11:58
Antworte auf  Anonymous

Könnte noch ergänzt werden um Charakter

nikita
13. 07. 2021 20:03
Antworte auf  Anonymous

👏

mrsmokie
13. 07. 2021 18:59
Antworte auf  Anonymous

Danke herzlich 🙂

accurate_pineapple
13. 07. 2021 18:24
Antworte auf  Anonymous

🤣👍

Samui
13. 07. 2021 18:17

Widerlich