Abschiebung von Vollwaisem in letzter Sekunde verhindert

Der 13-jährige Halim ist Vollwaise und lebt seit Jahren in Österreich. Am Donnerstag sollte er nach Tschetschenien abgeschoben werden – ausgerechnet dorthin, wo seine Eltern ermordet wurden.

 

Wien, 15. Juli 2021 | Am Dienstag stand in Lienz beim 13-jährigen Halim die Polizei vor der Tür. Ihr Auftrag: Den Jungen für seine Abschiebung nach Wien bringen. Der Vollwaise lebt mit seinem Großvater zusammen, der auch die Obsorge für den Buben hat. Als sein Opa einen negativen Asylbescheid bekam, war schnell klar: Auch Halim soll Österreich verlassen müssen. Die Polizei brachte die beiden ins Schubhaftzentrum Zinnergasse in Wien, wo im Jänner schon Tina und Co. auf ihre Abschiebung warteten.

Halim, einer der besten Schüler seiner Klasse, sollte mit seinem Opa nach Tschetschenien geflogen werden. Dort waren Halims Eltern ermordet worden, als dieser gerade erst zwei Jahre alt war. Deshalb flüchteten sein Großvater und er überhaupt nach Österreich.

Appell an Nehammer: „Prüfen Sie das Kindeswohl!“

Mittwoch Nachmittag wurden die beiden unerwartet wieder freigelassen. Christoph Riedl, Asyl- & Menschenrechtsexperte von der Diakonie vermutet, dass die mediale Aufmerksamkeit die Hauptursache dafür war. Im Gespräch mit ZackZack appelliert Riedl an Innenminister Nehammer: „Hören Sie auf die Kindeswohlkommission und prüfen Sie immer vorrangig das Kindeswohl!“. Die Abschiebung nach Tschetschenien könne „niemals im Interesse des Kindes“ sein.

Vorgestern hatte die Kindeswohlkommission von Irmgard Griss ihren Bericht zu Abschiebungen veröffentlicht. Ihr Fazit: Kinderrechte würden nur unzureichend gewürdigt.

Ob Halims Abschiebung endgültig verhindert wurde, ist noch unklar. Denn ein schriftliches Dokument zur Freilassung gebe es noch nicht, erklärt Asylexperte Riedl.  Zuletzt hatte Halims Onkel, der selbst einen positiven Asylbescheid hat, versucht, seinen Neffen zu adoptieren und so in Österreich behalten zu können. Der Ausgang des Prozesses ist noch offen.

(mr)

Titelbild: APA Picturedesk

Lesen Sie auch

77 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Bewertungen
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare