Widerruf Benko

Tonnenweise Kokain zwischen Bananenpüree gefunden

Rotterdam

Einen ungewöhnlichen Fund machten Zollbeamte in Rotterdam. Zwischen Fässern mit Bananenpüree fanden sie Kokain im Wert von 225 Millionen Euro.

Der niederländische Zoll hat im Hafen von Rotterdam drei Tonnen Kokain im Straßenverkaufswert von 225 Millionen Euro entdeckt. Das Rauschgift wurde vor zwei Tagen in einem Container aus Ecuador zwischen Fässern mit Bananenpüree entdeckt, teilte die Staatsanwaltschaft am Freitag mit. Der Container war für eine Firma in Basel bestimmt, die nach Einschätzung der Ermittler mit dem Schmuggel vermutlich nichts zu tun hat.

Rauschgift vernichtet

Es handle sich um einen der größten Kokainfunde im Hafen von Rotterdam. Das Rauschgift wurde inzwischen vernichtet. Wie der niederländische Zoll bereits am Vortag mitteilte, wurden im ersten Halbjahr 2021 rund 50 Tonnen Drogen beschlagnahmt, die die niederländischen Häfen zum Ziel hatten. Rund 22 Tonnen wurden in den Niederlanden selber beschlagnahmt, 28 Tonnen entdeckten Zollfahnder bereits im Ausland. Um den Handel mit Drogen von den Niederlanden aus einzudämmen, kontrollieren die Behörden Postsendungen ins Ausland seit dem vergangenen Sommer intensiver. Dabei seien rund 8.000 Briefe und Pakete mit Rauschgift entdeckt worden, erklärte der Zoll.

(apa/bf)

Titelbild: APA Picturedesk

Lesen Sie auch

6 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
KarinLindorfer
16. 07. 2021 15:53

Na ja, zumindest kein “Sensationsartikel” wo einer ein par mickrige Haftstauden gefunden hat.

Strongsafety
16. 07. 2021 12:22

Bitte eine Recherche, warum die Meidlinger Kaserne für 600 Millionen umgebaut werden soll. Was bauen die dorthin? Aus purem Gold?

Prokrastinator
16. 07. 2021 14:32
Antworte auf  Strongsafety

Vermutlich hat man wieder einmal eine Null vergessen, und aus den 59 werden nun 590. Die brauchen schließlich Platz.

leerer_Stimmzettel
16. 07. 2021 12:13

Schön langsam werden diese Boulevard-Artikel auf ZZ langweilig.
Hat ZZ keine Beiträge mehr der politischen Kernkompentenz entsprechend?

Als Anregung zu verstehen, vielleicht ein paar Beiträge zu Erosion und Abbau von Grundrechten, Demokratie, …

Themen gäbe es genug!

Prokrastinator
16. 07. 2021 12:09

Der Adressat war nicht zufällig Martin Ho?

Sessa40
16. 07. 2021 12:41
Antworte auf  Prokrastinator

Nein, der ist zu doof um einen Container zu öffnen, ist ja auch der beste Freund unserer Heiligkeit.