Widerruf Benko

DFB-Olympiaspieler rassistisch beleidigt

Team trat sofort ab

Bei einem Probespiel wurde der Verteidiger Jordan Torunarigha aus der Deutschen Olympia-Fußballmanschaft rassistisch beleidigt. Das Team trat daraufhin während des Spiels vom Feld ab.

Tokio, 17. Juli 2021 | Die Generalprobe der deutschen Olympia-Fußballer für die Sommerspiele in Tokio ist fünf Minuten vor Ende des Spiels wegen eines Rassismus-Eklats abgebrochen worden.

Nach Angaben des Deutschen Fußball-Bunds wurde Verteidiger Jordan Torunarigha in der Partie gegen Honduras am Samstag in Wakayama von einem Gegenspieler rassistisch beleidigt, die deutsche Mannschaft verließ gemeinsam beim Stand von 1:1 das Feld.

“Einzig richtige Entscheidung”

Der letzt Test des Teams von Auswahl-Trainer Stefan Kuntz fand unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. “Das ist die einzig richtige Entscheidung!”, twitterte Torunarighas Club Hertha BSC über den Spielabbruch.

(apa/jz)

Titelbild: APA Picturedesk

Lesen Sie auch

17 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
amour
18. 07. 2021 23:46

….und worin lag diese „rassistische Beleidigung“ nun genau?
Verbal oder Gestik? Welche Worte, welche Geste? Und auch interessant wäre, von wem?

Oder bin ich der einzige Mensch hier, der sich das fragt?🤔

Unbekannt
19. 07. 2021 8:55
Antworte auf  amour

Wir leben in einer Zeit, wo so etwas nicht mehr gefragt werden darf. Bei bestimmten Themen wie Corona, Klima, Rassismus, Gendern, u.v.m. sind Fragen verboten.

Tony
18. 07. 2021 21:11

Sehr gute Reaktion der dt. Mannschaft! Mit Rassisten wird nicht Fussball gespielt.

gue
19. 07. 2021 12:30
Antworte auf  Tony

Gibt es den ” Rassismus ” nicht in jeder Farbe? Die Farbe/ Rasse der Menschen ist so alt wie die Menschheit, also sind solche Aussagen meiner Meinung nach absoluter Schwachsinn.

gue
18. 07. 2021 12:41

Wie kann ein Bunter einen Bunten rassistisch beleidigen? Hat er Ihn als Weissbrot bezeichnet?

Suppenkasper
18. 07. 2021 8:07

Primaballerinas in den unterschiedlichen Farben, hoffentlich ist es bald aus mit diesem Schmarrn. Am Besten man spielt ohne dem rassistischen Publikum und außerhalb der Spiele sollte man diese rassistischen Tiere von den dünnhäutigen und überaus sensiblen Spielern fern halten. Diese ganzen inszenierten BLM Fabeln sind eigentlich nicht wirklich zu verstehen. Geht es um Sport oder geht es darum den Engländern den Sklavenhandel vorzuwerfen?

WernerB
17. 07. 2021 23:51

Ziemlich kafkaesk. Man erfährt das Delikt gar nicht mehr.

PS: “Mit Haltung” und “den Tatsachen verpflichtet” ist übrigens ein Gegensatz.

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von WernerB
Prokrastinator
18. 07. 2021 2:26
Antworte auf  WernerB

Hab ich die Redaktion auch schon gefragt, ob die Haltung des Journalismus sich nicht darin äußert bzw darauf beschränkt, dass man den Tatsachen verpflichtet bleibt. Ich glaube der feine Unterschied ist ihnen nicht bewusst. So wie “Staaten”, die unbedingt “Volk” UND “Demos” in ihrem “Titel” unterbringen müssen, und sich dann eher als das Gegenteil herausstellen.

Das Delikt war ganz böse. Genügt Ihnen das etwa nicht?…;)) Erregen Sie sich gefälligst, wenn Sie kein Rassist sind! Eine Aufzählung aller Geschlechter, die Sie respektieren, wäre ebenso angebracht! Und überhaupt!!! Was fällt Ihnen eigentlich ein, Antirassismus zu kritisieren!

Wenn Sie kein Rassist sind, dann lutschen Sie sofort meinen Schw….! Wie, Sie wollen nicht? Wusste ich’s doch, Sie sind Rassist…..;)))
(Hoffe die Satire war deutlich genug)

Kehrichterin
17. 07. 2021 23:08

Darf man noch Neger sagen ? Cowboy aber schon ? Und Indianer wieder nicht ? Rohfleischfresser oder doch besser Eskimo, Innuit, oder Malamut? Ich kenn mich nicht mehr aus heute noch erlaubt ist …

gue
18. 07. 2021 12:43
Antworte auf  Kehrichterin

Wenn es nach diesen Volidioten geht gar nichts mehr. Einfach alles schlucken und für Super finden.

nikita
18. 07. 2021 1:16
Antworte auf  Kehrichterin

Es macht Ihnen Spass, nicht wahr? Sagt über Ihren Charakter eine Menge aus.

gue
18. 07. 2021 12:44
Antworte auf  nikita

Und was sagt Ihr Geschreibe über Ihren Charakter aus?

Antiparteiisch
17. 07. 2021 20:46

Sollten mal in ihrem Land für Ordnung sorgen und sich von der Übermutter abnabeln. Orwell lässt grüßen.

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von Antiparteiisch
nikita
17. 07. 2021 20:05

Super Reaktion.
Ausschluss von der Veranstaltung für jeden rassistischen Sager. Es muss endlich aufhören!

Tony
18. 07. 2021 21:13
Antworte auf  nikita

Finde ich auch. Sehr gut reagiert.

Antiparteiisch
17. 07. 2021 16:06

Wäre es nicht rassistisch gewesen, wäre es aber anders ausgegangen, oder?

Bastelfan
17. 07. 2021 16:04

Richtige reaktion.