»Kurz. Ein Regime«

Das neue Buch von Peter Pilz

Im Mai 2019 fliegt die Ibiza-Affäre auf. Aber bis heute weiß kaum jemand: Sebastian Kurz wollte mit der ÖVP die Krise nützen, um einen Schritt weiter zu gehen – zu einem autoritären Regime nach dem Vorbild Viktor Orbáns. Am 22. Juli 2021 erscheint das neue Buch von ZackZack-Herausgeber Peter Pilz.

Wien, 19. Juli 2021 | Bis 2017 hat Österreich wechselnde Regierungen erlebt. Mit Sebastian Kurz gibt es zum ersten Mal ein Regime. Seit 2019 geht es für Kurz um Alles: die ganze Macht oder der Sturz seines Regimes. Es ist der Versuch, autoritär zu regieren und alles auszuschalten. Zwischen Ibiza-Affäre, BVT-Skandal, Postenschacher und Mitglieder der Parteispitze, die als Beschuldigte geführt werden, geht ZackZack-Herausgeber Peter Pilz in seinem neuen Buch vor allem drei großen Fragen auf den Grund:

  1. Wird es Sebastian Kurz gelingen, ein Regime nach Viktor Orbán einzurichten?
  2. Wie hoch ist die Ansteckungsgefahr für Deutschland?
  3. Und zu guter Letzt: Wie groß ist die Gefahr für die Europäische Union?

Antworten und mehr dazu gibt es ab dem 22. Juli 2021 im Buch “Kurz. Ein Regime” von Peter Pilz, erhältlich im Buchhandel oder bei uns im ZackZack-Shop mit persönlicher Widmung und Signatur.

“Von Immobilieninvestoren und Zeitungsverlegern bis zu Großbanken und ÖVP-Landesparteien erwarten alle von Kurz dasselbe: Erfolg. Je größer die Macht ist, desto größer wird auch die Unterstützung. Schwarze Landeshauptleute schwenken ihre türkise Fahne nur, um den eigenen Vorteil aus dem Regime ‘Kurz’ zu feiern. Sie beobachten mit Sorge, wie aus dem Durchmarsch der Jahre 2016 bis 2020 ein Wettlauf mit der Zeit geworden ist.”

aus: Peter Pilz “Kurz. Ein Regime”, 2021.

(red)

Titelbild: ZackZack

Lesen Sie auch

22 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Samui (@samui)
20. 07. 2021 14:33

Habs bestellt…. bin gespannt

EmergencyMedicalHologram (@emergencymedicalhologram)
19. 07. 2021 21:09

Und dann an öffentlichen Plätzen laut vorlesen lassen, von einem Podest herunter. Tag & Nacht. Ich bin immer noch schwer traumatisiert dass irgendwer diesen faden durchschaubaren Typen je gewählt hat. Dass ihn damals alle Alt-ÖVPler auf dem Bauch kriechend unterstützt haben. Dass Kerns Koalition wie ein Pappkamerad umgefallen ist. Dass man den Spaltpilz Dogge Sobotka hat machen lassen. Dass Kurz ganz ungestört vor aller Augen das Außenministerium und dessen Ressourcen als Basis für seine Kanzlerkandidatur nutzen durfte. Dass niemand an seiner Unbildung, mangelnden Erfahrung, fehlenden Berufs- und Studienabschlüssen und ganz offensichtlichen kronprinzlichen Platzierung durch Hintermänner Anstoß genommen hat.
In meiner Naivität hatte ich beim Kabinett Kern wie viele andere etwas Hoffnung für Ö. Er und Mitterlehner schienen sich zu verstehen. Die Minister hatten so etwas wie Zukunftspläne. Es schien etwas weiterzugehen. Bis Sauron diesen zu eng gewandeten Sendboten schickte.

Huabngast
19. 07. 2021 21:30

👍 Sie sprechen mir aus der Seele

EmergencyMedicalHologram (@emergencymedicalhologram)
19. 07. 2021 21:53
Antworte auf  Huabngast

Man soll nicht zurückschauen. Aber Kern und Mitterlehner hatten eine untypisch gute Basis, fand ich. Hätte diese Koalition durch Kurz und Sobotka keinen Sargnagel gekriegt und was weitergebracht, hätte das der FPÖ für lange Zeit einen weiten Weg durch die Wüste der Wählergunst beschert. Seit Kurz ist die Politik in Ö ein einziger nichtendenwollender Albtraum, der tagtäglich noch üblere Schrecknisse bereithält. Kurz ist ein einziger Sack voll Unrat, aus dem noch mehr herausquillt, je stärker man schüttelt und draufklopft. So ein Tischlein Deckdich aus Mordor.

Politischer0gruppler (@politischer0gruppler)
19. 07. 2021 19:23

Bitte für die „gratis Buch Aktion“ in Wien spenden!

Surfer (@surfer)
19. 07. 2021 17:59

Super, und noch weiter gehen und das machen was andere Medien nicht tun, recherchieren und aufdecken…
Das diese Regierung korrupt und kriminell ist sieht jeder der es sehen will….
Die gehören alle auf die Anklagebank…den schaden den sie angerichtet haben an dem werden die nächsten Generationen noch knabbern…
Weg mit kriminelle Politiker und ab ins Gefängnis…
Noch nie war es so korrupt und kriminell wie u ter Kurz…

0815 (@0815)
19. 07. 2021 17:21

Danke für die Erhörung!

Kathreinerle (@kathreinerle)
19. 07. 2021 17:07

Als Urgrüne, also AntigrünIn, darf ich mich herzlich bei Pilz bedanken. Er wird immer besser und anständiger. Es geschehen noch Zeichen und Wunder. Peter Pilz kämpft auf unserer Seite. Wir sind die Guten! LG 🙂

EmergencyMedicalHologram (@emergencymedicalhologram)
19. 07. 2021 22:36
Antworte auf  Kathreinerle

Die Revolution frisst ihre Kinder. Die Grünen haben das in einem atemberaubenden Tempo demonstriert. Gibt es noch irgendwo in D oder Ö Urgrüne bei den Grünen? Ströbele war der letzte Prominente, glaube ich.

Huabngast
19. 07. 2021 21:32
Antworte auf  Kathreinerle

… und anständiger… Steirerblut ist eben kein Himbeersaft 😀

EPEP (@epep)
19. 07. 2021 20:33
Antworte auf  Kathreinerle

“Als Urgrüne, also AntigrünIn”
Für diese Bemerkung erhalten Sie von mir 100 Punkte, wirklich sehr sympathisch!

19. 07. 2021 15:32

Die Türkisen werden vor nichts zurückschrecken, bitte wachsam bleiben!

Zuletzt bearbeitet 4 Monate zuvor von summasummarum
Samui (@samui)
20. 07. 2021 14:33
Antworte auf 

👍👍👍

Huabngast
19. 07. 2021 14:45

Lieber Peter
Gut warst Du schon immer! Kreativ, zielstrebig und hartnäckig. Und irgendwie bewundernswert. Viel Erfolg, Xundheit und Durchhaltevermögen wünscht Dir ein Huabngast / ehemals Keplerstrasse 2.

Antiparteiisch (@antiparteiisch)
19. 07. 2021 14:32

Ui, der Hanger sitzt schon und schreibt eine Entgegnung. “Anpatzer!”

Aber interessant, dass so viele einerseits die Arbeit der WKStA loben und die Angriffe der Türkisen auf selbige verurteilen, aber gleichzeitig Angst vor einem Regime haben dürften.

Wenn die Justiz sauber und unabhängig arbeitet, sollte uns doch diese Säule schützen?
Und die gute, grüne Frau Zadic sorgt ja dafür ..?

Zuletzt bearbeitet 4 Monate zuvor von Antiparteiisch
adal1950 (@adal1950)
19. 07. 2021 14:22

Ich würde dieses Buch sehr gerne kaufen, bin aber aus Sicherheitsgründen nicht bereit, meine Kreditkarte über das Internet zu verwenden.

Schade, dass es keine Möglichkeit gibt, über Rechnung zu bestellen.

Fuchur (@fuchur)
19. 07. 2021 21:50
Antworte auf  adal1950

Schreiben Sie doch an die Redaktion, für Poster*innen werden die sicher eine Ausnahme machen. Und ich übernehme hiermit die Bürgschaft für die 24 Euro! Machen Sie mir also bitte keine Schande 😉

adal1950 (@adal1950)
19. 07. 2021 22:11
Antworte auf  Fuchur

Danke für ihr Vertrauen.

KarinLindorfer (@karinlindorfer)
19. 07. 2021 16:18
Antworte auf  adal1950

Tja ich hab nicht einmal eine Kreditkarte. Werds halt so kaufen aber eine Widmung vom Pilz wär schon schön…

KarinLindorfer (@karinlindorfer)
19. 07. 2021 14:18

Das ging ja schnell, gestern wurden die Rufe der Leserschaft nach einem Buch von P.P. laut und heute ist es schon da …..Ich werde eines für die öffentliche Bibliothek der Gemeinde spenden oder am besten gleich zwei, weil das Buch vom Reinhold Mitterlehner ist auch seit drei Jahren ständig verliehen.

Zuletzt bearbeitet 4 Monate zuvor von KarinLindorfer
Nordicman (@nordicman)
19. 07. 2021 15:37
Antworte auf  KarinLindorfer

Danke. Mach ich auch. Werde es der Bücherei spenden.

Hoedspruit (@hoedspruit)
19. 07. 2021 14:54
Antworte auf  KarinLindorfer

Gute, nachahmenswerte Idee!