Gastro-Sprecher fordert:

Zutritt in Lokale nur noch für Geimpfte

Nach den jüngst aufgetretenen Corona-Clustern in Bars und Diskotheken fordert Gastronomie-Sprecher Mario Pulker nun eine Impfpflicht für alle Lokale: “Die, die sich nicht impfen lassen, müssen halt draußen bleiben.”

Wien, 21. Juli 2021 | Ab Donnerstag gilt für die Nachtgastronomie in ganz Österreich: Zutritt nur noch für Geimpfte und PCR-Getestete. Erst seit Juli haben Clubs und Diskotheken unter Berücksichtigung der 3G-Regel mit einer Auslastung von maximal 75 Prozent geöffnet. Trotzdem ist es bereits zu mehreren Corona-Clustern gekommen. Allein 52 Infizierte sind auf ein Nachtlokal in Kaprun zurückzuführen, auch in Graz und Wien kam es zu ähnlichen Fällen.

Gastro-Sprecher: Nicht-Geimpfte müssen draußen bleiben

Nun wird befürchtet, dass die Branche bald wieder schließen könnte. Gegenüber dem “Kurier” hat sich nun der Sprecher der Gastronomie in der Wirtschaftskammer, Mario Pulker, zur aktuellen Lage geäußert: “Das ist für die Kollegen also hochgradig schwierig, eigentlich ein Desaster. Die meisten wollen sich dieses erste Wochenende noch anschauen, wie es läuft. Aber wir gehen davon aus, dass die Hälfte danach wieder zusperrt.”

In Wien muss auch ab morgen im Handel Maske getragen werden. Wie finden Sie das?

Pulker fordert eine generelle Impfpflicht für die gesamte Gastronomie, also auch für Restaurants und Wirtshäuser. Denn das sei für die Betreiber leichter zu kontrollieren: “Die, die sich nicht impfen lassen, müssen halt draußen bleiben.”

„Wir haben in der Gastronomie je nach Region und Betrieb jetzt schon 15 bis 40 Prozent Rückgang, weil Spontanbesuche nicht mehr so leicht möglich sind. Wie soll man so einen Betrieb aufrecht erhalten?“,

so Pulker gegenüber dem “Kurier”.

Zu wenig PCR-Angebote am Land, Verschärfte Kontrollen

Die Länder zeigen sich indes von den geplanten Verschärfungen ab Donnerstag, nach denen ein Eintritt in die Nachtgastro nur noch mit Impfung oder PCR-Test möglich sein wird, verstimmt. Denn außerhalb von Wien und Linz gibt es derzeit noch so gut wie kein kostenloses Angebot für PCR-Tests. Die Branche befürchtet bereits leere Clubs und Diskotheken ab kommendem Wochenende.

Am Montag kündigte Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein (Grüne) zudem verschärfte Gastro-Kontrollen an. Die fehlende Bereithaltung eines Nachweises einer geringen epidemiologischen Gefahr kostet demnach künftig 90 Euro. Der Strafrahmen bei Verwaltungsstrafen liegt für Gäste wie bisher bei 500 Euro, für Betreiber bei 3.600 Euro.

Der Minister rief daher “alle Betriebe und Unternehmen dazu auf, die Einhaltung der 3G-Regelung besonders gründlich zu kontrollieren, um so einen weiteren Anstieg der Infektionszahlen möglichst zu verhindern”. Mit dem Grünen Pass und der Green Check-Webapp seien Tools entwickelt worden, die Kontrollen “besonders schnell und einfach möglich machen”.

(mst)

Titelbild: APA Picturedesk

Lesen Sie auch

65 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
WernerB
22. 07. 2021 12:22

Impfen, damit das Geschäft der Wirte nicht gestört wird? Die Hirne drehen mittlerweile leer durch.
Meiner Meinung nach gehören diese ganzen “Sprecher” und “Vertreter” und “Experten” für ein Jahr in irgendein Schweigekloster eingesperrt, damit sie wieder normal werden.

limo
22. 07. 2021 8:55

Wollen die Wirte kein Geschäft mehr machen?
Impfzwang könnt’s Euch aufzeichnen!
Schön langsam tut es weh, soviel Blödheit auf einem Haufen.
Die Mücke haben wir gebraucht, wie einen Fusspilz….

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von limo
Schoenebner
21. 07. 2021 22:11

Der Typ kapiert es wohl nicht! Anstatt seine Branche zu schützen und ein Ende der sinnlosen Maßnahmen zu fordern will er nun gar eine Impfpflicht in der Gastro – er ist ein Totengräber seiner Branche!

Dreamdancer
21. 07. 2021 20:03

Wieder einmal ein Besserwisser, Pulker aus der Wirtschaftskammer muss natürlich auch seinen Senf dazugeben na dann sollen sie halt die Impfpflicht einführen, dann geht halt keiner mehr hin und suchen sich andere Möglichkeiten. Ich bin 2 mal geimpft und gehe auch nicht mehr hin und wisst ihr WARUM! Weil mich diese ewige Bevormundung und das anpissen von der Politischen und Wirtschafts Seite ankotzt!!!

EPEP
21. 07. 2021 14:37

Tipp an alle: Nehmen Sie regelmäßig Vitamin D & Co und Sie bleiben gesund!

Antiparteiisch
21. 07. 2021 20:03
Antworte auf  EPEP

Immer Sommer hat man genug Vitamin D, wenn man raus geht.

EPEP
21. 07. 2021 21:38
Antworte auf  Antiparteiisch

Allerdings nur um die Mittagszeit und mit viel nackter Haut und ohne Sonnenschutzmittel

Samui
21. 07. 2021 14:41
Antworte auf  EPEP

Vitamin D ist eine gute Idee.
Ich hab mich aber vorsorglich auch impfen lassen.
Jeder wie er mag.

EPEP
21. 07. 2021 14:43
Antworte auf  Samui

Ich bin exakt Ihrer Meinung: Jeder wie er mag, so sollte es sein und hoffentlich auch bleiben.

Samui
21. 07. 2021 14:28

Bitte das Forum unter diesem Artikel nur mit Vorsicht genießen.
Hier sind im Moment die einzig wahren Corona Experten zu Gast.

Prokrastinator
21. 07. 2021 14:31
Antworte auf  Samui

Danke für die Warnung….;))

Samui
21. 07. 2021 14:32
Antworte auf  Prokrastinator

Immer wieder gerne…

EmergencyMedicalHologram
21. 07. 2021 14:13

Das einzige – näme man den 3G-Wahnsinn medizinisch auch nur irgendwie ernst – was Sinn machen würde, wäre eine ausschließliche Zutrittserlaubnis für Genesene. Nach allem was wir wissen, können die weder erneut erkranken noch wen anstecken. So wie bei vielen anderen Infektionskrankheiten auch. Die müssten dann weder Masken tragen, noch sich an Hygiene- und Abstandsregeln halten. Zu Recht würde jedes Gericht der Welt so eine Regelung pulverisieren.

Prokrastinator
21. 07. 2021 14:24

Ich denke nicht einmal das. Aber man könnte ohne weiteres argumentieren, dass sie bereits erwiesen haben mit diesem Virus umgehen zu können, und somit auch eine mögliche Reinfektion (viele heutige Infektionen sind bereits solche, das geht aus Untersuchungen in Deutschland hervor, dass vermutlich schon die britische Variante viele Deutsche ein 2. Mal “traf”) unbeschadet verarbeiten. Das Virus würde sich dem sonstigen natürlichen Gang nach so weiter abschwächen……usw.

Ich halte das entweder für ungelenkten Wahn, oder eine Verwirrungs-Strategie. Vielleicht ja auch die perfide Strategie von Wahnsinnigen, wer weiß. Ich stoße an die Grenzen meiner Vorstellungskraft, sowohl bei der Option Wahnsinn, als auch bei Perfidie.

Suppenkasper
21. 07. 2021 13:47

Der Grund für die Cluster sind ja die Geimpften denn die Anderen sind negativ getestet, also keine Überträger. Aber ich finde es gut dass sich die Geimpften gegenseitig anstecken damit endlich sichtbar wird dass diese Gentherapie das Geld nicht wert ist.

Antiparteiisch
21. 07. 2021 19:47
Antworte auf  Suppenkasper

Woher weiß man das? Angeblich wird ja oft nicht mal gescheit kontrolliert? Keine Ahnung, wer da wen ansteckt.
Also die allerersten, die gestorben sind und vorher einander angesteckt hatten, war allesamt nicht geimpft. Oder die Alten in den Heimen schon vergessen?

EPEP
21. 07. 2021 14:00
Antworte auf  Suppenkasper

Zu “Die, die sich nicht impfen lassen, müssen halt draußen bleiben.” wollte ich gerade das gleiche schreiben:

Ja, bleiben wir draußen, denn das hat mehrere Vorteile:
a, keiner von uns Ungeimpften kann sich dann von den Geimpften anstecken (nicht vergessen, ein Geimpfter kann ja anstecken).
b, man wird schnell merken, dass die Zahlen rapide noch höher steigen werden, da sich die Geimpften untereinander anstecken werden (jeder fühlt sich sicher, da er irrtümlich meint, als Geimpfter kann ihm nichts passieren).
c, vielleicht dann in der Folge die Heuchelei der Gastronomen wie “Danke liebe Regierung, dass wir wieder aufsperren dürfen, ihr seid ja sooo lieb…” endlich aufhört.

Suppenkasper
21. 07. 2021 16:09
Antworte auf  EPEP

Es könnte auch sein dass die Gastrosprechpuppe auf Schadenersatzzahlungen spekuliert da ja die Durchimpfungsrate nicht allzu hoch ist und damit der Pool etwaiger Kunden speziell bei den Jungen eher kleiner ist. Steuergeld für ReGIERungskonforme, auch natürlich ein zusätzlicher Druck um geimpft zu werden wenn man sich unters Volk mischen will.

Prokrastinator
21. 07. 2021 13:30

Na dann bleib ich halt draußen – und mach Picknick.

Bist ein toller Vertreter der Gastronomie. Echt.

Wir werden ein weiteres “DDR-Revival” erleben: Menschen, die sich selbst organisieren, eigene Party-Buden gründen (wenn sie zugedreht werden eben wieder neue), sich privat verabreden……und einfach gewisse Dinge ignorieren. Nicht nur beim Feiern, sondern auch bei anderen Themen.

Man kann genetische Programmierung (“Sozialtrieb”) nicht einfach abschalten. Das führt unweigerlich zu seelischen/psychischen Konsequenzen, wie man an der Jugend ja längst sehen kann.

Wie eine Sehne, die man immer weiter spannt. Irgendwann reisst sie. Und dann schnalzt es für gewöhnlich.

EmergencyMedicalHologram
21. 07. 2021 14:51
Antworte auf  Prokrastinator

Bitte hört auf mit diesem “DDR-Revival” Vergleichen. Diese kleine Republik in der ich geboren wurde, hätte niemals Lockdowns oder teure Maßnahmen wie Tests oder Massenimpfungen verhängt. Warum? Weil das alles massiv VALUTA (DEVISEN, ECHTES GELD) gekostet und die eigene bereits angeschlagene Wirtschaft in den Orkus geknüppelt hätte! Die DDR hatte bis zum bitteren Ende ArbeitskräfteMANGEL, besonders bei Fachkräften. Sie hatte eine sehr exportorientierte Wirtschaft und das meiste für den täglichen Bedarf wurde im INLAND hergestellt – wie übrigens früher auch in Österreich. Da konnte man sich nicht auf MADE IN PRC verlassen. Die DDR hätte auch niemals Kredite in der nötigen Höhe zum Durchhalten eines Lockdowns o.ä. bekommen. Am ehesten hätte man sich – wie heute Indien – um die Herstellung von eigenen Medikamenten bemüht. Bei einem Lockdown wäre die gesamte öffentliche Versorgung zusammengebrochen und das Politbüro hätte sich am Laternenmast baumelnd wiedergefunden.

Unbekannt
21. 07. 2021 14:13
Antworte auf  Prokrastinator

Das DDR-Revival gibts doch schon längst. Und krank werden die auch alle nicht, weil sie nämlich ohne Panik wesentlicher glücklicher und entspannter sind.

0815
21. 07. 2021 13:28

“Pharmaceutical Opinion Leader Management” – ein Begriff den Big-Pharma gut kennt – der übelsten Sorte.
Da prescht jemand vor und verlangt die Zwangsimpfung von Lehrern, dann prescht jemand vor um die Zwangsimpfung vom Pflegepersonal zu verlangen, dann prescht jemand vor um die Zwangsimpfung von Ärzten zu verlangen usw. Vielleicht kommen als nächstes die Supermarkt-Verkäuferinnen dran. Alles Auftragsdenker bis runter zu lokalen Meinungsbildnern (unterste Stufe)

Antiagingwoman
21. 07. 2021 13:21

Also liebe Gastwirte, wenn ihr mit eurem Vertreter Pulker einverstanden seid, dann ist euch nicht zu helfen. Wir gehen zu Freunden, Nachbarn oder bleiben zu Hause im Garten. Dort trinken wir unsere Cocktails und ihr könnt uns zuschauen. Also nehmt einen nassen Fetzen 🥂

Tony
21. 07. 2021 13:11

Der “Gastronomiesprecher” will offensichtlich die Gastronomie zerstören. Nur weiter so!

Tony
21. 07. 2021 13:04

So ein unterwürfiger Schleimer!!! Wenn der Gastronomie-Sprecher Mario Pulker nun eine Impfpflicht für alle Lokale fordert und sagt: “Die, die sich nicht impfen lassen, müssen halt draußen bleiben.” Dann antworte ich: Bitte, bei dir bleibe ich gene draussen. Solche Gastronomen wie dich möchte ich mit keinem einzigen Euro füttern.

KarinLindorfer
21. 07. 2021 21:07
Antworte auf  Tony

Der Pulker ist ja noch viel schlimmer, der hat eine Impfpflicht für alle Menschen in Österreich gefordert! Weil für die Gastwirte sei das ganze unzumutbar und wenn alle Menschen geimpft sind könnte man wieder zur Normalität übergehen d.h. die Wirte hätten wieder ihr gewohntes Geschäft….Der Sprecher der Gastro meint er könne so einfach eine Impfplicht fordern ….das muss man sich einmal vorstellen..

Hoedspruit
21. 07. 2021 12:49

Mario Pulker, sie wissen aber schon, dass die Impfung keine Übertragung und auch keine Ansteckung verhindern kann? Gibt es Untersuchungen, dass die sogenannten “Corona-Cluster” in Diskotheken ausschließlich auf Ungeimpfte zurückzuführen sind? Ich bitte sie höflichst, sich umfassend zu informieren, bevor sie das nächste Mal so einen ungeprüften Unsinn von sich geben. Danke!

Und noch etwas: Mit dieser hysterischen Art des “Um sich-Schlagens” schaden sie ihrer Branche nur, die Betriebe, die sie vertreten sollten, werden damit wahrscheinlich keine Freude haben.

Wurzelbrunft
21. 07. 2021 12:52
Antworte auf  Hoedspruit

würde man die cluster auf ungeimpfte zurückführen können – ich behaupte mal – würde es in großen lettern in der Kroz der bei Schneebrunzer24 stehen

0815
21. 07. 2021 12:41

Statt Meinungen solte m.E. die Diskussion über das Impfen mit Zahlen bzw. Daten geführt werden.
Statt Emotionen sollte m.E. nüchtern die Fakten analysiert werden.
Wenn man sich die Anzahl der positiv Getesten in den letzten Tagen und Wochen in einzelnen Ländern anschaut und mit der Durchimpfungsrate vergleicht, kann man den Eindruck gewinnen, dass es einen Zusammenhang gibt.
Ja, einen reziproken Zusammenhang! Siehe Gibraltar ( sogar 100% geimpft), Malta, Israel und Großbritannien und zum Vergleich Indien (indische Variante = Delta Variante) oder Palästina.
Wär es nicht danach sinnvoller, wenn sich insbesondere “Geimpfte” testen sollten?

Wurzelbrunft
21. 07. 2021 12:48
Antworte auf  0815

Einen reziproken kann ich nicht finden – aber auch keinen positiven.
Vergleicht man:
Land – doppelt geimpfte in% und Inzidenzwert:
Spanien – 51,42 – 407,9
Israel – 60,61 – 76,4
USA – 48,28 – 73,4
England – 53,18 – 474,3
Indonesien – 6,0 – 125,8
Indien – 6,19 – 19,4
Russland – 14,23 – 117,0
Brasilien – 15,99 – 134,0
Frankreich – 40,07 – 86,0
Deutschland – 46,71 – 10,0
Italien – 44,28 – 28,7
Malta – 80,98 – 311,6
VAE – 68,1 – 188,4
Niederlande – 43,3 – 414,0
Quelle – ourworldindata, Stand 20/07/2021

WernerB
22. 07. 2021 12:38
Antworte auf  Wurzelbrunft

Der Inzidenzwert ist bei Immunen egal, den kannst vergessen.

gue
21. 07. 2021 12:19

Es sollten ALLE Unternehmer keine Zwangsbeiträge an diese Wahnsinnigen ” Wirtschaftsvertreter” mehr zahlen, dann ist dieser Sauhaufen in kürzester Zeit aufgelöst.

Tony
21. 07. 2021 13:05
Antworte auf  gue

Das ist ja kein Vertreter, der ruiniert ja die Gastronomen mit seinen Meldungen.

gue
21. 07. 2021 21:26
Antworte auf  Tony

Deswegen die Anführungszeichen.

leerer_Stimmzettel
21. 07. 2021 12:15

Bitte mehr solche Beiträge wie den von Hr. Pulker!

Deutlicher kann man nicht mehr zeigen, wie überhitzt und entartet die Corona-Diskussion mittlerweile ist.

Politische Willkür und Aktionismus ist das Thema und nicht Gesundheitsmanagement.

CarloContain
21. 07. 2021 12:09

Das sollte noch ergänzt werden um
– Stuhl und Urinproben die automatisch beim Gang zum WC analysiert werden
– Überwachungskameras um zu prüfen, ob sich alle lang und gründlich genug die Hände gewaschen und desinfiziert haben
– einen lückenlosen Nachweis über den Geschlechtsverkehr der letzten 14tage mit Kontakdaten der Sexualpartner*innen, am besten als QR Code wegen Kontaktverfolgung
– automatische Analyse der Speichelreste am Glas und Besteck, welches ebenfalls mit QR Code den Nutzern eineindeutig zugeordnet werden kann
– und unbedingt eine Gesinnungsabfrage durchführen, denn sinnlose Kritik an den Massnahmen kann sich unsere Demokratie nicht leisten, Covidioten sind schuld das es covid 19 und die Varianten noch gibt.
– wer das nicht unterschreibt kommt in Sicherheitsverwahrung

Geile welt

Sinclai
21. 07. 2021 13:22
Antworte auf  CarloContain

👍

Neun
21. 07. 2021 12:54
Antworte auf  CarloContain

Ich weiß. Sie halten sich für geistreich, sind SIe aber nicht.

Genau Typen wie Sie sind das Problem: es gibt Möglichkeiten, wie wieder ein halbwegs Leben möglich wird, wenn man ein paar einfache Maßnahmen einhält.

Und Sie haben nichts Besseres zu tun, als diese Maßnahmen ins Lächerliche zu ziehen und SIe als übertrieben darzustellen.

Und SIe sind bestimmt bei den Ersten mit dabei, die einen neuerlichen Lockdown bejammern, der aufgrund Ihres Verhaltens notwendig wird.

Dümmer geht’s nimmer!

Samui
21. 07. 2021 14:39
Antworte auf  Neun

Sich über Maßnahmen lustig machen, die vielleicht verhindern dass Menschen schwer erkranken, zeigt den Charakter.
Traurig

WernerB
22. 07. 2021 12:43
Antworte auf  Samui

Mir machen mehr diese Halbschlauen mit ihrer bedingungslosen Unterwürfigkeit unter die Obrigkeit Sorgen, weil eine solche Gesellschaft ganz sicher nicht funktionieren kann, geschweige denn normal.

Prokrastinator
21. 07. 2021 13:36
Antworte auf  Neun

Vorsicht mit der Dummheit. Wenn sich Ihre Ansichten als Irrtum herausstellen, dann stünden Sie – selbst bezeichnet – aber ganz schön dumm da….;))

Und das Risiko für Sie ist hoch. Denn bis heute fehlt ein evidenter Nachweis, dass diese “Maßnahmen” das bringen, was sich davon versprochen wird. Darüber hinaus gibt es ausreichend Kontrollgruppen-Länder, die ohne diese Maßnahmen dieselben Ergebnisse erzielten. Und da reale Beobachtungen durch Kontrollgruppen doch etwas mehr Evidenz generieren als Modellrechnungen, sehe ich für Sie eher schwarz.

Tony
21. 07. 2021 13:08
Antworte auf  Neun

Wir kriegen kein halbwegs normales Leben zurück, indem wir uns sinnlosen Massnahmen ängstlich unterwerfen. Wir kriegen das normale Leben nur zurück, wenn wir massiv Widerstand leisten.

Unbekannt
21. 07. 2021 11:54

Ist der auch so ein Träumer, der die Krone liest und an “Vollimmunisierte” glaubt?

MeineHeimat
21. 07. 2021 13:15
Antworte auf  Unbekannt

der, der ist doch 10 Meter ober Kopf noch Banane !

Tony
21. 07. 2021 13:08
Antworte auf  Unbekannt

Der will sich nur bei der Regierung einschleimen. Kriechen.

MeineHeimat
21. 07. 2021 11:49

Wen ich mich irre bitte korrigiert mich:

WIR (Bevölkerung) brauchen die Gastronomie nicht .. die Gastronomie braucht uns !

Somit: Meine GESUNDHEITSDATEN gehen keine Kellnerin/Kellner/Geschäftsführer dgl. auch nur irgendwas an! Nach wie vor reden wir hier von Datenschutz! Ich glaube zu wissen, dass der VfGh dies bereits “festgestellt” hat das eine Kontrolle dieser Daten durch “X-Beliebige” nicht zulässig ist.

Ich trinke meinen Kaffee, mein GinTonic bei Freunden und zu Hause. Ich MUSS nicht in die Gastronomie! Es würde mich freuen wenn viele so handeln! Vielleicht werden dann die Gastwirte endlich wütend und setzten Aktionen – gemeinsam mit den Gästen!

Ach ja, ich habe gehört, beim AMS läuft alles wieder ganz normal ab .. 3 G ist nicht mehr erforderlich, es gibt wieder verbindliche Termine welche im kürzesten Fall 20 Minuten dauern – wie gesagt ohne 3 G nur mit MN Schutz – Sorry, da treibt wahrscheinlich ein anders Virus sein Unwesen .. na dann

KarinLindorfer
21. 07. 2021 14:53
Antworte auf  MeineHeimat

Geh sowieso schon lange nimmer in die Gastro…das Preis/Leistungsverhältnis stimmt schon lange nicht mehr, alles kommt aus der Dose und dann noch dieses grausliche Billigfleisch….die Preise sollen ja auch jetzt förmlich explodiert sein obwohl viele Gastronomen fürstlich entschädigt wurden. Der Umgang und die Bezahlung des Personals ist sowieso verwerflich. Kenn eigentlich nur ein Lokal wo ich mit gutem Gewissen hingehe, die Preise sind am Sonntag höher, dafür bekommt das Personal auch einen ordentliche Zuschlag und die Speisen sind hochwertig und man kann draußen sitzen….der miese Rest kann mir gestohlen bleiben…

EPEP
21. 07. 2021 15:03
Antworte auf  KarinLindorfer

Bin absolut Ihrer Meinung. Verraten Sie mir den Namen des Lokals?

KarinLindorfer
21. 07. 2021 16:08
Antworte auf  EPEP

Da müssen sie aber nach OÖ kommen…

EPEP
21. 07. 2021 16:28
Antworte auf  KarinLindorfer

Ich bin immer und überall

Neun
21. 07. 2021 12:57
Antworte auf  MeineHeimat

Gut, wenn Typen wie Sie zu Hause bleiben und die Gastronomie verschonen.

Dann können Typen wie ich unbesorgter die Gastronomie genießen.

Und: es erhält keine Kellnerin/Kellner/Geschäftsführer die Gesundheitsdaten von irgendjemanden. AUch das haben Sie in Ihrer Schlichtheit nicht verstanden.

Anonymous
21. 07. 2021 22:57
Antworte auf  Neun

Was sonst?

EPEP
21. 07. 2021 14:15
Antworte auf  Neun

Bitte nicht zu nahe an Geimpfte setzen, denn Vorsicht: Ansteckungsgefahr!

MeineHeimat
21. 07. 2021 13:19
Antworte auf  Neun

Ich gönne es ihnen! Wirklich!

Und, entschuldigen sie meine “Schlichtheit”. Ich bin total froh das es “Typen” wie sie gibt welche “das Ruder fest in der Hand haben und bei klarem Verstand sind”!

Nordicman
21. 07. 2021 12:31
Antworte auf  MeineHeimat

Die Gastwirte halten brav die Schnauze. Wenn keiner kommt gibts halt Geld vom Staat. Darum werden der Großteil wieder in hündischer Unterwerfung die ÖVP wählen?

KarinLindorfer
21. 07. 2021 14:55
Antworte auf  Nordicman

Das ist zu befürchten.

EPEP
21. 07. 2021 14:24
Antworte auf  Nordicman

Wahrscheinlich, außerdem wer nix wird, wird Wirt

Antiparteiisch
21. 07. 2021 11:40

Gastro-Sprecher: Wie wird man sowas?
Wird der gewählt und darf dann für alle in der Gastro reden; für die GästInnen ebenso?

Wurzelbrunft
21. 07. 2021 11:41
Antworte auf  Antiparteiisch

in dem man ein apparatschik ist und immer brav sei pratscherl hebt wenn da chef wos sogt ???
wie sonst wird man was in diesem land.

Antiparteiisch
21. 07. 2021 11:43
Antworte auf  Wurzelbrunft

Stimmt, war ‘ne dumme Frage. Aber man will es ja nicht glauben.

Wurzelbrunft
21. 07. 2021 11:39

yessssss.
na endlich.
bitte aber auch ein deutliches erkennungsmerkmal für die anderen.
warum nicht einführen was sich schonmal bewährt hat.

Hoedspruit
21. 07. 2021 12:40
Antworte auf  Wurzelbrunft

Zur Erinnerung: Ein rotes, auf der Spitze stehendes Stoffdreieck wurde vor ein paar Jahrzehnten in bestimmten “Lagern” eingesetzt, um Regimekritiker zu kennzeichnen.

Antiparteiisch
21. 07. 2021 19:28
Antworte auf  Hoedspruit

Winkel

Antiparteiisch
21. 07. 2021 11:41
Antworte auf  Wurzelbrunft

Ja, aber keinen Stern, sondern ein Herzerl. Man meint es doch gut.

Wurzelbrunft
21. 07. 2021 11:49
Antworte auf  Antiparteiisch

es ist nur ein zeichen der uneingeschränkten solidarität.
herzerl find i gut. in regenbogenfarben um niemand zu verstören.