Widerruf Benko

Kurz muss nicht vor den Staatsanwalt

Zadic fällt WKStA in den Rücken

Der Kanzler wird nicht von Staatsanwälten befragt werden. Justizministerin Alma Zadic entscheidet über die Köpfe der WKStA: Kurz’ Wunsch nach eine Einvernahme durch einen Richter wird erfüllt.

Wien, 26. Juli 2021 | Justizministerin Alma Zadic (Grüne) ordnete am Montag der Wirtschafts- und Korruptionsstatsanwaltschaft an, Bundeskanzler Sebastian Kurz nicht selbst zu befragen. Gegen den Kanzler läuft ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts auf Flaschaussage im Ibiza-Untersuchungsausschuss. Stattdessen müssen die Ermittler beim Wiener Landesgericht die Befragung durch einen Richter oder eine Richterin beantragen. Das bestätigte die WKStA ZackZack auf Anfrage.

Damit entspricht Zadic dem Wunsch des Kanzlers. Dessen Anwalt, VfGH-Richter Wernder Suppan, hatte eine Befragung durch einen Richter beantragt, die Staatsanwaltschaft das jedoch abgelehnt. Seit der Reform der Staatsanwaltschaften 2008 erfüllen Staatsanwälte im Ermittlungsverfahren auch richterliche Funktionen und gehören zur Justiz.

Ist ein Fall von öffentlichem Interesse – und zwar wegen der beschuldigten Person und dem vermuteten Delikt – kann eine richterliche Befragung beantragt werden. Dabei handelt es sich seit der Reform der Staatsanwaltschaften um totes Recht – also eine Rechtsnorm, die nicht mehr angewendet wird.

Triumph für Kurz

Für Kurz ist das ein propagandistischer Sieg. Der Kanzler hatte in der Vergangenheit immer wieder Staatsanwälte, die gegen ihn ermitteln, teils persönlich angegriffen. Die EU-Kommission äußerte deshalb in ihrem aktuellen Bericht zur Lage der Rechtsstaatlichkeit in Österreich Besorgnis.

Zuletzt sagte Kurz im Interview mit Vorarlberg Live, man müsse die Staatsanwälte kritisieren können, wenn sie sich etwas zuschulden hätten kommen lassen. Was das sei, sagte der Kanzler nicht. Kurz verglich die Ermittler mit pädophilen Priestern. Die Kritik an Missbrauchstätern in der Kirche sei ebenso legitim wie seine Kritik an der Staaatsanwaltschaft.

Kurz hatte zuvor öffentlich gesagt, er stünde der Staatsanwaltschaft jederzeit für eine Befragung zur Verfügung. Tatsächlich hatte sein Anwalt Suppan jedoch alle Hebel in Bewegung gesetzt, um die Beschuldigtenvernehmung des Kanzlers zu verhindern – zuletzt auch durch den Antrag auf Befragung durch einen Richter.

Das Justizministerium betont in seiner Aussendung, dass mit der Weisung “keinerlei Vorbehalt gegen die fallführende Staatsanwaltschaft” verbunden sei. Die inhaltlich zuständige Sektionschefin im Justizministerium, Barbara Göth-Flemmich, ist nach den Worten des suspendierten Sektionschefs Christian Pilnacek seine enge Vertaute.

(tw)

Titelbild: APA Picturedesk

Lesen Sie auch

297 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
EndeGelaende
27. 07. 2021 9:09

hahaha, die Geister die ihr gerufen habt, werdet ihr nun nicht mehr los…
der endgültige Untergang für Österreich kommt mal wieder wie damals aus dieser Ecke, nämlich als Wegbereiter…
Da tun sie immer alle so auf philosophisch und gebildet und was weiß der Teufel noch alles, und dabei zeigen sie nur jeden Tag aufs Neue, dass sie aus der Geschichte 0 und nichts gelernt haben…

Lojzek
27. 07. 2021 9:24
Antworte auf  EndeGelaende

So is es, die ganzen ‘Gebildeten’ führen die Bildung letztlich selbst, ad absurdum …
Leider hocken wir alle im selben sinkenden Boot, auch mit denen die die Geister gerufen haben – die Frage ist wollen wir das wirklich so behandeln, indem wir sagen, ihr habt die Geister herauf beschworen, schaut wie ihr sie loswerdet, während sich die die glauben nix damit zu tun haben bloß zurücklehnen …

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von Lojzek
EndeGelaende
27. 07. 2021 9:35
Antworte auf  Lojzek

wenn wir wirklich so handeln würden dann würden wir nur genauso wie die von ihnen beschriebenen sehenden Auges in den Abgrund laufen…

aber die Tiefpunkte der selbsternannten “gebildeten” Pseudo “Elite” werden immer abstruser und absurder, siehe Eröffnungsreden bei den Salzburger Festspielen, wo ein gescheiterter Kulturminister unter Schröder dem dummen Volk als Philosoph vorgestellt wird, und dann brav vom Zettel abgelesen von sich gibt, dass Einzelstaaten praktisch abgeschafft sind, dass man sich fragen muss, wieviel kassieren die wirklich um sich dann hinzustellen und die Diktion ihrer Puppenspieler in die Welt zu tragen…??
Wenn da nicht dem letzten endlich Mal ein Licht aufgeht, wer wirklich über die akt. “politischen Ereignisse” bestimmt, dann gute Nacht

Lojzek
27. 07. 2021 9:53
Antworte auf  EndeGelaende

‘wenn wir wirklich so handeln würden dann würden wir nur genauso wie die von ihnen beschriebenen sehenden Auges in den Abgrund laufen…’

Ich seh das mehr vom praktischen Blickwinkel.
Man kennt die Situation, wenn man jemandem zusieht und merkt wie si der/die vor lauter blöd anstellen immer tiefer in die Scheiße manövriert und man schließlich dreinfunkt ‘geht bitte aufd Seitn, do wirf i jo Kinder, wenn i dir zuaschau …’

EndeGelaende
27. 07. 2021 10:10
Antworte auf  Lojzek

ja richtig
wenn man es aber gesamt gesellschaftspolitisch betrachtet, müsste dann die mehrheit dazwischengehen, das sehe ich dzt leider noch nicht, von einer herdenintelligenz sind wir noch weit entfernt, die wird wohl unerreichbar bleiben…
aber sie haben schon recht, man kann nur hoffen, dass mehr und mehr dann auch mal der “geduldsfaden” reißt, und sie ihr heft selbst in die hand nehmen … hoffentlich

Sperraccount
27. 07. 2021 9:04

Wir werden von genetischem Abfall regiert.

Sperraccount
27. 07. 2021 9:00

Pack schlägt sich, Pack verträgt sich.

Bastelfan
27. 07. 2021 9:38
Antworte auf  Sperraccount

Ein weiser spruch?

joefein
27. 07. 2021 8:39

Eigentlich habe ich bis jetzt Alma Zadic‘ Handeln durchaus meist verstanden. Heute kann ich dabei leider nicht mit!
Wird man Kinderschänder künftig auch so privilegiert behandeln?

Bastelfan
27. 07. 2021 7:43

Das beste ist die begründung seines anwaltes. Basti sei eine person von bedeutung.
Oida?

nikita
27. 07. 2021 10:20
Antworte auf  Bastelfan

👍

Buerger2021
27. 07. 2021 8:01
Antworte auf  Bastelfan

Dabei hat der nicht einmal einen Lehrabschluss!

Surfer
27. 07. 2021 4:36

Zadif fällt wieder mal der WKStA in den Rücken, fällt bei ihr unter Familienbeihilfe…

der Beobachter
27. 07. 2021 1:33

Ein unglaublicher Skandal. Man stelle sich vor ein Mitglied des “Mob,s” könnte sich justizielle Besserstellungen aussuchen und Wünsche solcher Art deponieren.
Kurz ist zur Zeit bekanntlich “krank”, nun werden die Kuhhändel hinter den Kulissen beschlossen. Schade, daß es zu diesen Gesprächen mit der Dabei-Partei keine Chats gibt.
Und unser Marxist in der Hofburg macht, was er seit seiner Wahl bei den “familiären” Skandalen machte, er schweigt.
Und der aalglatte korrupte Mastermind für,s Grobe Sobotka, wünscht sich VdB als abermaligen Präsidenten-alles klar?
Mich würde weiters interessieren, warum es niemanden interessiert was VdB mit Lukaschenko besprochen hat.
Bekanntlich hat ja kurz danach ein gewisser Herr Marsalek mit Hilfe des Bundesamtes für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung, das Land in Richtung Belarus verlassen.
Ein Schelm wer da Böses denkt….

Sig
27. 07. 2021 8:58
Antworte auf  der Beobachter

Wo haben Sie die Info her, dass es kurz davor ein Gespräch gab zwischen Lukaschenko und Vdb vor dem Untertauchen von Marsalek?

Bastelfan
27. 07. 2021 7:40
Antworte auf  der Beobachter

Der marxist vdb? Dass ich nicht lache.

Antiparteiisch
27. 07. 2021 0:09

Nur eine Sache ist schlimmer als Bugs, die Trolle!

Prokrastinator
27. 07. 2021 0:17
Antworte auf  Antiparteiisch

Sie spielen wohl nicht gern Stöckchen werfen?….;)

Antiparteiisch
27. 07. 2021 0:20
Antworte auf  Prokrastinator

Nur mit dem Hund meiner Mutter.
Trolle behalten das Stöckchen immer.
So, muss mich verabschieden, hoffe Moderna lässt mich heute schlafen.
War schrecklich gestern!

Prokrastinator
27. 07. 2021 0:26
Antworte auf  Antiparteiisch

Dann gute Erholung!

Empfehle einen D-dimer-Test zur Sicherheit. Fragen Sie mal Ihren Hausarzt.

Prokrastinator
26. 07. 2021 23:12

Herr Pilz, wann gestehen auch Sie eigentlich ein, dass diese “Dame” auch nur eine Karrieristin ist wie der Rest der Familie?

Würde hier jemand dagegen wetten, dass Zadic eines Tages auf einem ÖVP-Ticket mit einem Posten versorgt wird? Als “parteiunabhängige Expertin”…….
Ich glaube diese Wette werde ich gewinnen, solange es nicht gelingt die ÖVP endlich wieder von der Macht zu entfernen, und die vielzitierten Sümpfe endlich einmal trocken gelegt werden können.

Es ist ein menschlicher Prozess. Parteien werden von Idealisten gegründet, weil sie ihrer Überzeugung folgen. Mitstreiter schließen sich an. Das ganze wächst und bedingt eine Beschäftigung mit sich selbst, Parteipersonen zu versorgen, Machtpositionen zu verteidigen, Verlockungen werden sichtbar. Mit den Jahren werden aus Mitstreitern Mitläufer und die Partei verliert mehr und mehr vom ursprünglichen Idealismus.

Zeit neue zu gründen. Mit Nicht-Politikern. Wie MFG.

Samui
27. 07. 2021 10:49
Antworte auf  Prokrastinator

MFG = verlorene Stimmen

Grete
27. 07. 2021 12:29
Antworte auf  Samui

Aber PP würden Sie wählen? Waren das nicht auch verlorene Stimmen?

Lojzek
27. 07. 2021 10:51
Antworte auf  Samui

Des is doch bei den üblichen Verdächtigen auch kaum anderes.
Also warum die falsche Sache stärken.

Bastelfan
27. 07. 2021 7:42
Antworte auf  Prokrastinator

Wenn die mohrin ihre schuldigkeit getan hat, erinnert sich von den schwürkisen keiner mehr an die liebe almi.

LeoBrux
27. 07. 2021 0:12
Antworte auf  Prokrastinator

Man merkt schon, Prokrastinator, dass Sie weder von der politischen Realität als auch von den Österreichern genug Ahnung haben.

Aber bitte, wenn Sie Ihre Stimme bei Sekten verschwenden wollen, machen Sie das ruhig. Besser so, als dass Sie FPÖ wählen. DAS wär allerdings schlecht. Sie haben das sicher nicht vor – insofern bin ich beruhigt.

Aus meiner Sicht hat Zadic sich richtig entschieden.
https://zackzack.at/2021/07/26/kurz-muss-nicht-vor-den-staatsanwalt-zadic-faellt-wksta-in-den-ruecken/#comment-79467

Grete
26. 07. 2021 23:30
Antworte auf  Prokrastinator

Den Eindruck habe ich auch. Am Anfang sind Idealisten. In ihrer Sturm- und Drangperiode machen sie Fehler und werden angefeindet. Sie sammeln Erfahrungen und werden wählbar. Sie etablieren sich und machen es sich im Establishment gemütlich. Und schon werden sie anfällig für Korruption. Wobei ich nicht sagen will, dass die Grünen selbst korrupt sind. Sie kämpfen allerdings nicht mehr dagegen an.

Prokrastinator
26. 07. 2021 23:39
Antworte auf  Grete

Ich meinte, dass sich der Anteil an “Menschen-Typen” wandelt. Meissner-Blau ist ja nicht korrupt geworden. Je größer eine Partei wächst, desto mehr Ämter sie zu vergeben hat, desto interessanter wird sie auch für Karrieristen aller Art. So werden die Idealisten auf Dauer verdrängt, der Anteil zweifelhafter Charaktere steigt.

Die Gründungsmitglieder der Grünen würden ja jetzt an vorderster Front auf Anti-C-Maßnahmen-Demos marschieren.

Grete
26. 07. 2021 23:48
Antworte auf  Prokrastinator

Ich meinte nicht, dass es sich die “UR-Grünen” im Establishment gemütlich machen,

Prokrastinator
26. 07. 2021 23:58
Antworte auf  Grete

Ah, dann habe ich das falsch verstanden……und wir sind uns wieder grün…;))
(Manchmal hasse ich meine Wortspiele selbst, kann es aber dann doch nicht lassen)

Ich war jedenfalls schockiert bei meinem Streifzug in die SPÖ, was ich dort für Menschen fand. Schon auch Kluge mit offenem Geist, aber die Mehrheit hat auf mich mehr bedrohlich aggressiv gewirkt, aus einer gewissen Stumpfheit heraus. Eine Rote hat wenigstens immerhin meine Beschwerde durchs Parlament gebracht (die Erhöhung der Umsatzgrenze für kleine Unternehmen) – die Grünen haben im Leben nie auf eine Frage oder Anregung von mir auch nur reagiert. Diese SPÖ-Dame hat mich ins Parlament eingeladen – wenn auch dann etwas genervt, dass ich tatsächlich kam und viel Neugier mitbrachte…;))))

Aber was ich eigentlich sagen wollte: zu 90% fühlt man sich als Störfaktor. Die Wählerschaft stört die Profis bei der Arbeit. So habe ich mich meistens gefühlt……

Grete
27. 07. 2021 0:05
Antworte auf  Prokrastinator

Das Wortspiel finde ich recht witzig.
Die Wählerschaft stört die Profis bei der Arbeit. Daher wissen die Profis nichts von der Wählerschaft und müssen dann vor der Wahl “rennen”. Auf den Gedanken, dass die Wählerschaft sich schon all die Jahre hindurch ihre Meinung bildet, kommen die gar nicht.

Prokrastinator
27. 07. 2021 0:14
Antworte auf  Grete

Ja, da stimme ich zu. Meine Wortspiele sind immer witzig.

Ich habe gestern eine lange Mail an eine Bekannte aus Schulzeiten geschrieben, da ich erfahren habe, dass sie für die Grünen in einem Wiener Bezirksrat sitzt. Da sie mich und mein Umfeld, meine Freunde kennt (überschneidet sich sogar heute noch teilweise), bin ich sehr gespannt, ob sie reagiert und wie sie argumentiert ohne mich in die rechte Ecke zu stellen.

Mal sehen wie es mir diesmal gelungen ist, das richtige Maß aus Wut & Enttäuschung in nüchterne Argumentation und Logik zu packen……

Mal sehen ob/wie sie darauf reagiert, dass Grüne ihre Kinder in Waldorfschulen schicken, aber die Bürger mit Zwang und Peitsche dirigieren…..;)) Aber als Politiker braucht man eben eine dicke Haut. Wie in der Kunst muss man darauf gefasst sein, dass ein gewisser Prozentsatz es immer scheisse finden wird, und ein paar davon sagen es einem auch….;))

Liebe deine Feinde, denn sie zeigen dir deine Fehler. Soll irgendein Asiate gesagt haben….keine Ahnung. Aber ich finde es stimmt.

Antiparteiisch
27. 07. 2021 0:00
Antworte auf  Prokrastinator

Alles für das Volk, nichts durch das Volk.

Die Profis wissen besser, was für den Tierpöbel gut ist.

Inszenierungskanzler
26. 07. 2021 22:55

Damit hat der Kurz erreicht, was er wollte: Jetzt hat er Zeit gewonnen. Denn der Richter, dem der Fall zugeteilt werden wird, kennt im Unterschied zur WKStA den Akt nicht, jedenfalls nicht im Detail, und wird sich darauf erst einlesen müssen, bevor die Ladung zur Beschuldigtenvernehmung an Kurz abgefertigt wird. Ansonsten ist für Kurz nichts gewonnen. Über das Einbringen des Strafantrags oder die Einstellung des Verfahrens entscheidet nach wie vor die WKStA (der Weisungsrat hat natürlich auch noch ein Wort mitzureden). Es bleibt nur zu hoffen, dass dies das einzige Zugeständnis von Zadic war und sie sich nicht auch noch dazu zwingen lässt, das Verfahren doch noch abzudrehen. Unter anderem laut Westenthaler wird das Verfahren aber ohnehin am Weisungsrat scheitern, bei dem letzten Endes ein „in der Wolle gefärbter Türkiser“ entscheiden wird. Deshalb: Weg mit Weisungsrat, über die Stichhaltigkeit eines Strafantrags bzw. einer Anklage hat das Gericht zu entscheiden und kein Weisungsrat!

accurate_pineapple
27. 07. 2021 7:23
Antworte auf  Inszenierungskanzler

Wer sucht den Richter aus ?

Surfer
27. 07. 2021 4:40
Antworte auf  Inszenierungskanzler

Weg mit Weisungsrat….den schwarzen hat sie selbst auserwählt und bereits bekannt gegeben das sie auf ihn hören wird…
Na wie das ausgeht wissen wir, da kannst gleich den beschuldigten fragen ob gegen ihn Anklage erhoben wird…ist ja nicht das erste mal so das sie Verfahren auf die art abdreht, oder abdrehen lässt…

LeoBrux
27. 07. 2021 0:09
Antworte auf  Inszenierungskanzler

Der Fall mit der Lüge ist nicht sehr kompliziert.
Das Problem darin ist nur, dass man Kurz nicht nachweisen kann, dass er ABSICHTLICH gelogen hat.

Dh, natürlich hat er absichtlich gelogen, jeder weiß das, aber es geht hier darum, dass es nachgewiesen werden muss. Und das geht voraussichtlich nicht. Da kann auch die WKStA nichts machen.

Inszenierungskanzler
27. 07. 2021 3:28
Antworte auf  LeoBrux

Falsch! Für das Delikt der „Falschen Beweisaussage“ bedarf es keiner Absichtlichkeit iSd § 5 Abs. 2 StGB („Der Täter handelt absichtlich, wenn es ihm darauf ankommt, den Umstand oder Erfolg zu verwirklichen, für den das Gesetz absichtliches Handeln voraussetzt.“), sondern es genügt gem. § 7 Abs. 1 StGB dolus eventualis iSd § 5 Abs. 1 2. HS StGB. Für eine Verurteilung – wobei für Kurz selbstverständlich weiterhin die Unschuldsvermutung gilt – reicht es daher aus, dass Kurz „diese Verwirklichung ernstlich für möglich gehalten und sich mit ihr abgefunden“ hat. Meines Erachtens gibt es überhaupt keine Zweifel daran – auf die korrekterweise zu platzierende Unschuldsvermutung habe ich bereits hingewiesen –, dass Kurz sich ganz klar des Delikts der „Falschen Beweisaussage“ schuldig gemacht und den Vorwurf durch sein Eingeständnis im Zuge der zweiten Ladung vor dem Untersuchungsausschuss wesentlich erhärtet hat.

LeoBrux
27. 07. 2021 13:34
Antworte auf  Inszenierungskanzler

Ich bin kein Jurist – und ich hab die juristische Situation, in der Kurz ist, von juristischer Seite anders dargestellt bekommen.

Aber wenn es so ist, wie Sie es sagen, wird die Justiz es auch so handhaben, wie Sie es sagen.
Warum dann die Aufregung hier im Forum?

Huabngast
26. 07. 2021 22:51

Als nächstes wird festgestellt werden, dass alle Vorwürfe nur gemeine Anwürfe waren. Dann wird in die Hände gespuckt und richtig weiterregiert. Aber so richtig!

Merlot46
26. 07. 2021 22:47

Traurig, Ihr Grünen
Damit ist wohl für immer die Begründung weggefallen, die Grünen sollten unbedingt die Koalition aufrechterhalten, da dadurch das Justizministerium in sicheren Händen sei, bis alle die Türkisen betreffenden Verfahren abgeschlossen sind. Nur in den Händen der Grünen sei das Justizministerium vor dem Zugriff der Türkisen geschützt. Nichts ist geschützt, es wird halt einfach über die Bande gespielt und das Recht gebeugt.
Traurig ihr Grünen, denen ich einmal vertraut habe.

LeoBrux
27. 07. 2021 0:07
Antworte auf  Merlot46

Versteh ich nicht, Merlot.
Die WKStA arbeitet doch weiter, oder? Ermittelt weiter?

Und noch ist es nicht so weit, dass eine ÖVP-FPÖ die Justiz zum Organ der Exekutive macht und gegen ZackZack einsetzt – ZackZack verklagt …

Ich hoffe, die ÖVP ist auch bei der nächsten Runde wieder bereit, mit der SPÖ oder mit Grünen+Neos zu koalieren. Eine Mehrheit SPÖ+Grüne+Neos wär natürlich besser, aber ich rechne nicht damit.

Inszenierungskanzler
27. 07. 2021 4:15
Antworte auf  LeoBrux

Für mich hat Kurz schon seit Monaten ein Ablaufdatum. Früher oder später werden meiner Meinung nach die mächtigen ÖVP-Länderchefs den Kurs des „Buben“ nicht mehr mittragen und ihn sprichwörtlich entsorgen, weil er der ÖVP im Allgemeinen mehr schaden als nutzen wird. Dann wird die ÖVP – egal mit welchem Spitzenkandidaten – wieder dort sein, wo sie bei Mitterlehner zum Schluss war. Nämlich um die 20 % oder knapp darüber.

LeoBrux
27. 07. 2021 13:36
Antworte auf  Inszenierungskanzler

20% – nun, damit widerlegen Sie ja selbst Ihre Prognose, dass die ÖVP ihren Star abservieren wird. Mit Kurz stehen sie über 30% – und es gibt für ihn keinen Ersatz.

Merlot46
27. 07. 2021 7:54
Antworte auf  Inszenierungskanzler

Die Nagelprobe für Ihre These findet heuer in Oberösterreich statt. Sollte hier die ÖVP verlieren, wird möglicherweise das Murren in der Partei lauter. Gewinnt die ÖVP die Wahl, wird sich in naher Zukunft nichts ändern. Jedenfalls zeigt sich eines klar: Die Grünen halten an der Regierung fest. Koste es, was es wolle.

Drachenelfe
27. 07. 2021 7:13
Antworte auf  Inszenierungskanzler

Ihr Wort in Gottes Ohr.

Surfer
26. 07. 2021 22:29

Zadic hat damals schon die WKStA aufgefordert Kurz besonders schonend zu behandeln….wie schonender sollte es denn noch sein…jedoch die WKStA verneinte das darum hat er sich geweigert zur Befragung zu kommen…
Es wird Zeit das die Opposition Anklage erhebt, gegen Kurz und Blümel und Zadic wegen unterstütz g einer kriminellen Vereinigung…

Edge83x
26. 07. 2021 22:21

Man kann es sich offenbar richten, hat Kurz und Suppan vielleicht auch noch direkt einen Richter-Wunsch hinterlegt? Wie wäre es wenn Frau Edstadler den Messias ganz objektiv und unabhängig befragt?

freddy
27. 07. 2021 8:46
Antworte auf  Edge83x

Das geht leider auf Grund dieser Weisung nicht mehr, da Frau Edstadler ja von der WKStA ist.

j4711
26. 07. 2021 22:11

Kurz: “Oh Gott, ich geh doch nicht zur Staatsanwaltschaft wie der Pöbel!”
Zadic: “Musst eh nicht, Basti. Kriegst eh alles, was du willst!”

Weit haben wir es gebracht! Ein Autokrat mit Ohren, der gerade mal ein Drittel des Volkes hinter sich hat, darf unter kräftiger Mithilfe der Grünen die Demokratie Stück für Stück demolieren.

Bastelfan
27. 07. 2021 7:47
Antworte auf  j4711

Dir grünen, deren ursprüngliche idee ich immer noch teile, sind in ihrer jetzigen performance nur eines: unerträglich und untragbar.

accurate_pineapple
27. 07. 2021 8:19
Antworte auf  Bastelfan

👍

Surfer
26. 07. 2021 21:53

Auf dem foto, beide hängt der Hochmut und Arroganz raus, ihre verlogene falsche Fratze können beide nicht verbergen….

Antiparteiisch
26. 07. 2021 21:50

Wo ist bloß der Helmut?

Bastelfan
26. 07. 2021 21:48

Almi, geh schei……..benwischen.

Buerger2021
26. 07. 2021 21:38

Ein guter Bundespräsident (was ja Bellen noch nie war) würde sich hier sofort einschalten und die Frau Minister zum Rapport bestellen, Vor dem Gesetz sind in Demokratien alle gleich, Ausnahmen gibt es nur in Bananen- und Balkanrepubliken!

LeoBrux
27. 07. 2021 0:04
Antworte auf  Buerger2021

Ist der Unterschied zwischen einer Befragung durch einen Richter und einer Befragung durch die WKStA so groß?
Das wird uns vielleicht Peter Pilz nächsten Sonntag auseinandersetzen. Oder schon vorher.

Buerger2021
27. 07. 2021 8:06
Antworte auf  LeoBrux

Das Problem sehe ich an der Extrawurst die da für Kurz duch die Zajic gebraten wird, wir Leistungsträger = Steuer- und Gebührenzahler könnten es sicher nicht aussuchen! Kurz und Zajic haben den Richter vermutlich schon ausgesucht!

LeoBrux
27. 07. 2021 13:39
Antworte auf  Buerger2021

Für einen Bundeskanzler kann man schon mal eine Extrawurst braten. Es ist im vorliegenden Fall ja auch eher eine ganz kleine. Und rechtlich scheint nichts dagegen zu sprechen, oder?

Huabngast
26. 07. 2021 21:33

Eine Ohrfeige für jeden rechtschaffenen Menschen, ein Hohn für seriöse Politik in Österreich.

Schoerky
26. 07. 2021 21:28

Ich hoffe die Wähler vergessen das nicht bis zur nächsten Wahl.

Surfer
26. 07. 2021 21:10

Eigentlich passt sie zu Kurz….
https://ibb.co/w7KVhvz
Sind sich sehr ähnlich, und eine gute Bekannte ist sie auch von Bonelli der es offen zugibt, sie ist Familie…
Und diese Familie ist Schäbigst…

Haltungsmedienschreck
26. 07. 2021 21:07

…und nicht vergessen, “Wen würde der Anstand wählen?” haha, i hau mi o. Noch ärgere Umfaller als die Grüninnen hat dieses Land nicht erlebt.

LeoBrux
27. 07. 2021 0:02

Wieso ist das ein Umfaller?
Es ist ein naheliegendes Zugeständnis an den Koalitionspartner.
Ich frage mich ohnehin, wieso die ÖVP es so lange akzeptiert, dass die Grünen als Koalitionspartner die WKStA so direkt auf sie hetzen. Wahrscheinlich deshalb, weil die ÖVP weiß, dass nichts strafrechtlich Relevantes zu finden ist. Die Sache ist also manchmal peinlich, aber nicht wirklich gefährlich.

Surfer
26. 07. 2021 21:04

Die korrupte Zadic reitet immer tiefer im türkisen Sumpf….
Die gehört schon längst wegen Beihilfe krimineller Politiker vor Gericht…
Schäbigste Politik ihrerseits….
Und wer kriminelle schützt ist selbst kriminell….

gaensebluemchen
26. 07. 2021 21:01

der nächste schritt richtung orbanistan – bin über zadic entsetzt

Buerger2021
27. 07. 2021 8:09
Antworte auf  gaensebluemchen

In Orbanistan leben die Bürger vermutlich freier als bei uns, keine Beißkorbflicht* im Handel und Gastronomie! *Maske

LeoBrux
27. 07. 2021 0:00
Antworte auf  gaensebluemchen

Weil Zadic daran festhält, dass die WKStA weiter ermitteln kann?
Weil statt der WKStA jetzt ein Richter den Lügner Kurz einvernimmt?

Der Marsch nach Ungern kommt schon noch – aber mit einer KKK: einer Koalition Kurz+Kickl.

1.Mai
26. 07. 2021 22:07
Antworte auf  gaensebluemchen

Endgültig AUS für Koglers Grüne.
Das darf ja nicht wahr sein !

LeoBrux
26. 07. 2021 23:58
Antworte auf  1.Mai

Wieso das Aus? Sogar das endgültige?
Nach wie vor stehen die Grünen bei 12 oder 13 Prozent.
Ich glaube, Sie nehmen sich selber nicht ernst, 1. Mai. Sie wissen eigentlich gar nicht, was Sie da schreiben.

Zadic hat klug entschieden.

Surfer
26. 07. 2021 21:47
Antworte auf  gaensebluemchen

Die war immer schön so….wie die Türkise Sekte, reine korrupte Blenderin.

Buerger2021
26. 07. 2021 20:59

Die Frau Minister Alma Zadić bangt um ihren hoch dotierten Job, sie ist die beste Ministerin der Türkisen, aber als Justizministerin ist sie eine totale Fehlbesetzung, ihr fehlt das Rückgrat, Durchsetzungskraft, Lebenserfahrung und vermutlich auch entsprechendes Fachwissen!

Kurt Knurrt
26. 07. 2021 20:48

Das Justizministerium betont in seiner Aussendung, dass mit der Weisung “keinerlei Vorbehalt gegen die fallführende Staatsanwaltschaft” verbunden sei. Die inhaltlich zuständige Sektionschefin im Justizministerium, Barbara Göth-Flemmich, ist nach den Worten des suspendierten Sektionschefs Christian Pilnacek seine enge Vertaute.

Da ist vielleicht ein unabhängiger Richter doch besser! Odrrrr???

Kurt Knurrt
26. 07. 2021 20:40

Wenn er den richtigen Richter bekommt, der sich das wirklich genau anschaut, wird er eh angeklagt! Entspannt´s Euch!

Und wenn es diesmal noch daschlogn wird, wahrscheinlich gibt es bald die nächste Anklage.

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von Kurt Knurrt
Uncoolsvermutung
26. 07. 2021 22:09
Antworte auf  Kurt Knurrt

Mal Sehen für wen es der richtige Richter wird! Die einzige Entspannung meinerseits beruht nur darin, dass ich die ganze Sache schon aufgegeben habe.

schinkenfleckerl3000
26. 07. 2021 20:56
Antworte auf  Kurt Knurrt

“Die inhaltlich zuständige Sektionschefin im Justizministerium, Barbara Göth-Flemmich, ist nach den Worten des suspendierten Sektionschefs Christian Pilnacek seine enge Vertaute.” hoffentlich

Error 404
26. 07. 2021 20:39

Böhmermann, übernehmen Sie das Satireprojekt Österreich.

Kathreinerle
26. 07. 2021 20:29

Ach, und der Richter ist ein Spezi, oder was? Unfassbar, was da abläuft.

Buerger2021
26. 07. 2021 21:01
Antworte auf  Kathreinerle

Grüne Freunderlwirtschaft vom feinstem!

Kurt Knurrt
26. 07. 2021 20:54
Antworte auf  Kathreinerle

Ist das besser, was am Ende des Berichtes steht. Das Justizministerium betont in seiner Aussendung, dass mit der Weisung “keinerlei Vorbehalt gegen die fallführende Staatsanwaltschaft” verbunden sei. Die inhaltlich zuständige Sektionschefin im Justizministerium, Barbara Göth-Flemmich, ist nach den Worten des suspendierten Sektionschefs Christian Pilnacek seine enge Vertaute.

Bastelfan
26. 07. 2021 20:28

Das wars dann endgültig, ihr vermaledeiten grüninnen.

Kurt Knurrt
26. 07. 2021 20:51
Antworte auf  Bastelfan

Das Justizministerium betont in seiner Aussendung, dass mit der Weisung “keinerlei Vorbehalt gegen die fallführende Staatsanwaltschaft” verbunden sei. Die inhaltlich zuständige Sektionschefin im Justizministerium, Barbara Göth-Flemmich, ist nach den Worten des suspendierten Sektionschefs Christian Pilnacek seine enge Vertaute.

Da ist ein unabhängiger Richter doch besser!!!

Bastelfan
26. 07. 2021 21:49
Antworte auf  Kurt Knurrt

Jojo…

yodala
26. 07. 2021 20:22

Die Grünen sind die Speichellecker der Schnösel geworden.

Kurt Knurrt
26. 07. 2021 20:52
Antworte auf  yodala

Das Justizministerium betont in seiner Aussendung, dass mit der Weisung “keinerlei Vorbehalt gegen die fallführende Staatsanwaltschaft” verbunden sei. Die inhaltlich zuständige Sektionschefin im Justizministerium, Barbara Göth-Flemmich, ist nach den Worten des suspendierten Sektionschefs Christian Pilnacek seine enge Vertaute.

Ein unabhängiger Richter ist doch immer noch besser, als eine Pilnacek Vertraute.

veltliner
26. 07. 2021 20:08

die zadic als umkogler

SebastianNetanyahu
26. 07. 2021 19:58

Bitte Frau Zadić setzen Sie Ihre juristischen und menschlichen Fähigkeiten ein, um unseren Rechtsstaat und die Bevölkerung zu schützen.

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von SebastianNetanyahu
LeoBrux
26. 07. 2021 23:56
Antworte auf  SebastianNetanyahu

Das tut sie doch!
Und ziemlich gut.

Ich nehme an, wenn diese Koalition zu Ende ist und – voraussichtlich – eine KKK sie ablöst, also eine Kurz-Kickl-Koalition – wird man Zadic ein Loblied singen als eine, die den Rechtsstaat und die Gewaltenteilung noch ernst genommen und gegen die ÖVP verteidigt hat.

Buerger2021
26. 07. 2021 21:04
Antworte auf  SebastianNetanyahu

Wo soll die diese Fähikeiten hernehmen? Die Grünlinge haben sich noch nie für die österreichische Bevölkerung eingesetzt!

Bastelfan
26. 07. 2021 20:28
Antworte auf  SebastianNetanyahu

In dem jahrhundert nicht mehr.

Happyday
26. 07. 2021 19:51

Ab heute sind wir wirklich ein Bananenstaat und nur wegen dem Machtrausch der Grünen.
Ein Umfaller nach dem anderen.

LeoBrux
26. 07. 2021 23:54
Antworte auf  Happyday

Ich verstehe, Happyday, wenn die ÖVP mit der SPÖ oder mit der FPÖ koaliert, liefe das alles ganz anders und viel viel besser. Glauben Sie das?

kalathos
26. 07. 2021 19:46

Ein weiterer Beweis ist das für mich, dass es allmählich zur ersten Staatsbürgerpflicht wird, dass man sie ausnahmslos alle anspucken müsste, bevor man sie grüßt, diese Bagage, in der Bedeutung, die der Duden darunter versteht.

LeoBrux
26. 07. 2021 23:53
Antworte auf  kalathos

Warum tun die Bürger das nicht?
Weil sie so gut wie alle die Sache anders einschätzen als Sie, kalathos.

Könnte es sein, dass sich die alle irren – oder dass Sie 8nd ihre Clique von Fundis sich irren?

Bastelfan
26. 07. 2021 20:29
Antworte auf  kalathos

Besser, die wähler spucken beide koalitionspartner beim nächsten wahlgang aus.

Antiparteiisch
26. 07. 2021 19:33

Tja, Politiker halt. Wer hat was Anderes erwartet? A bissl anpatzen, Wahlkampf herrscht immer, aber an und für sich halten sie zusammen. Der Feind deines Feindes …
Der Feind sind die Tiere und der Pöbel.

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von Antiparteiisch
LeoBrux
26. 07. 2021 23:51
Antworte auf  Antiparteiisch

Wieso der Feind?
Die Hälfte der Österreicher wählt entweder ÖVP oder FPÖ, die andere SPÖ, Grüne oder Neos.
Ich weiß, für Sie sind die alle (alle fünf Parteien) “Pest oder Cholera”. Da aber die Bürger diese Parteien wählen (und keine anderen), müssten Sie eigentlich die Bürger, die Wähler angreifen. Diese wären der Feind …

Huabngast
26. 07. 2021 19:33

Bis zur obersten Spitze des Staates sind die Grünen so verbissen in ihre Klimamission, dass sie alles, aber schon wirklich alles ihrer Ideologie opfern.

Der Fisch beginne am Kopf zu stinken, sagt man. Pfui Teufel, sage ich.

Sosindwirdoch
26. 07. 2021 19:31

Und darf er sich den Richter auch aussuchen?
Eh ein schwarz türkiser?

Ich fühle mich dem Regime Kurz nur mehr hilflos ausgeliefert.

Danke Frau Zadic.

LeoBrux
26. 07. 2021 23:49
Antworte auf  Sosindwirdoch

Es ist in einer zivilisierten Gesellschaft üblich, mit seinem Staatschef/Regierungschef pfleglich umzugehen.

Wo ist das Problem?
Zadic hat immer wieder gesagt, sie vertraue der Justiz. Das tut sie auch mit ihrer jetzigen Entscheidung. Was sollte sie anderes tun?

RLoecker
26. 07. 2021 19:29

Die nächste grüne Umfallerin. “Vor dem Gesetz sind alle gleich” aber wenn es der Kanzler wünscht, dann ist er vor dem Gesetz natürlich gleicher.

LeoBrux
26. 07. 2021 23:47
Antworte auf  RLoecker

Ich dachte, sie ist schon 10x umgefallen?
Warum sollte ich was dagegen haben, dass nun ein Richter den Kurz nach seiner Lüge befragt?
Zadic hat vernünftigerweise die ÖVP immer darauf hingewiesen, sie vertraue der Justiz. Das tut sie auch weiter. Auch mit dieser klugen Entscheidung.

Buerger2021
26. 07. 2021 21:07
Antworte auf  RLoecker

Bei einem Ausscheiden als Ministerin würde ihr Gehalt von derzeit € 17.861,80 auf vermutlich 3-4.000 Euro fallen!

Bastelfan
26. 07. 2021 20:30
Antworte auf  RLoecker

Orwellsche schweine eben.

Dreamdancer
26. 07. 2021 19:28

Ich hatte mal eine hohe Meinung von Politik und seinen handelnden Personen. HATTE! In den 70ern heute verarschen die doch das Volk und die Wähler komplett von vorne bis hinten. Ich frage mich wann das Souverän entlich aufwacht.

LeoBrux
26. 07. 2021 23:43
Antworte auf  Dreamdancer

Ich glaube, Sie verstehen das Volk einfach nicht.
Vermutlich wollen Sie es auch nicht verstehen.

wirklichunglaublich
26. 07. 2021 19:24

aber das ist jetzt wie ein schlag in die magengrube des rechtsstaates. der nächste schritt ist auch schon vorgegeben, weil zadic ja ankündigte, sich an die empfehlung des weisenrates zu halten……und der wurde von brandstetter ein- und mit övp-leuten besetzt. was wird da wohl rauskommen?

richtig.

ich war ggü. zadic nach den ersten seltsamen aussprüchen und handlungen doch misstrauisch, habe es aber revidiert, weil ich dachte, da steckt tatsächlich plan dahinter.

hey, ihr grünen, ihr könnt euch die ausrede in der koalition verbleiben zu müssen, damit die justiz ordentlich arbeiten kann, einrexen, ihr seid nur mehr türkis, es ist zum fremdschämen, was ihr alle miteinander aufführt.

LeoBrux
26. 07. 2021 23:42
Antworte auf  wirklichunglaublich

Warum sollte Zadic dem Kurz nicht bei seinem Wunsch entgegenkommen, von einem Richter und nicht von der WKStA befragt zu werden?

Schließlich ist die ÖVP der Koalitionspartner.

Es ist schon erstaunlich genug, dass die Grünen gegen die Türkisen wg Korruption haben ermitteln lassen. Wo auf der Welt gibt es denn sowas im Rahmen einer Koalition? Die ÖVP hat also viel Toleranz gezeigt und diese Ermittlungen immerhin geschehen lassen. Wahrscheinlich, weil man wusste, dass strafrechtlich nichts zu finden ist.

Jetzt also befragt ein Richter den Kurz zu seiner Lüge.
Dass es eine offensichtliche glatte Lüge ist, kann jeder sehen. Auch, dass sie absichtlich geschehen ist. Aber diese Absicht lässt sich nun mal nicht beweisen. In dubio pro reo. So geht das nun. Mit oder ohne WKStA.

Lou-Zifer
26. 07. 2021 19:31
Antworte auf  wirklichunglaublich

Ja das war die beste Täuschung van Zadic. Obwohl ich kein Grüner bin, hab ich ihr das abgekauft – ewiger Optimist der das gute suchen versucht.
Jetzt weiß ich warum ich Grün noch nie vertraut hab! Vielleicht sollt ich einfach den Kickl wählen, weil es e egal ist, sind alle gleich korrput, aber es ärgert die Grünen.

LeoBrux
26. 07. 2021 23:45
Antworte auf  Lou-Zifer

Ein Kickl-Wähler also.
Davon gibt es im Forum schon einige.

Ausgerechnet einen, der die Gewaltenteilung abschaffen will, ist die Wahl derjenigen, die Kurz verurteilt sehen wollen?
Worum es ihnen geht, ist: Kurz soll möglichst hart unter Druck gesetzt werden, damit der Kickl endlich ein Koalitionsanbebot macht.

Was sagen Sie dann, Lou-Zifer, wenn die beiden wieder kooperieren?

Grete
26. 07. 2021 19:34
Antworte auf  Lou-Zifer

Es ärgert die Grünen und bezahlen werden es wir. Aber verstehen kann ich Ihre Gedanken.

Lojzek
26. 07. 2021 19:22

Da soi ma no amoi wea weis machen wir könnten uns solchen Dingen (mit so Sachen wie Kreizerl machen, Volksbegehren) wie, Korruption, Nepotismus und alles was dem gleich kommt, entledigen.

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von Lojzek
Huabngast
26. 07. 2021 19:21

Mir muss man nichts mehr erzählen. Mein Bild hat sich bestätigt. Die Grenzen immer ein bisschen verschieben. So geht es. Man sah es auch an anderen Orten. Kein Wunder, dass ein Maturant die grosse Lippe schwingt und freche Ansagen macht. Er ist sich sicher: mit der Hilfe von Steuergeld bezahlten Helfern und Helfeshelfern plustert er sein Ego auf und stellt sich über alles und über neun Millionen Bürger.

Und Frau Zadić? Gleich und gleich gesellt sich gerne. Anders kann es nicht sein. Man wünscht sich sehr, sie hätte die Finger gelassen von der österreichischen Politik. Jeder weitere Kommentar ist überflüssig.

Samui
26. 07. 2021 19:30
Antworte auf  Huabngast

👍

nikita
26. 07. 2021 19:27
Antworte auf  Huabngast

👍👍👍

Oarscherkoarl
26. 07. 2021 19:20

Was denkt sich gerade Peter Pilz über Alma Zadic?

accurate_pineapple
27. 07. 2021 7:36
Antworte auf  Oarscherkoarl

Das würde mich auch brennend interessieren…..

LeoBrux
26. 07. 2021 23:25
Antworte auf  Oarscherkoarl

Dass sie getan hat, was vernünftig war.
Es ist ein im Grunde harmloses Entgegenkommen.
Wie es ausgeht, ist ohnehin klar, mit oder ohne WKStA.
Kurz hat offensichtlich gelogen – aber man kann ihm nicht nachweisen, dass er absichtlich gelogen hat. Man muss es zwar annehmen – und jeder nimmt es an, es ist zu offensichtlich, aber – in dubio pro reo. Einen Beweis gibt es nicht. Kurz hat nicht gesagt: Ich habe absichtlich gelogen.

Hat jemand einen anderen Ausgang dieser Sache erwartet?

Buerger2021
26. 07. 2021 21:11
Antworte auf  Oarscherkoarl

Vermutlich….wie konnte ich die in meine Liste aufnehmen, sie hat dann aber eh schnell die Partei gewechselt, aus Angst den 9.000 Euro Abgeordneten Gehalt zu verlieren!, Beim Personal hat er kein gutes Handerl gehabt!

Antiparteiisch
26. 07. 2021 20:33
Antworte auf  Oarscherkoarl

Dass sie einen tollen Hintern hat?

Es gilt die Unschuldsvermutung.

LeoBrux
26. 07. 2021 23:27
Antworte auf  Antiparteiisch

Manche hier offenbaren ihre Sexismus ganz ungeniert.
Sie sind sich nicht im klaren darüber, wie sehr so einige andere sie dafür verabscheuen. Oder wie peinlich andere das finden.

Antiparteiisch hat schon deutlich gemacht, dass er ALLE Nationalratsparteien und ALLE Koalitionen unter ihnen für “Pest oder Cholera” hält.

Jetzt kommt noch der Sexismus hinzu.

Was für ein Forist!

Ich speichere mir mal diese spezielle Einlassung von Antiparteiisch.

Prokrastinator
26. 07. 2021 23:32
Antworte auf  LeoBrux

Schauen Sie mal in den Spiegel –
dann sehen Sie wie Blockwarte aussehen……

LeoBrux
27. 07. 2021 0:41
Antworte auf  Prokrastinator

Sexismus ist etwas, das wir hier nicht dulden sollten, oder?
Also, ich werde immer wieder darauf zurückkommen.
Antiparteiisch kann sich ja entschuldigen. So großzügig ist der “Blockwart” hier schon.

Immerhin ist auch Ihnen, Prokrastinator, aufgefallen, dass mit Antiparteiisch etwas nicht stimmt. Sie wollen es nur nicht ins Rampenlicht gestellt sehen.

Antiparteiisch
26. 07. 2021 23:36
Antworte auf  Prokrastinator

DON’T FEED THE TROLL!
Der weißt ja gar nicht, was Sexismus ist.
Und als echter Misanthrop kann ich gar keiner sein.

LeoBrux
27. 07. 2021 0:42
Antworte auf  Antiparteiisch

Antiparteiisch, warum füttern Sie mich dann ständig?
Jetzt sogar mit einem krass sexistischen Posting?
Also, das ist schon ziemlich heuchlerisch von Ihnen – Sie füttern mich nach Belieben, aber andere dürfen das nicht tun?

Prokrastinator
26. 07. 2021 23:43
Antworte auf  Antiparteiisch

Heben’s die “Netzfeuerwehr” schon gegoogelt?…..;))

Ich brauch einfach mehr Löschschaum – ich plane nämlich eine Schaumparty auf meiner Terrasse. Dresscode: Badehöschen und weißes T-Shirt……. Sie sind herzlich eingeladen!!

Antiparteiisch
26. 07. 2021 23:50
Antworte auf  Prokrastinator

Au, shit! So eine Bande. Allein die Visagen …
Aber da kann der Troll gar nicht dabei sein: demokratisch und zivilisiert …

Der meint ja auch, Demokratie und Verfassung haben in einer Koalition nix verloren. Die Schwürkisen und Grünen sind “brothers in crime”. Ist schwer verliebt in die Zadic, die den Schwürkisen die Stange hält.

Ich war ein paar Jahre bei der Gemeinde, ich weiß eh, wie Politiker sind. Und die faulen Arschkriecher, die nix arbeiten wollen im Gemeindesektor.

Antiparteiisch
26. 07. 2021 23:44
Antworte auf  Prokrastinator

Google ich gleich mal!

Prokrastinator
26. 07. 2021 23:50
Antworte auf  Antiparteiisch

https://www.gruene.de/aktionen/mach-mit-bei-unserer-netzfeuerwehr

“…..Wir melden Lügen, Hass und Hetze und gehen rechtlich gegen Kommentare und Beiträge vor, bei denen das möglich ist.”

“……Ich speichere mir mal diese spezielle Einlassung von Antiparteiisch.”

Grete
26. 07. 2021 23:55
Antworte auf  Prokrastinator

Blockwartmentalität.
Leider nimmt sie bedenklich zu.
Das Erschreckende dabei ist für mich, dass sie wohl immer vorhanden ist und war und nur jetzt zum Vorschein kommt.

Prokrastinator
27. 07. 2021 0:03
Antworte auf  Grete

Ja. Widerlich.
Der größte Feind im Land, ist immer Denunziant.

Antiparteiisch
26. 07. 2021 23:57
Antworte auf  Grete

Das haben die im Blut.

Bastelfan
26. 07. 2021 20:32
Antworte auf  Oarscherkoarl

Das würde mich auch interessieren.
Sie ist ihm ja schon einmal in den rücken gefallen, bzw hat ihn belogen.

Huabngast
26. 07. 2021 19:54
Antworte auf  Oarscherkoarl

Es gibt keine Sippenhaftung. Und man kann sich in Menschen täuschen. Das sieht man auch am Beispiel UHBP.

À propos: der österreichische Mensch ist (noch) frei in seiner Wahl. Daran sollten wir uns erinnern, wenn wir wieder zu den Urnen schreiten.

LeoBrux
26. 07. 2021 23:21
Antworte auf  Huabngast

Die Österreicher werden wieder zu den Urnen schreiten – und wie immer Huabngast enttäuschen. Aber der lernt nie aus. Beim nächsten Mal erwartet er dann wieder, dass sich was in seinem Sinne tut.

Antiparteiisch
26. 07. 2021 20:36
Antworte auf  Huabngast

Wie kann man vom VdB enttäuscht sein? War doch klar, dass der eine Null ist. Allein die Werbeplakate zur Wahl der BP, als er in Lederhosen dastand. Verlogener geht’s ja nicht. Immerhin hat er uns das Kopftuch erspart.

Und er wird überparteilich sein … Ja, er hält seine beiden Hände schützend über die Regierungsdarsteller.

gue
26. 07. 2021 19:41
Antworte auf  Oarscherkoarl

Mit was soll der Pilz denken? Mit dem Grünzeug im Schädel das schon verwelkt ist oder sogar schon verrottet.

1.Mai
26. 07. 2021 22:12
Antworte auf  gue

Bei allem Respekt. Wer sind Sie ?

Bastelfan
26. 07. 2021 20:33
Antworte auf  gue

Gehts noch tiefer, um ihre abneigung auszudrücken?
Zurück ins krone forum.

Prokrastinator
26. 07. 2021 23:23
Antworte auf  Bastelfan

Naja, der Ehrlichkeit halber….. waren Sie das weiter oben mit “orwellsche Schweine”?…..;)))

Samui
26. 07. 2021 19:28
Antworte auf  Oarscherkoarl

Sagt er uns sicher nicht.

nikita
26. 07. 2021 19:28
Antworte auf  Oarscherkoarl

Das wüsste ich auch gerne!

Lou-Zifer
26. 07. 2021 19:13

Was kann man zu den grünen Wähler:Innen jetzt noch sagen außer: Ha Ha Ha Ha.
“Bück Dich – befehl ich Dir”, die haben voll die Freude, wenn sie es so richtig bes… bekommen.

Sig
26. 07. 2021 19:13

Das kommt ja jetzt wirklich ultra gut an…

Wahnsinn!

Wenige Tage, nachdem er die Staatsanwälte der WKStA mit Pädophile Priestern vergleicht.

Was für ein Trumph für den Schlumpf!

1.Mai
26. 07. 2021 22:13
Antworte auf  Sig

Wenn das die Staatsanwälte auf sich sitzen lassen..

Bastelfan
26. 07. 2021 20:35
Antworte auf  Sig

Jetzt brauchen fie grüninnen nur noch die wangen hinhalten, um ein paar watschn von den türkisen abzukassieren.

Uncoolsvermutung
26. 07. 2021 19:11

Also wozu braucht Türkis denn da bitte noch das Justizministerium, läuft doch alles prima.

Also wenn die Grünen Maßnahmen gegen den Klimawandel, Glaubwürdigkeit oder so etwas wie latente Rest- Selbstachtung – falls überhaupt vorhanden – wirklich wichtig sind, müssten gar sie die Koalition sprengen. 😂
Klimaschutz, Integration und Asylpolitik ging/geht doch nie und nimmer mit der ÖVP Linie zusammen genau so wenig wie alles andere aus ihren einst so ”anständigen” Positionspapier. Ich hoffe die Leute mit schweren Sonnenstich, die da in den Umfragen immer durchrutschen kommen da auch noch rechtzeitig drauf. Ich wünsch denen keine komplette Zerstörung, aber einen Totalabsturz bei der nächsten Wahl haben sie allenfalls, als kleine Abrechnung mit der Realität verdient.

LeoBrux
26. 07. 2021 23:20
Antworte auf  Uncoolsvermutung

Apropos Realität:
Eine kleine Abrechnung mit ihr werden die Foristen hier zu erwarten haben.
Wer in Österreich kümmert sich groß um die hier diskutierte Angelegenheit?
Kurz wird von der Justiz zu seiner offensichtlichen Lüge befragt.
Juristen haben schon deutlich gemacht, dass man juristisch auch eine offensichtliche Lüge nicht wirklich justiziabel machen kann, wenn man immer – in dubio pro reo – sagen kann, es war unabsichtlich.

So wird das also ausgehen, mit oder ohne Beteiligung der WKStA.

Sosindwirdoch
26. 07. 2021 19:35
Antworte auf  Uncoolsvermutung

Kurz befindet sich schon im Wahlkampf.

Nur den Mumm, sich kritischen Fragen von Ursula Leyen zu stellen oder nicht ganz so genehme Reden zur Eröffnung der Salzburger Festspiele zuzuhören, hat er nicht.

Uncoolsvermutung
26. 07. 2021 19:48
Antworte auf  Sosindwirdoch

Schwer zu sagen, Kurz hatte sein NLP Wahlkampfprogramm mit 10 Tonnen Schminke, 100 köpfigen PR Team und speziellen Kamerawinkeln, objektiven ala Pro shot seitens des ORF ja seit der Wahl nie abgelegt. Ausserdem ist die Majorität der Medien in türkiser Hand und frisst ihm aus der Hand. Dadurch hat Kurz begonnen den eigenständigen Journalismus zu zerstören und diesen in die Inseratabhängigkeit getrieben. Daher ist es für den Laien nicht mehr so leicht zu erkennen ob das ein Standardprozedere oder tatsächlich ein Wahlkampf ist. Wozu bräuchte Kurz jetzt überhaupt noch Wahlen frage ich mich? Ist doch anscheinend eh alles ausreichend unterwandert und die Wählerschaft ist anscheinend auch gesichert. Das Problem ist das Kurz kaum mehr an Prozent zulegen/ expandiern kann, es ist slicht unmöglich, dazu hat er es sich mit zu vielen Leuten verscherzt, aber seine Jünger bleiben anscheinend, sofern man diesen Umfragen trauen kann erhalten (brav eingekauft). Kritischen Fragen hat sich Kurz noch nie ausgesetzt, der predigt sein Schülerreferat runter und bei Abweichungen, gibt es indirekte Diffamierungen (alles vorbereitet, versteht sich) und einen Schwenk zurück zum Schülerreferat.

LeoBrux
26. 07. 2021 19:09

Nachdem ich von Samui dringend aufgefordert worden bin, hierzu meine Meinung zu sagen – bittesehr, hier ist sie:

1. Wo ist das Problem? – Die Justizministerin vertraut der Justiz.
2. Dass jemand, der nicht von der WKStA ist, Kurz befragt, entspannt die Situation.
3. Eigentlich geht es grundsätzlich nicht, dass das Justizministerium es zulässt, dass gegen eine der Regierungsparteien ermittelt – es sei denn, diese stimmt den Ermittlungen zu. Es war und ist eine Zumutung, die sich die ÖVP seitens der Grünen gefallen lassen muss, wenn die WKStA so frei gegen sie wg. Korruption ermitteln darf. Da muss man dann schon auch mal ein Zugeständnis machen.
4. Für die WKStA ist es möglicherweise ärgerlich und enttäuschend. Aber die wissen, dass sie ja nur deshalb noch nicht in die Wüste geschickt worden sind, weil Zadic die Hand über sie hält.

Von meinem Münchner Wohnzimmer aus als Laie beurteilt: Alles in allem scheint es von Zadic klug zu sein, sich auf diese Regelung einzulassen.

Sperraccount
27. 07. 2021 9:06
Antworte auf  LeoBrux

Leo Brux, mein Gegenargument ist: Einmal deppert, immer deppert!

LeoBrux
27. 07. 2021 13:42
Antworte auf  Sperraccount

Aber ein Argument haben Sie nicht gegen meine Argumentation – wie man sieht.

Das ist bei Ihnen meiner Erinnerung nach immer so.
Woraus ich vielleicht schließen darf, dass sich der Spruch auf Sie selbst beziehen könnte:
Einmal deppert, immer deppert!

EPEP
26. 07. 2021 21:33
Antworte auf  LeoBrux

Marmor, Stein und Eisen bricht, aber die Liebe von LeoBrux zu Zadic nicht!

LeoBrux
26. 07. 2021 23:03
Antworte auf  EPEP

Und Ihre Gegenargumente sind … ??
Keine.
EPEP steht nackt da.

Bastelfan
26. 07. 2021 20:36
Antworte auf  LeoBrux

Ab ins reich, falls dort jemand auf sie wartet.

LeoBrux
26. 07. 2021 23:04
Antworte auf  Bastelfan

Und Ihre Gegenargumente, Bastelfan?
Keine.
Nur der Wunsch, ich möge verschwinden.

Warum kommt da kein Argument?
Ich hab doch unrecht, nach Ansicht von Bastelfan.
Warum zeigt es nicht, inwiefern?

Weil er im Grund sprachlos vor meinen Argumenten steht.

Prokrastinator
26. 07. 2021 19:42
Antworte auf  LeoBrux

Sehen Sie, darum bat ich Sie zu bleiben. Köstlich. Danke!

Mein Bedauern, dass die Netzfeuerwehr nichts dafür bezahlt.

LeoBrux
26. 07. 2021 23:05
Antworte auf  Prokrastinator

Freut mich, dass Sie meinen Argumenten so bereitwillig zustimmen.
Gegenargumente hätte ich aber schon gern gehört. Ich möchte schließlich dazulernen.

Also, Prokrastinator, trauen Sie sich!

Bastelfan
26. 07. 2021 20:37
Antworte auf  Prokrastinator

Bitte, ersparen sie es uns in hinkunft…

Antiparteiisch
26. 07. 2021 20:31
Antworte auf  Prokrastinator

Wofür sollten die was bezahlen? Für intelligenzbefreite Aussagen wie: die Zadic vertraut der Justiz und durch die Art der Befragung wird die Situation entspannt …

Wusste gar nicht, dass es beim Machterhalt um Entspannung geht?
Und der Pilnacek wird nicht der einzige faule Fisch sein, aber sie vertraut der Justiz.
Der WKStA vertraut sie wohl nicht?

Ich glaube, langsam macht sein Wahn auch für ihn keinen Sinn mehr.

LeoBrux
27. 07. 2021 0:29
Antworte auf  Antiparteiisch

Antiparteiisch,
ist Ihnen schon mal aufgefallen, dass ÖVP und Grüne eine Koalitionspartnerschaft eingegangen sind? Dass das gewisse gegenseitige Verpflichtungen enthält?

Ich würde den Grünen auch weiterhin raten, nach Möglichkeit auf Entspannung zu setzen, um die Koalition zu erhalten. Die SPÖ ist ja noch nicht frei, einzuspringen.

Eine Kooperation ÖVP-FPÖ sollte nicht erzwungen werden.

Die WKStA ermittelt weiter. Was doch erstaunlich ist, wenn man sieht, wie wild die ÖVP dagegen ist. Wie die Türkisen wüten gegen die WKStA. Und trotzdem lässt Zadic die WKStA weiter ermitteln … Wundert Sie das nicht?

Grade für jemanden wie Sie müsste es doch klar sein, dass Kurz es Zadic schlicht verbieten müsste, die Ermittlungen weiter laufen zu lassen.

Im übrigen wissen wir nun durch Ihr eigenes Posting, dass Sie bekennender Sexist sind.
https://zackzack.at/2021/07/26/kurz-muss-nicht-vor-den-staatsanwalt-zadic-faellt-wksta-in-den-ruecken/#comment-79544
Das disqualifiziert Sie ohnehin.

Außerdem sollte jeder, der Ihre Postings liest, bedenken: Dieser Antiparteiisch hält alle fünf Nationalratsparteien für “Pest oder Cholera” und protestiert gegen JEDE Koalition.
Der Typ ist rein destruktiv unterwegs.

Chris2012
26. 07. 2021 19:24
Antworte auf  LeoBrux

… und wenn eingestellt oder frei gesprochen wird hat nicht die WKSTA den schwarzen Peter.

LeoBrux
26. 07. 2021 23:06
Antworte auf  Chris2012

Zadic vertraut der Justiz. Das ist ihr ja nun nicht vorzuwerfen, oder?
Noch ist Österreich ein Rechtsstaat.

Bastelfan
26. 07. 2021 20:38
Antworte auf  Chris2012

Seltrn so gelacht. Scherz lass nach.

Samui
26. 07. 2021 19:13
Antworte auf  LeoBrux

Wie erwartet….. wieso bin ich nicht überrascht?
Aber trotzdem bedanke ich mich für Ihr Statement.

LeoBrux
26. 07. 2021 23:02
Antworte auf  Samui

Sie sehen, ich bin konsistent.
Aber was hätten Sie einzuwenden?
Daran versucht sich mal wieder niemand.
Man sieht – die Foristen-Gegner der Grünen versagen kläglich.
Sie können nur schimpfen, wüten, hetzen, dreckschleudern, schmähen – aber argumentieren können sie nicht.

Was sagt uns das?

EPEP
26. 07. 2021 23:25
Antworte auf  LeoBrux

Aber wir können uns etwas vorstellen wie ich zum Beispiel: Ich stelle mir gerade vor, Sie sitzen am Balkon, ein Glas Wein und eine Zeitung in der Hand und auf Seite 6 bewundern Sie ein Bild von Ihrer Allerliebsten, Fr. Zadic. Es bleibt fast keine Zeit zum Posten, denn der Anblick dieser Frau zieht sie in Ihren Bann und läßt Sie keine klaren Gedanken mehr fassen, das Lächeln, das grüne Kopftuch, es ist einfach nur zum verrückt werden. Sie ist und wird für immer Ihr Traum bleiben…

LeoBrux
27. 07. 2021 0:32
Antworte auf  EPEP

Mit diesem Sexismus werden Sie bei Antiparteiisch sicher Zustimmung finden.
https://zackzack.at/2021/07/26/kurz-muss-nicht-vor-den-staatsanwalt-zadic-faellt-wksta-in-den-ruecken/#comment-79544

Ob das auch für die anderen Foristen gilt?

Ihre Verachtung der Frauen gehört in eine Welt, die eigentlich jetzt vorbei ist, EPEP. Sie haben es aber noch nicht gemerkt.

EPEP
27. 07. 2021 9:31
Antworte auf  LeoBrux

Ich verachte Frauen? 75% aller Frauen lieben mich, naja und die restlichen 25% kennen mich nicht…

nikita
26. 07. 2021 19:17
Antworte auf  Samui

😂😂😂

LeoBrux
27. 07. 2021 0:30
Antworte auf  nikita

Wie so oft: von nikita kommt kein Argument.
Null.
Warum nicht?
Sowas macht in seinem Kopf keinen Sinn. Politik ist Gefüüühl. Das verträgt sich schlecht mit Argumentation.

schinkenfleckerl3000
26. 07. 2021 19:09

Quid pro quo. was war denn das quo?

Chris2012
26. 07. 2021 18:58

Ein Richter am VFGH sollte nicht nebenher Anwalt sein dürfen, das ist schon bei Dr. Brandstetter schief gegangen.

Dass man die Misstände in der Justiz nicht kritisieren darf erschließt sich mir auch nicht. Da wird vertuscht, darschlogn, Hausdurchsuchungen verraten, gepackelt, … und dann soll man das nicht kritisieren dürfen? – das verstehe wer will.

Peter Klien im ORF zur Zweiklassenjustiz:

https://www.youtube.com/watch?v=IbCXFGvBcxo

Nordicman
26. 07. 2021 18:51

Lex brux? Was jetzt? Noch immer der Meinung, Z. habe eine tükischen Plan?

Nelke
26. 07. 2021 19:00
Antworte auf  Nordicman

Bei LB dampft gerade jenes Hirn, das ihm fehlt.

Lojzek
26. 07. 2021 19:07
Antworte auf  Nelke

A poa Synapsen brutzeln bei dem höchstens …

nikita
26. 07. 2021 19:09
Antworte auf  Lojzek

Ymmd 😁

Uncoolsvermutung
26. 07. 2021 18:58
Antworte auf  Nordicman

So ein Kommentar wäre mir auch schon fast in dem Sinn gekommen, aber zum Glück haben Sie solch einen schon verfasst.

Nordicman
26. 07. 2021 19:00
Antworte auf  Uncoolsvermutung

Das nächste mal übe ich moch in Zurückhaltung, sorry! 🙂

Uncoolsvermutung
26. 07. 2021 19:19
Antworte auf  Nordicman

Ne passt schon, ich spiele dann einfach den guten Cop!

Lojzek
26. 07. 2021 18:56
Antworte auf  Nordicman

Wann die Tante Poidl vom tückischen Plan redt, is des so wie wenn die Tante Poidl im Woid an Schas losst!

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von Lojzek
Nordicman
26. 07. 2021 18:59
Antworte auf  Lojzek

Tja…wohl wahr in diesem Zusammenhang;)

nikita
26. 07. 2021 18:50

Schön, schön, die Zadic macht auf Pilnacek.
Na, wöchanan Familienrichter nemma ma denn do?

Lojzek
26. 07. 2021 19:00
Antworte auf  nikita

Vielleicht folgt ja ein ‘Assessment Center’ für den ‘passenden Richter’ …

Samui
26. 07. 2021 19:01
Antworte auf  Lojzek

Die Edtstadler is eh Richterin……

nikita
26. 07. 2021 19:12
Antworte auf  Samui

Hahaha, daran habe ich gar nicht gedacht 😂

Lojzek
26. 07. 2021 19:08
Antworte auf  Samui

Na bitte, alles gleitet, klappt und rollt.

Bastelfan
26. 07. 2021 20:40
Antworte auf  Lojzek

Wie im musikantenstadel und löwingerbühne zugleich.

MeineHeimat
26. 07. 2021 18:49

So, welche gscheiten Spüche lässt nun unsere forenfreund Leo los?

Eine Justizministerin (Grün) und eine BP (grün) müssen die Bevölkerung hassen oder, wir sind denen völlig egal! Weil wir sind wer wir sind: Pöbel und Tiere

Samui
26. 07. 2021 18:52
Antworte auf  MeineHeimat

Clown Leo meidet scheinbar diesen Artikel. Wartet noch auf Anweisungen

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von Samui
Lojzek
26. 07. 2021 19:03
Antworte auf  Samui

Der führt sich noch unter einem anderen Artikel auf, is ma grad aufgfallen.

Samui
26. 07. 2021 19:08
Antworte auf  Lojzek

Hab ihn schon hierher eingeladen…. doch der Clown reagiert nicht.

Bastelfan
26. 07. 2021 20:41
Antworte auf  Samui

Vielleicht hilft er selbstlos, wie er ist, den überschwemmungsopfern.

Samui
26. 07. 2021 19:06
Antworte auf  Lojzek

Und wie 😃

nikita
26. 07. 2021 18:54
Antworte auf  Samui

😂 👍Dafür hat er im anderen Artikel schon so ziemlich alle beschimpft.

Lojzek
26. 07. 2021 19:04
Antworte auf  nikita

Er beschimpft so ziemlich jeden und regt si übers Nivea von de anderen auf …

nikita
26. 07. 2021 19:06
Antworte auf  Lojzek

Wie immer 😉
Heute hat er besondere Blähungen.

Bastelfan
26. 07. 2021 20:42
Antworte auf  nikita

Zum glück gibts keine duftpostings.

Lojzek
26. 07. 2021 19:19
Antworte auf  nikita

Als cerebraler Furzathlet der er ja zu sein scheint, muss das so sein.

Grete
26. 07. 2021 18:48

“Zuletzt sagte Kurz im Interview mit Vorarlberg Live, man müsse die Staatsanwälte kritisieren können, wenn sie sich etwas zuschulden hätten kommen lassen. Was das sei, sagte der Kanzler nicht.”

Die Journalisten fragen aber auch nicht nach. Wäre das nicht ihre Aufgabe? Nicht nur bei Kurz. Da kann ein Gartlehner sagen, bei einer Statistik von John Ioannidis wurden Äpfel mit Birnen verglichen und der Journalist wiederholt das brav und fragt nicht nach Beispielen.

Prokrastinator
26. 07. 2021 19:44
Antworte auf  Grete

Ja, das habe ich auch gelesen, und gerade gestern wieder in einer kritischen Email an die Behörden zitiert. Das war schon eine echte Glanzstunde der österreichischen Wissenschaftsgeschichte!!!

Uncoolsvermutung
26. 07. 2021 19:23
Antworte auf  Grete

Stimmt das wäre in der Tat die Aufgabe von Journalismus,welcher in Österreich leider schon unter Artenschutz steht.

accurate_pineapple
27. 07. 2021 8:02
Antworte auf  Uncoolsvermutung

👍🤣

Grete
26. 07. 2021 23:40
Antworte auf  Uncoolsvermutung

Auf der Roten Liste

Nordicman
26. 07. 2021 18:52
Antworte auf  Grete

Die machen ihren Mund nicht auf. Dafür braucht es ein Rückgrat .

Bastelfan
26. 07. 2021 20:45
Antworte auf  Nordicman

Presseförderung gehört ersatzlos gestrichen.

accurate_pineapple
27. 07. 2021 8:03
Antworte auf  Bastelfan

👍👍👍

Antiparteiisch
26. 07. 2021 18:50
Antworte auf  Grete

Die fragen nicht nach, weil sie ihre Jobs behalten wollen.

Nelke
26. 07. 2021 18:42

Und als Nächste fällt Leonore Gewessler um, und lässt alle geplanten neuen Autobahnen bauen. Die Flasche schon geöffnet, Herr Kogler? Schon angesetzt? Ich würd`s verstehen. Denn das Sie diese ÖVP-Alleinregierung leichten Herzens goutieren, sage ich Ihnen nicht nach…

plot_in
26. 07. 2021 23:34
Antworte auf  Nelke

Ja, das denk ich auch, dass Gewessler das eine oder andere verzögern wird, aber nicht abdrehen. Ich würde sogar meinen, dass diese UVP ein taktischer Zug war, der sie in eine Win-Win-Situation bringen wird. a) Es wird verzögert, und wer weiß, was die nächste Regierung dann macht. b) Die ÖVP will die Projekte unbedingt (wie die Wiener SPÖ), weil sie ein altes Verkehrsverständnis aufbringen (Zubringer!). Darum wird als nächstes nicht Blümel im Abtausch geboten, die ÖVP muss nun für die Projekte was anderes hergeben. c) Was auch immer rauskommt, wird Gewessler schon in Petto haben, was rauskommen soll.

Aber es ist ganz egal. Dass mehr als 1 Projekt von all diesen tatsächlich umgesetzt wird, glaub ich nicht. Denn die wären ja sowieso erst 2030 fertig. Frühestens. Und da ist es unwahrscheinlich, dass nach dieser Regierung die heißen Kartoffeln nochmals jemand angreift. Die Projekte werden im Stillen sterben.

KarinLindorfer
26. 07. 2021 18:54
Antworte auf  Nelke

Die Gewessler fällt nicht um, die ist ein Vollprofi, kommt ja auch nicht aus der Politik. Aber die ÖVP wird versuchen alles möglichst lange zu verzögern was Gewessler plant und vieles wird sich dann nicht mehr ausgehen.

EPEP
26. 07. 2021 21:14
Antworte auf  KarinLindorfer

Sie war von 2014 bis 2019 Geschäftsführerin der Umweltorganisation Global 2000…

Nelke
26. 07. 2021 18:47
Antworte auf  Nelke

“Denn das” anstatt “denn dass”. Ich lasse nach. Am Ende zwitschere ich auch schon, und weiß es nicht…

Grete
26. 07. 2021 18:50
Antworte auf  Nelke

Diese (Tipp)Fehler kommen oft vor. Es sei Ihnen verziehen. (Spaß)

Nelke
26. 07. 2021 19:02
Antworte auf  Grete

Danke!

Lojzek
26. 07. 2021 18:39

Unbeschreibliche Kübeln, der Extraklasse!
Erst schaust da an, wie sa sie olle durch die Bank den Netsch eistrafn.
Dann schaust da an, wie der verfassungslose Gerichtshof seiner Zeit hinterher hinkt – was ah zur Folge hot, dass die Kiwen praktisch dauernd ungschorn davon kommen.
Und dann bist live dabei, wie si dieser miese Pülcher den Rechtsstaat zurecht richt.
Und dann wirst geknüppelt, wenn da des gegen den Strich geht.

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von Lojzek
Bastelfan
26. 07. 2021 20:47
Antworte auf  Lojzek

Leider kann ich meine meinung nicht dazu posten, zu meinem schutz.

hagerhard
26. 07. 2021 18:39

NIE WIEDER GRÜN!

Das menschliche Gehirn ist beeindruckend. Es arbeitet 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr. Von der Geburt an bis zu jenem Tag, an dem man als GrüneR in eine Koalition mit Kurz geht.

wer hat uns verraten
die sozialdemokraten
die grünen jetzan auch
sechts leitln, des is halt der steirische brauch.

https://www.hagerhard.at/blog/2020/01/umfallen-mit-anlauf-die-gruenen/

Huabngast
26. 07. 2021 23:25
Antworte auf  hagerhard

Wer nur hat uns verraten
Olle die Satansbraten
Ob schwoaz oda türkis
Ans is wui g´wiess
Steiramen san verri gut
Sei auf da Hut!
Sunst kummt a Hex´
Und foat da ein
Und du wirst haben
Schmerz und Pein
😀

Grete
26. 07. 2021 18:38

Ich verstehe nichts davon. Wahrscheinlich frage ich mich deshalb, weshalb man totes Recht nicht gleich abschafft. Vielleicht können mich JuristInnen aufklären.

plot_in
26. 07. 2021 18:48
Antworte auf  Grete

Ich glaube, Moser ist damals angetreten, um die Gesetze zu entrümpeln. Aber man hat ihn schnell wieder weitergekriegt. Also, das sollte unter Türkis-Blau gewesen sein.

Laserstrahl
26. 07. 2021 18:35

Wir haben skandalöse Zustände in der österreichischen Justiz … Zwei-Klassen-Justiz… googeln

mrsmokie
26. 07. 2021 18:35

Zum Glück sind Richter NICHT weisungsgebunden. Vielleicht hat sich der OberUnsympathler ja jetzt selber ein Ei gelegt.

Bastelfan
26. 07. 2021 20:49
Antworte auf  mrsmokie

Haha, positivdenker?

bertaweber
26. 07. 2021 19:25
Antworte auf  mrsmokie

Richter und nicht weisungsgebunden ist Richtig, aber……..

Samui
26. 07. 2021 18:37
Antworte auf  mrsmokie

Ich hoffe es

Sosindwirdoch
26. 07. 2021 19:37
Antworte auf  Samui

Ich erhoffe mir leider gar nichts mehr, würde aber gern optimistischer sein.

Nordicman
26. 07. 2021 18:29

Ich empfehle zur Information, um zu verstehen, wie Politiker Gesetze oder Erlässe oder sonst was konstruieren um Schadfrei vor dem Gesetz wegzukommen. Hier ein Beispiel:
Die Heiligenbluter Vereinbarung ist eine politische Absprache, die bei einem Treffen am 28. Juni 1974 in Heiligenblut am Großglockner zwischen dem damaligen Finanzminister Hannes Androsch als Vertreter des Bundes, sowie Vertretern der Länder und Gemeinden getroffen wurde. Sie dient dazu, die Transparenzbestimmungen dieser Körperschaften für ihre Budgets gemeinsam festzulegen, indem Form und Gliederung der Voranschläge und Rechnungsabschlüsse der Beteiligten einvernehmlich gestaltet werden. Die Vereinbarung ist insofern bemerkenswert, als sich dadurch der österreichische Finanzminister faktisch die Möglichkeit nahm, eine einheitliche Rechnungslegung durchzusetzen, obwohl er es laut Finanz-Verfassungsgesetz 1948 im Einvernehmen mit dem Rechnungshof könnte. Die Vereinbarung hat jedoch keinerlei rechtliche Verbindlichkei

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von Nordicman
Nordicman
26. 07. 2021 18:32
Antworte auf  Nordicman

Seit damals, liefert kein Land Zahlen mehr. Das kannst nicht erfinden.

Schellhorn griff das Thema 20!6? auf und sagte, er werde das ändern, aber erst 2020 🙂 …witzig oder?

Dabei bräuchte Blümel nur vor die Kameras treten und sagen: “Ab heute gilt das nicht mehr!”
Tut er aber nicht!?

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von Nordicman
Nordicman
26. 07. 2021 18:58
Antworte auf  Nordicman

Und jetzt spann ich den Bogen weiter zu den Eurofighter Gegengeschäften.
Man recherchiere, ….man kommt aus dem staunen nicht mehr heraus, was da alles herauskam und angegeben wurde.

Stoiber hatte ein gutes Programm darüber. (Im Kabaretttitel kam “Frisur…..” vor).

Nordicman
26. 07. 2021 18:24

Na das überrascht mich nicht

Bastelfan
26. 07. 2021 20:53
Antworte auf  Nordicman

Es schockiert mich aber trotzdemnund raubt mir noch den rest des hlaubens an gerechtigkeit in die justiz.
Zadic ist ab sofort untragbar.

Istria
26. 07. 2021 18:23

Was anderes von der Umfallerpartie erwartet…

Bastelfan
26. 07. 2021 20:53
Antworte auf  Istria

Ja, sorry für meine naivität.

BigR
26. 07. 2021 18:20

Das Beispiel KHG zeigt: Je länger ermittelt wird, desto wahrscheinlicher ist der Knast.

Da Loisl woas
26. 07. 2021 18:19

Das war nach dem endgültigen Umfaller der Grün.. ähm.. Mini-Türkisen in der letzten NR Sitzung klar, dass das so kommen wird.

plot_in
26. 07. 2021 18:18

Das schockiert mich denn doch (noch).

Samui
26. 07. 2021 18:21
Antworte auf  plot_in

Ja, ist unfassbar….

Lojzek
26. 07. 2021 18:15

Schiebung. Richtn si’s wie sas brauchen.
Leg du amoi wo im juristischen Zusammenhang a Falschaussage ab, fasst in Frack aus …

Kurt Knurrt
26. 07. 2021 18:12

Der Kanzler steht über dem Gesetz. Traurig aber wahr! :-((

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von Kurt Knurrt
Antiparteiisch
26. 07. 2021 18:11

“Dabei handelt es sich seit der Reform der Staatsanwaltschaften um totes Recht – also eine Rechtsnorm, die nicht mehr angewendet wird.”

Offensichtlich doch!

Vertraut man dem “Richter” nicht?

Sowieso halte ich die Suppe für sehr dünn. Politiker machen nichts Anderes, als nur zu reden. Dem Rücktrittsverweigerer eine Lüge nachzuweisen, wird schwer sein, wenn nicht unmöglich.

Da hat die Zadic wohl einen Deal ausgehandelt? Das machen die Grünen jetzt so. Als man z. B. dem Pleampl die Stange gehalten und dafür diverse Bauprojekte auf Eis gelegt hat.

Das werden diejenigen, die Zadic so verehren, nicht hören wollen.

Samui
26. 07. 2021 18:08

Wer jetzt noch zu den Grünen hält, kann kein echter Grüner sein.

Bastelfan
26. 07. 2021 20:56
Antworte auf  Samui

Wie singen die rapidler so schön?
Steht auf, wenn ihr grüne seid.
Und jagt sie mit nassen fetzen davon. Sie haben es sich ehrlich verdient.

Lou-Zifer
26. 07. 2021 19:16
Antworte auf  Samui

Das war voher schon ab zu sehen.
Verraten, verkauft, getäuscht und so richtig tief gef…. – muss voll viel Spaß machen ein Grüner zu sein.

Prokrastinator
26. 07. 2021 18:12
Antworte auf  Samui

Vor allem kein GrünDer.
Das waren Menschen eines ganz anderen Schlags.

Prokrastinator
26. 07. 2021 18:06

Überraschend finde ich lediglich, dass sie das Prozedere nicht gleich völlig “daschlogn” hat.

Kurt Knurrt
26. 07. 2021 18:15
Antworte auf  Prokrastinator

Das wird eh eingestellt. Aber es warten sicher bald die nächsten Klagen, irgendwann erwischt´s ihn.! Die Justiz läßt sich nicht auf der Nase herumtanzen.

Inszenierungskanzler
26. 07. 2021 18:05

Das war zu erwarten. Zadic erfüllt dem Kurz diesen Wunsch – wobei meines Erachtens die Voraussetzungen für die Anwendung dieses „toten Rechts“ nicht gegeben sind – und dafür dürfen die Grünen weiter auf der Regierungsbank sitzen.

Nelke
26. 07. 2021 18:05

Almas letzter Freund: Leo Brux. Nur bei ihm kann sie immer wieder umfallen, ohne dass er damit aufhört, ihr zugeneigt zu sein. Auf, LB! Auf! In die Tasten gehackt! Ich will eine einhundertseitige Verteidigungsschrift lesen! Und wenn Sie damit fertig sind, dann gehen Sie zu Alma fensterln. Vielleicht werden Sie erhört.

Bastelfan
26. 07. 2021 20:57
Antworte auf  Nelke

Der leo kann mich mal.
Und die alma jetzt ebenfalls.

nikita
26. 07. 2021 18:40
Antworte auf  Nelke

👍👍👍

mrsmokie
26. 07. 2021 18:33
Antworte auf  Nelke

Danke Nelke 🙂

Antiparteiisch
26. 07. 2021 18:13
Antworte auf  Nelke

DON’T FEED THE TROLL!

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von Antiparteiisch
Prokrastinator
26. 07. 2021 18:16
Antworte auf  Antiparteiisch

Googeln Sie mal nach der “Netzfeuerwehr” der deutschen Grünen. So nennen sie ihre Troll-Armee, bestehend aus freiwilligen Helfern, die im Auftrag der Grünen die “eigenen” Netzinhalte liken und die anderen disliken…….;)))

Der einzige Unterschied zu anderen Polemikern: sie zahlen nix dafür.

0815
26. 07. 2021 18:04

Eine rückgradlose Maurer
Ein rückgradloser Kogler
Ein rückgradloser van der Bellen
Eine rückgradlose Zadic
Ein Mückstein, der alle Kinder mit einem bedingt zugelassenen Arzneimittel behandeln lassen will

Ihr Grünen seit für mich endgültig gestorben. Freda Meissner-Blau wird sich im Grab umdrehen.

Bastelfan
26. 07. 2021 20:58
Antworte auf  0815

Mit hartem t ists noch besser.

Prokrastinator
26. 07. 2021 18:10
Antworte auf  0815

Ich denke mir das immer bei einem Wodarg. Zu der Zeit als ich mich dazu entschloss Grün zu wählen, haben die Grünen Menschen wie Wodarg rekrutiert. Heute würden sie solche Menschen am liebsten aus dem Land jagen…….

0815
26. 07. 2021 19:05
Antworte auf  Prokrastinator

Auch wir in Österreich bräuchten einen Menschen wie Wodarg, der wegen der digitalen Bücherbrennung sein erstes Buch geschrieben hat.

Grete
26. 07. 2021 19:30
Antworte auf  0815

Wir haben Dr. Haditsch mit dem Forum Respekt. Wir haben die Rechtsanwälte für Grundrechte und Anwälte für Aufklärung. Wir haben schon Leute, die sich einsetzten. Wir haben auch eine neue Partei MFG Österreich: Menschen Freiheit Grundrechte

Bastelfan
26. 07. 2021 20:59
Antworte auf  Grete

Mfg= blau?

Grete
26. 07. 2021 22:04
Antworte auf  Bastelfan

Natürlich, was denn sonst?
Verfassung = blau
Grundrechte = blau
Menschenrechte = blau
Freiheit = blau
Demokratie = blau

Anonymous
26. 07. 2021 18:01

Habe ich von der “türkisen” Zadic nicht anders erwartet. Ein weiterer Mosaikstein ihrer Unterwürfigkeit.

Bastelfan
26. 07. 2021 21:00
Antworte auf  Anonymous

Ich leider schon, ich trottel, ich.

leerer_Stimmzettel
26. 07. 2021 17:51

Ich bin so froh nicht die Grünen gewählt zu haben!
Ich hatte so ein Gefühl, ich würde mich furchtbar ärgern.

Und ich wurde in meiner Entscheidung so viel mehr bestätigt, als ich je gewagt hätte anzunehmen.

1.Mai
26. 07. 2021 22:19
Antworte auf  leerer_Stimmzettel

Ich hab DIE gewählt. Schande über mich

Bastelfan
26. 07. 2021 21:01
Antworte auf  leerer_Stimmzettel

Ich habe sie in letzter zeit nicht gewählt, war aber froh, dass kogler es wieder ins parlament geschafft hat.
Die freude ist ziemlich verflogen.

KarinLindorfer
26. 07. 2021 17:50

Das war eh zu erwarten. Die Zadic kann man vergessen, die ist nicht umsonst auf diesem Posten gelandet. Die Türkisen haben schon gewusst, warum sie ihre Zustimmung zu einer Justizministerin Zadic gegeben haben. Damit ist die letzte Legitimation für eine grüne Regierungsbeteiligung dahin weil Gewessler wird so oder so ihre Pläne nicht durchsetzen können und wenn dann nur auf Kosten der Bevölkerung…….also weg mit den Grünen, die braucht kein Mensch….verzichtbar wie ein Kropf…

Bastelfan
26. 07. 2021 21:01
Antworte auf  KarinLindorfer

Wie fast immer, stimme ich ihnen zu.

Samui
26. 07. 2021 17:47

Zadic ist gut Freund mit Bonelli und Raab. Zadic will Karriere. Zuerst mit JETZT…. jetzt mit GRÜN….. und dann?

nikita
26. 07. 2021 18:44
Antworte auf  Samui

👍👍👍
Die Süsse hat ein Rückgrat wie ein Gummischlauch.

Nelke
26. 07. 2021 18:06
Antworte auf  Samui

Was sich halt so anbietet. Die Dame ist flexibel…

Strongsafety
26. 07. 2021 17:45

Geschoben scheixx Partie. Seit Lüssel hat die schwarze Mafia Österreich in den bankrott geführt. Tolle Leistung an die Wähler.

Bastelfan
26. 07. 2021 21:06
Antworte auf  Strongsafety

Sagen wir einmal so, wenn man in einem 1 parteienbundesland jahrzehntelang im landesdienst gehackelt hat, weiß man, das geht schon immer so.
Daher waren die schwarzen brüder ab dem 1. dienstjahr unwählbar.
Die blauen als nachfolger einer massenmörderpartei sowieso unwählbar.
Jetzt also auch grün.
Was bleibt da noch übrig?

Das ist ein Testüberschrift

Das ist ein Unterüberschrift

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Titelbild: APA Picturedesk

Lesen Sie auch