Dienstag, Februar 7, 2023
StartReport»Schnauze voll davon!« - Nena schimpfte bei Konzert auf Corona-Politik

»Schnauze voll davon!« – Nena schimpfte bei Konzert auf Corona-Politik

Nena schimpfte bei Konzert auf Corona-Politik

„Bei mir ist jeder willkommen!“ – Am Wochenende sorgte die „99 Luftballons“-Sängerin Nena mit einem Statement gegen die Impfpflicht für Schlagzeilen. Eine Zugabe durfte sie nach ihrem Konzert nicht mehr geben.

Wien, 26. Juli 2021 | Neben ihrem Klassiker „99 Luftballons“ gab Nena bei einem Open-Air-Konzert in Berlin wutentbrannte Kritik an den Corona-Maßnahmen der deutschen Bundesregierung zum Besten.

Wie kam es zu dem Auszucker? „Holt euch eure Freiheit zurück“, sagte Nena vor dem Song „Nur geträumt“, für den sie ihre Fans bat, nach vorne zu kommen um mit ihr zu feiern. Doch die vor Ort anwesenden „Ordner“ schickten die Fans zurück in ihre „Boxen“: Das Hygiene-Konzept des Veranstalters sah es zwecks Abstandhalten vor, dass die Zuschauer sich in den eigens aus Getränkekisten gebauten Boxen aufhielten, jeder in seiner eigenen quasi.

Veranstalter drohte mit Show-Abbruch

Nena forderte die Zuschauer aber weiterhin auf, nach vorne zu kommen – mit der Konsequenz, dass sie vom Veranstalter abgemahnt wurde: „Mir wird hier gedroht, dass sie die Show abbrechen, weil ihr nicht in eure Boxen geht“. Die Menschen vorne buhten, wie auch auf dem Video zu sehen ist. Schließlich wandte sie sich wieder ans Publikum mit folgendem Aufruf:

„Ich überlasse es in eurer Verantwortung, ob ihr das tut oder nicht, das darf jeder frei entscheiden. Genauso wie jeder frei entscheiden darf, ob er sich impfen lässt oder nicht!“

Das Video zeigt jubelndes Publikum, die Musikerin setzte sichtlich gereizt fort:

„Das Ganze wird hier politisiert, und das ist einfach vollkommen ätzend. Gestern war Christopher Street Day und es war völlig okay, dass 80.000 Leute eng aneinander auf der Straße waren. Also schaltet den Strom aus oder holt mich mit der Polizei hier runter, mir egal – ich hab‘ die Schnauze voll davon!“

Das Konzert wurde schließlich vom Veranstalter abgebrochen – aber erst nach Ende des regulären Sets an dessen Ende sich die Fans vorne an der Bühne eng getummelt haben sollen. Ausschließlich die Zugabe fehlte.

Umstrittene Äußerungen

Im Zuge der Corona-Krise sorgte die Musikerin bereits mehrfach für Schlagzeilen. So etwa im März diesen Jahres, als sie auf Instagram im Zuge der Anti-Corona-Maßnahmen-Demonstration in Kassel via Instagram „Danke, Kassel“ postete. Der Post war unterlegt mit Musik von Xavier Naidoo, daher bedankte sie sich auch bei ihm:

Auch das sorgte für massive Kritik in den sozialen Medien, denn Naidoo tauchte zuletzt immer wieder im Zusammenhang mit Verschwörungsmythen auf und machte ebenfalls umstrittene Äußerungen zur Corona-Pandemie. Er ist eine der umstrittensten Figuren der Querdenker-Bewegung – und ebenfalls bekannt für seine Nähe zur Qanon-Bewegung. Doch die Nähe zu Naidoo geht viel weiter zurück, so waren Naidoo und Nena 2016 gemeinsam zu Gast bei der dritten Staffel der Vox-Sendung „Sing meinen Song – Das Tauschkonzert“.

Nena ist jedenfalls eine jener VIPs, die sich regelmäßig öffentlich kritisch zu den Corona-Maßnahmen äußern.

Wie etwa in diesem Instagram-Post: Nena befürchtet im Zuge der Impfdebatte das Entstehen einer Zwei-Klassen-Gesellschaft und spricht sich entschieden dagegen aus. Bei ihren Konzerten sei jeder willkommen, ob geimpft oder nicht.

(lb)

Titelbild: APA Picturedesk

Mehr zu den Themen

LESEN SIE AUCH

50 Kommentare

50 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Itsucks
28. 07. 2021 12:44

Auch SchwurblerInnen müssen Geld verdinenen.

WernerB
27. 07. 2021 20:54

2021 – das Jahr, in dem die Forderung “Holt euch eure Freiheit zurück!” von Journalisten als Auszucker bezeichnet wird. Man wird es sich merken müssen.

Unbekannt
27. 07. 2021 9:19

Mit welchem Recht bewertet ein Journalist den Sager als “Auszucker”? Ist das hier ein Kommentar oder eine Meinung, dann sollte der Artikel auch als solcher gekennzeichnet werden. Laut Pressekodex.
Jedenfalls gab es Zeiten, wo Medien den Ruf nach Freiheit bejubelt hätten.

Tianchia
27. 07. 2021 7:32

Hier werden 2 Kategorien miteinander vermischt. >Das eine is die persönliche Freiheit das andere ist das Recht auf Schutz durch den Staat.

Ich möchte nicht in einem Staat wohnen, der beides verwechselt wie das in den republikanischen Gegenden der USA oder in Autokratien der Fall. Wo dem Einzelnen die Freiheit zugesprochen wird andere zu schädigen. Freiheit heißt nicht machen können was man will, hat es nie und wird es nie.

Freiheit heißt verantwortungsbewusst handeln- jeder der sich besseres Wissen nicht impfen lässt schädigt das Gemeinwesen.
Direkt durch die willentliche Funktion als Virenträger und indirekt durch die damit verbunden Ausweitung der Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie

KarinLindorfer
27. 07. 2021 10:04
Antworte auf  Tianchia

Aber die Freiheit über den eigenen Körper bestimmen zu dürfen werden sie den Menschen doch wohl hoffentlich zugestehen? Was sind das für faschistische Ansichten, einen Menschen des eigenen Körpers berauben zu wollen um den “Volkskörper” gesund zu halten? Läuten bei ihnen da keine Alarmglocken?

EmergencyMedicalHologram
27. 07. 2021 9:36
Antworte auf  Tianchia

@Tianchia
Das sind leider Stehsätze aus der Impfpropaganda, die sich durch Zahlen und Aussagen schnell widerlegen lassen:
1) Alle derzeitigen Covid-19-Schutzimpfungen wurden zur Verhinderung schwerer Verläufe entwickelt.
2) Sie wurden nicht zur Erzielung einer sterilen Immunität, also zur Verhinderung der Weitergabe des Virus’ entwickelt.
3) Bereits Geimpfte, das widerspricht dem Schutz vor schweren Verläufen nicht, können infiziert werden und so auch andere anstecken, ohne selber schwer zu erkranken.
4) Das Impfangebot ist für alle, die sich schützen möchten, ausreichend vorhanden. Alle Risikogruppen können geimpft werden.
5) Die Unterstellung der Schädigung des Gemeinwesens ist ein Propagandaargument, das Impfunwilligen schlechtes Gewissen machen und den sozialen Druck erhöhen soll. Es wird suggeriert, es gäbe “Schuldige” oder “Sündenböcke” für die Pandemie – das ist aber weder medizinisch noch moralisch haltbar.
6) Alle bisherigen Covid-19-Impfstoffe sind bedingt zugelassen; eine Impfpflicht mit diesen ist rechtlich nicht möglich.
7) In Ö gibt es eine Judikatur, die eine Impfpflicht explizit ausschließt. Es sind Ausnahmen definiert, die ausschließlich in einem auf dem Rechtsweg anfechtbaren Bescheid verhängt werden dürfen.
8) Der Verweis auf volle Int-Stationen ist kein Argument für eine Impfpflicht, da jeder 1) jeder sich impfen lassen kann und 2) es immer wieder volle Stationen geben wird, entweder durch weitere Varianten oder durch andere Viren.
Politik und Teile der medizinisch Verantwortlichen sehen, vielleicht auch durch die gewaltige Geldschwemme, in der Impferei den heiligen Gral der Covid-19-Bekämpfung. Viele andere tun das halt nicht. Das muss man mal vorurteilsfrei zur Kenntnis nehmen, anstatt Leuten Schädigung des Gemeinwesens zu unterstellen.

Tianchia
27. 07. 2021 11:11

Das sind keine Stehsätze, sondern das sind Fakten.
Leider sind fast alle angeführten Punkte falsch oder schwer fehlerhaft.
1 Nein sie wurden zum Schutz vor Ansteckung entwickelt – und sie wirken
Das kann durch Antikörper nachgewiesen werden
2 Wer Antikörper entwickelt hat kann nicht erkranken oder nicht schwer
3 Ein geringer Anteil an bereits geimpften kann sich anstecken, weil die Impfung wie jedes Medikament nicht 100% wirksam ist
4 Nur bedingt richtig, dass es davon abhängt, dass auch alle Risikogruppen vollständig durchgeimpft werden können.
5 Aus den genannten Fakten ist es eine logische Schlussfolgerung, dass wer sich als potenzieller Virenträger weiter zur Verfügung stellt, weiter zu Verbreitung des Virus beiträgt – das ist selbstevident
6 Die Impfstoffe haben ein gültige EUzulassung damit ist jederzeit eine Impfpflicht möglich
7 Die Judikatur kann es nicht geben da es Impfpflichten bereits für viele Krankheiten in Ö gibt
8 Volle internistische Stationen belegen die Gefährlichkeit des Virus sie zeigen, dass die Anzahl der geimpften auf den Intensivstationen faktisch bei Null liegt
9 Die Folgen von Untätigkeit und nicht impfen kann man in allen autokratischen Ländern bestens beobachten

Am Ende einer Punkteliste mit Vorurteilen dazu aufzufordern etwas vorurteilsfrei zur Kenntnis zu nehmen is schon a witzige Gschicht.

EmergencyMedicalHologram
27. 07. 2021 11:53
Antworte auf  Tianchia

@Tianchia
Bitte lesen Sie sich ein. Impfungen schützen vor schweren Verläufen, nicht bzw. nur bedingt vor Ansteckung. Das zeigen uns auch die Zahlen aus Ländern mit hoher Impfquote. Eine sterile Immunität gibt es nachgewiesen derzeit nur bei Polioimpfungen. Die Covid-19-Impfstoffe haben derzeit nur eine bedingte bzw. Notfallzulassung, hierzu können Sie sich jederzeit informieren. Zur Judikatur lesen Sie sich bitte auch ein – es gibt ein Urteil des VerfGH weil eine Frau aus dem Gesundheitsbereich geklagt hatte.
Eine allg. Impfpflicht gab es zuletzt bei den Pocken; hier liegt die Sterblichkeit aber auch zw. 30% und 70%.

Suppenkasper
27. 07. 2021 8:21
Antworte auf  Tianchia

Also sie meinen weil sie Angst haben muss ich zittern? Sehe ich nicht so, ich sage ja auch nicht wenn ich Hunger habe dass sie essen müssen also lassen sie die Leute für sich selbst entscheiden wie sie ihr Leben gestalten wollen! Ich lasse mich nicht impfen jeder der Angst hat soll sich impfen lassen ist mir egal!

Tianchia
27. 07. 2021 11:16
Antworte auf  Suppenkasper

Es geht nicht ums Angst haben es geht ums Sterben – und sie müssen nur Zittern wen sie sich nicht richtig informiert sind. Das Risiko schwer zu erkranken oder sein Leben zu verlieren ist durch Corona, um ein Tausendfaches höher als an einer Impfung zu versterben.

WernerB
27. 07. 2021 20:57
Antworte auf  Tianchia

Doch, es geht schon um deine Krankheitsangst, der sich alle anderen beugen sollen. Das ist offensichtlich.

Tianchia
27. 07. 2021 7:13

Der Todesengel – ein Besuch auf Intensivstationen und oder Tunesien könnt ihr vielleicht die Augen öffnen.
Egoismus und Denkschwäche sind ja durchaus weit verbreitet auch in dieser Kombination und jetzt gibts halt ein Frontmädel mehr das Geistlosigkeit, als neue Freiheit propagiert

CarloContain
27. 07. 2021 10:19
Antworte auf  Tianchia

Was für ein grenzlos Abgrund tiefer whatsaboutism … Intensivstationen in Tunesien? Geht’s noch? Ganz viel nicht mitbekommen, oder? Covid-19 ist weder die Pest noch die spanische Grippe.

Aber wer die Panik PR verinnerlicht hat betreibt weiter wissenschaftsleugnung. Angst macht blind für Fakten.

Tianchia
27. 07. 2021 11:41
Antworte auf  CarloContain

Na langsam – die Auswirkungen, wenn das VIrus auf eine ungeimpfte Bevölkerung trifft sieht man in Tunesien. Was is daran WA ?
Und WA heißt nicht das man sich nicht auf andere Ereignisse beziehen kann, um eine Relation herzustellen, man sollt schon wissen was WA wirklich bedeutet. Da ist es nicht notwendig gleich mit jeder Menge an ad personam daherzukommen.

Ja wenn Emotionen logische Argumentation ersetzen sowie in ihrem Fall dann unterstellt man dem anderen gern mal was
Angst is ein berechtigter Abwehrmechanismus der zum Erhalt jeder Spezies wesentlich beiträgt. Diejenigen Individuen die keine Angst haben sterben schneller. Wenn das Verhalten der Spezies inhärent ist, stirbt die Spezies aus.
Wenn also die, die sich nicht impfen lassen wollen ihr Leben verlieren dann hat die Evolution zugeschlagen. Aber sie sind vorher auch für die Krankheit oder das Ableben anderer verantwortlich die lieber gern weiter gelebt hätten – moralisch is das schwer bedenklich – das ist eben ein Faktum.
Sie wollen andeuten das in meiner Argumentation Angst ein bestimmender Faktor ist nur, weil ich darauf hinweise, dass Menschen durch Corona sterben können. Das is wohl eine überaus überzeichnende und voreilige Behauptung.

Grete
27. 07. 2021 16:19
Antworte auf  Tianchia

Was bedeutet: Wenn das Verhalten der Spezies inhärent ist, stirbt die Spezies aus.?
Inhärent habe ich bis jetzt immer als innewohnend verstanden.
Was wäre also das innewohnende Verhalten, das zum Aussterben führt?

Die Impfstoffe wurden also zum Schutz vor Ansteckung entwickelt – und sie wirken
Das kann durch Antikörper nachgewiesen werden.
Dann kann sich doch jeder impfen lassen, der geschützt werden und nicht sterben will.

Darf ich da noch einen wissenschaftlichen Satz von Thomas Walach zitieren? ASTRAZENECA MACHT NICHT UNSTERBLICH

EmergencyMedicalHologram
27. 07. 2021 9:44
Antworte auf  Tianchia

@Tianchia
Die bisherige statistisch ermittelte Sterblichkeit, selbst wenn wir die unsaubere und unklare Zählweise in einigen Staaten wie D und Ö zugrundelegen, zeigt, dass Covid-19 kein Todesengel ist, wie Sie schreiben. Neben dem Besuch von Int.-Stationen könnten Sie ja auch alle jene Millionen besuchen, die sogar ohne Symptome durch eine Infektion gekommen sind. Sie könnten all die Kinder und Jugendlichen besuchen, die anders als bei Grippe oder bakt. Lungenentzündung, nicht unter Covid-19 leiden müssen. Als Todesursache rangiert Covid-19 unter “ferner liefen”. Die deutschen Krankenversicherer meldeten für 2020 keinen Anstieg der Krankschreibungen wegen Covid-19. Also auch hier kein wirtschaftlicher Schaden durch Ausfall von Arbeitskräften. Das ist aber ein seltsamer Todesengel.

Tianchia
27. 07. 2021 11:50

Nun die Tödlichkeit des Virus is abhängig von der medizinischen Versorgung.
Die Übersterblichkeit weist auf höhere Mortalitätsraten hin als die bei Influenza der Fall ist und die waren auch nicht schlecht.
In zweite und dritte Welt Ländern sind die Todesfälle wesentlich höher
Das mit den Krankenständen is nicht Aussagekräftig
Bei einer Übersterblichkeit von 4500 letztes Jahr in Österreich katapultiert sich Corona auf die ersten Plätze der Sterbelisten – in Tunesien, Brasilien Indien steigen die Todesraten rasant an – man sieht daran die Gefährlichkeit des Virus bei einem schlecht ausgebauten Gesundheitssystem.

EmergencyMedicalHologram
27. 07. 2021 12:02
Antworte auf  Tianchia

Das ist leider nicht korrekt. Die Sterblichkeit ist sowohl in Asien als auch in Afrika wesentlich niedriger als bei uns. In Afrika wird das mit einem viel niedrigeren Durchschnittsalter erklärt. In Asien mit einer möglichen Kreuzimmunität durch andere Coronaviren und weniger Übergewicht. Die höchste Sterblichkeit gab in bestens ausgestatteten westlichen Industriestaaten. Das kann an der viel älteren Bevölkerung und der größeren Häufung von Risikofaktoren wie Übergewicht liegen. Die Tödlichkeit von Covid-19 ist nicht nur von med. Versorgung, sondern auch vom Alter, Immunstatus und Risikofaktoren abhängig. Richtig ist, dass es starke regionale Unterschiede in der Sterblichkeit gibt, die noch nicht ausreichend gut erklärt sind.
Zu Ö muss ich auch widersprechen. Wir wissen aufgrund der schlechten Datenlagen – es reicht ja der pos. Test um als Covid-19-Opfer zu gelten – nicht wieviele Leute an oder mit Covid-19 verstorben sind. Es wird weder regelmäßig obduziert noch werden weitere klinische Faktoren zwingend vorgeschrieben, um die Todesursache Covid-19 eindeutig zu bestimmen. Das können Sie alles 1:1 auf der AGES-Webseite durchlesen.

Unbekannt
27. 07. 2021 8:25
Antworte auf  Tianchia

Wenn Sie sich zu Tode fürchten, bleiben Sie bitte zu Hause, bestellen dort ihr Essen und lassen alle anderen in Ruhe.

Tianchia
27. 07. 2021 11:52
Antworte auf  Unbekannt

Zuerst warum so aggressiv?
Das is erstens eine Unterstellung und zweitens werden sie zu Hause bleiben müssen denn ich bin geimpft

CarloContain
27. 07. 2021 7:13

“Naidoo und Nena 2016 gemeinsam zu Gast bei der dritten Staffel der Vox-Sendung”

Na dann ist ja Vox irgendwie auch qanon-querdenker. Ebenso das gesamte Management das den eingeladen hat … Usw …

Und immer wieder die selbe Mühle, auch hier in Zack Zack. Alles was Kritik übt, wird mit rechts/Reichsbürger/Querdenker/qanon/Verschwörung gleichgesetzt.

Und das, weil sich Nena bei Naidoo bedankt hat …. Was für eine gequälte Argumentation.

Billige Polemik. Nervig. Propaganda.

Grete
27. 07. 2021 16:26
Antworte auf  CarloContain

Billige Polemik. Nervig. Propaganda: Das hätte ich von vielen bei ZackZack erwartet, aber nicht von Larissa Breitenegger, falls sie (lb) sein sollte.

Tony
27. 07. 2021 2:06

Bravo Nena und vielen Dank für dein Engagement für die Freiheit der Menschen.

Tianchia
27. 07. 2021 7:15
Antworte auf  Tony

Das is nicht Freiheit das is einfach nur Rücksichtslos

Unbekannt
27. 07. 2021 8:23
Antworte auf  Tianchia

Ja, wenn man völlig uninformiert ist und dem Mainstream alles glaubt.

1.Mai
26. 07. 2021 22:21

Meine HOCHACHTUNG vor Nena !!!!

Cynane
26. 07. 2021 21:20

DANKE NENA – wenigstens 1 Künstlerin die das Herz am rechten Fleck hat und sich nicht bevormunden lässt.

DANKE – DANKE – DANKE …. es braucht mehr mutige Personen des öffentlichen Lebens.

Haltungsmedienschreck
26. 07. 2021 21:11

Von der Frau könnte sich Helge Schneider mal eine Scheibe abschneiden, der nämlich nach seiner Aktion gleich wieder die Makatsch gemacht hat und schon wieder umgefallen ist.

bla_2021_bla
26. 07. 2021 19:40

Bravo! Danke, Nena! Es wird zeit, dass mehr Prominente ihre Plattform nutzen und auf das gegenwärtige kranke system aufmerksam machen.

Bleibt zu hoffen, dass leute endlich courage zeigen! Sowohl Promis als auch >normale< Menschen! Es reicht!

Tianchia
27. 07. 2021 7:21
Antworte auf  bla_2021_bla

In Tunesien sterben die Menschen wie Fliegen – an die 300 Tote per Tag – da sieht man was passiert, wenn ein System wirklich krank ist. Soll heißen nicht ordnungsgemäß funktioniert.
Den Begriff Krank als willkürliche Geschmackszuordnung zu verwenden, um dem eigenen kränklichen Unmut Raum zu geben, is semantischer Mist.

Unbekannt
27. 07. 2021 8:31
Antworte auf  Tianchia

In Tunesien sterben regulär etwa 6,3 Menschen pro 1000 Einwohner am Tag und 0,0075 davon sind PCR-positiv getestet. Wie die Fliegen also. Die 300 haben sie wohl aus der Krone, die Ostern geschrieben hat, in Brasilien sterben 100.000e Menschen am Tag.

Prokrastinator
26. 07. 2021 19:23

Klar, die Verknüpfung mit Verschwörung, Leugnern, Quanon,….darf da nicht fehlen, sobald jemand Kritik äußert.

Nena ist eine doofe, arrogante Tussi. Das durfte ich aus nächster Nähe erleben. Aber dennoch darf sie dieser Meinung sein – die ich zufällig teile.

Wo soll das hinführen, wenn man permanent und automatisch die charakterlichen Eigenschaften von Menschen “überprüft” um zu entscheiden, ob das was sie sagen überhaupt bedacht werden muss. Das hat nichts mit Aufklärung zu tun.

Inhaltlicher Diskurs wird bewusst torpediert und verunmöglicht. So entstehen faschistische Gesellschaften, aus denen jeder ausgeschlossen werden muss, der den allgemeinen moralischen Vorgaben nicht entspricht. So werden aus Wählern anderer Parteien schnell mal Deplorables, unnütze Menschen die nur stören, Geld kosten und Unruhe stiften. Der Schritt zur Entfernung aus der Gesellschaft ist nicht mehr weit. Das “Impfen” wird dabei hilfreich sein.

Tianchia
27. 07. 2021 7:25
Antworte auf  Prokrastinator

Es gitb jede Menge inhaltlichen Diskurs . Was fehlt is oder besser woran es mangelt is das Wissen.
Empfehle die Pods von Drosten oder Kekule oder auch die Homepage des Robert Koch Institutes .

Unbekannt
27. 07. 2021 9:16
Antworte auf  Tianchia

Drosten quatscht in erster Linie zusammenhanglosen Müll. Die Homepage des RKI selbst gibt übrigens keine tödlichste Seuche aller Zeiten her.

EmergencyMedicalHologram
26. 07. 2021 21:31
Antworte auf  Prokrastinator

Inhaltliches von Emotionalem oder gar Persönlichkeit zu trennen, das geht heutzutage gar nicht mehr. Die charakterlichen Eigenschaften des anderes, die man ja meist besser zu kennen glaubt als er selbst, sind automatisch mit dessen Meinung zu verknüpfen. Passt die Meinung nicht, ist auch die Person blöd und am besten auch gleich irgendwelchen verachtenswerten Gruppen zugehörig. Pubertär eben. Nur bei Jugendlichen wächst es sich irgendwann aus.

Kurt Knurrt
26. 07. 2021 19:11

DANKE DANKE DANKE NENA!

Nelke
26. 07. 2021 18:49

Mehr solche “Auszucker” bitte!

Sinclai
26. 07. 2021 18:28

So geht Courage… ! Da können sich einige Künstler noch was abschauen die sich vorzeitig der Systemhörigkeit unterworfen haben….

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von Sinclai
KarinLindorfer
26. 07. 2021 17:42

Nena ist ein Kind der 80iger. Damals waren die Leute wesentlich mutiger und sind den Herrschenden ordentlich auf die Zehen gestiegen…das war eine völlig andere Zeit, viel Solidarität weniger Konsumgeilheit, Oberflächlichkeit und Erpressbarkeit….vielleicht ists auch nur in meiner Erinnerung so. War auf alle Fälle eine geile Zeit ..

Nordicman
26. 07. 2021 18:46
Antworte auf  KarinLindorfer

Darum ist es auch gut das sie für Geimpfte sowie Ungeimpfte ein Lanze bricht.
Sowas darf nie mehr kommen. Ich erinnere nur ungern. Hier wird eine Impfarpartheit politisch installiert, und die Menschen instrumentalisiert.
Aber man sieht, wie leicht die Menge mot Hilfe der Medien Menschen verunglimpfen, Schubladisiert und an den Pranger stellen, ja sogar in unserer Aufgeklärten Gesellschaft tolerieren, wenn Menschen, Kinder massiv ausgegrenzt werden oder gar schlimmeres in weiterer Folge vorhaben mit ihnen.
Jeder sollte sich selber bei sowas bei der Nase nehmen.

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von Nordicman
EmergencyMedicalHologram
26. 07. 2021 17:02

Gut, dass es Leute wie Nena gibt, die es sich noch leisten können und wollen, ihre Meinung kundzutun.

Nordicman
26. 07. 2021 18:49

Ja, allerdings. Auch wenn es nur Kopfnahrung ist.

wolfi
26. 07. 2021 16:55

Und sie hat recht! Ich verstehe nur nicht die Zuseher, dass sie unter diesen Voraussetzungen (Boxen) überhaupt Karten kaufen…..
Erinnert euch an die Fussball EM: ausverkauften Stadien keine Masken…..

Nordicman
26. 07. 2021 16:36

Tja…wenigstens eine die einen Standpunkt oder Rückgrat hat
.
Die meisten sind Situationselastisch mit einem Wasserschlauch im Rücken ausgestattet.
Die Hetze gegen Ungeimpfte (ich bin geimpft)ist nicht mehr hinzunehmen.
Das ist faschistisches Gedankengut.

leerer_Stimmzettel
26. 07. 2021 16:35

Danke Nena, mutige Aktion.
Wahrscheinlich gibt es bald eine Hausdurchsuchung bei ihr

Nordicman
26. 07. 2021 16:38
Antworte auf  leerer_Stimmzettel

Scheiß drauf
Was wollen sie bei uns Normalos finden?
Küchengeräte? Toaster mit Aggresionspotential? Zeitungen?

kathi
26. 07. 2021 16:19

Nena = nur geträumt…!
Nena = ein U-Boot holt uns dann hier raus…!
Nena = irgendwie, irgendwo, irgendwann..!
Nena = einfach cool…!!!

ManFromEarth
26. 07. 2021 18:17
Antworte auf  kathi

….. Liebe IST!

Unbekannt
26. 07. 2021 15:29

Naja, CSD ist politische Agenda, da hats kein Virus, da braucht man sich an keine Maßnahmen halten. Das Virus hat es nur dort, wo diese Maßnahmen kritisiert werden, deshalb brauchts dort die Maßnahmen. Ist doch logisch, jeder fett mit Steuergeld bestochene Mainstreamjounralist versteht das.

Grete
26. 07. 2021 17:07
Antworte auf  Unbekannt

Gehört demnach lb von ZackZack ebenfalls zu den fett mit Steuergeld bestochene Mainstreamjounralisten? Oder wie soll ich folgenden Satz verstehen?

“Auch das sorgte für massive Kritik in den sozialen Medien, denn Naidoo tauchte zuletzt immer wieder im Zusammenhang mit Verschwörungsmythen auf und machte ebenfalls umstrittene Äußerungen zur Corona-Pandemie.”

Welche umstrittenen Äußerungen? Ich bin leider nicht im Bilde und wäre gerne von lb aufgeklärt worden.

LETZTE MELDUNGEN

Die Regierung kann uns nicht totschweigen.
Aber aushungern.

WIR BRAUCHEN DICH!

KARIKATUR ZUM TAG

MEISTGELESEN