Kurz mit peinlichem Geographiefehler

Setzen, nicht genügend

Für einen ehemaligen Außenminister hat sich der jetzige Bundeskanzler Sebastian Kurz mit seinen Geographiekenntnissen nicht gerade mit Ruhm bekleckert. Afghanistan dichtete er im Bild-Interview ein neues Nachbarland an.

 

Wien, 27. Juli 2021 | „Ich will diese kranke Ideologie nicht in Europa“: groß titelte die deutsche Boulevardzeitung „Bild“ nach dem Interview mit dem österreichischen Bundeskanzler Sebastian Kurz. Kurz möchte weiterhin nach Afghanistan abschieben, trotz der steigenden Macht der Taliban. Der Bundeskanzler findet deswegen, dass die Situation vor Ort verbessert werden müsse.

Peinlicher Geographiefehler

Doch dann geschah dem Bundeskanzler ein peinlicher Fehler, insbesondere für einen ehemaligen Außenminister. Afghanistan dichtete er ein neues Nachbarland an. „Wenn Menschen fliehen müssen, dann halte ich Nachbarstaaten, wie die Türkei oder sichere Teile Afghanistans, definitiv für den richtigeren Ort, als dass die Menschen alle nach Deutschland, Österreich oder Schweden kommen.“ Die Türkei grenzt allerdings nicht, wie von Kurz behauptet, an Afghanistan.

Die Türkei befindet sich sogar näher an Österreich, als an Afghanistan. Österreich und die Türkei trennen rund 1000 Kilometer. Die Türkei und Afghanistan hingegen mehr als 1400 Kilometer. Die „Bild“-Zeitung änderte im Artikel sogar das Zitat des Bundeskanzlers, dass es richtiggestellt wurde.

Dort steht: „Wenn Menschen fliehen müssen, dann halte ich Nachbarstaaten, die Türkei oder sichere Teile Afghanistans…“ Die Nachbarländer Afghanistans sind übrigens der Iran, Turkemistan, Usbekistan, Tadschikistan, Pakistan und China.

(bf)

Titelbild: APA Picturedesk

Lesen Sie auch

44 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Nelke
29. 07. 2021 12:16

Das Kind kennt nicht nur den Globus nicht, auf dem es spielt, nein, es kennt auch die Sprache nicht, die es spricht. Ich zitiere:” Wenn Menschen fliehen müssen, dann halte ich Nachbarstaaten, wie die Türkei oder sichere Teile Afghanistans, definitiv für den richtigeren Ort, als dass die Menschen alle nach Deutschland, Österreich oder Schweden kommen.”
Ein unnötiges “dann”; Als Beispiel für einen Nachbarstaat werden Teile eines Staates genannt; das unselige, weil völlig deplatzierte “definitiv”; Bezugnahme auf “Nachbarstaaten” im Singular (“Ort”); den “richtigeren Ort” nicht mit einem anderen Ort verglichen; sondern mit dem Aufbruch zu einem anderen Ort; schließlich auch noch “als dass”, was auf eine unerfüllte Bedingung, nicht jedoch auf eine Alternative verweist, so wie es das Wort “anstatt” tut. Das Kind hat Stroh im Kopf ,aber die Republik in der Hand. Und das spricht nicht für deren Bürger…

gue
28. 07. 2021 12:23

Ich würde von den Schreibern hier gern wissen, wer von Ihnen vor dem Artikel die Nachbarländer von Afghanistan gewußt haben. Ich bin sicher kein Freund vom Ohrwaschlwastl, aber ich denke der Großteil der Österreicher hätte es so wie ich selbst,auch nicht gewusst.

nikita
28. 07. 2021 13:45
Antworte auf  gue

Wohl in Geographie nicht aufgepasst!
Stellen sie sich vor es gibt Österreicher, so wie mich, die schon in Afghanistan und umliegende und angrenzende Staaten waren.
Und das nicht einmal beruflich, sondern an anderen Völkern und Kulturen.

nikita
28. 07. 2021 11:12

Seine Eltern haben es versäumt dem kleinen Basti einen Globus zu kaufen.🙈

Sosindwirdoch
28. 07. 2021 11:46
Antworte auf  nikita

Oder ihm zu sagen, dass er wenn er mal Kanzler ist, nicht irgendeine Unwahrheit rauszuhauen. Bei sovielen Beratern!
Wir Österreicherinnen sind es ja schon gewohnt, aber die armen deutschen BILD Konsumenten glauben das womöglich noch.

nikita
28. 07. 2021 12:03
Antworte auf  Sosindwirdoch

Bei den BILD Konsumenten ist es aber egal. Die glauben auch, dass Salzburg und Mallorca zu Deutschland gehören.

Bastelfan
28. 07. 2021 11:30
Antworte auf  nikita

Stattdessen bekam er ein geilomobil.

Samantha69
28. 07. 2021 10:51

Vom Foto des geschniegelten Lackaffen kalt erwischt. Magenkrämpfe. Brechreiz. Danke, “lieber” zack-zack!

Bastelfan
28. 07. 2021 7:55

Er ist noch dümmer, als die polizei erlaubt.

Snowflake
28. 07. 2021 6:30

Message Control hat scheinbar Urlaub, die Sager der letzten Tage lassen das vermuten.

Kathreinerle
28. 07. 2021 0:38

Er muss schon wieder wahlkämpfen …

Antiparteiisch
28. 07. 2021 0:17

Vielleicht meinte er Turkmenistan? 😋

Antiparteiisch
28. 07. 2021 0:13

Mir ist schon früh aufgefallen, dass die Schwürkisen gerne Blau tragen.
Das war schon so, als sie vor den Grünen mit den Blauen kopulierten, äh, koalierten.

CrisesWhatcrisis
27. 07. 2021 23:27

Es gibt nichts, was er nicht weiß.
Es gibt nichts, was er nicht besser weiß.
Es gibt nichts, was er nicht schon immer wusste.
Unser Kanzler.
Wie ein Stern in dunkler Nacht.

Bastelfan
28. 07. 2021 7:56
Antworte auf  CrisesWhatcrisis

Es gibt nichts, was ihn von einem wurschtel unterscheidet.

Krawutzikaputzi
27. 07. 2021 21:27

Hat er seine Berater vorher nicht gefragt? Oder waren sie gerade nicht erreichbar?
Wir haben auch viele Türken in Österreich – grenzt nun Österreich an die Türkei?

Bastelfan
27. 07. 2021 19:57

Mit inhalten hat sie es nicht so, diese person von interesse und bbesonderer bedeutung…
Außer geschwurbel: niente.

Krawutzikaputzi
27. 07. 2021 19:39

Wen regt denn die Entfernung von etwa 3400 mickrigen Kilometern zwischen Istanbul und Kabul überhaupt auf. Da hat er halt in Geographie vermutlich nicht aufgepaßt, Hauptsache, er findet den Weg zur geschwängerten “Lebensgefährtin” und verirrt sich nicht unterwegs.
Außerdem hat der bundeskanzlernde Laienschauspieler immer recht, auch wenn er nicht recht hat.
Vermutlich fällt dies den meisten Österreichern überhaupt nicht auf und schließlich hat er die Balkanroute (fast wie Moses) geschlossen!
Quizfrage:
Ist jetzt die Türkei ein Nachbarland von Afghanistan? Ja oder Nein?
I kenn mi nimma aus!
Messätsch Kontrohl hat sich wohl nicht ausgekannt?
Macht nix, 35% der Wähler haben wohl auch ein Bildungs- und Intelligenzproblem …
Leider!

Bastelfan
27. 07. 2021 19:58
Antworte auf  Krawutzikaputzi

Sind wir etwa ein volk von volltrotteln?

Samantha69
28. 07. 2021 10:59
Antworte auf  Bastelfan

Nicht wir, nur die 35% “Debilen und Tobsüchtigen” (Thomas Bernhard)

nikita
27. 07. 2021 20:08
Antworte auf  Bastelfan

Ja😉

mrsmokie
27. 07. 2021 17:37

Auch geistige Zwerge werfen einen langen Schatten, wenn die Sonne tief steht

Samui
27. 07. 2021 17:06

Na da hat einer der 59 einen Fehler gemacht.
Unser Dümmling übernimmt halt alles was Fleischi vorlegt

Antiparteiisch
27. 07. 2021 15:52

Der Satz ist so oder so blöd. Selbst die “verbesserte” Version mit dem Koma macht nur halbwegs Sinn.

Bastelfan
27. 07. 2021 19:59
Antworte auf  Antiparteiisch

Koma find ich echt passend.

Antiparteiisch
27. 07. 2021 20:14
Antworte auf  Bastelfan

lol

nikita
27. 07. 2021 15:18

Mit seinem Wissen kann er gerade mal von Hof zu Hof wandern, vorausgesetzt er hat einen Führer mit.

ManFromEarth
27. 07. 2021 16:53
Antworte auf  nikita

…. was ist ein “Hof”???

nikita
27. 07. 2021 16:55
Antworte auf  ManFromEarth

Von Bauernhof zu Bauernhof 😉
Da kann ihm die Elli behilflich sein 🙈

Zuletzt bearbeitet 11 Monate zuvor von nikita
ManFromEarth
27. 07. 2021 17:01
Antworte auf  nikita

….. ABER, Bauern…., brrrr, das sind ja Pöbel, nichtmal einen Flugplatz haben die, wie soll man da überhaupt hin kommen, Hubschrauber geht nicht, da har er Angst….😣

Zuletzt bearbeitet 11 Monate zuvor von ManFromEarth
nikita
27. 07. 2021 18:25
Antworte auf  ManFromEarth

Naja, das Waldviertel wird er schon finden. Die Tante Hanni und der Soberl helfen ihm da sicher. Und die Oma 😁

ManFromEarth
27. 07. 2021 18:48
Antworte auf  nikita

…. das wäre schön, gibts da Schnee?

nikita
27. 07. 2021 20:14
Antworte auf  ManFromEarth

Gestöber

ManFromEarth
27. 07. 2021 20:47
Antworte auf  nikita

… meinte ich ja…🧐

Samui
27. 07. 2021 18:35
Antworte auf  nikita

Meidling im Waldviertel, leicht zu finden.
Oder do ned?
Der war bei der Oma unter der Schürze.

Schoerky
27. 07. 2021 14:32

Turkemistan? Korrekturlesen wäre angesagt.

EndeGelaende
27. 07. 2021 13:45

Wen interessiert das? Fähige Politiker, mit dem Hang zu Allmachtsfantasien, haben alles Recht der Welt, sich die Welt auch so zu machen wie sie sie für am besten halten!
Ihr werdet euch noch wundern, welche Länder aufeinmal Nachbarn, Geschwister, oder ganz abgeschafft werden!

KarinLindorfer
27. 07. 2021 13:26

Ist sowieso egal weil die eine Hälfte seiner Klientel interessiert sich nicht für diese Länder, außer man kann mit denen Geschäfte machen und die andere Hälfte der Klientel die hat mit Sicherheit auch nicht mehr geographische Kenntnisse als der “Maturant”..

Samui
27. 07. 2021 17:06
Antworte auf  KarinLindorfer

👍👍👍👍👍👍

ManFromEarth
27. 07. 2021 14:59
Antworte auf  KarinLindorfer

… da bei könnte man Geographie sehr gut Auswendiglernen…😷

bmtwins
27. 07. 2021 13:16

was kann der buub eigentlich überhaupt – unfassbar, kaum bekommt er texte nicht vorgelegt ist ende der fahnenstange, ich würde mal anfangen mit “nenne die nachbarländer österreichs”, ich wette der vergisst eines

Bastelfan
27. 07. 2021 20:01
Antworte auf  bmtwins

Vielleicht sollte er mit seiner schnöselpartie öfter “stadt-land” spielen.

nikita
27. 07. 2021 20:12
Antworte auf  Bastelfan

Der weiß doch nicht was das ist.

Samui
27. 07. 2021 18:36
Antworte auf  bmtwins

👍