Video:

So einen Felssturz haben Sie noch nie gesehen

Jeder normale Mensch wäre beim Anblick der riesigen Felsbrocken wohl davongerannt – doch der Macher dieses Videos hielt weiter drauf. Der Felssturz im Himalayagebirge hat mehrere Todesopfer gefordert.

Sangla, 27. Juli 2021 | Ein Felssturz in der Nähe des indischen Dorfes Badseri nahe der tibetischen Grenze hat am Sonntag mehrere Todesopfer gefordert. Die indisch-tibetische Grenzpolizei, die mit ihrem Team des 2. Battailons zur Rettung eilte, sprach am Sonntag von neun geborgenen Leichen, drei Verletzte wurden ins Krankenhaus gebracht. Zudem wurden mehrere Zivilfahrzeuge von den Steinen getroffen.

Dramatische Szenen

Der Sprecher der indisch-tibetischen Grenzpolizei postete auch ein Video, das jemand von einer Terrasse am Fuße des Gipfels gemacht hat. In diesem ist zu sehen, mit welcher Wucht die teils riesigen Felsbrocken vom Berg hinunterkrachen. Die Steinlawine reißt dabei alles mit, was ihr in die Quere kommt, auch der Einsturz einer Brücke ist zu sehen.

Das ganze Video:

In dem Moment, in dem wohl jeder das Weite gesucht hätte, filmte der Macher des Videos eiskalt weiter. Schließlich dürfte es dann auch ihm zu ungemütlich geworden sein, sodass er nach drinnen flüchtete.

(mst)

Titelbild: Screenshot/Twitter

Lesen Sie auch

7 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Bewertungen
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare