U-Ausschuss-Tapes, Teil 1:

Sebastian Kurz

Zum ersten Mal überhaupt kann die Öffentlichkeit einen Blick hinter die Kulissen eines parlamentarischen Untersuchungsauschusses werfen. Die Befragung von Bundeskanzler Sebastian Kurz ist selbst ein Stück Republiksgeschichte.

Wien, 06. August 2021 | Vor mehr als einem Jahr begann der Untersuchungsausschuss zur Mutmaßlichen Käuflichkeit der türkis-blauen Bundesregierung, kurz: Ibiza-Ausschuss.

Ein Ausschuss mit Konsequenzen

Zum Leidweisen und zur wiederholten Klage der Kanzlerpartei ÖVP verschob sich der Fokus der parlamentarischen Untersuchung bald von ehemaligen Koalitionspartner zu den Türkisen selbst. Als Folge der Ausschussarbeit hat die ÖVP Verluste zu beklagen:

ÖBAG-Chef Thomas Schmid kostete die öffentliche Aufarbeitung seiner Chats den Job, Schattenjustizminister Christian Pilnacek ist supendiert, Verfassungsrichter Wolfgang Brandstetter musste zurücktreten. Gegen Bundeskanzler Sebastian Kurz wird wegen Falschaussage im Ausschuss ebenso ermittelt wie gegen seine frühere Stellvertreterin als ÖVP-Chefin Bettina Glatz-Kremsner und seinen Kabinettschef Bernhard Bonelli. Die Ausschussführung von Wolfgang Sobotka und die Gedächntislücken von Gernot Blümel sorgten für desaströse Vertrauenswerte der türkisen Spitzenpolitiker. Erstmals musste in Wolfgang Sobotka ein Angehöriger des Ausschusses selbst auf dem Sessel der Auskunftspersonen Platz nehmen.

Wenigstens keine Übertragung?

Journalisten, die regelmäßig aus dem Ausschuss berichteten, sind sich mit Oppositionsabgeordneten und Grünen einig: Hätte die Bevölkerung den Manövern der Türkisen im Ausschuss zusehen können, wäre alles noch viel schlimmer gekommen. Verhindert wird das durch die ÖVP. Sie sagt zwar, dass sie – wie alle anderen Parteien – für eine öffentliche Übertragung des Ausschusses ist, knüpft das aber an unanehmbare Bedingungen wie die Befragung durch Richter statt Abgeordnete oder die Aufhebung der Wahrheitspflicht im Ausschuss.

Die Grundregeln für Befragungen im parlamentarischen Untersuchungsausschuss

Es schien also, als würden die Bürger niemals einen Blick hinter die Kulissen werfen können. ZackZack ändert das. Zum ersten Mal überhaupt veröffentlicht ein Medium Videoaufnahmen aus einem parlamentarischen Untersuchungsausschuss. Die genaueren Umstände erklären wir in einem kurzen Q&A.

Ein Stück Republiksgeschichte

Die erste Befragung, die ZackZack veröffentlicht, ist jene von Sebastian Kurz am 1. Juli 2021. Sie wies mehrere historische Besonderheiten auf: Durch bisher so nicht erlebte Verzögerungstaktik gelang es der ÖVP, dass nicht einmal die erste von vier Befragungsrunden abgeschlossen werden konnte. Grüne und NEOS konnten überhaupt keine Fragen stellten. Das hatte es zuvor noch nie gegeben.

Und: Am Vortag hatte ZackZack – ebensfalls erstmalig – Tonaufnahmen aus dem Ausschuss veröffentlicht. Sebastian Kurz verteidigte sich öffentlich gegen den Vorwurf falscher Beweisaussage bei einem früheren Auftritt im Ausschuss, indem er sagte, er sei von Abgeordneten unter Druck gesetzt und in wahrheitswidrige Aussagen gedrängt worden. Für die Öffentlichkeit bestand vermeintlich keine Möglichkeit, das zu überprüfen.

SPÖ-Abgeordneter Jan Krainer ließ die Tonaufnahmen im Ausschuss vorspielen und konfrontierte den Kanzler mit dessen eigenen Aussagen – auch das hatte es so noch nie zuvor gegeben. Auf den Aufnahmen sind gerade jene Aussagen des Kanzlers zu hören, die zu den Ermittungen wegen Falschaussage gegen ihn führten. Kein Wunder, dass die ÖVP sich gegen das Abspielen der Aufnahmen wehrte.

Was bleibt

Es ist ein Stück Republiksgeschichte, festgehalten in Ton und Bild – und es steht nun allen im Land zur Verfügung. Was auch immer von Sebastian Kurz’ Kanzlerschaft bleiben wird: Diese Aufnahme gehört dazu.

(tw)

Titelbild: ZackZack

Lesen Sie auch

117 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Oarscherkoarl
8. 08. 2021 19:00
Rentier
8. 08. 2021 17:37

Also, ich glaube es ist so: Die ÖVP bringt die Anzeigen gegen Kurz selbst ein, damit er sich in den darauffolgenden U-Ausschuss-Sitzungen entschlagen kann. Was für einen Sinn hätte es, wenn, wie hundert mal in diesem Video von Kurz und der ÖVP vorgeworfen, Jan Krainer das tun würde. Keinen. Richtig.

Summasummarum
8. 08. 2021 15:35

Die Tapes decken schonungslos auf, wie jemand das Regierungsamt als “Rolle” einstudiert hat. Doch fern von 59 PR-Beratern, Visagisten, Zettel-Lieferanten ist der Laiendarsteller ein ganz kleines, inhaltsleeres, schmähstades brabbelndes Bürscherl. Der Vergleich macht fassungslos.

Servus
8. 08. 2021 13:00

Genau so wie sich die Türkisen zeigen, stellt man sich eine ehrliche und staatstragende Partei vor. Ein einziges Konvolut an Verlogenheit.

Golfino747
8. 08. 2021 12:35

Er stottert trotz Unterstützung nicht einmal fehlerfrei. Man kann sich vorstellen, wie dieser inhaltslose Maturant im Konzert der Großen schlägt. Der gewinnt hier für Österreich keinen Blumentopf…

Dealer
8. 08. 2021 12:14

Unfassbar dieser Herr Nationalratspräsident
Unfassbar dieser Richter
Unfassbar dieser Vorbeter Herr Stocker
Unfassbar der Herr Hanger
Unfassbar dieser Kanzler sowieso, wo man wirklich sehr gut sehen konnte wie der Kern seiner Personlichkeit wirklich ausschaut und alles was wir bisher sahen nur von Dritten perfekt antrainierte Facette war und ist.
Dazu noch dieser Soufflour vom Kanzler, auch noch sich die Hand vors Gesicht haltend, dass auch kein Taubstummer erkennen könnte, was hier gerade eingesagt wird und dem höchsten Regierungsbeamten eingesagt werden muss.
Alle sofort rücktrittsreif!!!!

Hut ab von diesen Herrn der Opposition allen voran Herr Krainer und Herr Hafenecker
Aber auch Frau Tomaselli brachte es bestens auf dem Punkt, als sie endlich die Frage nun endlcih einmal beantwortet bekommen wollte.

Noch immer kann man aber nichts wohl auch aus diesem Grund nur wieder nur mehr korrupt sein könnenden Medien darüber lesen

plot_in
8. 08. 2021 3:54

Meine Lieblingspassage ist Minute 54 bis 59. Krainer fragt, ob sich der BK nach §43 entschlägt. Und dann kommen 2 Berater und brüten über das Strafgesetzbuch und diskutieren minutenlang, welche Konsequenzen die Beantwortung der Frage haben könnte.

Das Schweigen rundherum. Die umtriebige Diskussion der drei. Die geschäftigen Gesten von Kurz, als er die drei Punkte, die ihm eingeflüstert wurden, repliziert, bevor er das Mikrofon einschaltet.

Was deutlich wird: ALLES, was Kurz zum UA beitragen könnte, könnte auch nochmal in dem einen oder anderen (vielen) Strafverfahren vorkommen. Darum kann er wirklich vor dem UA nichts aussagen. Und durch die wiederholte Ausweichtaktik erhalte ich ein Gefühl, dass diese Taktik gewählt werden musste, um Dunkles vor dem “Licht am Ende des Tunnels” zu bewahren.

1.Mai
7. 08. 2021 23:20

Die Unaufgeregtheit v.Hrn Krainer imponiert mir.
Dieser Kurz hat mit dem ” anderen” Kurz nichts gemein, und so ein Blendwerk wurde von den Schwarzen aufgestellt..

Voit
7. 08. 2021 22:41

Ein absolutes türkises Schmierentheater.

Chris2012
7. 08. 2021 21:06

Bewunderswert, wie ruhig Hr. Krainer trotz aller Anfeindungen von 4 ÖVP Mitgliedern geblieben ist.

Chris2012
7. 08. 2021 20:45

HBK wirkt nicht sehr souverän. Wer vorbereitet ihn auf die Aussage vor dem Richter?

Error 404
8. 08. 2021 2:56
Antworte auf  Chris2012

Bei der Befragung durch den Richter wird kein Sobotka sitzen, der Kurz das Wort entzieht und kein Hanger, der Nebelgranaten zündet.

Durch seine Auftritte beim UA wird klar, dass Kurz nur eine Kunstfigur und Teil eines gefährlichen Systems ist, das unsere Demokratie unterwandert.

Darum ist auch offensichtlich, warum die ÖVP wegen seiner Befragung durch den Richter so nervös ist. In Wahrheit ist er nur ein “Rotzbua”.

Nach diesem Auftritt tut es doppelt weh, dass Zadic ihm die geforderte Sonderbehandlung geschenkt hat. Bei der Befragung durch den Staatsanwalt hätte er sich so in seine Lügen verstrickt, dass eine Anklage unausweichlich ist.

EndeGelaende
7. 08. 2021 18:43

Das ist also die Person, die auf internationaler Bühne mit anderen Führern „hart verhandelt“ zum „Wohle Österreichs“…

Österreich wie wir es gekannt haben, wird es in 2-3 Jahren nicht mehr geben, und das ist eher eine optimistische Prognose.

Strongsafety
7. 08. 2021 17:43

Wer Hilfe beim Kreuzworträtsel braucht, sollte keinen der ÖVP Familienmitglieder anrufen.

plot_in
8. 08. 2021 2:56
Antworte auf  Strongsafety

Ja, bei dieser Leseschwäche, die wir mitverfolgen mussten, wundert es, wie er an einem Jusstudium teilnehmen konnte.

Summasummarum
7. 08. 2021 17:23

Ca. ab min 2 behauptet er, dass er “2 x von der Bevölkerung direkt gewählt werden durfte”. Ist für diese Hirngespinste eine Sammelklage der Bevölkerung gegenüber dem Bundeskanzler möglich? Seine Aussage entspricht nicht der Wahrheit bzw er verbreitet sie wiederholt.

Oarscherkoarl
7. 08. 2021 16:12

Ein Bundeskranzerl der einfache Fragen nicht ohne sich zu beraten, beantworten kann, sollte schleunigst abdanken.

Summasummarum
7. 08. 2021 15:55

Die Tapes sollten seinem TikTok Kindergarten zugänglich gemacht werden mit dem Hinweis: Wenn du nichts lernen willst und nur vor dem Spiegel stehst, alle 3 Sekunden die Krawatte richtest und durch deine gegelten Haare fährst, wirst du auch einmal so enden wie dieser Mann dort.

plot_in
7. 08. 2021 16:17
Antworte auf  Summasummarum

Ich frage mich, wie man mit so einer Leseschwäche überhaupt Jus studieren konnte.

Summasummarum
7. 08. 2021 17:02
Antworte auf  plot_in

Als er den Kodex gesehen hat, war er sicher: das soll der Pöbel lernen – er wird Messias.

Summasummarum
7. 08. 2021 15:34

Ich warte auf eine OTS vom Kläffhanger (Cliffhanger war ja Stallone)

Strongsafety
7. 08. 2021 17:42
Antworte auf  Summasummarum

Eher Falling down

mrsmokie
7. 08. 2021 15:28

Ich spüre förmlich, wie die restlichen EU-Länder Lachkrämpfe kriegen. Danke, Herr Kanzler. Und an den Rest von Europa. Das Ö-Volk ist NICHT so!

plot_in
8. 08. 2021 4:10
Antworte auf  mrsmokie

Ich gebe zu, ich habe auch daran gedacht, wie sich Angela Merkel das an ihrem ersten Urlaubstag selig schmunzelnd ansieht. 🙂 Wissend, dass wirecard in Österreichs Justiz und parlamentarischer Untersuchung ja gar noch nicht mal angekommen ist.

Error 404
7. 08. 2021 16:06
Antworte auf  mrsmokie

Sind Sie sicher? Dornauer biedert sich den Türkisen gerade an… wo ist der Kotzemojie?

mrsmokie
7. 08. 2021 17:10
Antworte auf  Error 404

Dem hab ich als Tiroler SPÖler grad mitgeteilt, dass er ausgeschis.en hat, bei mir. Ende Gelände SPÖ!

siegmund.berghammer
7. 08. 2021 13:18

Der kinderkanzlerische TikToker ist wohl in Wahrheit ein gefährlicher Scharlatan, ein Schauspieler, ein ausgewiesener Rattenfänger. Leider machen sich fast alle Medien zu Mittätern, angefüttert durch die zahlreichen kanzlerischen Komplizen am Ballhausplatz. Was bleibt ist Fassungslosigkeit und die Hoffnung, dass dieser wohl größte Kriminalfall der Geschichte Österreichs dereinst restlos aufgeklärt werden wird, und diese türkise Theatertruppe ihre gerechte Strafe erhalten wird. Bis dahin gilt natürlich die Unschuldsvermutung….

TaurusParvus
7. 08. 2021 12:16

Schade um die vielen Millionen, die in Propaganda und Inserate gepumpt wurden, wenn dann einzelne Medien das unterlaufen und ungefragt ihrer Aufgabe nachkommen. Es ist ohnehin schon viel zu transparent, was die Türkisen vom Pöbel halten. Ich würde es so zusammenfassen: https://www.youtube.com/watch?v=oW0NGABODls

Error 404
7. 08. 2021 16:10
Antworte auf  TaurusParvus

Wo bleibt der Revhnungshof bezüglich der 59 Medienberater? Ich bin für Verbot der Parteienwerbung und Regierungsinserate, am besten im Verfassungsrang, damit Ohrensultane nicht in Versuchung kommen ;-))

TaurusParvus
7. 08. 2021 16:58
Antworte auf  Error 404

Sehr gute Frage. Die letzte Rechnungshof-Meldung, an die ich mich erinnern kann, stammt noch von Moser.

Surfer
7. 08. 2021 11:51

Was bleibt
Es ist ein Stück Republiksgeschichte, festgehalten in Ton und Bild – und es steht nun allen im Land zur Verfügung. Was auch immer von Sebastian Kurz’ Kanzlerschaft bleiben wird: Diese Aufnahme gehört dazu.

Zeigt eigentlich wie er in Wahrheit ist, peinlich, verlogen und unfähig, ausser Korruption und Netzwerke kann er nix…
Unfähig und peinlich…

Samui
7. 08. 2021 11:48

Unbedingt verlinken….

RLoecker
7. 08. 2021 11:30

Seid mir nicht böse: ich kann mir das Geschwurbel vom Basti nicht anschauen. Mein Frühstück von gestern würde wieder hochkommen.

Surfer
7. 08. 2021 13:11
Antworte auf  RLoecker

Es geht nicht ohne schreckliche Bilder…

resal
7. 08. 2021 11:10

Angesichts dieses Verhaltens herabwürdigen Verhaltes von Kurz tut mir der arme Richter leid, der Kurz im Verfahren der Falschaussage (es gilt die Unschuldsvermutung) vernehmen muss.
Aber ich bin mir auch nicht sicher ob die Mannschaft rund um Kurz nicht schon im vorhinein dafür Sorge getragen hat, dass ein den türkisen gut gesinnter Richter eingesetzt wird. Ich traue denen alles zu. Bei jeder Frage sich von Herrn Suppan die Antwort zu holen ist einem Bundeskanzler unwürdig. Ich hoffe, dass der Richter sich sowas nicht gefallen lässt.

Samui
7. 08. 2021 11:42
Antworte auf  resal

Schaut ein bisserl wie ein überforderter Schulsprecher aus, der Bub

Summasummarum
7. 08. 2021 17:06
Antworte auf  Samui

Auf TikTok kann er seine verweinten Augen nicht mehr überschminken. Ich glaub, er ist komplett fertig…

ManFromEarth
7. 08. 2021 17:47
Antworte auf  Summasummarum

F43.0, F43.2, F43.8, F43.9, sowie auch F68.1

jakohand
7. 08. 2021 10:38

Es ist so beschämend wie Kurz irgendetwas fantasiert um Zeit zu schinden, stottert. Auch die Geschäftsordnungdebatten …

Gonzo
7. 08. 2021 10:37

Des Video is doch da Beweis, dass bei uns wiaklich a Chancengleichheit gibt. Du muasst nigs känna, nigs wissn, du mausst di nedamoi artikulieren kenna, du kaunst sogoa mit‘n IQ von ana Schuachschochtl ois erreichn. Toll…oda? Auwa, ma soid des Video auf kann Foi Kindern zugänglich mochn. De brechn sunst noch da tsweitn Voiksschuiklass die Schui oh (weus äh wuascht is) und tretn da JVP bei.

Prokrastinator
8. 08. 2021 3:24
Antworte auf  Gonzo

“Artikulieren” sogst DU ned zu mir…..;)))

(Original-Zitat eines Gefreiten)

nikita
7. 08. 2021 21:35
Antworte auf  Gonzo

😂👍

KarinLindorfer
7. 08. 2021 10:06

Das Gestammel ist ja nicht auszuhalten. Ein Staatsoberhaupt stelle ich mir anders vor, schon etwas souveräner. Alleine diese hilfesuchenden Blicke an den ÖVP Anwalt das spricht ja schon Bände. Wenn man sich die gleiche Situation mit anderen Parteichefs vorstellt mit Kickl, PRW oder Meinl-Reisinger merkt man welch ein Statist dieser Kanzler Kurz ist. Ohne Vorbereitung und auswendig lernen geht anscheinend nichts.

Hermann_Geyer
7. 08. 2021 10:46
Antworte auf  KarinLindorfer

Ich denke, ihm geht es deswegen so schlecht, weil er weiß, wieviel Dreck da (noch) ist, den er irgendwie wegreden, besser wegschweigen sollte.
Alle anderen Parteichefs hätten relativ wenig zu verbergen.

Samui
7. 08. 2021 11:43
Antworte auf  Hermann_Geyer

Ja das weiß er, darum traut er sich selbst nichts mehr sagen. Erbärmliches Schauspiel.

perlenqwien
7. 08. 2021 10:02

Ganz großes Kino. Danke!

MeineHeimat
7. 08. 2021 9:51

Man sieht und merkt wie der Suppan auf seinem Platz herumwetzt und gerne sagen würde: red‘ die ned in so an Stuß eini!

Hermann_Geyer
7. 08. 2021 10:47
Antworte auf  MeineHeimat

Wär mir einiges wert, seine Gedanken lesen zu können.

EndeGelaende
7. 08. 2021 9:07

rund um Minute 52 (ca minute 51 beginnend) erklärt die “Unabhängigkeit” dieses ganzen Ausschusses am besten… eine Farce peinlicher als sonstwas… eine einfache Frage ist auch nach Beratungen nicht beantwortbar, dafür treten nach mind 2x Aufforderung (ganz subtil mit den augen 52:21 und 52:25) die Schutzheiligen in Erscheinung…

ihr seid ein tolles Vorbild für die Jugend, so macht man das, wenn man in diesem Land Erfolg haben will…

Hermann_Geyer
7. 08. 2021 10:42
Antworte auf  EndeGelaende

Vielleicht sind die sozusagen “völlig von den Socken”, weil sie nicht mehr wie gewohnt “Aristokratie” spielen können.

FLOCKI52
7. 08. 2021 8:58

Hoert man das gestammel und die versuchten zeitverzoegerungen, dann fragt man sich, warum macht man das, wenn man ehrlich fuer oesterreichs wohlergehen arbeitet.
Diese doku sagt vieles aus, es gehoert ueberall gesendet, sowie oeffentliche befragungen, bei ibiza gings ja auch herum.

Ein Kanzler, der nichts weiss, sich nicht erinnert,der staendig vor der antwort einen anwalt braucht,…..ein schelm der boeses denkt. Ja, und ein vorsitzender, der unabhaengig sein soll……..alles ohne konsequenzen.

EndeGelaende
7. 08. 2021 8:54

das traurige ist, über dieses gestern ausgestrahlte “Mediendokument” berichtet niemand
über das gestern vom BBKAZ gegebene erste Interview “nach seiner Krankheit” berichten alle Zeitungen wie bestellt… es muss ein medizinisches Wunder sein, obowhl 2x geimpft, gegen was auch immer, erwischte ihn als einzigen Österreicher die Sommergrippe, und bis auf “eine noch immer heisere Stimme” hat er die Sommergrippe besiegt…
ich sag nur, Kim Jong Un muss sich jetzt mächtig anstregen, gegen Kurz wirkt Kim Jong Un´s Propaganda ziemlich billig …/sarc

j4711
7. 08. 2021 8:15

Unglaublich, diese Verarschung eines parlamentarischen Instruments durch Kurz und die ÖVP!

Es ist für unvoreingenomme Beobachter sonnenklar, dass Kurz die Stimmung bei seiner Befragung im U-Ausschuss bewusst falsch dargestellt hat, um sich in der Öffentlichkeit, die die wahren Umstände nicht wissen konnte, als armes Opfer darzustellen.

Daher danke an Zackzack, dass nun auch das einfache Volk die Wahrheit erfahren darf. Sebastian Kurz und seine “ehrenwerte Familie” markieren einen absoluten Tiefpunkt in der Geschichte dieser Republik.

Es bleibt nur zu hoffen, dass sich das Volk von Kurz und der ÖVP nicht länger täuschen lässt und bei der nächsten Wahl die Rechnung für diese Verarschung auf Steuerzahlerkosten präsentiert.

1.Mai
7. 08. 2021 23:26
Antworte auf  j4711

Wenn die Krone und der ORF nix bringt…wie ??

Tonerl
8. 08. 2021 0:26
Antworte auf  1.Mai

Share if you dare!

Summasummarum
7. 08. 2021 8:54
Antworte auf  j4711

Für die WKStA runden sie die Strategie von Kurz ab und die Allgemeinheit kann jetzt ungefähr erahnen, welchen perfiden Spielchen die Fragesteller seitens der türkisen Familie permanent ausgesetzt war.

Hermann_Geyer
7. 08. 2021 10:39
Antworte auf  Summasummarum

Ich hoffe auch, dass diese Informationen auch für die im Verfahren tätigen (hoffentlich wirklich unabhängigen!) Richter nicht ganz uninteressant sind.

Merlot46
7. 08. 2021 7:55

Ja, dieses Video ist es wert, allen Österreichern zwangsvorgeführt zu werden. Vielleicht vor der nächsten NR-Wahl. Sozusagen, als Staatsbürgerkunde der besonderen Art.

accurate_pineapple
7. 08. 2021 9:15
Antworte auf  Merlot46

👍👍👍

Summasummarum
7. 08. 2021 5:55

Kann man für die Tapes ein PUBLIC VIEWING veranstalten? Die Bierpartei liefert sicher was, die von der Finanz drangsalierten Kebab-Stände sorgen für Verpflegung und ich würde meine Freunde / Bekannten zusammentrommeln und Kaffee und Kuchen organisieren. Ausländische Fernsehsender machen auch gerne mit, gerade im Hinblick auf die Umfärbung des ORF in einen Propaganda-Sender.

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von Summasummarum
Prokrastinator
8. 08. 2021 3:30
Antworte auf  Summasummarum

Aber nur mit Pausen-Show von den Venga-Boys!!

Hermann_Geyer
7. 08. 2021 10:27
Antworte auf  Summasummarum

Ja, das wär’ wirklich ein Hit!

accurate_pineapple
7. 08. 2021 9:17
Antworte auf  Summasummarum

Super Vorschlag! Wäre auch dabei!

Snowflake
7. 08. 2021 7:14
Antworte auf  Summasummarum

Mein Netzwerk ist leider nicht all zu umfangreich, aber ich würde trotzdem ordentlich die Trommeln dafür schlagen.

Summasummarum
7. 08. 2021 5:56
Antworte auf  Summasummarum

Danke für die Anregung, Snowflake!

Error 404
7. 08. 2021 5:48

Was ist mit der Anzeige wegen Nötigung und Erpressung passiert? Wird da ernsthaft ermittelt?

Was aber im Video schön zur Geltung kommt, ist, wie Kurz nicht nur von seiner Vertrauensperson Suppan, von Stocker und Hanger sondern vor allem vom “neutralen” Vorsitzenden geschützt wird.

Das Problem, das Kurz hat, ist, dass er sich an seine Lügen im Kontext einer anderen Frage nicht erinnert. Da war die plötzlich aufgetauchte Anzeige ein “Segen”, um einer nächsten Falschaussage vorzubeugen.

Dank an Zack Zack für das Video, das die nächste Lüge des Kanzlers, nämlich seine “Hexenjagd”, demaskiert. Es sind nicht die oppositionellen Vertreter, die inquisitorisch Kurz in Falschaussagen treiben, sondern es zeigt das kafkaeske System der ÖVP, die gerade den UA ad absurdum führt.

Snowflake
7. 08. 2021 5:46

Das müsste man der Öffentlichkeit auf Riesenleinwänden an allen möglichen öffentlichen Plätzen in Dauerschleife vorspielen, damit Österreich aufwacht

accurate_pineapple
7. 08. 2021 9:18
Antworte auf  Snowflake

👍👍👍

Summasummarum
7. 08. 2021 5:32

Danke für diese Tapes! Muss eine Wahnsinnsarbeit gewesen sein! Das Video beweist endlich, dass das von der türkisen Bande bewusst falsch kommunizierte Stimmungsbild im UA eine billige PR-Masche ist, um dem nackten Kaiser Kleider zu geben. Das Verhalten, die Gesten, die Präpotenz bei den Antworten sind entlarvend und schockierend. So wird Kurz als Bundeskanzler in die Geschichte eingehen und der Nachwelt beweisen: Ein Staatsmann war er nie. Als seine Mutter wäre ich besorgt und traurig.

accurate_pineapple
7. 08. 2021 9:19
Antworte auf  Summasummarum

Ich würde mich als Mutter in Grund und Boden schämen für so einen missratenen Sohn.

Error 404
8. 08. 2021 3:14
Antworte auf  accurate_pineapple

Sie wird Fotoalben anlegen, Basti mit Trump, Basti mit dem Papst… Bastis wundersame Reise nach Montana.

In Kürze: Basti vor Gericht, Basti im Knast oder doch nur mit Fussfessel? Sollte er Fussfessel tragen müssen, wird er sich anstatt mit einer Slimfit-Hose mit einer Schlaghose im Stil der 70s kleiden, um das Ding zu kaschieren ;-))

accurate_pineapple
8. 08. 2021 10:31
Antworte auf  Error 404

😁👍

Inszenierungskanzler
7. 08. 2021 4:40

Vielen Dank an „Zack Zack“ für die Veröffentlichung dieses Mitschnitts! Dieser bedarf keines Kommentars, er ist – gelinde ausgedrückt – vielmehr bezeichnend!

19peter65
7. 08. 2021 3:53

Ich sagte schon immer , daß die Blauen nur deshalb geschaßt wurden weil Diese bei den Machenschaften der Türkiesen ausscheren wollten . Die Türkis Schwarzen sind die wahren Schuldigen !! Das kristallisierte sich in diesem Ausschuß immer mehr heraus . Und die Grünen sitzen am Futtertrog und halten brav das Maul und die Steigbügel für die größten Verbrecher die Österreich je hatte !!

der Beobachter
7. 08. 2021 2:56

juristischen Naivität dabei war sich abermals in Lügenkonstrukten zu verstricken. So geschehen auch in seinen Aussagen zur ÖBAG und Schmidt-hier reagierte Sobotka zu spät und er konnte seinem Basti nicht mehr helfen. Kurz wäre nicht,s passiert hätte er auf die Fragen geantwortet, daß er als Kanzler Schmidt installierte und dafür verantwortlich war.
Aber als praktizierender Narziss macht man dann auch mal Fehler…

plot_in
8. 08. 2021 4:06
Antworte auf  der Beobachter

Das beurteile ich anders. Es ging in der ersten Befragung darum, ob Schmid durch Korruption ins Amt kam, ob es Korruption von Seiten Novomatic und ÖVP gab, etc. Das war die Fragestellung für den UA. Hätte Kurz auch nur in dem einen oder anderen Fall eingestanden, dass er Entscheidungsperson ist, dann würde er in einem etwaigen Korruptionsprozess als Drahtzieher angeklagt, weil die Fäden laut seiner eigenen Aussage bei ihm zusammenliefen.

Das galt es zu verhindern.

Die obige Befragung diente der Überprüfung seiner Aussagen aus der ersten Befragung und konfrontierte ihn mit den mittlerweile ausgewerteten Chatprotokollen, die mit der Ahnungslosigkeit der Kanzler-Aussagen aus der ersten Befragung nicht deckungsgleich zu bringen waren.

der Beobachter
7. 08. 2021 2:52

Kritisiert wird ja auch nur die nicht steuerbare Justiz, die gegen die korrupte türkise Familie ermittelt. Auch selber macht sich der “game-change”-Kanzler die Finger nicht schmutzig, dafür gibt es ja seine Parteikollegen für,s Grobe, Hanger und der laut eigener Bezeichnung “unabhängige” Sobotka, der das Amt des Vorsitzenden des U-Ausschusses und das Amt des Nationalratspräsidenten jeden Tag auf,s schwerste beschädigte und beschädigt.
Von Akteuren des Finanziers der Altschwarzen-dem Raiffeisenimperium-hat man glaubwürdigerweise keine Kenntnis. Die kannte und kennt der mittlerweile suspendierte wahre Justizminister Pilnacek besser, wenn er sich mit selbigen Beschuldigten (Pröll, Rothensteiner, etc…) zu einem “Geschäftsessen” im Justizministerium oder einem Nobelrestaurant zur weiteren Vorgangsweise, bzw. des “daschlogn,s” etwaiger anstehender Strafverfahren traf.
Bezeichnend auch wie oft Sobotka im U-Ausschussverfahren Kurz das Wort entzogen hat, der in seiner Überheblichkeit und

plot_in
7. 08. 2021 0:59

Kennen Sie Herrn Rottensteiner?
Wie?
Kennen Sie Herrn Rottensteiner?
(Besprechung mit dem Vertrauensanwalt, bevor die Frage beantwortet werden kann: Vertrauensmann flüstert: “Das kannst net abstreiten.”?)
Wie?
Kennen Sie Herrn Rottensteiner?
Ja (kleinlaut).

Diese Hilflosigkeit. Diese Unbeholfenhneit. Diese mangelnde Lesefähigkeit. Und im Hintergrund geht es um Milliardendeals. Das passt nicht zusammen. Also, all das wirkt nun wirklich wie eine Verschwörung gegen die Republik, die nicht ans Licht kommen darf.

Summasummarum
7. 08. 2021 8:59
Antworte auf  plot_in

Ohne vom Zettel runterzustottern, kann er nicht mal das Alphabet in der richtigen Reihenfolge aufsagen. Seine eingelernten Stehsätze und Satzbausteine sind alles, was er hat, kann und ist.

Thomas Walach
7. 08. 2021 1:03
Antworte auf  plot_in

Dass die Vertrauensperson Verfassungsrichter ist und also wichtige Entscheidungen über den Ausschuss fällt, macht es nicht besser.

Summasummarum
7. 08. 2021 5:36
Antworte auf  Thomas Walach

Der nächste Verfassungsrichter, der mAn den Brandstetter-Weg beschreiten sollte.

Tonerl
7. 08. 2021 1:23
Antworte auf  Thomas Walach

Sehr geehrter Hr. Walach!

Frage: Werner Suppan ist Ersatzmitglied des VfGH, kommt seine Expertise beim VfGH folglich zu tragen, wenn einer der regulären 14 Verfassungsrichter krank, verhindert, suspendiert ist?

Offtopic: wie kann es sein, dass Rechtsanwalt Georg Krakow, der auch Vorstand von Transparency International Österreich ist, den nunmehr ehemaligen Verfassungsrichter Wolfgang Brandstetter in der Causa Tojner vertritt?

Besten Dank für Ihre Einschätzungen!

plot_in
7. 08. 2021 1:10
Antworte auf  Thomas Walach

Ja, das ist ein dunkles Geheimnis. Der ÖVP-Anwalt wird von der ÖVP in das Verfassungsgericht entsandt. Der nunmehrige Verfassungsrichter ist weiterhin als Anwalt für die ÖVP tätig? Das ist Unvereinbarkeit pur.

Aber solange nicht geklärt ist, wer den Verfassungsrichter nun für seine anwaltliche Tätigkeit bezahlt, ist alles im Dunkeln. Die ÖVP kann sich unmöglich so viel Dauerbetreuung leisten. Dass Kurz aus seiner Privatschatulle bezahlt, ist eher unwahrscheinlich aber möglich. Zahlt die Republik, weil er Bundeskanzler ist? Oder begleicht ein Spender die Rechnungen?

Das müsste alles offen gelegt werden.

accurate_pineapple
7. 08. 2021 9:23
Antworte auf  plot_in

👍

limo
7. 08. 2021 0:47

Jetzt wird hoffentlich allen Schwüriswählern klar, WAS sie sich da eingefangen haben. Es ist erschütternd wie tief unser Staat gesunken ist! Ich liebe mein Land, aber ich schäme mich für diese Regierung, die ihre Bürger als Tiere & Pöbel betrachtet, die ihren Bürgern misstraut & sie als unmündige Bittsteller abkanzelt, während sie im Gegenzug unseren Staat ausnehmen wie eine Weihnachtsgans
Und doch vergessen Sie ganz & gar, dass sie ohne UNS NICHTS sind!

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von limo
1.Mai
7. 08. 2021 23:31
Antworte auf  limo

Genau ! Und wenn unser Volk mengenmässig zu deppert is ???
Krone und ORF bringt ja nix !??

Hermann_Geyer
7. 08. 2021 11:01
Antworte auf  limo

Leider werden bestenfalls “einigen” Türkiswählern die Augen aufgehen – aber hoffentlich so vielen, dass es sich nicht mehr ausgeht für ihn.
Ich frage mich auch, was sich ÖVP-interne Kritiker (Funktionäre!) denken, sofern sie das Video zu Gesicht bekommen. Vielleicht sollte man es denen gezielt zuschicken? Damit sie ihren Meister einmal anders erleben, als sie ihn kennen.

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von Hermann_Geyer
nikita
7. 08. 2021 0:04

Ich bin FASSUNGSLOS!
Wahnsinn, was faselt der herum?
Diese Person ist BK und regiert unser Land.
Ich fand es schon bis jetzt eine Zumutung, dass Kurz BK ist, aber das toppt alles mir bisher vorstellbaRe.
59 PR Zombies können da auch nichts retten.
Nach einer Minute hätte es bei uns geheißen, danke, setzen, nicht genügend.

CrisesWhatcrisis
6. 08. 2021 23:35

Vielen Dank an das ZackZackTeam und Dr. Pilz.
Diese Mitschnitte sollten im Rahmen der Politischen Bildung unbedingt auch der Jugend zugänglich gemacht werden.
Die Zunahme des politischen Verständnisses könnte, dadurch bedingt, allerdings eine umgekehrt proportionale Entwicklung zu den Umfragebeliebtheitswerten und letztlich zu den WählerInnenstimmen der ÖVP und deren Protagonisten nehmen.

Merlot46
6. 08. 2021 22:58

Ich habs gerade bis zur Minute 2:37 geschafft. Kurz hat bis dahin keinen ganzen Satz zusammengebracht. Dieser Mann will Österreich regieren? Nein, er regiert nicht, er blufft sich durch´s Amt.

Prokrastinator
6. 08. 2021 23:03
Antworte auf  Merlot46

Catch me if you can…..

YES WE CAN!!

wuaschtismaned
6. 08. 2021 22:57

Vielen Dank, ab morgen Abonnent

Antistandard
6. 08. 2021 22:28

Wow. Danke!! Der Kanzler kann ja richtig gut stottern!

Gonzo
7. 08. 2021 11:01
Antworte auf  Antistandard

Jo, is schod, dass “60 Minuten – Dauerstammeln” no ka olympische Disziplin is. Daun häd ma a Goidane meah.

Prokrastinator
6. 08. 2021 22:26

Bist du deppad, ist das peinlich! Ich würde den nicht einmal durch die Matura lassen……

Das ist ja unfassbar wie nackt dieses Arschloch in Wahrheit ist!!
Ich halte das niemals in ganzer Länge durch. So jemand wäre in meiner Firma Kaffee-Kocher und Wurstsemmel-Lieferdienst.

Surfer
6. 08. 2021 22:15

Das arme kleine Staatsmännlein. Wenn das so weitergeht wird er nie gesund….

Da Loisl woas
6. 08. 2021 22:06

Danke Zack-Zack Team. Es ist unglaublich wichtig, dass die Menschen das mit ihren eigenen Augen sehen.

1.Mai
7. 08. 2021 23:34
Antworte auf  Da Loisl woas

Leider nur ein Teil ! Generell ist die 4.Gewalt in Geiselhaft, wegen der Moneten.Österreich, was ist es geworden…

Si et non
6. 08. 2021 21:54

Dieser Slimfit-Krösus ist eine Qual – und seine türkisen Schergen sind eine koordinierte moralische Entgleisung.

Ich empfehle, ab 27’30’’ bis ca. 46’ zu schauen. Befragung durch Krainer.
Es ist nur noch widerlich, was hier ein »Staatsmann« aufführt.

Tonerl
6. 08. 2021 23:26
Antworte auf  Si et non

Wahnsinn, 39:46ff Krainer fragt nach email bezüglich Steuerprivilegien der Kirche – Kurz weist auf eine anonyme Anzeige wegen Erpressung hin, die Krainer medial bekannt gemacht hat. Krainer sagt, die Anzeige soll von einer Person mit den Initialen A.H. – Andreas Hanger, erstattet worden sein.
Die ÖVP meldet sich zur Geschäftsführung sinngemäß: wenn es so eine Anzeige gibt, von Andreas Hanger sei “hahnebüchen”, dann ist ein Aussageverweigerungsrecht verwirklicht.

Laut ÖVP zerstört also die Anzeigenpolitik der Opposition den politischen Diskurs.

Einfach ein Irrsinn!

Drachenelfe
7. 08. 2021 7:21
Antworte auf  Tonerl

Einfach ein Irrsinn?
Einfach Österreich!

So errichtet man eine Diktatur; und wir alle sind Statisten die mitwirken.
Die meisten Menschen haben noch immer nicht begriffen was vor sich geht, andere die es zwar sehen, wundern sich was alles möglich ist.

Nicht Kurz muss weg, nein die ÖVP – und all die, diesen Aufstieg ermöglicht haben zähle ich gerne dazu!
Auch nicht für die nächsten 4 oder 5 Jahre, sondern für mindestens ein Jahrzehnt, um Österreich wieder zu gesunden, ÖVP Strukturen einzureißen und Netzwerke zum Erliegen bringen.

in der Zwischenzeit sollten die „Herrschaften“ der ÖVP auf der Anklagebank einen Platz zugewiesen bekommen.

Tonerl
7. 08. 2021 7:58
Antworte auf  Drachenelfe

Also ich hab da nicht mitgewirkt. Im Gegenteil, ich tu was ich kann, wenn es meine Zeit erlaubt…

https://www.youtube.com/user/presumidal/videos

Drachenelfe
7. 08. 2021 8:24
Antworte auf  Tonerl

Mache ich ja auch; zwar nicht auf YouTube; das ist mir dann doch zu heiß; aber ich habe eine große Verwandtschaft in allen möglichen Positionen.
Bei mir gilt das Motto: Bam Reden kummen d‘ Leit z‘amm.

Tonerl
7. 08. 2021 8:41
Antworte auf  Drachenelfe

Wenn es Sie interessiert, hier noch eine Arbeit mit meinem Lieblingskollegen vom letzten Jahr, es gab jede Woche eine Folge. Heuer im Frühjahr haben wir’s dann zusammengehängt. Leider fehlt im Moment die Zeit, auch da weiterzumachen…

https://m.facebook.com/100021525584280/posts/830470784347100/?d=n

Tonerl
7. 08. 2021 8:35
Antworte auf  Drachenelfe

Offen gesagt, ich hoffe sogar, dass die ÖVP mich verklagt, dann erreicht diese Diskussion eine bereitere Öffentlichkeit.

Investieren in den Rechtsstaat jetzt!

Tonerl
6. 08. 2021 23:07
Antworte auf  Si et non

34:14 “jo, i woar immer wieder mit ihm (Walter Rothensteiner, Anm.) mittagessen”

wuaschtismaned
6. 08. 2021 22:58
Antworte auf  Si et non

Er ist nur ein Möchtegern „Staatsmann“

Surfer
6. 08. 2021 21:52

Kuschelkurs, ein peinlicher Bub sonst nix, und das ist BK…

Lele01
6. 08. 2021 21:19

Einfach nur erbärmlich und peinlich

EndeGelaende
6. 08. 2021 20:54

ich bekenne mich schuldig, länger als 1:21 habe ich nicht hinschauen können, danach habe ich einen schreikrampf bekommen … vlt. kann ich das video vom schreikrampf auf dieses tiktok hochladen wo alle ohne eigenes hirn den ganzen tag verbringen…

trotzdem, danke für die publikation!
am besten ihr flutet den tiktok kanal oder wie das heißt von der auskunftsperson mit kurzvideos davon

samhain
6. 08. 2021 20:50

Ich würd’ das Video glaich mal auf odysse oder rumble oder wo-auch.immer hochladen, YT wird das bald sperren – samt dem ganzen Account.

Plueschhamster
7. 08. 2021 9:41
Antworte auf  samhain

Habe es mir sicherheitshalber von YT heruntergeladen 😉 Man weis ja nie wo man es einmal posten muss. Ich hoffe Jan Böhmermann nimmt sich dieses Video an !!

samhain
6. 08. 2021 20:49

Das sind die Vorbilder der Nation! Kinder, schaut’s euch das an, eas ihr gewählt habt!

0815
6. 08. 2021 20:48

Super zackzack! Jetzt die Türkisanostra extra nervös werden.

Oarscherkoarl
6. 08. 2021 20:38

Allein den T.ottel anzuhören verursacht echt Schmerzen.

samhain
6. 08. 2021 20:53
Antworte auf  Oarscherkoarl

sch… das tut weh .. ich bin erst bei minute 3 und schon will ich den Monitor beim Fenster rausschmeißen!