Weil Bürgermeister ungefragt hineinbiss

Olympiasiegerin bekommt neue Medaille

Stellen Sie sich vor, Sie werden Olympiasieger und dann beißt Ihnen der Bürgermeister ungefragt in die Medaille. So geschah es der Softball-Olympiasiegerin Miu Goto. Sie bekommt eine neue Medaille.

Wien, 12. August 2021 | Weil der Bürgermeister auf ihr Gold gebissen hat, bekommt eine japanische Olympionikin eine neue Medaille. Wie Medien am Donnerstag berichteten, entschieden die Organisatoren der am Sonntag in Tokio beendeten Spiele, die Medaille für die Softball-Athletin Miu Goto zu ersetzen. Sie hatte dem Bürgermeister ihrer Heimatstadt Nagoya, Takashi Kawamura, bei einem Empfang ihre Medaille umgehängt, woraufhin der 72-Jährige vor laufenden Kameras dann plötzlich auf das Goldstück biss.

Die Bilder sorgten für einen Sturm der Entrüstung. Kawamura entschuldigte sich für den Vorfall. Auch andere japanische Olympioniken fanden das Verhalten des Bürgermeisters abstoßend. “Erstens fehlt ihm der Respekt vor den Athleten, die sich im Rahmen der Anti-Infektions-Maßnahmen ihre Medaillen um den Hals legen oder ihre Teamkollegen dazu auffordern mussten. Und jetzt beißt er in die Medaille? Das ist für mich unfassbar”, entrüstete sich Yuki Ota, Japans erster Olympia-Sieger im Fechten.

(apa/bf)

Titelbild: APA Picturedesk

Lesen Sie auch

Kommentare sind Geschlossen.

5 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
samhain
12. 08. 2021 14:45
wuwei
12. 08. 2021 12:45

Dafür drückt sich zackzack, die wichtigen Recherchen um die tatsächliche, ungeschminkte Zahlen-Wahrheit über Corona und die Wirksamkeit der Impfung und die tatsächliche Situation betreffend Gefahr zu recherchieren.

Prokrastinator
12. 08. 2021 12:18

Also ich hätte sie abgewaschen. Eine schon etwas veraltete Methode, aber funktioniert immer noch.

Vielen Dank! Gut, dass wir das nun auch besprochen hätten.

samhain
12. 08. 2021 14:46
Antworte auf  Prokrastinator

Abner vielleicht hat sie jetzt 2?

gue
12. 08. 2021 12:11

Frage an Zackzack: Was soll das?