Aktueller Prognose-Bericht

Intensivstationen: Auslastung in vielen Bundesländern bereits kritisch

Laut dem aktuellen Prognose-Bericht könnte die Lage auf den Intensivstationen in einigen Bundesländern schon bald wieder kritisch werden. Währenddessen behauptet die FPÖ Wien, dass in der Hauptstadt nie eine Belastungsgrenze erreicht wurde.

Wien, 23. August 2021 | Die Infektionszahlen in Österreich steigen wieder. Mit Stand Montag, 9 Uhr, sind in den letzten 24 Stunden 1.077 Corona-Neuinfektionen gemeldet worden, mögliche Verschärfungen für den Herbst wurden noch nicht offziell verkündet. Es steht jedoch eine 1G-Regel (Zutritt nur für Geimpfte) für die Nachtgastronomie im Raum.

Wie wird sich die Corona-Lage in Österreich im Herbst also entwickeln? Dazu haben das Forschungsinstitut “Gesundheit Österreich” und die MedUni Wien Zahlen und Fakten im aktuellen Prognose-Bericht zusammengetragen – mit düsteren Aussichten für die nächsten Wochen.

Lage auf Intensivstationen spitzt sich zu

In diesem gehen Forscher davon aus, dass die Neuinfektionen bis zum 25. August weiter rasant steigen werden. Die Inzidenz werde dann wieder knapp unter der 100er-Marke liegen. Die Dunkelziffer der Neuinfektionen dürfte wie immer viel höher liegen.

Besondere Sorgen bereiten den Experten vor allem jene Prognosen für die Auslastung der Intensivstationen. Auch die Zahl der Patienten, die wegen einer Covid-Erkrankung ein Intensivbett brauchen, würde demnach wieder markant zunehmen. Im Bericht rechnet man sogar mit einer schnellen Verdopplung der Intensivpatienten. So würde die Zahl bis zum 1. September bei 151 Intensivpatienten liegen.

Im April legten Experten der Corona-Kommission einen neuen Schwellenwert für die systemkritische Intensiv-Belegung der einzelnen Bundesländer fest. Dieser liegt bei 33 Prozent. Bei einer Überschreitung kann man davon ausgehen, dass die Covid-Patienten bereits in deutlicher Konkurrenz mit anderen intensivpflichtigen Patienten treten.

Laut dem aktuellen Prognose-Bericht erreichen folgende Bundesländer schon bald diesen Schwellenwert bzw. haben ihn bereits erreicht: Kärnten (ab 31.08.), Salzburg (seit 21.08.), Steiermark (ab 27.08.), Tirol (seit 17.08.) und Vorarlberg (ab 30.08.)

FPÖ Wien-Kritik an Hacker

Und wie sieht es in der Bundeshauptstadt Wien aus? Am Montag kündigte der Wiener FPÖ-Chef, Stadtrat Dominik Nepp, eine FPÖ-Initiative für Misstrauensanträge gegen SPÖ-Bürgermeister Ludwig und seinen Gesundheitsstadtrat Peter Hacker an. Hacker hätte nach einer Anfrage der FPÖ in seiner Beantwortung eingestehen müssen, “dass die Intensivkapazitäten in den Gemeindespitälern zu keinem Zeitpunkt während der zweiten und dritten Welle überlastet waren.” Auch während der Höchstbelegung sei mindestens ein Viertel der Intensivbetten frei gewesen.

Konkret handelt es sich dabei um eine Anfragebeantwortung vom 16. Juli 2020, also etwa 7 Monate vor dem Beginn der dritten Welle. Es lässt sich mit diesen Zahlen daher keine Aussage über die dritte Welle treffen. Die FPÖ rechnete also den Jahres-Durchschnittswert der Intensivbetten-Belegung für das gesamte Jahr vor, vergaß dabei jedoch, dass die Pandemie in Wellen verläuft.

(mst)

Titelbild: APA Picturedesk

Lesen Sie auch

429 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
j4711
24. 08. 2021 21:22

“durchgesickert”, “verschleiern”, “statistische Tricks”, “Täuschung ganz ungeahnten Ausmaßes”, ….

Sorry, aber das ist das reinste Verwörungstheorie-Posting. Nichts von dem, was Sie da insinuieren hat Hand und Fuß. In Wahrheit sind in Israel die Rohdaten(!) öffentlich zugänglich, d.h. jeder statistisch Versierte kann sich seine Auswertungen daraus machen. Wie z.B. dieser Statistiker hier, der etwas von der Sache versteht:
https://www.covid-datascience.com/post/israeli-data-how-can-efficacy-vs-severe-disease-be-strong-when-60-of-hospitalized-are-vaccinated

Und das Resultat zeigt ganz eindeutig, dass die Impfung ein hohes Maß an Schutz bietet. Natürlich gibt es unter zig-tausenden Geimpften auch schwere Verläufe, aber die Statistik spricht im Vergleich zu Ungeimpften eine eindeutige Sprache. Und diese Resultate decken sich 1:1 mit den Erkenntnissen aus UK und den USA.

Hier ein fundierter Überblick der UCSF School of Medicine zur Situation in den USA:
https://www.youtube.com/watch?app=desktop&v=-sQsIETW47Q&t=1405s

Fazit: seriöse Quellen zeigen überall das gleiche Bild. Die Delta-Variante ist wegen ihrer sehr hohen Infektiösität überall eine ernste Herausforderung. Und Geimpfte haben eine signifikant höhere Chance als Ungeimpfte, bei einer Infektion glimpflich davonzukommen!

Tony
24. 08. 2021 14:07

Am 4. September 2021 findet in Wien, Maria Theresien Platz der AKTIONSTAG ÖSTERREICHISCHER ÄRZTE statt. Ärzte und Ärztinnen, die sich noch trauen, die eigene Meinung zu vertreten, rufen dazu auf. Bitte weitersagen und wenn möglich selber daran teilnehmen. Setzen wir Zeichen gegen die unsinnige Kurz-Mückstein-Rendi-Diktatur.

KarinLindorfer
24. 08. 2021 18:47
Antworte auf  Tony

Danke für den Link. Sehr vernünftige Aussagen von Ärzten (Allgemeinmediziner, Internisten, Kinderärzten) über die Fragwürdigkeit von Kinderimpfungen gegen das Coronavirus. Heuer im Frühjahr kamen die Impfungen auf den Markt. Gedacht für die vulnerable Gruppe also alte Menschen und Pat mit Vorerkrankungen. Jetzt einige Monate später wird die Impfung von Kinder propagiert mit dem Hinweis die Welle im Herbst würde jetzt vor allem Ungeimpfte treffen und da auch besonders die Kinder und mit einem schweren Verlauf sei auch vermehrt bei Kindern zu rechnen. Die Erklärung worauf sich diese Befürchtung stützt bleibt man allerdings schuldig. Warum sollen Kinder jetzt plötzlich so gefährdet sein? Weder hat sich deren Immunsystem geändert noch ist das Virus dahingehend mutiert gefährlicher für Kinder zu sein. Verstehe ich nicht das Ganze.

wuwei
24. 08. 2021 14:14
Antworte auf  Tony

kannst du das bitte im “Intensivstationen”-Forum auch oben posten….Brux faselt da nämlich grad von “keine Ärzte”…

Unbekannt
24. 08. 2021 14:01

Bei uns werden die Daten über Geimpfte im KH gleich gar nicht erhoben. Dass dem Personal harte Konsequenzen angedroht wurden, wenn etwas an die Öffentlichkeit dringt, wäre einmal etwas für echten Aufdeckerjournalismus. Aber das wirds nicht geben, nachdem ja bei uns der Bote geköpft wird.

Andi_H
24. 08. 2021 14:28
Antworte auf  Unbekannt

Bitte alles dokumentieren, jede Kleinigkeit, das kann bei zukünftigen Prozessen hilfreich sein! Mit dem Handy mitfilmen, aufnehmen, nachher kurz protokollieren, Namen, Ort, Zeit, anwesende Personen…. irgendwann fliegt der ganze Schwindel auf, dann brauchen wir Fakten um die Täter zur Verantwortung zu ziehen!

Andi_H
24. 08. 2021 13:31

Es fällt immer schwerer diese völlig absurde Art einer minderwertigen und mit Alarmismus versehenen Berichterstattung zu akzeptieren. Was für Leute arbeiten bitte heutzutage in den Redaktionen, gibt es dort überhaupt niemanden mehr der noch ein wenig Hausverstand hat und klar denken kann? Es waren in Österreich, wie auch in den allermeisten anderen Ländern, die Intensivstationen zu keinem Zeitpunkt durch Covid Patienten überlastet, in Österreich waren wir nichtmal irgendwo in der Nähe einer Überlastung. Es wurde systematisch gelogen, dramatisiert, übertrieben… die Auslastung war niemals über 60%, das ist vollkommen absurd welcher Unsinn hier immer noch in den Raum gestellt wird. Und selbstverständlich gibt es auch aktuell nicht nur keine Überlastung, sondern die tatsächlich durch Covid Patienten belegten Betten sind nichtmal erwähnenswert, sondert bewegen sich im niedrigen einstelligen Bereich, und wie üblich, Alter meist über 80 Jahre und multimorbid. Wer schreibst solche Artikel?

Itsucks
24. 08. 2021 17:45
Antworte auf  Andi_H

Haben Sie Fakten auch? Können Sie Ihren Alarmismus durch belastbare Tatsachen belegen?

Prokrastinator
24. 08. 2021 12:02

https://tirol.orf.at/stories/3118189/

“tirol kliniken: Immunisierung für Anstellung”

….;))) Viel Spaß bei der Personalsuche!

wuwei
24. 08. 2021 12:04
Antworte auf  Prokrastinator

das denk ich mir auch die ganze Zeit, es gibt eh schon so einen Personalmangel in allen Betreuungsberufen, das kann man sich eigentlich nicht leisten…

Hoedspruit
24. 08. 2021 22:03
Antworte auf  wuwei

Verschärft wurd der Personalmangel auch dadurch, dass viele aufgrund der Impfnebenwirkungen krank werden und ausfallen.

Prokrastinator
24. 08. 2021 12:11
Antworte auf  wuwei

In UK waren es an die 100.000 Gesundheitspersonal, die sich weigerten. In Italien 45.000,……wie viele 10.000 in F weiß ich nicht……..jetzt rebellieren sie auch in den USA gegen den “Booster-Shot” (schon allein was die sich für Namen und Bezeichnungen ausdenken, als wollten sie ein Kinder-Spielzeug vermarkten….der neue Heman mit Killervirus-Schutz-Maske und Booster-Shot….;)))

Leider schreiben die Medien nicht, wie das jeweils ausging. Weiß das hier jemand? Hat man die 45.000 in ITA nun suspendiert wie angedroht?…….Oder war man wie erwartet zu “feig” dazu, bzw. hat eingesehen, dass man sich das nicht leisten kann?

wuwei
24. 08. 2021 12:13
Antworte auf  Prokrastinator

Vielleicht haben wir deshalb jetzt schon eine bedrohliche Situation in den Spitälern? 😉

Prokrastinator
24. 08. 2021 12:25
Antworte auf  wuwei

Yep, sehr leicht möglich.

Viele der Probleme 2020 entstanden ja auch erst dadurch, dass man etliche gesundes Personal bei pos. PCR nach Hause schickte, oder schlicht durch den exorbitanten Seuchenschutz-Aufwand (hat mir Martin Sprenger zB persönlich bestätigt, dass eigentlich weniger Patienten behandelt werden müssen als sonst, man sich aber den 10-fachen Aufwand aufhalst)…..

Zudem kommt noch die Verweigerung der Frühbehandlung. Klar, dass dann die Hospitalisierten bereits in schlechtem Zustand sind wenn man ihnen auf 1450 sagt “bleiben sie zu Hause, tun sie nichts, und kommen sie erst ins KH wenn sie nicht mehr atmen können”….

Die Liste ist endlos. Eine self-fulfilling prophecy…….
Kurzgesagt: Missmanagement…..

Bastelfan
24. 08. 2021 11:07

Wo kommen plötzlich die ganzen postereintagsfliegen her?

Hoedspruit
24. 08. 2021 22:07
Antworte auf  Bastelfan

Gut, dass sich jemand als Forumsordnerdienst betätigt. Neue dürfen die beschauliche Ruhe der “alteingesessenen” Forumsteilnehmer nicht stören. 😉

wuwei
24. 08. 2021 11:12
Antworte auf  Bastelfan

merkt denn niemand, wie groß seine Not ist, er entwickelt gerade eine eigene Verschwörungstheorie…

Prokrastinator
24. 08. 2021 11:32
Antworte auf  wuwei

Er ist eine Frau.

wuwei
24. 08. 2021 11:33
Antworte auf  Prokrastinator

oh, Dos hob ich nicht bedacht! Verabschiedung, Verabschiedung 😉

Bastelfan
24. 08. 2021 10:27

Je früher du dich vertschüsst, du nickloser, desto eher ist platz für vernünftiges.
Du spendenüberleger.

samhain
24. 08. 2021 10:19

Es gibt und gab nie eine Überlastung der Intensivstationen. Das Personal ist grenervt wie immer, weil permanent Personal abgebaut wird. Das ist die Wahre Seuche: Politiker, Marketing, Neoliberale, Faschisten.

Uncoolsvermutung
24. 08. 2021 12:23
Antworte auf  samhain

“Konkret handelt es sich dabei um eine Anfragebeantwortung vom 16. Juli 2020, also etwa 7 Monate vor dem Beginn der dritten Welle. Es lässt sich mit diesen Zahlen daher keine Aussage über die dritte Welle treffen.”

Prokrastinator
24. 08. 2021 12:29
Antworte auf  Uncoolsvermutung

Wie viele “KÖNNTE PASSIEREN” & “NA, WAR DANN ZUM GLÜCK EH NIX” werden Sie unseren Regenten noch abkaufen?

Apollo11
24. 08. 2021 10:18

Übrigens alle die auf Valneva gewartet haben, sie sind gerade dabei diesen Impfstoff schlecht zu reden, und wahrscheinlich wird er für die EU nicht zugelassen, das Unabhängige ? Propagandablatt 👑 fängt schon aggressiv damit an, die vergleichen doch tatsächlich dieses Vaccine mit den Mrna Impfungen. Die Zensur wird immer schlimmer, ich brauche extrem viel Zeit, Professionelles und unabhängiges Material zu finden. Meine letzte Hoffnung ist der Verfassungsgerichtshof.

KarinLindorfer
24. 08. 2021 18:53
Antworte auf  Apollo11

Woher haben sie diese Info das der Impfstoff in der EU nicht zugelassen wird? Muss man dann nach GB um den zu kriegen oder wie…?

Apollo11
25. 08. 2021 14:38
Antworte auf  KarinLindorfer

Ich habe geschrieben “wahrscheinlich” wird er nicht zugelassen, sie fangen ja jetzt schon an diesen zu diskreditieren. Wir werden sehen, insgeheim hoffe ich natürlich das dieses Vaccine eine Zulassung bekommt, dann können sie die Mrna-Vaccine alle einstampfen, außer für diejenigen, wo die Gehirnwäsche der Regierungen alle Synapsen getötet hat.

Andi_H
24. 08. 2021 14:30
Antworte auf  Apollo11

VfGH leider auch schon ziemlich auf Parteilinie und gehirngewaschen, in Deutschland noch viel schlimmer, da gehen die Verfassungsrichter mit Merkel essen, leider kein Witz…..traurige Realität im besten Deutschland aller Zeiten. Dort muss man inzwischen ganz offen von einem Staatsstreich sprechen, Zwei Drittel der Deutschen glauben nicht mehr an freie und authentische Wahlen.

Itsucks
24. 08. 2021 17:47
Antworte auf  Andi_H

Können Sie Ihr Geschwurbel irgendwie belegen?

Apollo11
25. 08. 2021 14:48
Antworte auf  Itsucks

Ich habe angenommen das wissen sie auch, aber anscheinend leben sie tatsächlich in einer parallelwelt, ja ist halt mühsam zu recherchieren, im übrigen sind das Grund und Verfassungsrechte die hier offensichtlich und ohne Skrupel, schön langsam demontiert werden, das wird über kurz oder lang euch auch betreffen, aber es ist das wesen von euch Narzisstischen Ignoranten, auf einen Auge Blind zu sein.

Apollo11
24. 08. 2021 15:00
Antworte auf  Andi_H

Schade sie nehmen mir gerade die letzte Hoffnung auf Freiheit, ich hätte mir meine letzten Jahre in der Pension anders vorgestellt, ich bin immer noch fassungslos das so viele Jungen Leute den absoluten gehorsam pflegen, das währe damals in meiner Woodstock Generation nie gegangen, wir hätten denen gezeigt wo es lang geht.

Tony
24. 08. 2021 14:35
Antworte auf  Andi_H

Die engagierte Rechtsanwältin Jessica Hamed beklagt die zunehmende Ignoranz der deutschen Gerichte. Einige ihrer Eilänträge zur Prüfung auf Verfassungskonformität wurden einfach auf die lange Bank verwiesen. Bei einigen Klagen dagegen hatte sie aber auch Erfolge. Für unerträglich halte ich, dass bei Richtern, die die Massnahmen in Frage stellten oder sogar kippten, durz darauf Hausdurchsuchungen gemacht wurden, um diese Richter einzuschüchtern. Auch bei kritischen Staatsanwälten werden Hausdurchsuchungen angeordnet. Es ist schon wie damals.

Apollo11
24. 08. 2021 14:54
Antworte auf  Tony

Und die Leute bei der Staatsanwaltschaft, Polizei, oder diejenigen die diese Hausdurchsuchung machen, wachen die nicht selber auf, irgendwann betrifft das ja jeden, vielleicht ausgenommen die die 5x geimpft sind, wenn diese dann überhaupt noch leben.

Tony
24. 08. 2021 13:11
Antworte auf  Apollo11

Es geht halt ums grosse Geschäft. Und es ist ja kein Geheimnis, dass die Gates-Stifung weltweit auch die grossen Medien “fördert” oder Anteile daran besitzt. Und diese Stiftung ist halt nun einmal Grossaktionär bei Pfizer. Da kann man keinen Valneva-Impfstoff als Konkurrenz brauchen, auch keinen Stöcker-Impfstoff. Auch die Totimpfstoffe aus China, dort millionenfach angewandt, warten in der EU draussen vor der Tür.

Uncoolsvermutung
24. 08. 2021 9:49

Pro – Panda 🐼

EndeGelaende
24. 08. 2021 9:10

Man hat mittlerweile den Eindruck, die “Zeitungen” agieren wie früher die Ankündigungs”schreier” beim Zirkus: Kommen Sie näher, treten Sie ein, und lassen Sie Angst, Schrecken und Panik auf sich wirken…

Eine Frage hat mich damals auch beschäftigt, nämlich ob es tatsächlich nicht möglich ist, in einer “Krisensituation” Kapazitäten aufzustocken… das wurde ja immer von den “Medien” und “Politikern” verneint, wäre nicht möglich, Ausbildungsdauer Arzt etc etc … leider ist anscheinend keine einzige Zeitung dazu im Stande dies zu recherchieren … denn wenn man Ärzten glaubt, die in dem Bereich arbeiten, ist dies sehr wohl möglich (auch wenn es Corona logischerweise nicht “verhindert”)

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von EndeGelaende
Lojzek
24. 08. 2021 9:17
Antworte auf  EndeGelaende

Artisten (Politiker)
Tiere (Tiere, Pöbel)
Attraktionen (parlamentarische Showeinlagen, U-Ausschüsse, Scheinprozesse gg. Politiker – siehe Grasser, Strasser, Hojac, Strache, Sprüche des verfassungslosen Gerichtshofs, sonstiges)

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von Lojzek
EndeGelaende
24. 08. 2021 9:28
Antworte auf  Lojzek

Brot und Spiele…
seit Jahrhunderten bekannt das Spiel, auch unsere Generation spielt da brav weiter mit / lässt sich vera…. und für blöd verkaufen

nach dem motto: solange sie (die tiere, der pöbel) das auch noch glauben, was wir (die politiker) ihnen vorspielen und vorgaukeln, ist alles in ordnung … vor allem wenn sie (die tiere, der pöbel) auch noch dazu applaudieren

Lojzek
24. 08. 2021 9:37
Antworte auf  EndeGelaende

Wir glauben nachdem wir uns über die Vergangenheit schlau gemacht haben, dass wir so gscheit san.
Maßen uns an, so Dinge zu sagen wie, ‘wie konnte denen das damals nur passieren’.
Im Nachhinein is ma natürlich immer gscheiter.
Nur wir versagen in unserem Zeitalter genauso, wie die Generationen vor uns und müssen zwangsläufig, die gleichen Vorwürfe, künftiger Generationen, über uns ergehen lassen, ob wir (es wahrhaben) wollen oder nicht.

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von Lojzek
Bastelfan
24. 08. 2021 10:29
Antworte auf  Lojzek

Wir sind noch ärger, denn wir unternehmen nichts dagegen.

EndeGelaende
24. 08. 2021 9:47
Antworte auf  Lojzek

Da haben sie Recht, die künftige Generation wird uns für unser kollektives (nicht so sehr individuelles – da einige ja merken was dzt stattfindet; nur diese sind in der Summe zu wenig – dzt noch; nur blöderweise machen halt alle Individuen das Ganze aus) Versagen in Themen wie der Coronapolitik prügeln… oder dem Zulassen all dieser gegen das Souverän/dem Volk laufenden Entwicklungen, die dzt. stattfinden, denen wir zuschauen, als wenn uns das alles nicht beträfe … auf den Kopf fallen wird es vor allem unseren Nachkommen

Lojzek
24. 08. 2021 9:54
Antworte auf  EndeGelaende

Wie unsere Ausreden wohl klingen werden …

EndeGelaende
24. 08. 2021 9:58
Antworte auf  Lojzek

Kann man sich schon denken, man muss nur den “Politikern” und sonstigen “Meinungsbildnern” zuhöhren, was täglich an Propaganda verbreitet wird … die Ausreden werden in der gleichen Tonart in Stein gemeißelt werden >wir haben nicht Schuld, wir haben uns auf “Experten” verlassen …. sprich Schuld waren sicher alle anderen, nur nicht wir, so wie immer halt

Unbekannt
24. 08. 2021 10:09
Antworte auf  EndeGelaende

Einen kleinen Unterschied gibt es, trotz Zensur, kann sich jeder selbst auch echte Studien und nicht nur die einheitlichen Fernseh- und Mainstreammeinungen ansehen.

EndeGelaende
24. 08. 2021 10:15
Antworte auf  Unbekannt

der Zugang dazu wäre auf der einen Seite heutzutage leichter als jemals zuvor, das ist richtig..
die Frage ist nur, wieviele machen das wirklich, und inwiefern wird nicht gerade dieser Umstand genutzt, digital vieles zu zensieren oder Falschinformationen zu streuen

Lojzek
24. 08. 2021 10:12
Antworte auf  Unbekannt

Die Betonung liegt auf kann.

wuwei
24. 08. 2021 10:18
Antworte auf  Lojzek

Ja, das liegt daran, dass sich in den letzten Jahrzehnten seit dem Milgram-Experiment die Psychologie von der Macht korrumpieren hat lassen und die Forschung, wie man einen Großteil der Menschen ohne Gewalt manipulieren kann, weit gediehen ist. Ich sag nur NLP.
Jetzt kann man so tun als wollte man “das Beste” für die Menschen und zugleich subtile Gewalt ausüben, ohne dass es die meisten merken.

EndeGelaende
24. 08. 2021 10:26
Antworte auf  wuwei

mit dem “vorteil”, dass sie es heutzutage über die digitalen geräte ua smartphones und digitale vernetzung und die “sozialen” medien leichter haben, als jemals zuvor, direkt mit den “probanden” zu interagieren
es lebe die kognitivie konditionierung des pöbels und die darauf aufbauende emotionale instrumentalisierung

interessant ist, dass dies in amerika damals sogar schon in der ära der schwarz weiß kinofilme probiert wurde, in den 60er/70er jahren wurde es dann massiv für werbung verwendet, und zu der zeit kam auch die politik drauf, ach das funktioniert ja für unsere zwecke genausogut wenn nicht noch viel besser

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von EndeGelaende
wuwei
24. 08. 2021 10:31
Antworte auf  EndeGelaende

Ja, das stimmt auch aus meiner Sicht, allerdings ist auch die Chance vorhanden, sich schnell Überblick über die tatsächliche Situation zu verschaffen, wenn man denn eine Veranlassung dazu erkennen kann. Stellen sie sich vor, wir wären in dieser Krise auf die Informationen der Politiker angewiesen!?

Prokrastinator
24. 08. 2021 11:27
Antworte auf  wuwei

Wäre mir wurscht.

Auch eine Lüge verrät die Wahrheit dahinter, die erkennt man am Strickmuster. der Lüge….

So wie uns der gesteigerte Druck zur “Impfung” und die einsetzende Panik-Kommunikation wissen lässt, dass das Soll offenbar gerade verfehlt wird, und der Politik wie Medien die Felle & Menschen davonschwimmen…..;))

EndeGelaende
24. 08. 2021 11:34
Antworte auf  Prokrastinator

für jemanden, der die Mechanismen dahinter kennt, ist das was dzt stattfindet an Blamage und Peinlichkeit nicht mehr zu überbieten, vor allem weil es schon so offensichtlich stattfindet weil “laut” … je schneller ihnen die Felle davonschwimmen, desto “lauter” schreien sie

das ist zum einen eine Chance, dass es endlich mehr Leute checken, zum anderen auch eine Gefahr, weil es die doch sehr große Gruppe an Menschen gibt, die sich Fehler nicht eingestehen können, auch den Fehler dass sie sich bisher instrumentalisieren lassen haben… die merken es zwar dann auch aber die werden das verteidigen weil sie sich selbst nicht bloß stellen möchten

wuwei
24. 08. 2021 11:37
Antworte auf  EndeGelaende

Da ist was dran, das ist sicher schambesetzt, man muss (den Mitläufern) die Chance geben, ihr Gesicht zu wahren…

Prokrastinator
24. 08. 2021 11:43
Antworte auf  wuwei

NEIN.

Können Sie natürlich gerne tun, ich tue das aber nicht.

Schuld & Sühne.

Das Gesicht wahren lassen, sich verkrümeln lassen, untertauchen lassen, integrieren,…..das haben wir schon mal mit 1000en Nazi-Mitläufern gemacht.

Man muss sie nicht alle am Scheiterhaufen brennen lassen, aber ein Eingeständnis der Mitverantwortung werde ICH diesen Menschen niemals ersparen!!!!!

Gott kennt Gnade – ich nicht…….;))

EndeGelaende
24. 08. 2021 11:53
Antworte auf  Prokrastinator

😉 zu dem Punkt wird es wohl unweigerlich kommen

ich verstehe was sie meinen, hier setzt dann meistens die Diskussion ein ob man zwischen aktiven und passiven Mitläufern unterscheiden sollte, viele haben schon jetzt starke Repressalien zu befürchten, denken sie an alleinerziehende Mütter denen logischerweise der Erhalt des Jobs und damit Geld für das grundlegendste nämlich ihre Kinder wichtiger ist, als sich um gesamtgesellschaftliche Entwicklungen zu kümmern.. die haben keine andere Wahl – verknappt gesagt

es gibt aber sehr Wohl eine große Gruppe an Menschen, da bin ich ganz bei Ihnen, die eine andere Wahl haben.. diese sind auch die Gruppe an Menschen, die diese Politik dzt noch am Leben halten, weil sie selbst davon profitieren, und die werden solange mitmarschieren und das alles mittragen, solange sie selbst eben davon profitieren

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von EndeGelaende
Prokrastinator
24. 08. 2021 11:56
Antworte auf  EndeGelaende

Das wird natürlich berücksichtigt. Ist aber amS eher weniger relevant.

Ich habe extra Mitverantwortung und nicht Schuld geschrieben.
Es geht darum zu verstehen, was man getan hat, warum, und wie es dazu kommen konnte. Es geht also um einen Lernprozess. Und den will ich KEINEM ersparen……

wuwei
24. 08. 2021 12:02
Antworte auf  Prokrastinator

Ich auch nicht, aber wie unten geschrieben, aus meiner Erfahrung kommt das Anerkennen der eigenen Verantwortung später, und man kann den Wandel des Bewusstseins verzögern, also Widerstand erzeugen, wenn man es zu früh fordert.

Prokrastinator
24. 08. 2021 12:06
Antworte auf  wuwei

Verzögert man etwas? Sehe ich nicht unbedingt so. Man erhöht den Leidensdruck – eine zwischenzeitliche tiefere Verdrängung ist nur das Pendel, das Schwung holen muss. Aber ohne das wäre die “Läuterung” nur 1/2.

wuwei
24. 08. 2021 12:12
Antworte auf  Prokrastinator

Unser Unbewusstes hat eine wichtige Funktion, uns vor zu hohem Leidensdruck zu schützen, genauso wie eine Ohnmacht unerträglichen Schmerz erleichtert. Wenn man den Druck von außen erhöht, erhöht man auch den Widerstand. Das Unbewusste gibt seine Inhalte erst dann frei, wenn es keine Bedrohung mehr empfindet….

Prokrastinator
24. 08. 2021 12:19
Antworte auf  wuwei

Nach außen oder auch nach innen?

Es wirkt doch im Unbewussten dadurch erst….

Einen “Patienten” zu früh zu entlassen fördert amS eher seine Chance milder “davonzukommen”, und einen Lernprozess zu verpassen.

Ich denke, man muss schon den ganzen Scheisshaufen auf einmal sehen. Und dann dauert es eben länger oder kürzer, je nach Scheisshaufen eben. Aber nur ein Schauferl Scheisse schippen ist zu wenig.

Meine Analyse war sozusagen ein großer Scheisshaufen, den ich mit einem Teelöffel über Jahre abgetragen habe. Aber froh bin ich, dass ich von Beginn an den ganzen Haufen präsentiert bekam….(von mir selbst)…..!!

wuwei
24. 08. 2021 12:20
Antworte auf  Prokrastinator

Dann hat ihr Unbewusstes den Inhalt freigegeben…

wuwei
24. 08. 2021 11:45
Antworte auf  Prokrastinator

haha…das habe ich aber vorhergesehen, dass das ihre Position ist…

wuwei
24. 08. 2021 11:48
Antworte auf  wuwei

Aus meiner Erfahrung kommt die Veränderung der Wahrnehmung zuerst, dann hat man “es eh eigentlich immer schon so gesehen” und dann dauert es noch eine Weile, bis man seine Verantwortung für das, was man verursacht hat, anerkennen kann.

wuwei
24. 08. 2021 11:30
Antworte auf  Prokrastinator

ja, sie sind aber auch ein grundsätzlich kritischer Selbstdenker, dieses Talent ist nicht jedem gegeben! 😉

EndeGelaende
24. 08. 2021 11:21
Antworte auf  wuwei

ja richtig, es kommt immer noch auf einen selbst drauf an, man muss für sich selbst denken und selbst entscheiden können

leider wird das vielen heutzutage selbst in der schule schon abgewöhnt, kritisch etwas zu hinterfragen und sich selbst gedanken über ein thema zu machen, selbst über etwas zu recherchieren; denen wird lieber beigebracht politikern und sonstigen meinungsbildnern zu “glauben” …

wuwei
24. 08. 2021 11:25
Antworte auf  EndeGelaende

Ja, haben sie es gehört, die It-Girls und Blogger sollen auch gewonnen werden, um die Jugend zu manipulieren.

EndeGelaende
24. 08. 2021 11:44
Antworte auf  wuwei

ja man setzt jetzt auf influencer … hier muss man leider auch sagen, da happert es auch gewaltig wenn wer als elternteil seinen kindern nicht beibringen kann, dass zwanghafte selbstdarstellung/narzissmus um geld zu verdienen eher nicht viel mit der realität zu tun hat, auch wenn sich geld damit verdienen lässt … und es gefährlich ist, werbung zu “glauben”…
die verkaufen bzw. verraten andere für geld in dem falle, und das kostet leben

man setzt eben jetzt auf die “meinungsbildner”, auf die man die jeweiligen zielgruppen zuerst konditioniert hat…. jetzt kann man fröhlich drauf los triggern, und die zielgruppen merken es logischerweise nicht mehr

wuwei
24. 08. 2021 11:52
Antworte auf  EndeGelaende

Leider ist Narzissmus in allen seinen Variationen derzeit das häufigste psychologische Phänomen und sehr schwer behandelbar, weil sie selbst so dissoziiert (abgespalten) von sich selbst sind, dass sie nicht unter sich leiden.
Daran werden wir noch lange kiefeln und die gerade heranwachsende Generation wird noch mehr davon betroffen sein, wenn ich den Umgang vieler Eltern mit ihren Kindern beobachte.

EndeGelaende
24. 08. 2021 12:00
Antworte auf  wuwei

es wird leider auch durch diese sozialen Netzwerke und Tools eine ganze Generation an Narzissten herangezogen bzw. zumindestens extrem begünstigt … wenn nur mehr der Schein zählt, und die Selbstachtung und der Selbstwert nur mehr durch die damit generierte Aufmerksamkeit durch andere oder die “Duldung” durch andere definiert wird, ist es ein Teufelskreis, der unweigerlich dazu führt

das allgegenwärte Prinzip unserer “Politik”: nicht das Erreichte zählt, sondern das Erzählte reicht… wird leider den Kindern und Jugendlichen dadurch von Grund auf indoktriniert

wuwei
24. 08. 2021 12:42
Antworte auf  EndeGelaende

Das wird begünstigt, weil diese Kinder eben keine ehrliche und zugewandte Kommunikation mehr gewohnt sind, weil ihre Eltern keine Zeit, keine Kraft dazu hatten bzw einfach selbst in dieser Hinsicht hilflos….genau das ist es was ich befürchte, dass es mit der jetzigen Kindergeneration noch zunehmen wird.

EndeGelaende
24. 08. 2021 12:58
Antworte auf  wuwei

Sieht man schon sehr deutlich, sehen wir bei uns in der Familie und Verwandtschaft auch, wie zwei „Arten“ von Kindern obwohl gleich alt, diejenigen die nur noch „alleine“ meist mit Handy als einziger Kommunikation und „Bezugsquelle“ aufwachsen (auch wegen den von ihnen genannten Gründen), und diejenigen die noch „zusammen mit der Familie“ aufwachsen, sprich man macht noch vieles gemeinsam es ist immer oder meistens wer da und hört zu und man redet gemeinsam…
schade dass diese Entwicklung das Essentielle in der Entwicklung des Menschen selbst zugrunde richtet bzw. verhindert, wenn man nicht selbst dagegen aktiv entgegenwirkt, ansonsten entsteht der berühmte Teufelskreis daraus, da dies von der aktuellen Generation zur nächsten dann genauso weitergegeben wird, weil es teils die akt Generation schon nicht mehr „anders kennt“

wuwei
24. 08. 2021 13:00
Antworte auf  EndeGelaende

Ja, genauso erlebe ich es auch.

Lojzek
24. 08. 2021 10:23
Antworte auf  wuwei

Was krank ist, weil die Entmenschlichung immer schlimmer wird.

wuwei
24. 08. 2021 10:28
Antworte auf  Lojzek

Und das funktioniert nur deshalb, weil Jugendliche schon früh indoktriniert werden, und in den Schulen nicht aufgeklärt werden. Wenn sie keine wachen Eltern und Großeltern haben, sind sie der geltenden Doktrin hilflos ausgeliefert und glauben, das “Richtige” zu tun.
Allerdings bemerke ich seit Beginn der Coronakrise, dass immer mehr sehr junge Menschen (20-25) in Psychotherapie wollen, weil sie ein vages Gefühl haben, dass mit ihnen etwas nicht “stimmt”. Früher war der Schnitt 30-40 Jahre.

Lojzek
24. 08. 2021 10:30
Antworte auf  wuwei

Weiter unten schrieb ein User vom ‘Nutzmenschen’.
Und der hat recht.

wuwei
24. 08. 2021 10:36
Antworte auf  Lojzek

Ja, interessant, hab ich nicht gelesen.
Ich habe in meinem Studium der Orientalistik über die Stratifizierung der Gesellschaft in den frühen Stadtkulturen gelernt. Damals wurde die Basis für die Gesellschaftsmechanismen gelegt, die wir auch heute haben. Hier ist es ganz deutlich, dass die paar, die Macht und Einfluss hatten, begonnen haben, Götter zu erfinden, die die Könige legitimieren, damit sie die Menschen zum Dienen verpflichten und sie lenken können. Das System ist heute dasselbe, nur die Namen haben sich geändert und es ist eine “Wissenschaftsreligion” entstanden, die mit tatsächlicher Wissenschaft natürlich nichts zu tun hat.

EndeGelaende
24. 08. 2021 10:54
Antworte auf  wuwei

das Grundprinzip aller Unterdrückung… nur so funktioniert es, den Großteil der Menschen zu unterdrücken
an “Götter” (oder Personen, die sich selbst auf höhere Ebenen als der Pöbel erheben) zu glauben, lässt den “Pöbel” daran glauben, dass etwas einen “höheren” Sinn hätte, etwas das sie selbst nicht zu verstehen im Stande wären (weil man es ihnen so einredet), oder eben einfach nur die eigene Ohnmacht besser zu “ertragen”
damit kann man alles was man den “untergebenen” aufoktroyieren möchte “elegant” legitimieren

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von EndeGelaende
wuwei
24. 08. 2021 10:59
Antworte auf  EndeGelaende

ja, genau. Damals war es der Verlust der Freiheit des Jäger- und Sammlerlebens, und der Beginn der Landwirtschaft mit Getreideanbau und Viehwirtschaft, der den Menschen viel mehr Arbeit und eine minderwertige Ernährung bescherte. Das musste irgendwie legitimiert werden.
Ich würde annehmen, dass genau dieses Empfinden in der biblischen Geschichte von der “Vertreibung aus dem Paradies” ausgedrückt wurde.

EndeGelaende
24. 08. 2021 11:05
Antworte auf  wuwei

wenn man es unter diesem Kontext liest, dann liegt diese Schlussfolgerung sehr nahe und überaus logisch…
über die nächsten Epochen hinweg, muss man sagen, dass die Freiheit für den “Pöbel” immer mehr eingeschränkt wurde, im Gegensatzu zum von Ihnen angesprochenen Jäger- und Sammlerleben; und die “Obrigkeit” immer “höher” empor stieg

liegt mMn nach daran, dass die “Kasten” die sich als Obrigkeit in den jeweiligen Epochen fühlen durften bzw. sich als diese damals sahen und es so “festsetzten”, zum einen gemerkt haben, wie leicht es ist wenn ein gewisser Punkt überschritten wurde, und eine klare Trennung zwischen Oben und Unten vorhanden ist,
und sie zum anderen angefangen haben, diese “Macht” innerhalb der “Familie”/des “Clans” an die jeweils nächsten Generationen weiterzugeben…
in dem Bereich hat es halt hin und wieder “gehappert”, wenn sich solche “Familien” gegenseitig bekriegt haben, weil eine alleine nicht genug bekommen konnte

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von EndeGelaende
wuwei
24. 08. 2021 11:10
Antworte auf  EndeGelaende

Ja, es sind ja lange Zeit immer wieder Dynastien gestürzt worden und neue haben sich gegründet. Man könnte es als einen “Evolutionsschritt” betrachten, dass sich die “Eliten” jetzt anstatt zu bekriegen, zusammengeschlossen haben, um den wahren Krieg zu führen, gegen die “Nutzmenschen”. Lojzek danke, ich werde diesen von ihnen erfundenen Begriff in mein Vokabular aufnehmen!

Lojzek
24. 08. 2021 14:04
Antworte auf  wuwei
EndeGelaende
24. 08. 2021 11:19
Antworte auf  wuwei

richtig, es ist anscheinend der Zeitpunkt zu kommen, wo die einzelnen Pöbelvölker zu groß geworden sind um von einzelnen Dynastien “bekämpft” bzw unter Schach gehalten werden zu können

früher hatten es die Dynastien in den jeweiligen Ländern relativ einfach, sie bestimmten was passiert (da sie das Geld und somit die Macht hatten) und sie bestimmten die Sprechpuppen in der Politik, die ihre Forderungen dem Pöbel unterjubelten …
in diesen Zeiten war die Masse an Pöbel, die es unter Schach zu halten gilt, über Jahrhunderte hinweg relativ stabil, auch geopolitisch gesehen…
seit Mitte des letzten Jahrhunderts explodiert aber die Weltbevölkerung und damit der Pöbel, und dieser lässt sich werder noch regional – so wie bisher üblich – eingrenzen, noch lässt er sich auch nicht mehr in gewisse vordefinierte Gesellschaftsschichten eingrenzen

wuwei
24. 08. 2021 11:24
Antworte auf  EndeGelaende

Der “Pöbel” hat schon in der Industriellen Revolution mehr Macht bekommen, weil es bessere Verbindungen zur Kommunikation gab, und sie nicht mehr vereinzelt auf ihren Bauernhöfen abgeschnitten vom Austausch mit anderen waren. Die Arbeiter waren auf engem Raum und konnten sich austauschen und Mittel und Wege entwickeln, ihre Interessen zu vertreten.
Das Internet hat uns wieder eine Art “Revolution” ermöglicht, jetzt geht der Austausch in Sekundenschnelle um die ganze Welt. Das ist zwar einerseits eine Möglichkeit, Menschen zu manipulieren, aber auch eine Möglichkeit zu Informationen zu kommen, die man sich früher nicht träumen lassen hat.

EndeGelaende
24. 08. 2021 11:28
Antworte auf  wuwei

deshalb wird in Ländern wie China, Russland, oder auch bei uns in Europa (siehe die letzten Verordnungen auf EU Ebene im Digitalbereich) dzt wieder alles versucht, Kontrolle über diesen “technischen Fortschritt” zu bekommen, da sie genau wissen, dass dies ihren Untergang bedeutet, wenn die Menschen aufeinmal in großen Massen anfangen, sich selbst untereinander als Gruppierungen zusammenzufinden und zu vernetzen, unabhängig von den Pseudo Parteien die nur dazu dienen, die verschiedenen Ströme in staatlich gelenkten Bahnen zu halten

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von EndeGelaende
wuwei
24. 08. 2021 11:32
Antworte auf  EndeGelaende

Versuchen können sies, es wird ihnen aber nicht gelingen…
Das nächste (gelbe) Bewusstseinsmem (spiral dynamics Modell von Graves) entwickelt sich gerade rasant.

EndeGelaende
24. 08. 2021 11:39
Antworte auf  wuwei

es wird ein wettlauf der zeit
auf der einen seite die entwicklung auf der ebene des bewusstseins hin zu modellen, die sich den mechanismen unserer zeit anpassen, und nicht mehr in alten mustern verhaftet sind
auf der anderen seite, steht und fällt alles mit der vernetzung der menschen, hier gibt es leider ganz primäre eingriffsmöglichkeiten, die dzt alle nur unter staatlicher kontrolle sind… und vor allem die druckmittel von staatlicher seite, auf die viel zu viele noch “angewiesen” sind

wuwei
24. 08. 2021 11:44
Antworte auf  EndeGelaende

Ja, und genau mit dem was wir hier gerade tun, können wir die Bewusstseinsentwicklungsseite unterstützen, denn genau die Vernetzung, mit der unabhängige Individuen wie wir sich austauschen und dadurch gegenseitig unterstützen, sodass sie trotz des Individualismus nicht einsam und als Einzelkämpfer fühlen, füttern wir das “gelbe” Mem…

EndeGelaende
24. 08. 2021 11:48
Antworte auf  wuwei

richtig, das ist auch der Grund weshalb man selbst nicht die Segel streichen darf, auch wenn sich alle Medien nach und nach als “trojanisches Pferd” entpuppen … es lesen trotzdem noch viele, auch wenn viele mit der zeit nicht mehr interagieren wollen weil sie sich für blöd verkauft und verraten vorkommen und deshalb resignieren…
wenn man sich dessen bewusst ist, dass das “part of the game” ist, dann muss man als “teilnehmer des spiels” einfach den spieß umdrehen und sich nicht mehr instrumentalisieren lassen, sondern versuchen andere darauf aufmerksam zu machen … auch wenn man dann schnell mundtot gemacht wird, aber es gibt keinen anderen weg

Prokrastinator
24. 08. 2021 11:53
Antworte auf  EndeGelaende

Und genau darum werde ich Zeit meines Lebens zum Passagier meines Goscherls, weil es immer wieder Momente gibt, die erst recht ausgesprochen werden müssen, gerade weil es niemand hören will……;)))

EndeGelaende
24. 08. 2021 12:11
Antworte auf  Prokrastinator

Dem kann ich nur beipflichten 👍👍
Gerade das was niemand hören will – aus welchen Gründen auch immer – genau das gehört ausgesprochen weil es am wichtigsten ist

Lojzek
24. 08. 2021 10:03
Antworte auf  EndeGelaende

Selbst in der Hinsicht, wären wir dann keineswegs fortschrittlicher als vorangegangene Generationen.
Daran würde sich auch einmal mehr der evolutionäre Stillstand des Menschen ablesen lassen …

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von Lojzek
EndeGelaende
24. 08. 2021 10:12
Antworte auf  Lojzek

Stillstand wäre schon fast eine positive Beurteilung, mMn findet statt einiger Zeit wieder ein evolutionärer Rückschritt statt …
statt sowas wie Herdenintelligenz steuern wir auf eine Massenverblödung zu

Lojzek
24. 08. 2021 10:16
Antworte auf  EndeGelaende

Dann ham a Problem, wenn ein evolutionärer Rückschritt stattfindet.
Wo kraxeln wir hin, nachdem die Bäume alle gerodet werden.
Außerdem san die Bananen ah nimma des wos amoi waren (wenn man die heutigen Bananen schält, stellt man oft fest, dass da sehr häufig Gurken drinnen san) …

EndeGelaende
24. 08. 2021 10:19
Antworte auf  Lojzek

vor allem wenn auf der Erde gar nicht mehr genug Platz ist für alle die irgendwohin kraxeln wollen
was trinken wir wenn das Wasser zu Ende ist? die Batteriesäure der Elektroautos?
irgendeine Lösung wird sich schon finden lassen, um dem Pöbel den schleichenden Untergang der Zivilisation als “neue Normalität” zu verkaufen, die ein Paradies verspricht mit ewigem Leben und unendlichem Reichtum

Lojzek
24. 08. 2021 10:28
Antworte auf  EndeGelaende

GrandaGurkenwasser (mit den heutigen Bananen besteht zunächst Hoffung) vorerst, statt Batteriesäure …

EndeGelaende
24. 08. 2021 10:30
Antworte auf  Lojzek

danke für den Tipp, setze ich auf meine Liste der Dinge, die ich für den Fall des engültigen Weltuntergangs bei mir haben sollte
schmeckt auch sicher besser, und vor allem, man kann mehr davon trinken 😉

Lojzek
24. 08. 2021 10:37
Antworte auf  EndeGelaende

PandemieKlopapier als Filter beim Batteriesäure nuckeln, wär wohl der nächste Step …

EndeGelaende
24. 08. 2021 10:49
Antworte auf  Lojzek

die “Evolution” wird auch vor solchen Erfindungen nicht halt machen, ich würde mir an ihrer Stelle dies schon Mal patentrechtlich schützen lassen

Unbekannt
24. 08. 2021 9:04

Also, im Schnitt sind die Intensivbetten übers Jahr zu gut 80% ausgelastet, Transfers von KH zu KH ganz normal. Heute haben wir, was es noch nie gab, 41% aller IB leer und außerdem konnten wir es uns leisten in einem Jahr 500 Intensivbetten abzubauen. Wo soll es hin gehen, sollte sich der muntere Journalist fragen. Totalabbau der Intensivbetten, sodass wir nach jedem Autounfall einen Totallockdown brauchen?

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von Unbekannt
1.Mai
24. 08. 2021 7:44

Zack zack inzwischen sehr enttäuschend.
Reiht sich ein in den anderen Medien..

Hermano
24. 08. 2021 9:41
Antworte auf  1.Mai

Wenn sie nicht bald einen Kurswechsel einschlagen, dann wirds vermutlich bald dunkel, ja. Aber ein Kurswechsel auf diesem Gebiet ist eher unwahrscheinlich.

Bastelfan
24. 08. 2021 8:15
Antworte auf  1.Mai

Find ich nicht.

bertaweber
24. 08. 2021 8:56
Antworte auf  Bastelfan

Leider ja.
Mittlerweile unterstützt man schon die Panikmache, wo doch der Messias aus dem Bka selbst gesagt hat, dass man nie an der Grenze zur Üblerastung bei den Intensivbetten war. Auch hier im Artikel wird deutlich, dass man Hochrechnungen der mathematischen “Virologen” des BK, der diese für die Errichtung seines Regimes braucht, veröffentlicht.

Bastelfan
24. 08. 2021 10:30
Antworte auf  bertaweber

Wieder eine neue hier.
Komisch.

Prokrastinator
24. 08. 2021 11:19
Antworte auf  Bastelfan

Vielleicht werden es einfach immer mehr Kritiker dieser Politik?

Wäre doch möglich. Sie haben doch vlt. meinen Link zur Umfrage von meinbezirk.at mitbekommen. Als ich das letzte Mal reinschaute waren 138.000 Nein-Votings (94%) auf die Frage ob man 1G gut findet……

Wenn Sie Maske tragen usw. als sinnvoll betrachten, dann hindert Sie ja niemand daran. Sie können alles tun was Ihnen beliebt – aber man kann es eben nicht von allen verlangen, solange der Sinn und Nutzen solcher Mandate für alle nicht zweifelsfrei erwiesen ist, und das ist er eben nie und nimmer.

Diogenes
24. 08. 2021 6:46

Es würde mich tatsächlich interessieren, warum diese Überlastung entsteht.

Wurden wieder Betten abgebaut?

Welche Krankheitsbilder?

Wie hoch ist der Prozentsatz der Geimpften/Ungeimpften?

Uncoolsvermutung
24. 08. 2021 8:51
Antworte auf  Diogenes

Letztes Jahr kam die Ages gar nicht nach mit den Aktualisierungen der Daten.Ist auch schwer noch Buch zu führen wenn es drunter und drüber geht. Hier können’s aber eh selbst nachsehen: https://covid19-dashboard.ages.at/dashboard_Hosp.html
Das Gesundheitssystem ist auch nicht dafür ausgelegt, dass z.B. Österreicher einer nach den anderen exponentiell in Verkehrsunfälle verwickelt sind. So ist es halt. In 1 Jahr kann man keine Ärzte ausbilden/ umschulen, und 20 Pflegerinnen ohne Arzt bringen nicht viel. Und gegen exponentiell, hilft auch Aufstockung irgendwann nichts mehr, wenn man nicht an den Ursachen der Krankheitsausbreitung oder deren Restriktion arbeitet.

Diogenes
24. 08. 2021 9:38
Antworte auf  Uncoolsvermutung

Meiner Information zufolge haben einige im Health Bereich hingeschmissen, andere wurden suspendiert und etwa 20% der Intensivbetten wurden abgebaut. Viele waren in Kurzarbeit und andere konnten ihrem Job gar nicht nachgehen, Stichwort Reha.

In 1 1/2 Jahren hätte man schon einiges an Intensiv Ausbildung hinbekommen, wenn der Wille da wär. Das meiste auf der Intensivstation macht ohnehin das Pflegepersonal. Die ÄrzteInnen sind in der Regel dort nur “Gäste”.

Ich kann mich aus meinen über 20 Jahren im Gesundheitssystem auf nahezu unzählige Diskussionen bzgl. Überfüllung, Gangbetten, etc. erinnern.

Und rein mathematisch ist 1 auf 2, 2 auf 4, 4 auf 8 exponentiell. Doch wie man bereits gesehen hat, gibt es die Grenzen des Wachstums und irgendwann stellt sich der “Break even” ein . Den kann man natürlich mit künstlicher Verknappung schön hinaus schieben.

Und schlussendlich gibt es wenige aber doch ÄrzteInnen bzw. PflegerInnen die sich erfolgreich an umstrittene bzw. unerwünschte Therapien wagten und die auch ausführlich dokumentiert haben.

Uncoolsvermutung
24. 08. 2021 10:35
Antworte auf  Diogenes

Bei allem Aufschrei der letzten Jahre könnte eine Grundaufstockung oder zumindest ein langfristiger Plan eine solche umzusetzen bestimmt nicht schaden. Würden Sie aber nur wegen Corona viel zu viele einstellen, was tun die dann in einer Corona-Depression?Natürlich haben sie beim Abflauen der Zahlen die Intensivbetten wieder abgebaut, soll da ein leeres Bett, oder improvisiertes leeres Bett mitten am Gang, herumstehen? Hab da mitbekommen, dass die Kommunikation von KH’s mit der Ages da in der Hitze des Gefechts sehr schlecht funkitoniert hat, also Kapazitäten zum Ärger der KH falsch dargestellt worden sind letzten Winter. Ihren Break Even können’s in Italien letztes Jahr nachsehen, Triage pur. Bei Ihrem Vorschlag würden halt Leute draufgehen die nach state of the art gar nicht draufgehen müssten, und das halte ich für mittelalterlich. Aus einem guten Teil des “Hinausschiebens” ist mittlerweile ein “Verhindern” geworden.

Diogenes
24. 08. 2021 14:44
Antworte auf  Uncoolsvermutung

Selbst beim letzten Break even waren die Stationen nicht überlastet bzw. wenn das bei der ein oder anderen so war, war es ein organisatorisches Problem.

Bastelfan
24. 08. 2021 10:34
Antworte auf  Diogenes

Beispiel:
Keine besuche wegen corona
Kein arzt auf station (lassen sich meiner meinung nach verleugnen)
Patienten heimgeschickt, ops abgesagt
Viele betten leer
Keine physio und psycholog betreuung der patienten, medikamentös niedergehalten
Meiner meinung nach unterlassene hilfeleistung
Kurzarbeit?

Uncoolsvermutung
24. 08. 2021 11:17
Antworte auf  Bastelfan

Das auch! Danke

accurate_pineapple
24. 08. 2021 9:11
Antworte auf  Uncoolsvermutung

Soso. 20 Pflegerinnen ohne Arzt bringen nicht viel? Haben sie eine Ahnung von Pflege? Was wissen Sie über die einzelnen Tätigkeitsbereiche?
Pflege unterliegt nicht dem ärztlichen Berufsstand. Es ist eine selbständige Sparte mit wissenschaftlichen Hintergrund. Ein Mediziner darf zudem keine pflegerischen Anordnungen geben, weil er keinerlei pfleg. Kompetenz besitzt.

Bastelfan
24. 08. 2021 10:36
Antworte auf  accurate_pineapple

Neu hier?
Gibts einen pool für euch?

Uncoolsvermutung
24. 08. 2021 10:22
Antworte auf  accurate_pineapple

Darauf wollte ich nicht hinaus. Es gibt einfach zahlreiche Eingriffe und Formalitäten die nur von Ärzten erledigt werden dürfen.

1.Mai
24. 08. 2021 7:40
Antworte auf  Diogenes

Was mich so nervt, es wird einfach berichtet, ohne differenziert und genau wie Sie sagen!

Prokrastinator
24. 08. 2021 3:28

https://www.bitchute.com/video/0sOyKTh8Uhm5/

MRNA PFIZER MODERNA HEART INFLAMMATION IN YOUNG MEN

Unbekannt
24. 08. 2021 10:06
Antworte auf  Prokrastinator

Nachdem aber nichts mit nichts zu tun hat, können wir uns schon auf die reguläre Zulassung freuen. Wen interessieren schon die bald 2 Millionen in Europa gemeldeten Verdachtsfälle, wo man doch gegen die schrecklichste und dynamischste Seuche aller Zeiten “vollständig immunisiert” wird. Davon weiß man zwar nirgendwo etwas, aber wurscht, Hauptsache die Agenda wird durchgezogen.

Hermano
24. 08. 2021 8:23
Antworte auf  Prokrastinator

Kann ich von meinem Nachbar bestätigen. Keine 30, gesund, hat unmittelbar nach der Impfung eine Herzmuskelentzündung bekommen.

Bastelfan
24. 08. 2021 10:38
Antworte auf  Hermano

Coronaviren bei katzen:
2 meiner katzen starben an vip (nachdem die viren mutiert sind, zb durch schock)
Es gibt impfung dagegen, davon wird aber von vets abgeraten, da dadurch erst recht die krankheit ausbrechen könnte.
Ähnlich?

Prokrastinator
24. 08. 2021 3:19

https://www.youtube.com/watch?v=GZKbE70oqV4

Australische Trucker planen das Land stillzulegen und die Straßen zu blockieren……

Tony
24. 08. 2021 13:29
Antworte auf  Prokrastinator

In Frankreich planen die Lastwagenfahrer Ähnliches wg. dem Impfzwang.

Apollo11
24. 08. 2021 10:01
Antworte auf  Prokrastinator

Das wundert mich keineswegs, die werden dort wie in einen Gefängnis alle eingesperrt!

Hermano
24. 08. 2021 8:34
Antworte auf  Prokrastinator

Scheint alles zunehmend zu entgleiten.

OtmarPregetter
24. 08. 2021 2:51

Da hat der 1, wohl ganbz schnell kale Füße bekommen und er sgtellt sich diametral gegen RW, Ludwig + Hacker, die ja immer mehr in den NEO_Faschismus abdriften . . . gut so !
– in Linz sind per 19.8. 20 Personen auf den Normalstgationen – und 3 ( ! ) auf den Intensivstationen…
– er hält die 1 G – Regel für nicht notwendig
– bis dato wurden ca. 15 000 Linzer positiv Getestet
– Ärzte verweigern daher den GENESENEN die Impfung, weil sie a) nicht notwendig ist; sie haben ja genügend Antikörper … und b.) ihnen diese sogar gefährlich werden könnte !
– Luger kritisiert stark die Tendenz, dass man Ungeimpften den Zutritt zu vielen Bereichen des Lebens verweigert – sieh an?!
DA HABEN WOHL EINIGE ÄRZTE SICH AN IHR BERUFSETHOS ERINNERT – C H A P E A U * * * * *
https://www.youtube.com/watch?v=g1p2vX4tkrA

Bastelfan
24. 08. 2021 10:40
Antworte auf  OtmarPregetter

Wieder ein neuer…
Siehe oben mein post über katzen

Hoedspruit
24. 08. 2021 10:57
Antworte auf  Bastelfan

Lieber Bastelfan, die Meldungen sind nicht von neuen Postern, wie Sie behaupten, die sind alle schon einmal dagewesen. Möchten Sie gerne unter sich bleiben im Forum?

Bastelfan
24. 08. 2021 8:17
Antworte auf  OtmarPregetter

Für wen ist luger eigentlich ausschlaggebend. Der fällt doch dauernd durch blödheiten auf.

Prokrastinator
24. 08. 2021 2:59
Antworte auf  OtmarPregetter

Zeit wird’s….!!!

Pflichtfeld
24. 08. 2021 2:19

In wenigen Tagen sind die Ferien zu Ende und dazu werden rechtzeitig die Pankiglocken geläutet.
– Liebe Schafe
– Zurück in den Stall
– Das Vergnügen auf der Weide ist vorbei
– Sonst kommt der böse Wolf

Und: Eure Aufgabe ist es nicht zu rechnen “Wenn 4% der Intensivbetten mit Covid belegt sind ….”
sondern geschoren zu werden. Wie es sich für Nutzmenschen vulgo Pöbel halt geziemt.

Tony
24. 08. 2021 13:30
Antworte auf  Pflichtfeld

“Sonst kommt der böse Wolf” – meinst du damit den Armin?

Lojzek
24. 08. 2021 9:56
Antworte auf  Pflichtfeld

Gfallt ma, das Nutzmenschszenario gepaart mit dem ‘Almabtrieb’ …

OtmarPregetter
24. 08. 2021 2:07

Irgendwie wirkt die reisserische Headline – Intensivstationen: Auslastung in vielen Bundesländern bereits kritisch – wie aus der “Anstalt” … ;:-D

Also die Intensivbetten-Auslastung liegt bei dem “Killervirus-Niveau” von 4 % – in Worten VIER !
Nur OÖ liegtg mit 5 % ddarüber, NÖ 4 % Steiermark 3 % …

Liebe Redadktion:
wenn man euch weiterhin – halbwegs – ERNST nehmen soll, dann bitte nicht jeden APA _ Propagandaddreck abschreiben – danke !

https://www.facebook.com/photo?fbid=10221094055360260&set=a.10200486288458967

Tony
24. 08. 2021 13:31
Antworte auf  OtmarPregetter

Sie schreiben von der APA nur ab, wenn es dem zz-eigenen Panikmodus entspricht.

Uncoolsvermutung
24. 08. 2021 12:37
Antworte auf  OtmarPregetter

Das könnte vermutlich daran liegen, dass der Schwellenwert für die systemkritische Intensiv-Belegung der einzelnen Bundesländer heuer mit 33% festgelegt wurde. Daher ist es je nach Auslegung zwar reisserisch aber korrekt. In Kärnten, Salzburg etc. gehen sich z.B. 33% intensiv Belegung mit Corona aktuell gar nicht mehr aus, deswegen wird es als kritisch deklariert.

OtmarPregetter
24. 08. 2021 13:25
Antworte auf  Uncoolsvermutung

In Salzburg sind 4 ( ! ) Betten von 134 mit Coronapatienten belegt – da ist noch viel Luft nach oben, ca. 30 Betten. Ja, %uell gerechnet wären es unter 33% – aber bisher wurden in Krisenzeiten auch diese Intensivbetten immer wieder nach unten korrigiert und es gibt auch keine Steatistik darüber, was diese Ziffernmanipulation wirklich soll?
https://covid19-dashboard.ages.at/dashboard_Hosp.html?area=5

Pflichtfeld
24. 08. 2021 2:28
Antworte auf  OtmarPregetter

Das ist kein APA-Artikel sondern ein redaktioneller Beitrag.
Hinter dem Kürzel “mst” steht Herr Markus Steurer, der Ressortleiter der Rubrik “Leben”.
—> https://zackzack.at/team/

OtmarPregetter
24. 08. 2021 3:02
Antworte auf  Pflichtfeld

Danke. Es liest sich wie ein abgeschriebener Artiekl der APA; AFP, Reuters etc. weil niht mal grundsätzliche Daten zB. bei der AGES recherchiert wurden.

Prokrastinator
24. 08. 2021 3:04
Antworte auf  OtmarPregetter

Welche Daten?
Die werden doch nicht einmal erhoben. Bei uns ist es ja noch schlimmer als beim DIVI. Und die können bis heute nicht mal eruieren, wer eigentlich 2020 im KH tatsächlich wegen Covid19 behandelt wurde,…..;))))

OtmarPregetter
24. 08. 2021 13:11
Antworte auf  Prokrastinator

Ja, also wenn ein Medium nicht mal das Dashboard, das wie Sie korrekt sagen eh schon das unterste an Inforamtion bietet, anführt, recherchiert – dann wird man nur mehr sprachlos.

OtmarPregetter
24. 08. 2021 1:55

Seltsam…, dass sich ZackZack – immer wenn es um Corona geht – durch nichts, von der Propaganda des Mainstream und des einfältigen Boulevard unterscheidet?
Schaut man auf das AGES DASHBOARD so glaubt man, die ZackZack Leute leben auf einem anderen Planeten, denn
– Die Intensivbetten sind mit 4 % (in Worten: V I E R ! ) ausgelastet,
– 56 % beanspruchen alle anderen Intensivpatienten
– 41 % aller Intensivbetten sind F R E I !
Die lästige aber hochpeinliche Frage: zusammen sind das aber 101 % … ? … kann ja jeder Leser für sich beantworten. Dass die Corona-Kommission (die ebenso wie der ALUHUT FUNK) nicht zwischen positiv Getestet, Infiziert und Erkrankt unterscheiden kann, sei nur der Vollständigkeit halber erwähnt.
Sehr nachdenklich stimmt aber die Zielsetzung bei 33% für die „Gefährdung unseres Gesundheitssystems“ wenn gleichzeitig noch 40 % f r e i e Kapazität vorhanden ist?
Seltsam . . .
https://www.facebook.com/photo?fbid=10221094055360260&set=a.10200486288458967

Uncoolsvermutung
24. 08. 2021 12:00
Antworte auf  OtmarPregetter

Es steht darunter dabei, dass die Werte gerundet sind! (in Wirklichkeit sind es z.B.. 3,6 %, 55,3% 41,1%). Es ist ausserdem offensichtlich, dass es 80% Coronaauslastung gar nicht haben darf, was passiert sonst mit den 56% die im Winter sicher nicht weniger sein werden! Also ja die gewünschte Zielsetzung kommt hin.

OtmarPregetter
24. 08. 2021 13:16
Antworte auf  Uncoolsvermutung

Selbst wenn die Ziffern gerundet sind, so kann man dies so darstellen, dass eben nicht 101 % als Summe aufscheint.
In den schweren >Grippejahren waren es so um die 85-90% und es gab Normalbetten auf den Gängen usw. In Intensivbetten wird ja nicht dafür infetiert, dass sie leer vleiben, und die Lösung von 33% Belastungsgrenze entbehrt doch jeder Realität.

Prokrastinator
24. 08. 2021 13:49
Antworte auf  OtmarPregetter

Ich habe mich in einem der Monate mit Arbeitsverbot einmal tatsächlich durch die Exel-Listen von 250 britischen Krankenhäusern gewühlt, und 2020 mit der Grippewelle 2017/18 verglichen…..;))

Nach Durchsicht endloser Wochenberichte an ICU-Belegung in 3 Kategorien waren die ICUs 17/18 im Schnitt zu 93% belegt, und 2020 zu 86%…..

Tony
24. 08. 2021 1:22

Langsam verstehe ich den Rene Benko und wünsche ihm Erfolg mit seiner Klage. Es ist nur gut, wenn solch schlechte Medien den Bach runter gehen.

Uncoolsvermutung
24. 08. 2021 12:12
Antworte auf  Tony

Ihre Loyalität und Extreme – jedem der nicht zu 100% wie ich denkt kehre ich den Rücken, ist schon bedenklich. ZackZack kann nichts daran ändern wenn sich Menschen von 10 Papers, oder nicht einmal Papers, genau das zweifelhafteste aussuchen wo genau das drinnen steht was sie gerade brauchen während sie die erdrückende Mehrzahl von vertrauenswürdigeren Quellen dabei einfach ausblenden. ZackZack hat auch als so ziemlich einzige Zeitung keinen Cent Medienförderung gesehen und dadurch absolut keinen Anreiz Regierungs-treu zu berichten.

Tony
24. 08. 2021 13:44
Antworte auf  Uncoolsvermutung

Dass ich dem Benko Erfolg wünsche, war als Sarkasmus gedacht. Muss man das immer dazu sagen hier? Die Frage ist aber erlaubt, ob es denn wirklich 55 Medien braucht, die über Covid dasselbe schreiben, oder ob nicht 54 genug wären. Ich meine, je weniger umso besser. Das mit den 10 Papers und der “erdrückenden Mehrzahl von vertrauenswürdigen Quellen” verstehe ich nicht. Ich kehr nicht jedem den Rücken zu, der nicht 100 % wie ich denkt. Aktuell schreibe ich sicher radikaler, weil die Einschränkungen der Freiheiten zunehmend radikal sind und noch mehr werden – damit zusammen hängt auch die nicht verzeihbare Zerstörung und Traumatisierung der jungen Generation und das Wegsperren der Alten – das alles wird eben auch durch zz-Beiträge befördert. Da hört sich bei mir die Toleranz auf. Es geht dabei nämlich um Leben. “Kollateralschäden”, wie es verharmlosend heisst.

Bastelfan
24. 08. 2021 10:41
Antworte auf  Tony

Vielleicht gibt er ihnen einen job, bei dem sie weniger posten dürften….

Tony
24. 08. 2021 13:45
Antworte auf  Bastelfan

Ich nehme mal an, du hast damit Erfahrung.

Bastelfan
24. 08. 2021 8:19
Antworte auf  Tony

Ab ins krone benko forum.

Tony
24. 08. 2021 13:46
Antworte auf  Bastelfan

Mach ich nicht. Da würd ich ja nur auf dich treffen. Mir ist aber schon schlecht, wenn ich deine Ergüsse hier lese.

wuwei
24. 08. 2021 13:49
Antworte auf  Tony

das ist interessant…ich empfinde auch dieselbe Übelkeit bei diesen ekeligen Postings…

Tony
24. 08. 2021 0:57

Liebe Zackzacker! Ihr seid zu früh dran. Zu früh fürs Umschalten auf den Panikmodus. Oder wollt ihr die anderen Medien dabei überholen. Die “Welle” der alljährlichen Anstiege bei den Atemwegserkrankungen inclusive Corona kommt erst. Lasst euch noch ein wenig Zeit. Auch wenn ihr dem seriösen Journalismus schon abgeschworen habt.

Uncoolsvermutung
24. 08. 2021 8:42
Antworte auf  Tony

Früh dran? Habe hier eh weiter unten gepostet, dass wir mit Stichtag 22. August heuer schon 4 mal mehr aktive Fälle und tägliche Neuinfektionen haben als letztes Jahr. Das sind halt schon zahlen wo es in den Krankenhäusern zu straucheln anfängt. Das denken sich Ärzte und ZackZack nicht einfach aus.

Tony
24. 08. 2021 13:52
Antworte auf  Uncoolsvermutung

“Aktive” Fälle klingt eigenartig. Wenn Sie damit Fälle mit Symptomen meinen, würde mich interessieren, wo diese publiziert werden. Kritiker beider Seiten werfen den Ministerien in vielen Ländern ja gerade das vor, dass nicht erfasst werde, wieviele positiv Getestete Symptome aufweisen. Auch die österr. Regierungsmathematiker haben das oft kritisiert. Was Sie als tägliche Neuinfektionen bezeichnen, sind in Wahrheit PCR positiv Getestete. Zum einen hängt diese Zahl, wie inzwischen schon Schulkinder wissen, mit der Zahl der Testungen zusammen. Zum zweiten sollten Interessierte schon wissen, dass PCR positiv nicht Infektion bedeutet. Immunologe Beda Stadler sagte kürzlich, wer das nach wie vor so sagt, gehört dringend eine Woche auf Fortbildung geschickt.

Bastelfan
24. 08. 2021 8:21
Antworte auf  Tony

Wo ist ihre seriosität? Außer hetzen habe ich bei ihnen nichts anderes wahrgenommen.
Posten sie direkt aus kickls zentrale?

Tony
24. 08. 2021 13:55
Antworte auf  Bastelfan

Wie bei dir bereits regelmässig festgestellt, liegst du auch mit deiner Vermutung über meinen politischen Hintergrund weit entfernt von der Realität. Weit entfernt.

WernerB
23. 08. 2021 23:40

Schlagzeile: “Intensivstationen: Auslastung in vielen Bundesländern BEREITS KRITISCH.”

Unterschlagzeile: “Laut dem aktuellen Prognose-Bericht KÖNNTE die Lage auf den Intensivstationen in einigen Bundesländern schon bald wieder KRITISCH WERDEN.”

Und ihr fragt euch, warum die Menschen Journalisten als professionelle Lügner wahrnehmen.

Pflichtfeld
24. 08. 2021 0:37
Antworte auf  WernerB

Burgenland —–> 0 (Null) Covidpatienten auf Intensiv
Flieht Ihr Narren – Ihr werdet alle sterben!

Pflichtfeld
23. 08. 2021 23:21

2.000.000

Gründe würden mir einfallen warum ZackZack mit diesem Schwenk in der Berichterstattung
sogar die Panik- und ZeroCovid-Fraktion alt aussehen läßt.

Bastelfan
24. 08. 2021 8:22
Antworte auf  Pflichtfeld

Na, dann her mit den 2 mio gründen.

EmergencyMedicalHologram
23. 08. 2021 22:32

Pünktlich zum Herbst wird die Panik eingeläutet. Die Sterblichkeit liegt laut offiziellen Quellen bei ca. 0,1 – 0,5% und damit im Bereich mittelschwerer Grippenwellen. Die Sterblichkeitsverteilung bei Covid19 folgt der natürlichen Sterblichkeitsverteilung und verstärkt diese. Kinder und Jugendliche sind wegen verschiedener Faktoren nicht oder kaum gefährdet. Übergewicht ist der Hauptrisikofaktor für einen schweren Verlauf von Covid-19. Eine durchgemachte Infektion bietet – wie bei vielen anderen Krankheiten auch – eine langanhaltende und gegen Varianten weitreichend wirksame Immunität. Einige Länder – darunter indische Bundesstaaten – setzen erfolgreich Medikamente gegen schwere Verläufe ein und konnten Todeszahlen drastisch senken. Länder ohne Maskenpflicht, ohne Lockdown, ohne Schulschließungen hatten keine schlechteren Covid-19-Zahlen oder mehr Tote als Länder mit strengen Maßnahmen. Noch immer werden an oder mit Covid-19 Verstorbene weder in D noch in Ö statistisch korrekt erfasst.

Tony
24. 08. 2021 0:59

Es ist noch gar nicht Herbst. Dieses Jahr wollte die zz Redaktion schneller sein als alle anderen. Belustigend.

Bastelfan
24. 08. 2021 8:22
Antworte auf  Tony

Ihre posts: traurig.

Uncoolsvermutung
23. 08. 2021 22:22

Hey wenn das mit den alternativen Medien eh so gut geht, sollte man vielleicht überlegen eine Seite rauszubringen wo ich darüber schreibe, dass die Regierung uns die Existenz von Drachen, Elfen und Kobolde verschweigt. Schuld sind die bösen Zauberer.

Pflichtfeld
23. 08. 2021 23:15
Antworte auf  Uncoolsvermutung

“Kobolde sind in der Batterie.”

© Annalena Baerbock

Tony
24. 08. 2021 1:00
Antworte auf  Pflichtfeld

Darüber werden noch unsere Kinder lachen.

Prokrastinator
23. 08. 2021 22:25
Antworte auf  Uncoolsvermutung

Die Drachen habe ich verjagt, weil ich jede Nacht klatschend durch die Strasse renne. Das ist erwiesen.

Oder sehen noch irgendwo welche?

Sinclai
23. 08. 2021 22:29
Antworte auf  Prokrastinator

Paul Watzlawick? 👍

Samui
23. 08. 2021 22:24
Antworte auf  Uncoolsvermutung

😃👍

EndeGelaende
23. 08. 2021 22:19

Bisher hieß es „nur“: wahr ist, was die Partei für die Wahrheit ausgibt, auch wenn es unwahr ist

Ab jetzt gilt dann auch noch: als gesund gilt derjenige, den die Partei für gesund hält… auch wenn er krank ist, sowie die Partei selbst

Vlt sind einfach viele noch zu jung oder einfach zu bequem, zu satt, zu wohlstandsverwahrlost, zu was auch immer, um endlich zu erkennen, in welche Richtung das alles führt?!

Prokrastinator
23. 08. 2021 22:23
Antworte auf  EndeGelaende

Es ist eine Folter-Praktik jemandem etwas zu zeigen, und ihm eine bewusst falsche Beschreibung aufzuzwingen. Also man zeigt ihm zB 3 Linien, und behauptet es wären 4…..immer und immer wieder.
So treibt man Menschen in den Wahnsinn.

Das versuchen sie mit uns.

wuwei
23. 08. 2021 22:27
Antworte auf  Prokrastinator

Dazu gibts von Star Trek / New Generation / Chain of Command eine hervorragende Doppelfolge: There are three lights!

EndeGelaende
23. 08. 2021 22:26
Antworte auf  Prokrastinator

… oder konditioniert sie so kognitiv .. ganz klassisch

Es kommt jedenfalls auf das gleiche raus.

Samui
23. 08. 2021 22:25
Antworte auf  Prokrastinator

Wieviel Linien sehen Sie?

EndeGelaende
23. 08. 2021 22:28
Antworte auf  Samui

Immer eine weniger oder eine mehr als man mir glauben machen will… hin und wieder auch gar keine… fällt dann unter tactical confusion of the enemy

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von EndeGelaende
Prokrastinator
23. 08. 2021 22:34
Antworte auf  EndeGelaende

Hahahahaha…….

Ihre Einstellung gefällt mir….;))

Samui
23. 08. 2021 22:38
Antworte auf  Prokrastinator

🙂 Sie lassen andere für sich sprechen ?

Prokrastinator
23. 08. 2021 23:05
Antworte auf  Samui

Welche anderen?
Ich sehe nur uns 2.

Samui
23. 08. 2021 22:30
Antworte auf  EndeGelaende

Sie hab ich gar nicht gefragt….

EndeGelaende
23. 08. 2021 22:32
Antworte auf  Samui

Darum antworte ich ja…

Prokrastinator
23. 08. 2021 22:36
Antworte auf  EndeGelaende

…..;))

EndeGelaende
23. 08. 2021 22:38
Antworte auf  Prokrastinator

Das wichtigste ist, man darf sich nicht auch noch deren „Spielregeln“ aufzwingen lassen… leider lässt sich der Großteil der Österreicher diese aber aufzwingen bzw. die meisten merken es gar nicht mehr…

Prokrastinator
23. 08. 2021 23:05
Antworte auf  EndeGelaende

Ja, leider.

Zeit, dass die nach unseren Spielregeln tanzen…..

Samui
23. 08. 2021 22:42
Antworte auf  EndeGelaende

Mit Spielregein sollte man sich auskennen.
Sie sind doch längst im Spiel, ohne es zu merken.

EndeGelaende
23. 08. 2021 22:50
Antworte auf  Samui

Jeder Mensch in Österreich ist im „Spiel“. Es kommt aber zuallererst darauf an, dass man sich dessen bewusst ist. Mir ist es bewusst.
Von daher ist ihre Annahme falsch.
Die „Spielregeln“ jedoch sind irrelevant, solange man sich diesen nicht beugt, denn es kommt drauf an wie man die Karten spielt, die man bekommt. Wenn man sich aber den „Spielregeln“ anderer beugt, die nicht das positive für die meisten Menschen als Ziel des „Spiels“ haben, dann hat man schon verloren.

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von EndeGelaende
Bastelfan
24. 08. 2021 8:25
Antworte auf  EndeGelaende

Spiel mir das lied vom tod. In der icu.

EndeGelaende
24. 08. 2021 9:41
Antworte auf  Bastelfan

Diese Spielregeln waren nicht auf medizinische Verhaltensweisen zum Selbstschutz zum Beispiel bei Corona – worauf sie anscheinend anspielen – bezogen.
Sondern auf die Spaltung und Diffamierung, und das gegenseitige Ausspielen der Menschen.

Was Corona betrifft, halte ich mich seit 1 1/2 Jahren an die einfachsten Regeln die normalerweise in Asien jedes Kind kennt, wenn ein etwas ansteckender Virus grasiert. Diese Verhaltens- u. Hygieneregeln schützen mich mehr als mich je eine Impfung schützen kann. Trotzdem habe ich normal weitergelebt wie vorher. Ich habe halt die Propaganda und die Armee an Experten und Spezialisten und was weiß ich noch ausgeblendet, da sich die Natur sowieso nicht “besiegen” lässt.
Leider glauben alle, mit einer Impfung können sie sich Unsterblichkeit kaufen, und müssen auf alles andere nicht mehr Rücksicht nehmen.

Samui
23. 08. 2021 22:54
Antworte auf  EndeGelaende

Ja…aber an gewisse Spielregeln muss man sich, als Mensch halten.
Oder nicht?

EndeGelaende
23. 08. 2021 23:02
Antworte auf  Samui

Welche Art von „Spielregeln“?

Wenn sie dem Zusammenleben und Zusammenhalt der Menschen dienen, ja. Diese werden leider aber schon längst von der Politik und der Mehrheit selbst gebrochen. Im Endeffekt ist jeder der sich noch an gewisse Spielregeln hält oder an diese glaubt, der Dumme und der Verlierer, leider.

Wenn sie nur mehr der Instrumentalisierung und Spaltung und gegenseitigen Denunzierung der Menschen dienen, dann NEIN

Prokrastinator
23. 08. 2021 22:01

Habe Post erhalten, Antwort von
garo.chadoian@parlament.gv.at
Er bezeichnet sich als Assistent von PRW……..

Hat sich gelesen wie eine APA-Meldung….;
“Wir stehen am Beginn der 4. Welle, die Infektionszahlen steigen, weil die Impfrate zu niedrig ist….”
“Der 1G-Vorschlag ist generell einer Diskussion würdig und kann eine von vielen Schrauben für höhere Impfraten sein…..”
“Vorstellbar ist auch, dass Betriebe ihren MitarbeiterInnen Impfanreize bieten, wie das beispielsweise große Firmen in den USA machen. Es dürfen der Kreativität keine Grenzen gesetzt werden. …”

Ja, bei Einschränkungen der Bürger dürfen “der Kreativität keine Grenzen gesetzt werden”.

Glaubt man das?……..Da komme ich verbal nicht mehr aus. Hätte er mir das ins Gesicht gesagt, ich hätte ihn bespuckt. Ich fasse es nicht.

Leute, das wird ein heißer Herbst!

Diese SPÖ liefert ihre Leute den Bossen auch noch frei Haus……wer sind die eigentlich? Sozialdemokraten jedenfalls NICHT

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von Prokrastinator
Hermano
24. 08. 2021 9:42
Antworte auf  Prokrastinator

Herrliche Antwort, Danke fürs Teilen. ;D

Tony
24. 08. 2021 1:04
Antworte auf  Prokrastinator

Ich wiederhole, was der Ihnen geschrieben hat: “…… eine von vielen Schrauben für höhere Impfraten”. Rendi arbeitetet also mit Schrauben. Daumenschrauben sagte man früher dazu. Was unterscheidet Rendi de facto noch von Kurz und Orban?

Prokrastinator
24. 08. 2021 3:07
Antworte auf  Tony

Und genau das habe ich ihm geantwortet: Daumenschrauben….;))))

Grete
23. 08. 2021 23:09
Antworte auf  Prokrastinator

Ich habe gerade PRW ein mail geschickt mit dem Hinweis auf “Erfinder der mRNA Impfstoffe Robert Malone warnt vor Gefahren der Impfkampagne” samt Link, mit der dringlichen bitte, den Artikel zu lesen, falls sie nicht bereits Bescheid darüber weiß – und noch mehr.

Prokrastinator
23. 08. 2021 23:16
Antworte auf  Grete

Ich habe dem Herren auch die CDC uvm verlinkt….;))

Und ihn gebeten er möge Quellen mitliefern, wenn er schon von “Fakten” spricht.

EmergencyMedicalHologram
23. 08. 2021 22:12
Antworte auf  Prokrastinator

Dass überhaupt wer geantwortet hat. Und dann so.
Die SPÖ stand einmal für etwas anderes und geht auch immer noch kräftig mit den Erfolgen von einst hausieren.
Mehr Sinn würde machen, wenn Firmen ihrer Mitarbeiter zu mäßiger sportlicher Betätigung, gesunder Ernährung und regelmäßigen Bluttests anhielten (wäre auch übergriffig, aber immerhin zielführend.)

Bastelfan
24. 08. 2021 8:29

Das ist mir schon vor 20 jahren so passiert. Die roten haben mit mit einem schema f mail geantwortet.
Sämtliche anderen parteizentralen gar nicht.
Hab es dann mit anrufen versucht. Außer bei den freiheitlichen wurde ich bei keiner partei weiterverbunden.
Was parteien betrifft, habe ich resigniert.
An due grünen schrieb ich unter gkawi mehrere mail. Ohne echo.

EndeGelaende
23. 08. 2021 22:11
Antworte auf  Prokrastinator

Liest sich wie die üblichen „journalistischen“ Zeitungsartikel jeden Tag,
die bekommen nicht mehr nur die Richtung vorgegeben sondern schon länger ganze Artikel und Textbausteine zum „publishen“ samt passenden Bildern

Die Formulierung mit „ keine Grenzen der Kreativität bei Einschränkungen der Menschen“ ist abartig und menschlich zutiefst abscheulich

CarloContain
23. 08. 2021 22:00

Der Link hier ist für euch im Forum. Die @Redaktion hat ja bei Corona Themen auf PR geschaltet und kann Recherche und Investigativ nicht mehr buchstabieren.

Super Artikel über Wikipedia Corona Manipulationen

https://www.thedesertreview.com/opinion/columnists/wikipedia-and-a-pint-of-gin/article_22ffa0d8-dde9-11eb-be75-d7b0b1f2ff67.html

Bastelfan
24. 08. 2021 8:31
Antworte auf  CarloContain

Wer spricht? Ohne nick?

Grete
24. 08. 2021 14:50
Antworte auf  Bastelfan

FAQ anschauen

Prokrastinator
23. 08. 2021 22:40
Antworte auf  CarloContain

Guter Link, danke……

EndeGelaende
23. 08. 2021 21:55

Die Naivität und ideologisch verblendete Scheuklappen bzw. deren Abhängigkeiten einiger weniger „Meinungsmacher“ und „Politiker“ ruinieren Tag für Tag die österreichische Gesellschaft und Österreich als Land mehr und mehr.
Journalismus quo vadis?

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von EndeGelaende
Samui
23. 08. 2021 21:51

Sobald ein Artikel über Corona bei Zackzack erscheint, ersuche ich alle Vernünftigen das Forum zu meiden.
Lassen Sie bitte die Verschwörer austoben.
Es ist absolut sinnlos sich hier einzubringen.

Sinclai
23. 08. 2021 21:55
Antworte auf  Samui

Warum……?
„Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst.“

Evelyn Beatrice Hall

Bastelfan
24. 08. 2021 8:32
Antworte auf  Sinclai

War es nicht rosa luxemburg?

Samui
23. 08. 2021 21:56
Antworte auf  Sinclai

Schreiben Sie nur….mein Appell war ja nur an die Vernünftigen.

Tony
24. 08. 2021 1:16
Antworte auf  Samui

Du hast hier im Forum schon den Wunsch nach offenem Diskurs gepostet. Aber du selbst diffamierst erneut andere Teilnehmer*innen als “Verschwörer”. Und wenn dann mal jemand gegen dich austeilst, schmollst du und rufst nach der Forum-Autorität. Sagtest, du verlässt das Forum. Kommst wieder zurück, verhältst dich eine Weile korrekt und dann geht’s wieder los. Was stimmt eigentlich nicht in deinem Leben? Was ist los mit dir?

Bastelfan
24. 08. 2021 8:33
Antworte auf  Tony

Per du?

Uncoolsvermutung
23. 08. 2021 21:54
Antworte auf  Samui

👍

brm
23. 08. 2021 21:49

Und noch ein kleiner Filmtipp, weil’s gerade aktuell ist: Vaxxed 2
Aber Achtung: Ihr braucht verdammt starke Nerven für den Film. Ich und meine Frau mussten weinen bei all den schlimmen Schicksalen.

Kanton
23. 08. 2021 22:26
Antworte auf  brm

Da brauch ich keinen Film. Hab meine ersten 17 Jahre mit einem Impfopfer im gemeinsamen Haushalt gelebt. Meine Tante mußte sich ihr Leben lang mit zwei Küken dahin schleppen.
Ist aber eh nur Einzelschicksal.

Bastelfan
24. 08. 2021 8:36
Antworte auf  Kanton

Ich hatte 2 nichtimpfopfer in meiner schulklasse. Nachkrieg. Kinderlähmung, beinschienen bis in die oberschenkel, krücken, wackeligster gang, verkrümmungen.
1 kollege, als kind polio, litt sehr darunter, brachte sich um.
Es gibt also beides, impf und nichtimpfopfer.

brm
23. 08. 2021 21:48

Auch interessant: Mal auf Google eingeben: Covid Israel und dann Covid Schweden. Und mal die Statistiken vergleichen. Hast Schweden anfangs nicht auf eine natürliche Durchseuchung gesetzt? Man kann also vermuten, dass in Schweden viel mehr Menschen eine natürliche Immunität aufgebaut haben.

EndeGelaende
23. 08. 2021 21:51
Antworte auf  brm

Vor allem auch viel mehr Kinder in Schweden haben eine natürliche Immunität aufgebaut, Gottseidank
Leider hat man das in Österreich komplett versäumt, auch jetzt wieder im Sommer

Bastelfan
24. 08. 2021 8:40
Antworte auf  EndeGelaende

Wegen ua der tiroler gummiadler das virus sich verbreiten lassen.
Statt sofort alles zu schließen.
Impfung ist dann nur mehr ein hilfloser versuch, das virus zu bekämpfen.
Danke, basti, dass du rücksichtslos unser aller leben gefährdest. Wegen deiner soender und des tourismus.

brm
23. 08. 2021 21:45

Hmmm… warum jetzt plötzlich ein Artikel auf dem Niveau vom Standard? Hat das mit der Benko Klage zu tun? Hat man zackzack etwa versprochen die Klage zurückzuziehen wenn sie auf Regierungslinie berichten? Ich bin verwirrt. Ich bin enttäuscht. Sehr enttäuscht.

Bastelfan
24. 08. 2021 8:41
Antworte auf  brm

Sie werden es überleben.
Sind sie neu im forum?

Grete
23. 08. 2021 22:12
Antworte auf  brm

Beruhigen Sie sich, dieses Niveau gibt es bei ZZ schon seit es Corona gibt – mit Ausnahmen.

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von Grete
EmergencyMedicalHologram
23. 08. 2021 21:42

Denken verboten Nr. 1:
Eines der reichsten Länder der Erde mit einer der höchsten Intensivkapazitäten und besten medizinischen Versorgung weltweit ruft ab 33% Belegung “kritische Versorgung” aus.
Denken verboten Nr. 2:
Andere Länder ohne Maskenpflicht, ohne Schulschließungen, ohne Lockdown, mit viel niedrigerer Intensivkapazität waren nicht in einem Versorgungsnotstand.
Denken verboten Nr. 3:
Geimpfte + Genesene + alle mit geringer Chance schwer zu erkrankten können nicht mit Covid-19 auf einer Intensiv landen und sind aus den math. Modellen herauszunehmen (letztes Jahr gleiche Zeit sah das noch anders aus). Wer soll also jetzt so zahlreich auf der Intensiv landen?
Denken verboten Nr. 4:
Die gefährdete Gruppe der Alten und schwer Vorerkrankten wird wieder nicht geschützt: keine zus. Betreuung für Hygienemaßnahmen, nicht mehr Pflege- und Intensivkräfte.

Hercules
23. 08. 2021 21:38

Wieder einmal ein Artikel der provokanter nicht sein könnte. Wollt ihr jetzt ausloten, ob die Menschen in diesem Land endlich aufgewacht sind? Ja, von mir aus können wir uns schon trauen, die Neuwahlen zu starten. Ich kenne niemanden, der den Basti und die Türkisen noch wählt.
Aber echt jetzt, der Artikel kann ja nicht euer Ernst sein. “Hinterfragen Sie nichts”, hat ja der Wieler gesagt.

sidonia
23. 08. 2021 21:36

Ich schließe mich CarloContain an und sage ZackZack auf Nimmerwiedersehen!

Bastelfan
24. 08. 2021 8:44
Antworte auf  sidonia

Byebye ubd foins ned. Lese ihren namen hier im forum das 1.x.

Samui
23. 08. 2021 21:42
Antworte auf  sidonia

Ciao

Samui
23. 08. 2021 21:34

Uiiii…. Corona Thema bei Zackzack

Am besten das Forum gar ned lesen.
Verschwörungen ohne Ende

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von Samui
CarloContain
23. 08. 2021 21:30

Wisst ihr was von der @Redaktion von @ZackZack und @pp …. Ihr könnt mich mal. So eine miese unreflektierte Wiedergabe von Nonsens halt ich nicht mehr aus. Ich bin weg, aber nicht auf der Intensivstation.

Zackzack ist für mich Vergangenheit. Ihr bekommts noch nicht einmal hin, 1G zu hinterfragen. Geht garnicht. Grenze überschritten.

Bastelfan
24. 08. 2021 8:45
Antworte auf  CarloContain

Nick?

Uncoolsvermutung
24. 08. 2021 9:40
Antworte auf  Bastelfan

Hat sich abgemeldet, deswegen ist der Nick auch weg (anonymisiert, aber nicht gelöscht)

Bastelfan
24. 08. 2021 10:45
Antworte auf  Uncoolsvermutung

Aha.

Samui
23. 08. 2021 21:42
Antworte auf  CarloContain

Ciao

Pflichtfeld
23. 08. 2021 21:39
Antworte auf  CarloContain

Mein Posting
in dem ich das “Verschwinden” von über 500 Intensivbetten (samt Link von Statistik Austria und AGES) thematisiert habe harrt auch noch der Veröffentlichung.

ZackZack
Die Tageszeitung mit Schlagseite.
Den (wirklich) Mächtigen verplichtet.

Sinclai
23. 08. 2021 21:36
Antworte auf  CarloContain

Schade…..wir sind hier ja auch “Alternative Medien”…

Buerger2021
23. 08. 2021 21:04

Hacker & Co haben uns anscheinend belogen, die sind ihrer Funktion nicht gewachsen und haben total versagt. Wenn Covit 19 so gefährlich ist, warum hat man in Wien in 16 Monaten kein einziges zusätzliches Intensivbett geschaffen, warum hat man keine zusätzlichen Mitarbeiter ausgebildet? Um die zig Millionen Euros für die sinnbefreite Masken- Abstands- Lockdown und Impfwerbung, um die Kosten der Schnitzel- und Taxigutscheine, hätte man viel sinnvoller Intensivbetten schaffen können. Zahlreiche Kliniken schickten ihrer Mitarbeiter*innen zum Daumendrehen nach Hause (Kurzarbeit auf Staatskosten), warum wurden keine ordentlichen Statistiken geliefert? Alles in einem funktionierenden Staat, ein Fall für die Justiz! In der Privatwirtschaft gäbe es fristlose Entlassungen für die Verantwortlichen!

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von Buerger2021
Bastelfan
24. 08. 2021 8:46
Antworte auf  Buerger2021

Warum nicht mehr intensivbetten? Weil geimpfte weniger oft solche benötigen.

Hercules
24. 08. 2021 16:18
Antworte auf  Bastelfan

Mittlerweile gehört es zur Allgemeinbildung, zu wissen, dass Geimpfte besonders krank werden können. Nicht nur, dass sie schwer an Corona erkranken können, Geimpfte erleiden schlimme Nebenwirkungen, wie zB Gesichtslähmung, Herzmuskelentzündung, Tod, Herzinfarkt, Gefäßentzündung, Blutsturz, erhöhtes Risiko für Krebs, Trombosen und dabei kennen wir die Langzeitnebenwirkungen noch gar nicht. Möglicherweise geht Ihnen ja ein Licht auf, wenn Sie sich den geimpften Bekanntenkreis ansehen.

Uncoolsvermutung
23. 08. 2021 21:01

active cases: (22 Aug. 2020: 2.924 ; 22 Aug. 2021: 12.220)

Prokrastinator
24. 08. 2021 0:05
Antworte auf  Uncoolsvermutung

Und was ist der große Unterschied zw 2020 und 2021?

Genau, die “Impfung”…..;))

Uncoolsvermutung
24. 08. 2021 9:38
Antworte auf  Prokrastinator

≈4x mehr und Delta. Die Zahl wäre ohne 60% Geimpften bei gleicher Lockerung heuer sicher eine Katastrophe. Apropos Denkfehler, Das ist ausserdem fast ausschließlich die Gruppe der Nicht-Geimpften, also vereinfacht 4 mal aktive Fälle mehr als letztes Jahr auf rund deutlich weniger, also nur 40% der Bevölkerung. Zum Glück spielt Ihnen die Statistik in die Hände. Würden Sie heute und morgen eine 50% Wahrscheinlichkeit haben ein Bier zu trinken, dann prognostiziere ich in zwei Tagen schon ein Bier. Beim Virus werden allerdings die natur-immunisierten, auch länger weniger ansteckend sein, es wird weiterhin Restriktionen geben, Masken in Öffis und im Supermarkt bleiben, und Sie treiben sich ja nicht jeden Tag ohne Maske in ganz Österreich in Kontakt mit der gesamten Österreichischen Bevölkerung herum. Könnte für Sie sogar funktionieren, aber das Risiko akkumuliert sich halt, falls Sie ein alter Pokerspieler sind. Sobald sie aber ausreichend Zeit in einem Raum mit einen Delta-Infizierten verweilen reicht halt ein Tag, beim Pokern kann man halt auch Pech haben.

Bastelfan
24. 08. 2021 8:47
Antworte auf  Prokrastinator

Mehr urlaubsreisen und veranstaltungen mit ungeimpften,

Haltungsmedienschreck
23. 08. 2021 20:15

Warum ist das unser Problem? Was zum Teufel haben diese Polit-Versager denn die letzten 1,5 Jahre gemacht? Laut meinen Informationen kann man Personal in 2 Wochen so umschulen, dass sie Intensivbetten betreuen könnten.
Aber stattdessen versuchen die Polit-Versager ihre Verantwortung wieder auf uns abzuwälzen. Aber so lange es der medienprogrammierte Volksblödel glaubt, geht’s in die nächste Runde, hurra!

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von Haltungsmedienschreck
accurate_pineapple
24. 08. 2021 9:47

Mit Sicherheit nicht in 2 Wochen.
5 Jahre dauert die Ausbildung in der HiTec Medizin.

Cosy
23. 08. 2021 20:15

Also, ich bin enttäuscht über die Oberflächlichkeit dieses Artikels. Das ist Zack Zack nicht würdig.
Erstens muss man sich die Frage stellen, warum die Intebsivkapazitäten nach eineinhalb Jahren noch immer nicht ausgebaut wurden, obwohl man doch weiß, dass wir dieses Virus nicht so schnell los werden.
Zweitens sollte man überprüfen, wie zuverläßig die Spitalsstatistiken sind (siehe Skandal in Deutschland). Auch in Wien hat es im Frühjahr einen pllötzlichen Knick in der Kurve der Intensivbetten gegeben. Angeblich wegen einer Änderung des Berechnungsschlüssels.
Drittens wird immer noch mit dieser nichtssagenden Inzidenz argumentiert. Letztes Jahr im Sommer war die Inzidenz niedriger. Ja, aber es wurde auch viel, viel weniger getestet. Das muss immer im Verhältnis gesehen werden, ansonsten sagt diese Zahl rein gar nichts aus.
Viertens: Wo sind die detaillierten Statistiken darüber, wieviele positiv Getestete, tatsächlich Erkrankte und Hospitalisierte es gibt aufgeschlüsselt nach 3G?

Bastelfan
24. 08. 2021 8:48
Antworte auf  Cosy

1.x im forum?

brm
23. 08. 2021 21:42
Antworte auf  Cosy

Spitalsstatistiken: Letztes Jahr als angeblich die Intensivbetten voll ausgelastet waren hörte ich von einer Krankenschwester, die auf so einer Station arbeitet, dass sie lediglich 2 Patienten haben. Sie müssen aber melden, dass sie voll sind. Ein Schelm wer hier Böses vermutet.

Bastelfan
24. 08. 2021 8:49
Antworte auf  brm

77 spitäler waren in kurzarbeit.
Mücke konnte in parlamentarischer anfragebeantwortung nicht sagen, welche.
Ich wüsste eines.

Pflichtfeld
23. 08. 2021 19:57

Wenn mein Aluhut wackelt entfleuchen dem zeitweise solche Fragen:
Interessiert sich eigendlich IRGENDWER in diesem Land für die relevanteste aller Zahlen?
Damit meine ich die Zahl jener, die WIRKLICH immunisiert sind weil – sie eine (unbemerkte)
Covid-Infektion hinter sich haben.

Ich für meinen Teil kann mich null an eine Infektion erinnern und habe vor wenigen Tagen den Befund erhalten reichlich T-Zellen gegen Sars-CoV-1 und Sars-CoV-2 zu besitzen. (Kostet € 220,-)

Sars-CoV-1 war vor 18 (in Worten: achtzehn) Jahren das Killervirus schlechthin.
Es hatte aber keine so gute PR-Abteilung wie Sars-CoV-2.

Hoedspruit
24. 08. 2021 11:15
Antworte auf  Pflichtfeld

Man geht davon aus, dass der Großteil der Bevölkerung bereits unbemerkt eine natürliche Immunität gegen Sars-Cov-2-Erregern samt ihrer zahlreichen “Mutanten” aufgebaut hat. Das bedeutet, dass, zumindest für die gesunde Normalbevölkerung, Impfungen und die gesamte Panikmache komplett sinnlos sind.

Uncoolsvermutung
24. 08. 2021 11:02
Antworte auf  Pflichtfeld

Das ist definitv nicht ausgeschlossen, aber mit Zahlen die man nicht kennt kann man halt schwer arbeiten, maximal schätzen. Wäre zwar tatsächlich eine Alternative die zugegebenermaßen ziemlich ins Geld geht, aber man muss sich dann für 3 G, 2 G, 1 G trotzdem noch einmal impfen lassen, dass es zählt. Offiziell bringt es Ihnen halt nichts. Mir wärs wurst, da sie ja in nächster Zeit geschützt sind und wohl kaum wegen dem Zweck intensiv behandelt werden müssten, weswegen dann die Regierung wieder einen Lockdown einläuten könnte. Das die Impfung für sie nichts kost wissen’s eh.

Prokrastinator
23. 08. 2021 20:10
Antworte auf  Pflichtfeld

https://www.youtube.com/watch?v=wkuGef3evb4

Prof. Stephan Luckhaus.
Er sollte seine Ergebnisse für die Leopoldina erst in ein paar Monaten veröffentlichen, weil sie “im Widerspruch” zu den Virologen stehen. Man sagt also nicht, seine Erkenntnisse wären falsch, sondern schlicht unangenehmen…..

Aber hören Sie einfach selbst seine kurze Geschichte…. Ein Bsp von vielen!

amour
23. 08. 2021 20:43
Antworte auf  Prokrastinator

Danke für diesen Link – habe ihn bereits auf den Weg durch mein Netzwerk geschickt

Bastelfan
24. 08. 2021 8:51
Antworte auf  amour

Neu hier, extra für den artikel?

amour
24. 08. 2021 21:57
Antworte auf  Bastelfan

Sie belieben zu scherzen?
Ich lese Zackzack seit Anfang an – somit Foristin der ersten Stunde. Aber im Gegensatz zu Ihnen gebe ich nicht so oft ein Kommentar von mir..

Prokrastinator
23. 08. 2021 22:13
Antworte auf  amour

Gibt auch längere Interviews mit ihm…

https://www.youtube.com/watch?v=-dCZAJ1t6b8&t=2700s

amour
24. 08. 2021 22:01
Antworte auf  Prokrastinator

Danke 🌺

EndeGelaende
23. 08. 2021 20:05
Antworte auf  Pflichtfeld

Das ist nicht gewünscht, denn das würde einen Einbruch bei den Mengen der Impfdosen mit sich bringen… vor allem bei der jüngeren Generation, die würden als Zielgruppe gänzlich wegfallen… da die anscheinend selbst bei asymptomatischen Verläufen eine sehr hohe Anzahl an T-Zellen bilden…

Die Viren der früheren Varianten wurden schon seit langem nachgewiesen, deshalb auch die Vermutung der Kreuzimmunitäten durch Infektionen aus früheren Jahren

EndeGelaende
23. 08. 2021 19:52

Hat sich schon mal jemand gefragt, wieso das 1 G nicht für GESUND steht…?
Sollte es doch eigentlich oder?

Buerger2021
23. 08. 2021 21:17
Antworte auf  EndeGelaende

Fragen sie die Roten “Wirrologen” PRW, Ludwig Hacker und den Turnpatschen Minister!

Bastelfan
24. 08. 2021 8:52
Antworte auf  Buerger2021

Fragen sie dich das allroundgenie bastibub,

Pflichtfeld
23. 08. 2021 20:09
Antworte auf  EndeGelaende

?? GESUND ??
Dieses Wort kommt sofort in die Kiste der bösen Wörter.

Lojzek
23. 08. 2021 20:16
Antworte auf  Pflichtfeld

Besetzt. Der Tintifax is scho in der Kiste.

Pflichtfeld
23. 08. 2021 20:43
Antworte auf  Lojzek

Zwischen “Neger” und “Zigeuner” ist noch Platz.

Bastelfan
24. 08. 2021 8:52
Antworte auf  Pflichtfeld

Ah, jetzt weiß ich, aus welchem pool sie kommen.

EndeGelaende
23. 08. 2021 20:11
Antworte auf  Pflichtfeld

Nach dem Motto die Gesunden von heute sind die Kranken von morgen …

Grete
23. 08. 2021 20:15
Antworte auf  EndeGelaende

Die Gesunden von heute sind die Toten von morgen (und das stimmt sogar)
Entweder ma lässt sich impfen, oder man ist tot. So oder so ähnlich ein Zitat vom Chefredakteur.

EndeGelaende
23. 08. 2021 20:45
Antworte auf  Grete

stimmt auch wieder, sterben werden wir alle mal
zumindestens kann man dann noch wählen, wodurch man als Gesunder dann im Holzpyjama schlafen geht…

Hermano
23. 08. 2021 20:34
Antworte auf  Grete

Es schreit nach einer Meuterei der Jungen. ;))

Bastelfan
24. 08. 2021 8:53
Antworte auf  Hermano

New there?

Prokrastinator
23. 08. 2021 22:15
Antworte auf  Hermano

Also von Ihnen!

Hopp, hopp!!…..;))

Hermano
24. 08. 2021 8:26
Antworte auf  Prokrastinator

^^ In diesem Fall habe ich die Redaktion gemeint.
Aktivismus ist nicht wirklich meines. ;))

Lojzek
23. 08. 2021 19:54
Antworte auf  EndeGelaende

Mit dieser
3
2
1
0
-1
-2
-3
usw. Regel werd ma bald soweit sein, dass sie uns ebenso gut für tot erklären können …

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von Lojzek
EndeGelaende
23. 08. 2021 19:58
Antworte auf  Lojzek

Fragt sich dann nur noch, ob wir eh auch „steril“ tot oder nur scheintot sind, nicht dass es im Tod dann auch noch weitergeht… man könnte ja theoretisch unter Unständen Lt Studien noch Überträger sein… läuft dann wohl auf 2x exhumieren pro Jahr zwecks post mortem Impfung hinaus

Hoedspruit
24. 08. 2021 22:12
Antworte auf  EndeGelaende

🤣

Lojzek
23. 08. 2021 20:06
Antworte auf  EndeGelaende

Über Michael Jackson hat man sich damals lustig gmacht, da Alexander Bisenz zB, der mal gemeint hat den kannst wegen seiner kosmetischen OPs nimma eingraben wegen des Grundwassers.
Mitsamt der Impfung läuft man da durchaus auch Gefahr ned unter die Erd zu dürfen. Endet man womöglich scheintot auf an Nachtkastl …

Zuletzt bearbeitet 1 Jahr zuvor von Lojzek
EndeGelaende
23. 08. 2021 20:10
Antworte auf  Lojzek

Stimmt da gabs ja den blöden gag, dass den nur mehr die Sondermüllverbrennungsanlage nehmen darf.. so wie jetzt praktisch wieder mit den Masken und testkits, und in weiterer Folge dann wir :-))

Lojzek
23. 08. 2021 20:15
Antworte auf  EndeGelaende

Ewiges Leben im Fernwärmekreislauf …

EndeGelaende