Diese Worte helfen beim Einschlafen

Forschende der Universität Freiburg fanden in einer Studie Wörter, die zu längeren Tiefschlafphasen und besserer Schlafqualität verhelfen sollen.

Wien, 25. August 2021 | Wenn Schlafenden mit Entspannung assoziierte Wörter in einer weichen, langsamen und ruhigen Stimme vorgespielt werden, verändert sich die Zeit im Tiefschlaf und die Schlafqualität. Das berichten Forschende der Universität Freiburg im Fachmagazin “Sleep”. In einem Schlaflabor spielten sie 50 jungen, schlafenden Studienteilnehmenden in Wörter ab, die mit Entspannung verbunden sind – etwa “Ruhe”, “Delfin”, “Loslassen” oder “Atemzug”.

In einer zweiten Nacht sprach eine Stimme Kontrollwörter wie “Blei”, “Gesteine” und “Öl”. Resultat: Die Entspannungs-Wörter führten dazu, dass die Probandinnen und Probanden mehr Zeit im Tiefschlaf verbrachten. Auch schätzten sie sowohl ihre Schlafqualität als auch ihre Wachheit in der Früh signifikant höher ein.

Zudem maßen die Forschenden die Hirnwellen der Schlafenden und fanden heraus, dass wenige Sekunden nach der Einspielung eines Entspannungswortes ein höherer Anteil an langsamen Wellen auftrat. Diese seien essenziell für die erholsame Funktion des Schlafs, teilte die Uni Freiburg am Mittwoch mit.

Ob die beobachteten Unterschiede tatsächlich an den gewählten Wörtern oder an der Art und Weise lagen, wie diese gesprochen wurden, lasse sich nicht ganz sicher feststellen, erklärte der Letztautor, Björn Rasch. Denn: Während die Entspannungswörter in ruhiger Stimme gesprochen wurden, geschah dies bei den Kontrollwörtern mit normaler Stimme.

Inhalt der Worte wesentliche Rolle

“Um allerdings die Bedeutung des Inhalts der Wörter stärker herauszuarbeiten, haben wir dieselben Wörter auch rückwärts im Schlaf dargeboten”, so der Freiburger Schlafforscher. Der Tonfall, die Tonlage und die Geschwindigkeit der vorgespielten Wörter seien dabei dieselben geblieben. Dabei stellte das Team fest, dass sich die Aktivität der langsamen Wellen nur für die vorwärts gesprochenen, aber nicht für die rückwärtsgesprochenen Entspannungswörter erhöhte. Der Inhalt der Wörter scheint laut Rasch also eine wesentliche Rolle zu spielen – zusätzlich zu der ruhigen Sprechweise.

Den Forschenden zufolge könnten die Resultate erklären, warum man beispielsweise vor einer anstehenden Prüfung schlechter schlafe. “Das gedankliche Konzept Prüfung beziehungsweise Stress bleibt in der Nacht präsent und aktiviert die mit Stress verbundenen Körperreaktionen, was uns leichter schlafen lässt und sogar häufiger oder früher aufwecken könnte”, sagte Erstautor Jonas Beck.

(bf/apa)

Titelbild: APA Picturedesk

Lesen Sie auch

APA
APA

Kommentare sind Geschlossen.

6 Kommentare
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Suppenkasper
26. 08. 2021 9:33

Ich habe Wörter zum Aufwachen volle Energie nach zwei Sekunden …Nehammer! Kurz! …Blümel! Jeder nicht gehirngewaschene Staatsbürger Österreichs kämpft bei diesen Worten entweder mit Brechreiz oder mit Aggressionen und ist voll energetisch entweder auf dem Weg zum Klo oder zum Boxsack.

accurate_pineapple
26. 08. 2021 11:05
Antworte auf  Suppenkasper

🤣🤣🤣👍

Pflichtfeld
25. 08. 2021 23:52

Das erste Schaf hieß Friederich,
Das war erschreckend niederig.

Das zweite Schaf hieß Dörte,
Weil es so gern röhrte.

Das dritte Schaf hieß Gunther,
Wollt’ nie von Dörte runter. mh mh mh… Äh

Das 306. Schaf hieß Eberhard,
Dem wurde schon die Leber hart.

Das 307. Schaf hieß Jochen,
Hat ständig nur gebrochen. mh mh… Ähm Ähm Ähm

Das 720. Schaf hieß Edeltraud,
Weil man’s gern auf den Schädel haut.

Das 721. Schaf hieß Winfried,
Weil man es gern am Kinn zieht. Ähm

Das 999. Schaf hieß Ferdinand,
Dem hat der Blitz den Schwanz verbrannt.

Das taudsendste Schaf hieß Harald,
Und das war hundert Jahr alt.

HAAAARAAAALD

Haltungsmedienschreck
25. 08. 2021 19:58

Im Deutschen sagt man “Forscher”, nicht “Forschende”! Was ist das für ein blödsinniger Gendergrunz. Ein Forscher kann männlich und weiblich sein. Es gibt außerdem nur 2 Geschlechter. Werdet ihr jetzt zum nächsten Standard oder wollt ihr etwa das ZDF übertrumpfen?

samhain
25. 08. 2021 14:23

“Kurz ist weg. Kuuurz ist weg. Kogler ist weg. Kooogler ist weg ….”

Uncoolsvermutung
25. 08. 2021 13:32

Delphin, lol